Wer hat bei national semi den durchblick ???

Beiträge: 21
Zugriffe: 2.455 / Heute: 1
Merrill Lynch kein aktueller Kurs verfügbar
 
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

Wer hat bei national semi den durchblick ???

 
25.10.00 14:00
#1
Ich verstehe mal wieder etwas nicht.
Wer kann mir das erklären.

Im Mai, glaube ich, hat es mal geheißen die handyproduzenten wuerden weniger handys liefern können, weil es an der zulieferung der halbleiter engpässe geben würde. Die halbleiterfirmen arbeiten an ihrer kapazitätsgrenze und könnten nicht ausreichend produzieren.

Nun kommt jetzt eine National Semiconductor und sagt die würden im 2. und 3. quartal weniger gewinn machen weil die nachfrage aus der handyindustrie schrumpft.

Also wer blickt da durch und kann mir das erklären. Ich verstehe das alles irgendwie nicht.
irgendwie hab ich immer wieder den eindruck es hat keiner irgendeine Ahnung was wirklich läuft.
am 9.6.00 legte natl. semi super zahlen vor. seitdem ist die aktie nur gefallen in zuge der allgemeinen chipkrise und nun kommt die gewinnwarnung von natl. semi. und schwupps wieder 30 % runter.

wer kann da irgendeinen logischen zusammenhang erkennen.

Danke JJ
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

Gibt es niemand ....

 
26.10.00 09:24
#2
der auf eine etwas anspruchsvollere Frage eine Antwort weiss ??

beim pushen sind alle sofort zur Stelle, aber mal ein ernstes Problem besprechen ist anscheinend niemand in der Lage.


wo sind die angeblichen profis geblieben

JJ
Wer hat bei national semi den durchblick ??? KAWAMAN
KAWAMAN:

Vielleicht kann ich etwas Licht ...

 
26.10.00 09:56
#3
.. in die Schae bringen.
Durchblick gibt es wirklich keinen und zwar auch wegen folgendem:

Nokia hat seinerzeit eine Gewinnwarnung ausgegeben, was darauf folgte weiß man ja.
Plötzlich, als der Kurs schon sehr stark gelitten hatte, kamen die Zahlen des Quartals und siehe da, die (alten) Schätzungen wurden übertroffen !!
Folge: Kurssprung nach oben.

Jetzt stellt sich für mich die Frage: Wer hat von einer solchen Meldung (Gewinnwarnung) profitiert ?
Ich denke Fonds, das Unternehmen selbst und große Investorengruppen, die billiger wieder zu einer guten Aktie kommen wollten.
Ich frage mich weiter, ob dies nicht eine kriminelle Handlung darstellt, indem man Leuten das Geld aus der Tasche zieht und anderen es in den "Hintern" steckt.

Dasselbe gilt auch für Procter & G., Apple, Nortel, Nat. Semi C.und wie sie alle heißen.

Ich hoffe Dir einige Gedankenanregungen gegeben zu haben.

Mein Fazit:
Ich reagiere auf solche Bewegungen mit Ansparplänen mit der Laufzeit von einmal 2 Jahren, die in USA Aktien investieren.

Ciao.
KAWAMAN
 
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

Danke KAWAMAN

 
26.10.00 10:01
#4
Ich vermute auch dass es so ober ähnlich sein wird, aber man ist halt immer nur ein spielzeug der grossen. wann weiss man denn ob eine Gewinnwarnung ernst gemeint ist. die von nokia konnte doch nur ein instrument sein.

Gruss JJ
Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

zu Nortel, kranke Entwicklung!

 
26.10.00 12:07
#5
Habt ihr euch schon das gehandelte Volumen von Nortel gestern angeschaut. 123 Millionen!!!!!!! Es ist das grösste Volumen dass je gehandelt wurde. Das zweitgrösste ist mit 50 Millionen weit abgeschlagen.

Mir kommt dass sehr spanisch vor. Also wenn da alles mit guten Dingen zuging weiss ich nicht. Die Fond haben sich nun anscheinend extrem eingedeckt und nun wartet man gemütlich.

ERGO! Ich kaufe mir nun Call-Optionen auf Nortel Networks.
Begründung:

1. das gestrige Volumen, schaut's euch mal selber an:
www.stockmaster.com/exe/sm/...SPX&ma=n&UPT=8403&m=36&Symbol=NT

2. bei 45$ gibt es einen "sicheren" Boden (falls es sowas überhaupt gibt) da der schon 2 mal getestet wurde.

3. das gestrige Volumen!!! Ich musste das nochmal sagen weil mich das wirklich schokiert hat. Es schaut so aus als ob jeder nun drin ist. "Ich bin drin!"

