ProSiebenSat.1 Media Fundamentaldaten

9,718 -0,12% -0,012 €
08:28:37 Uhr Tradegate | Mehr Kurse »
WKN: PSM777
ISIN: DE000PSM7770
Symbol: PSM
Typ: Aktie
Jetzt für 0€ handeln

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach HGB, seit 2004 IFRS - Geschäftsjahresende: 31.12.

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
>Umsatz 3.261 3.799 4.078 4.009 4.135 -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) 729,90 777,00 820,00 348,00 578,00 -  
Finanzergebnis -126,30 -119,00 -174,00 -4,00 -6,00 -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) 603,60 658,00 646,00 344,00 572,00 -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag 207,70 206,00 165,00 94,00 161,00 -  
Ergebnis nach Steuer 395,90 452,00 481,00 250,00 412,00 -  
Minderheitenanteil -5,30 -8,00 -10,00 -1,00 1,00 -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag 390,90 402,00 471,00 248,00 413,00 -  
           
Aktiva            
>Summe Umlaufvermögen 1.384 2.064 2.446 1.998 1.853 -  
Summe Anlagevermögen (*) 3.933 4.539 4.123 4.470 4.765 -  
>Summe Aktiva 5.317 6.603 6.569 6.468 6.618 -  
Passiva            
Summe kurzfristiges Fremdkapital 955,10 1.099 1.281 1.424 1.395 -  
Summe langfristiges Fremdkapital 3.419 4.073 4.036 3.974 3.934 -  
>Summe Fremdkapital 4.374 5.172 5.317 5.398 5.329 -  
Minderheitenanteil 21,50 24,00 26,00 303,00 229,00 -  
>Summe Eigenkapital 921,60 1.408 1.226 767,00 1.059 -  
Summe Passiva 5.317 6.603 6.569 6.468 6.618 -  
(*) und langfristige Vermögensgegenstände
Umsatz
Umsatz
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 218,80 233,00 233,00 233,00 233,00 -  
Mio. Aktien im Umlauf (Gattung) 218,80 233,00 233,00 233,00 233,00 -  
Gezeichnetes Kapital (in Mio.) 218,80 233,00 233,00 233,00 233,00 -  
Ergebnis je Aktie (brutto) 2,76 2,82 2,77 1,48 2,45 -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) 1,83 1,86 2,06 1,09 1,83 -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) 1,81 1,82 2,04 1,09 1,80 -  
Dividende je Aktie 1,80 1,90 1,93 1,19 -   -  
Dividendenausschüttung in Mio 386,00 435,00 442,00 269,00 -   -  
Umsatz 14,90 16,30 17,50 17,21 17,75 -  
Buchwert je Aktie 4,31 6,15 5,37 4,59 5,53 -  
Cashflow je Aktie 6,94 6,77 6,96 6,26 6,88 -  
Bilanzsumme je Aktie 24,30 28,34 28,19 27,76 28,40 -  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Personal am Ende des Jahres 4.880 6.054 6.452 6.532 7.265 -  
Personalaufwand in Mio. EUR 477,30 616,00 660,00 679,00 707,00 -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 97.807 101.751 102.294 103.950 97.316 -  
Umsatz je Mitarbeiter in EUR 668.176 627.519 632.052 613.748 569.167 -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR -   -   -   -   -   -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR 80.102 66.402 73.001 37.967 56.848 -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
KGV (Kurs/Gewinn) 25,60 19,70 13,90 14,30 7,60 -  
KUV (Kurs/Umsatz) 3,14 2,25 1,64 0,90 0,78 -  
KBV (Kurs/Buchwert) 11,10 6,06 5,45 4,72 3,06 -  
KCV (Kurs/Cashflow) 6,74 5,41 4,13 2,48 2,02 -  
Dividendenrendite in % 3,85 5,19 6,72 7,65 -   -  
Gewinnrendite in % 3,90 5,10 7,20 7,00 13,20 -  
Eigenkapitalrendite in % 41,45 28,07 37,62 23,18 32,07 -  
Umsatzrendite in % 11,99 10,58 11,55 6,19 9,99 -  
Gesamtkapitalrendite in % 9,11 7,44 8,46 4,92 7,12 -  
Return on Investment in % 7,35 6,09 7,17 3,83 6,24 -  
Arbeitsintensität in % 26,03 31,26 37,24 30,89 28,00 -  
Eigenkapitalquote in % 17,74 21,69 19,06 16,54 19,46 -  
Fremdkapitalquote in % 82,26 78,31 80,94 83,46 80,54 -  
Verschuldungsgrad in % 463,81 361,10 424,68 504,49 413,82 -  
Working Capital in Mio EUR 429,20 965,00 1.165 574,00 458,00 -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 2000
Ticker PSM
Gelistet seit 13.10.2000
Nennwert / Aktie 1,00
Land Deutschland
Währung EUR
Branche Broadcasting (TV und Radio)
Aktientyp Inlandsaktie
Sektor Medien/Entertainment/Freizeit
Gattung Namens-Stammaktie

