werde jetzt doch meine bank wechseln

Beiträge: 7
Zugriffe: 319 / Heute: 1
werde jetzt doch meine bank wechseln daxbunny
daxbunny:

werde jetzt doch meine bank wechseln

 
03.04.03 17:30
#1
lANGSAM GEHT MIR DAS GEDÖHNSE DER DB UND VON CONSORS DOCH AUF DIE NÜSSE:
Die eiern hier stets rum und propagieren etwas über sekundenhandel - nee nee die sind zu blöd das sie soger einen schluck aqua anbrennen lassen.

SIEGER ist doch bei denen unten aufgeführten oder?? WIE SIND DIE VON SINO ????
DAAAAAANNNNKKKKEEEEEE !!!!!

GRUSS DB


[ sino bietet 12,50 Euro Flat Fee für XETRA-Geschäfte ]

Konkurrenzlos günstiges Angebot für die aktivsten Trader in Deutschland


sino AG | High End Brokerage, der führende Onlinebroker für Heavy Trader in Deutschland, bietet ab 01. März eine Flat Fee von 12,50 Euro pro Xetra-Order an, zzgl. Börsengebühren, incl. aller Teilausführungen.

Dieses Angebot gilt für alle Trader, die monatlich mindestens 1.000 Xetra-Geschäfte tätigen. Mit dieser neuen, konkurrenzlos günstigen Flat Fee richtet sich sino speziell an Eigenhändler bei Banken und Wertpapierhandelshäusern sowie an Börsenmakler.

Eine Depoteröffnung bei HSBC Trinkaus & Burkhardt ist über die sino AG ab 50.000 Euro möglich. sino stellt den sino x-trader (Original RTS-Frontend), Realtime Reuters News - beides im Rahmen dieses Angebots kostenlos - und ein für Profis angemessenes Leverage für Intraday-Positionen zur Verfügung. "Und - da man mit eigenem Geld handelt, partizipiert man an den selbst erzielten Handelsgewinnen naturgemäß zu 100%", fasst Matthias Hocke, einer der Gründer und Vorstände der sino AG, das neue Angebot zusammen.

Mit dem sino x-trader können Aktien per Mausklick an sämtlichen Parkettbörsen und an Xetra in Deutschland gehandelt werden. sino bietet über hochqualifizierte Händler einen erstklassigen Telefonsupport, von der Beratung bis zur sekundenschnellen Ordereingabe - auch für den außerbörslichen Handel.

sino ist die Abwicklungsstelle der aktivsten Trader in Deutschland. Im Jahr 2002 haben sino Kunden Wertpapierumsätze in Höhe von etwa 12 Milliarden Euro getätigt. Das zum 30.09.2002 abgelaufene Geschäftsjahr beendete die sino AG mit einem Jahresüberschuss von 748.000 Euro.

Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Aktiengeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Kunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die Multi-Channel-Access-Strategie ermöglicht über Telefon, Dial-In und Internet schnelle und professionelle Abwicklung von Aktienorders privater und institutioneller Kunden. Die aktuell 19 hochqualifizierten Mitarbeiter betreuen derzeit rund 220 aktive Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von ca. 150.000,- Euro.  
werde jetzt doch meine bank wechseln cascais
cascais:

Gebe Dir recht

 
03.04.03 17:38
#2
haben mich durch ihre Aussetzer im Internet handlungsunfähig gemacht und eine Menge Geld gekostet. Vor allem wenn man schnellstens handeln muß.

gruß
cascais
werde jetzt doch meine bank wechseln tom68
tom68:

Wie wäre es denn damit

 
03.04.03 17:39
#3

Als Standartversion die hier...

 


werde jetzt doch meine bank wechseln 994715
werde jetzt doch meine bank wechseln 994715
werde jetzt doch meine bank wechseln 994715

Für größere Beträge würde ich die hier empfehlen

werde jetzt doch meine bank wechseln 994715

Und die hier fürs Gehaltskonto

werde jetzt doch meine bank wechseln 994715

werde jetzt doch meine bank wechseln daxbunny
daxbunny:

tom die ist ok ;-)

 
03.04.03 17:45
#4
da liegt mein geld richtig und vor allem sicher :-)
denn wenn da strauchdiebe kommen sollten, da weiss ich das mein geld wenigsten sinnvoll angelegt wird ( denke zwischen 30-50% - aber in alc ):-))
werde jetzt doch meine bank wechseln daxbunny
daxbunny:

den strauchdieben der banken

 
03.04.03 17:46
#5
geht es sowieso gut

aber hier nochmals die konditionen


Provisionen - Stand 25. Februar 2003 ]

NEU: Ab 1. März 2003 bietet die sino AG ab 1.000 XETRA-Trades im Monat eine konkurrenzlos günstige Flatfee von 12,50 € pro Trade (Details siehe ganz unten).
 
