Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht
... 10 11 12 1 2 3 4 ...

"ALTECH CHEMICALS LTD" Keiner merkt es

Beiträge: 298
Zugriffe: 50.610 / Heute: 6
Altech Chemicals 0,031 € +24,00% Perf. seit Threadbeginn:   -77,04%
 
Schimmi75:

"ALTECH CHEMICALS LTD" Keiner merkt es

 
18.12.17 14:46
#1
Ein neuer Gigant ensteht und keiner merkt es

Hallo Leute, hiermit möchte ich auf ein Unternehmen aufmerksam machen, dass einen ganz neuen Markt eröffnet und im richtigen Moment dazu sein scheint. An Informationen ist leicht zu kommen. Die Hompage ist auch auf Deutsch. Bitte durchstöbern und genissen.
272 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 10 11 12 1 2 3 4 ...


ITSME51:

#clown

 
20.05.20 10:06
Das wäre noch das Sahnehäubchen wenn das Fraunhofer Institut auch noch was positives berichtet. Irgendwann müsste sich das ja auch mal auf den Kurs auswirken. Ich denke aber spätestens wenn die Anlage in Malaysia in Betrieb geht wird hier was passieren.
clown:

so in etwa

 
20.05.20 13:45
auch für Altech?
grüne Anleihen/green bonds aus 2019 E.on
E.on findet genügend Projekte für Green Finance
Trotzdem hat E.on Verwendungszwecke für die frischen Milliarden gefunden, die die Nachhaltigkeitsinvestoren überzeugt haben. Hauptsächlich wollen die Essener den Erlös der Green Bonds zur Refinanzierung von umweltfreundlichen Projekten im Netzbereich und bei Kundenlösungen einsetzen, etwa für den Ausbau von Ladestationen für Elektroautos oder die Einführung von intelligenten Verbrauchsmessern („Smart Metering“). Auch der Anschluss von Wind- und Solarparks an das E.on-Netz soll über die Green Bonds finanziert werden.
www.finance-magazin.de/finanzierungen/...nsersparnis-2044281/

Wenn ja dann müssten/sollten doch auch die großen Autohersteller interesse haben am HPA Projekt von Altech?
Schimmi75:

passt ja mit den green bonds

 
22.05.20 16:26
Altech Chemicals Limited (Altech / das Unternehmen) (ASX: ATC) (FRA: A3Y) freut sich, seine hohe Reinheit mitteilen zu können
Das Aluminiumoxid (HPA) -Projekt wurde vom unabhängigen Center of International offiziell als „grün“ bewertet
Klima- und Umweltforschung (CICERO) mit Sitz in Oslo, Norwegen.
Diese positive Projektbewertung, die offiziell als „Zweitmeinung“ bezeichnet wird, bestätigt, dass das HPA-Projekt von Altech von a
Typ geeignet für die Finanzierung über Green Bonds. Das Projekt kann nun von Investoren in Betracht gezogen werden, die an der
Green Bond-Markt, dessen Größe sich jährlich 250 Milliarden US-Dollar nähert und von dem ein großer Teil ist
aktiv in Europa.
Die CICERO-Bewertung wurde Mitte März 2020 eingeleitet und umfasste eine Gesamtbewertung und Überprüfung der
Rahmen und Dokumentation des Green Bond-Projekts des Projekts, die sowohl Governance als auch Transparenz umfassten
Überlegungen. In seinem Green Bond Second Opinion Report, dessen Kopie auf der Altech-Website verfügbar ist (siehe
Link unten), CICERO bewertete den Gesamtrahmen des Projekts als hellgrüne Schattierung und bewertete a
Governance-Punktzahl von Gut. CICERO bemerkte auch, dass „eine (höhere) mittelgrüne (Projekt-) Schattierung sein könnte
erreicht, wenn Lösungen für erneuerbare Energien in gewissem Umfang implementiert werden “, so das Unternehmen
untersucht derzeit.
Der Green Shading Score des Projekts würde sich nicht auf die Anleihepreise auswirken, sondern bietet einen transparenten Mechanismus durch
Welche Green Bond-Investoren können ihre Investition nach Klimarisiken und -auswirkungen kategorisieren?
Bei der Betrachtung der Projektstärken stellte CICERO fest, dass „der Prozess von Altech Recyclingprozesse umfasst und