Kontakt

  
Adresse ProSiebenSat.1 Media SE
Medienallee 7
D-85774 Unterföhring
Telefon +49-89-9507-10
Fax +49-89-9507-1122
Internet http://www.prosiebensat1.com
E-Mail info@ProSiebenSat1.com
IR Telefon +49-89-9507-1502
IR E-Mail Aktie@prosiebensat1.com
Kontaktperson Ralf Gierig

Profil

  

Die ProSiebenSat.1 Media SE ist einer der führenden europäischen Medienkonzerne. Das Kerngeschäft besteht aus werbefinanziertem Free-TV, welches in 45 Millionen Haushalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen wird. Die verschiedenen Programmen der Sender SAT.1, ProSieben, sixx, kabel eins, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX zielen darauf ab, alle kommerziell relevanten Zielgruppen im deutschsprachigen Raum zu erreichen. Die Produktion von TV-Programmen übernimmt dabei Red Arrow Entertainment. Die produzierten Formate werden dann auch an andere Fernsehsender weltweit verkauft. Über das klassische Fernsehgeschäft hinaus betreibt die Gruppe zudem mit maxdome Deutschlands größte Online-Videothek und bietet über die Plattform MyVideo Online-Spiele an. Im Juni 2013 hat das Unternehmen die Musikplattform Ampya gestartet, die als Streaming-Dienst Musik, Videos, Radio sowie News bietet.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020

  