   
 Die sino AG bietet Heavy Tradern ein optimales Package: ein professionelles Trading-Tool, Realtime Reuters News, maßgeschneiderte Gebührensätze, kompetenten Support, umfassende Sicherheitsfeatures und für Daytrading ein Handelslimit bis zum Fünffachen des Eigenkapitals.

Wegen komplexen Variablen, unterschiedlicher Handels- strategien und widersprüchlicher Interessen bei Kunden und Unternehmen, ließen sich die Gebühren mit der gebotenen Fairness nicht einfacher formulieren.



Das Prinzip:

Basisprovisionssatz
pro Order    0,19%*  
Floor   0,125%  
CAP* 75,00 €**  
Mindestgebühr*
  8,00 €**

 
Alternative DAX30-Gebühren****
1.-125. Order
pro Monat 126.-250. Order    
pro Monat ab 251. Order
pro Monat
Flatfee 55 €

Flatfee 35 €

Flatfee 15 €


Oder bei mehr als 100 DAX-Geschäften pro Monat****
1.-200. Order
pro Monat  ab 201. Order
pro Monat  
Flatfee 35 € Flatfee 15 €  

**** Vollständige DAX30-Konditionen  

Keine Limit-, Änderungs-, Streichungs- oder Depotgebühr.



Die Details:

Ab 2,5 Mio. Euro Umsatz pro Monat wird eine Rückvergütung von 1 % auf den Basisprovisionssatz pro Million Euro Mehrumsatz gewährt.***

Der sino x-trader ist ab einem jährlichen Aktienumsatz von 60 Mio. € für sino Kunden kostenfrei. Bei einem Aktienumsatz von 30 - 60 Mio. € pro Jahr fallen Gebühren von 625 € monatlich an. Bei geringeren jährlichen Umsätzen beträgt die Gebühr für den sino x-trader 1.250 € pro Monat.

In der monatlichen Gebühr für den sino x-trader sind Börsengebühren enthalten. Bei geringeren Umsätzen bietet sich der sino x-trader_i an, für den ab einem monatlichen Volumen von 500.000 € keine Nutzungsgebühren anfallen. Darunter: 29 € pro Monat, jeweils zuzüglich Börsengebühren.

* Beinhaltet alle taggleichen Teilausführungen, auch wenn die Order nach erfolgten Teilausführungen geändert wird - Abrechnung nach RTS-Ordernummern.

** Gilt unabhängig von der volumenabhängigen Rückvergütung. Die Gebühren gelten nur für Positionen, die mit dem sino x-trader eröffnet und geschlossen wurden.

*** Jede Order wird nur bis zur Höchstgrenze von 100.000 € zur Ermittlung der volumenabhängigen Rückvergütung (Anfang des Folgemonats) berücksichtigt (z.B. wird eine Order über 90.000 € voll zur Ermittlung des Umsatzes gewertet, eine Order über 180.000 € mit 100.000 €).



12,50 € Flatfee ab 1.000 XETRA-Trades im Monat:

Die sino AG macht ab 01. März ein konkurrenzlos günstiges Angebot für die aktivsten Trader in Deutschland: eine Flatfee von 12,50 € pro XETRA-Order, zzgl. Börsengebühren, incl. aller Teilausführungen.

Dieses Angebot gilt für alle Trader, die monatlich mindestens 1.000 XETRA-Geschäfte tätigen. Mit dieser neuen, konkurrenzlos günstigen Flatfee richtet sich sino speziell an Eigenhändler bei Banken und Wertpapierhandelshäusern sowie an Börsenmakler.
 
   
werde jetzt doch meine bank wechseln daxbunny
daxbunny:

so habe mir mal das infopaket geordert

 
03.04.03 18:04
#6
irgendwann muss man mal ernst machen
werde jetzt doch meine bank wechseln Depothalbierer

Kennt jemand die SAXO-Bank aus Dänemark ?? o. T.

 
#7


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--