erzeugt keine wesentlichen Mengen an festen oder flüssigen Abfällen, die auf Deponien oder in Haltepunkten landen würden. In Ergänzung,
Fast 100% der in seinem chemischen Prozess verwendeten Salzsäure wird recycelt und in der verfahrenstechnischen Anlage wiederverwendet. “
Die Projektbewertung wurde von der an der Frankfurter Börse notierten Altech Advanced Materials AG (AAM) initiiert.
Davon ist Altech mit 29,9% beteiligt. Wie am 30. Januar 2020 angekündigt, hat AAM eine Vereinbarung getroffen
mit einer in der Schweiz ansässigen internationalen Investmentbank als Platzierungsstelle in Bezug auf die Ausgabe von Eigenkapital
oder andere Eigenkapitalinstrumente (Wertpapiere) von AAM über Privatplatzierung. AAM ist bestrebt, die Finanzierung zu sichern
Positionieren Sie es, um von seiner Option Gebrauch zu machen, bis zu 49% der Anteile an Altechs HPA-Projekt für 100 Mio. USD zu erwerben. Diese
Es wird erwartet, dass ein positiver Zweitmeinungsbericht AAM bei seiner Kapitalbeschaffungsinitiative unterstützt, indem das Projekt für eröffnet wird
der große Pool europäischer Fonds für grüne Investoren, beispielsweise solche, die am Markt für grüne Anleihen teilnehmen können.
Kommentar zum CICERO Green Bond Second Option Report, Altech-Geschäftsführer und AAM-Direktor
Iggy Tan sagte: „Der Zweitmeinungsbericht formalisiert die Ansicht, dass der einstufige HPA-Prozess von Altech eine Energie ist
Effizienter grüner Prozess - ein echter Wegbereiter in Bezug auf umweltfreundlich, energieeffizient und
folglich kostengünstigere Herstellung von hochreinem Aluminiumoxid. Der Bericht sollte eine erhebliche Hilfe sein
AAM und wird eine neue Gruppe potenzieller Investoren für dieses spannende Projekt eröffnen.
www.altechchemicals.com/sites/...sx-announcements/6979645.pdf
ITSME51:

Ergebnis Fraunhofer Institut

 
26.05.20 08:21
www.asx.com.au/asxpdf/20200526/pdf/44j3hrfmtw36sn.pdf

clown:

ein Problem

 
26.05.20 14:12
sehe ich hier,kennen die Auto bzw. Zellenbauer überhaupt HPA und würden sie es einsetzen?
Momentan ist doch alles im Lot,die paar Autos mit Batterien laufen doch.......
Den Zellenmarkt für die E-Autos sehe ich noch für HPA als sehr schwierig

ITSME51:

Das Problem

 
26.05.20 15:28
sehe ich eigentlich nicht.
„Die Abnahme der Produktionsmenge für die ersten 10 Jahre wurde durch ein Off-take Agreement mit Mitsubishi Australien gesichert...“

Wenn die das schon wissen werden das andere auch wissen.
clown:

kein Problem

 
28.05.20 14:28
wenn es jetzt was stichfestes geben würde nach der Fraunhofer Studie über Altechs HPA.....
vor allem was eine zweite Fabrik in Spremberg  betrifft,Auszug nochmal aus dem Bericht jetzt komplett
freigeschaltet:
www.saechsische.de/plus/...a-dann-schwarze-pumpe-5166252.html
Auszug,
Ein paar Tage vorher war Altech-Manager Jingyuan Liu bereits beim Richtfest für das neue Gründerzentrum, das im Industriepark sozusagen unmittelbarer Altech-Nachbar werden könnte.

Gründerzentrum ist fertig!
Dafür braucht es Unternehmergeist, Ideen und viel, viel Mut.“ Das „Dock³“, dessen Name einerseits absichtsvoll ans Ankommen in einem Hafen erinnern soll und andererseits die Hausnummer an der Südstraße beinhaltet, solle dabei helfen, Mut und Ideen für den Neuanfang zu kreieren.“ AGS-Geschäftsführerin Petra Lehmann sagt: „Die unmittelbare Nähe zu 125 Unternehmen mit rund 5.000 Beschäftigten, Schauplatz diverser Zukunftsprojekte der Energiewende

es bleibt spannend vor allem was Johor betrifft
clown:

weiter in Johor

 
03.06.20 16:51
ja klasse!
Dies hat die Wiederaufnahme der Bauarbeiten vor Ort ermöglicht.
au.finance.yahoo.com/news/...icals-ltd-asx-atc-225900449.html
Altech war ja bis zur Stillegung  1 Monat schneller als geplant,jetzt durch und 2021 erste Auslieferung von HPA an Mitsubishi Motors!
Bis dahin rechne ich auch mit einer positiven Meldung was eine zweite Fabrik in Ostdeutschland betrifft!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Schimmi75:

kann das jemand deutlicher erklären?