Die ProSiebenSat.1 Group verfolgt eine klare Strategie, die auf nachhaltiges und profitables Wachstum ausgerichtet ist. Da die makroökonomische Entwicklung in Deutschland auch im Geschäftsjahr 2020 unsicher bleibt, hat sich der Konzern entschieden, Bandbreiten für seine Umsatz- und adjusted EBITDA-Prognose zugrunde zu legen, die diesen Rahmenbedingungen Rechnung tragen. Insgesamt strebt der Konzern an, im Gesamtjahr 2020 – auf Basis von konstanten Wechselkursen(2) sowie ohne Portfolioveränderungen – weiter zu wachsen und den Konzernumsatz auf 4,2 Mrd Euro bis 4,4 Mrd Euro zu steigern. Im Basis-Szenario rechnet der Konzern mit einem Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr auf rund 4,3 Mrd Euro (Vorjahr: 4,13 Mrd Euro). Wesentlich für die Entwicklung der Umsatzerlöse des Konzerns ist das Entertainment-Segment, in dem die ProSiebenSat.1 Group im Gesamtjahr im Basis-Szenario mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau rechnet. Diese Erwartung basiert auf einer Annahme von leicht rückläufigen gesamten Entertainment-Werbeerlösen, wobei das Unternehmen von einem Rückgang der gesamten TV-Werbeerlöse ausgeht, der vom wachsenden digitalen und smarten Werbegeschäft teilweise kompensiert werden soll, sowie u.a. steigenden Distributionserlösen. Basierend auf Gesprächen, die der Konzern mit Werbekunden über deren Investitionsbereitschaft geführt hat, rechnet das Unternehmen im TV-Werbegeschäft zudem mit einem schwachen Jahresstart und einer besseren Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte. In den Segmenten Content Production & Global Sales (Red Arrow Studios) sowie Commerce (NuCom Group) strebt der Konzern weiteres Umsatzwachstum im jeweils niedrigen zweistelligen Prozentbereich an. Für das adjusted EBITDA strebt der Konzern im Gesamtjahr 2020 – auf Basis konstanter Wechselkurse sowie ohne Portfolioveränderungen – einen Wert von rund 870 Mio Euro im Basis-Szenario (Bandbreite: 800 Mio Euro bis 900 Mio Euro) an (Vorjahr: 872 Mio Euro). Dieser Annahme von rund 870 Mio Euro liegt ebenfalls ein im Vergleich zum Vorjahr 2019 stabiler Entertainment-Umsatz zugrunde. Das obere bzw. untere Ende der aufgezeigten Bandbreite hängt insbesondere von der Entwicklung der gesamten Entertainment-Werbeerlöse – einer Kombination aus rückläufigen gesamten TV-Werbeerlösen und einem wachsenden digitalen und smarten Werbegeschäft – ab. Darüber hinaus reflektiert die prognostizierte adjusted EBITDA-Bandbreite unterschiedliche Annahmen hinsichtlich der Zusammensetzung der Konzernumsatzerlöse sowie die Entscheidung des Unternehmens, auch im Jahr 2020 noch einmal zusätzlich in lokale Programminhalte in Höhe von bis zu rund 50 Mio Euro im Vergleich zum Vorjahr 2019 zu investieren. Für die obere und untere Bandbreite der gesamten Entertainment-Werbeerlöse rechnet der Konzern hierbei im Vergleich zum Basis-Szenario mit einer Variabilität von -3 Prozent bzw. +2 Prozent im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr. Im Geschäftsjahr 2019 hatte sich der Fokus auf lokale Inhalte bereits mit steigenden Zuschauermarktanteilen und einer wachsenden digitalen Viewtime ausgezahlt. Diese Entwicklung soll sich 2020 fortsetzen. Im Commerce-Segment soll eine deutliche Ergebnissteigerung erreicht werden, wohingegen im Segment Content Production & Global Sales das Unternehmen eine stabile Entwicklung anstrebt.

Update 22.04.2020: Wie im März 2020 angekündigt, berücksichtigt der Finanzausblick 2020 der Gruppe ausdrücklich nicht die möglichen negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Aufgrund des derzeitigen Stillstands der Weltwirtschaft und der daraus resultierenden erheblichen wirtschaftlichen Unsicherheit ist es derzeit nicht möglich, einen Ausblick auf das finanzielle Ergebnis im zweiten Quartal und für das Gesamtjahr zu geben. Der Vorstand hat daher entschieden, die Finanzprognose für das Gesamtjahr 2020 zurückzuziehen bis die Situation klarer ist.

Update 31.07.2020: Vor dem Hintergrund der weltweiten COVID-19 Pandemie und den damit verbundenen wirtschaftlichen Unsicherheiten, auch hinsichtlich des Ausmaßes der negativen Geschäftsauswirkungen, hat die ProSiebenSat.1 Group ihren Anfang März 2020 veröffentlichten Finanzausblick für das Geschäftsjahr 2020 am 22. April 2020 zurückgenommen. Bereits zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich ab, dass sämtliche in diesem Finanzausblick genannten Zielgrößen für den Konzernumsatz, das adjusted EBITDA, das adjusted net income, den Free Cashflow vor M&A und den Verschuldungsgrad des Konzerns aufgrund der COVID-19-bedingten Auswirkungen auf das Geschäft der ProSiebenSat.1 Group nicht zu erreichen sein werden. Diese Erwartungen haben sich im zweiten Quartal 2020 für sämtliche steuerungsrelevanten Zielgrößen bestätigt.

Termine 2020

  
05.03. Bilanzpressekonferenz
07.05. Ergebnis 1.Quartal
10.06. Hauptversammlung
31.07. Ergebnis Halbjahr
05.11. Ergebnis 3.Quartal

Aktionärsstruktur

  
RUBY Equity Investment S.à r.l. 9,84%
Mediaset S.p.A. 8,94%
BlackRock, Inc. 3,01%
eigene Aktien 2,94%
Freefloat 75,27%
Aktualisiert am 05.08.2020, powered by Finance Base AG