 
05.06.20 09:48
Da mein English very scheisse und der Übersetzer überlastet ist, wäre es super wenn das jemand genauer beschreiben könnte.
danke
www.altechchemicals.com/sites/...sx-announcements/6981245.pdf

hier noch die offizielle Meldung zu den Arbeiten
www.altechchemicals.com/sites/...sx-announcements/6981186.pdf
Anzeige: Smartbroker
Altech Chemicals-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Bevor:

Zusammengefasst...

 
05.06.20 18:32
Das erste besagt, dass am 3. Juni bekanntgegeben wurde, dass am 22. April 5.128.205 ordnungsgemäß bezahlte Stammaktien  ohne Offenlegungspflicht auf den Markt gebracht wurden und sämtliche Pflichten, die im "Corporations Act 2001" festgelegt sind, eingehalten wurde.
(Wie uns das jetzt hilft, verstehe ich aus fachlicher Sicht ehrlich gesagt nicht)
Das zweite besagt, dass die malaysische Regierung ihre COVID-19-Verordnung gelockert hat und Altech sämtliche Hygienestandards einhalten wird. Dadurch wurde die Wiederaufnahme der Bautätigkeiten genehmigt. Weiters wird ein Umspannwerk, woran vor COVID-19 gearbeitet wurde, bis Juli 2020 fertig sein.
Schimmi75:

danke dir bevor

 
05.06.20 21:30
das zweite war mir völlig klar, nur mit  der ersten meldung  ist mir nicht ganz so, aber ich habe es mal versucht zu übersetzen:
Der Corporations Act 2001 ist ein Gesetz des Commonwealth of Australia, das die Gesetze für Unternehmen in Australien auf Bundes- und zwischenstaatlicher Ebene festlegt. Es befasst sich hauptsächlich mit Unternehmen, aber auch mit anderen Unternehmen wie Partnerschaften und verwalteten Investitionsplänen.

ok, scheint alles ordnungsgemäss abgewickelt zu sein,  stellt sich für mich nun nur die frage ,  wars das jetzt endlich oder kommen da noch paar millionen auf den markt??  denn wenn es so weiter geht wird es nix mit dem  kurs
Bevor:

Ich hoffe nicht in Form von Aktien

 
08.06.20 17:47
Denn jetzt ist das Papier schon ordentlich ausgedünnt. Würde das mal auf 1€ steigen, dann würde das einem Marktwert von 865 Mio€ entsprechen. Kann mir im Traum nicht vorstellen, dass das Unternehmen je so viel wert sein wird, denn HPA wird ja auch nicht alle Menschheitsprobleme lösen.
Aber zumindest denke ich, dass es über meinen EK von 0,061 wieder hinausgehen wird. Deshalb kaufe ich noch eine kleine Tranche nach.
clown:

Cheffe Tan

 
11.06.20 13:21
metalsnews.com/t1305423i
daraus,
Wenn die Nachfrage, wie wir vorhersagen, steigt und mehr HPA-Produktion online gehen muss, sehen wir den Bau des nächsten Werks in Europa
für Johor/Malaysia,
Wir haben die Technologie und sind dabei, die Anlage zu bauen. Wir sind in der Mitte des Finanzierungsprozesses, aber wir werden die Finanzierung abschließen und diese Anlage bauen.

bin gespannt wie es am Jahresende aussieht.
clown:

das wäre

 
11.06.20 14:10
doch der Richtige........Investor
Osram
www.osram.de/cb/ueber-osram/kulim-chipfabrik/index.jsp
preisfuchs:

Interessant

 
18.06.20 16:48
werde ich beobachten.
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!
clown:

ein paar Kilos

 
22.06.20 09:35
davon,
Weltweit 245 Millionen E-Fahrzeuge bis 2030 erwartet
Im Szenario der nachhaltigen Entwicklung wächst dementsprechend auch der weltweite Bestand an Elektrofahrzeugen jährlich um 36 Prozent und erreicht 2030 bereits 245 Millionen Elektroautos und Plug-in-Hybride – mehr als das 30-fache des heutigen Niveaus. Im Jahr 2030 reduzieren Elektrofahrzeuge die Treibhausgasemissionen um fast die Hälfte im Vergleich zu einer vergleichbaren Flotte von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor im Szenario der angegebenen Richtlinien und um zwei Drittel im Szenario der nachhaltigen Entwicklung.
www.elektroauto-news.net/2020/...llionen-e-fahrzeuge-bis-2030
zur Erinnerung,
In jedem Fahrzeug stecken dann 1,5 bis 1,7 Kilogramm HPA. Die steigende Nachfrage macht sich auch im Preis bemerkbar. Während man Anfang 2017 noch rund 25.000 US-Dollar je Tonne zahlte, stieg er im Jahresverlauf auf rund 40.000 Dollar je Tonne für 99,99 prozentiges HPA.
rohstoffbrief.com/2019/03/08/...e_kfw_malaysia_aktie_20190308/
clown:

traut sich

 
04.07.20 11:26
kein Investor in 99,99 HPA zu investieren?!aber natürlich in die Chinesen
www.cleanthinking.de/...atteriezellhersteller-farasis-energy/
mittlerweile bekomme ich bedenken ob 99,99 überhaupt gebraucht wird,in Autobatterien.
Würde mich mal interessieren wie z.b.die SMS-Gruppe mittlerweile darüber denkt.......
Bevor:

Wenn nicht Batterien, dann etwas anderes...

 
07.07.20 19:27
Ich bin sicher, es gibt genug Anwendungsbereiche.
Was mir Sorgen macht, ist diese Verwässerung. Wenn nochmal eine KE kommt, sehe ich hier kaum noch Verdienstmöglichkeiten.
clown:

@Bevor

 
08.07.20 14:28
so siehts aus,
www.elektroauto-news.net/2020/...-elektroautos-waechst-stetig
wann auch endlich bei HPA?!
Bevor:

Elektroautos bleiben ein Nischenprodukt

 
09.07.20 08:09
..für grüne Bobos. Es dient oft lediglich als Zweitauto, denn Elektroautos sind immer noch keine Alternative zum Verbrenner. Und wenn Politiker nicht ständig durch Steuergeldumverteilung von unten nach oben diesen Markt subventionieren würde, würde dieser von alleine wahrscheinlich gar nicht überleben.
Schimmi75:

elektro fahrzeuge

 
09.07.20 09:37
werden für den mainstream, mega citys gemacht und auch gebraucht. peking, new york london ect.  all diese grossen metropolen und noch viele mehr wachsen zu mega citys ran.  da erstickt man mit den verbrennern.  der weg wird daher zu sauberer luft gehen und leiseren motoren.  scheiss drauf was dabei auf der anderen seite der welt passiert.  raubbau, kinderarbeit und...   bei der präsentation 2016 von altech war die batterieproduktion nicht mit eingeplant. das kam erst später mit dem batterie hype, aber als neben effect.  wir sollten auch nicht so viel auf die baterien schauen sondern bei led, glas, kameras usw. bleiben.  der bedarf wächst immer weiter.  das mit der verwässerung sehe ich genauso. bedenklich.
iggy sollte über ein aktienrückkauf nachdenken,  nur woher die kohle nehmen wenn nicht stehlen
clown:

Neuigkeiten

 
09.07.20 11:28
Altech Chemicals schließt die Bauarbeiten der Stufe 2 auf dem HPA-Werksgelände in Malaysia ab
www.proactiveinvestors.com.au/companies/...laysia-923768.html
naja,hoffentlich klappts mit 2021.......wenn die Kiste dann produziert
Bevor:

@Schimmi75

 
09.07.20 19:30
Ich denke, ein Reverse Split würde auch helfen und dieser würde Iggy ja nichts kosten. Die Aktienanzahl muss jedenfalls wieder auf ein gesundes Niveau gebracht werden.
Alfons1982:

Termin wird immer später nach hinten gelegt

 
10.07.20 20:35
die bekommen aus irgendwelchen Gründen bis jetzt die Finanzierung nicht hin. Bin an der Seitenlinie und warte auf diese. Gefällt mir überhaupt nicht.
thewest.com.au/business/public-companies/...lopment-c-1156351

bis etwa

 
.......die geplante HPA-Verarbeitungsanlage mit 4.500 Tonnen pro Jahr in Johor Bahru in Betrieb zu nehmen und das erste Produkt bis etwa 2023 an die Kunden auszuliefern.
so wird es übersetzt,find ich sehr entspannt.
Nur sieht Mitsubishi Motors das auch so?!

Seite: Übersicht ... 10 11 12 1 2 3 4 ...

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Altech Chemicals Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  297 "ALTECH CHEMICALS LTD" Keiner merkt es Schimmi75 clown 11.07.20 15:45
    Bin gespannt... Bevor   04.12.19 07:45

--button_text--