4. Nortel hat keine einzige negative Nachricht in den letzten Monaten rausgebracht, hatte eine gute Konsolidierung von ~90 bis auf 59$, hat schön auf die 200 Tagelinie aufgesetzt, dann kamen die "vermeintlich" schlechten Quartalszahlen, wobei ich keine einzige wirlklich gute Begründung finden kann, die 30% Minus refertigen würden, dann brachten sie gestern noch einen neuen Vertrat über knapp 1 Milliarde $ ...

....Klingt dass nach 30% Minus????

joker

PS:

Nortel gewinnt Auftrag im Wert von $935

      Nortel Networks hat von dem Unternehmen Xfera einen Auftrag im Wert von $935
    erhalten. Nortel hält Anteile an Xfera. Xfera ist ein spanisches Unternehmen und wird die
    Mobilfunk-Netzwerk-Bausteine von Nortel zum Aufbau der Mobilfunk-Dienstleistungen in
    Spanien benutzen. Voraussichtlich wird man die Mobilfunk-Dienstleistungen im August
    2001 in Spanien und den Kanaren anbieten können. Des weiteren wird Nortel Xfera bei
    der Finanzierung des Wireless-Projekts unterstützen, über die Höhe der
    Finanzierungs-Leistungen wurden keine Details bekanntgegeben.
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

wenn jemand in nortel reingeht dann geht ein ..

 
26.10.00 14:09
#6
anderer raus.

also ich weiss nicht ob sich die fonds eingedeckt haben oder rausgegangen sind.

JJ
Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

Doch!!!!

 
26.10.00 14:55
#7
denn Kaufkraft haben die die viel Geld haben. Schau dir mal Intraday den ersten Umsatz der getätigt wurde. Ein ausgeführter Kaufauftrag am Anfang des gestrigen Tages über 8 Millionen Volumen bei 45$, das sind $360 Millionen. Dass ist kein Privater und auch kein Instutioneller der da rausgegangen ist. Ich glaube eher dass derjenige der mit der Geldmenge eingestiegen ist eher die ausgestoppten Privaten und kleinen Fonds aufgekauft hat. Wenn du dir anschaust waren die Umsätze der letzten Tage und Wochen alle im Bereich von 5 bis 20 Millionen und nun einer der 8 Millionen auf einmal kauft.

Diejenigen die Verkauft haben sind die die Ausgestoppt wurden da eine vermeintlich und von jedem hoch gepriesene Unterstützung durchbrochen wurde, und zwar im Bereich der 200 Tagelinie und des langfristigen Aufwärtstrends. Die Amis stehen auf sowas. Da hat jeder ein SL. Die grossen Fonds wissen das und die haben auch alle Aufstellungen von den SLs die im Markt sind. Dann warten sie auf eine Nachricht die auch nur ein Hauch von schlecht ist und Verkaufen eine schon vorher festgelegte Menge, da sie ja wissen wieviele Stücke mit Verkaufsaufträge und SL abgesichert werden, von den Privaten und kleinen Investoren, um diese SL zu unterschreiten und dann eben massiv nachzukaufen mit eben 360 Millionen Dollar.

Ich kriege einfach nicht in meinen Schädel dass das schlechte Zahlen sein sollen. Sag mir doch wo der Hacken liegen soll??
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

und wieso JDSU GLW Ciena JNPR ????

 
26.10.00 17:27
#8
sind ueberall stopp loss gefallen ??? unterstützungen gefallen ???
denke nicht

die zukunftsaussichten sind das problem !!
gewinnprognosen für die zukunft !

JJ
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

Nortels Zukunftsaussichten sind kein Problem.

 
26.10.00 18:10
#9
aber die der anderen. Ein schöner Vergleich kann man hier lesen:

www.stockmaster.com/exe/sm/...6&Aid=231439&UPT=5741&Symbol=GLW

Merill Lynch hat gestern Abend auch gesagt, dass in diesem Sektor allgemein eine Übertreibung nach Unten stattfinden würde (auf ntv heute Mittag berichtet).

joker
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

man liest sooooooooo viel..

 
26.10.00 20:59
#10
schau dir mal die berichte ueber die halbleiter an !
ein widerspruch nach dem anderen.

kannst du dir eine zukunft ohne elektronik vorstellen ??????

ich nicht,

und doch heisst es, es werden umsätze, absätze, gewinne und weiss der teufel noch was in der zukunft sinken. und engpässe dort und rekordergenbnis da und weniger absatz hier und anlagen kännen nicht mehr produzieren dort.


und in der zwischenzeit fallen die kurse !

mit zukunftsausssichten meine ich eigentlich makroökonische Ausssichten.
die amis spüren den schwachen euro und haben angst vor einem bleibend hohen ölpreis , inflationsgefahr und der ganze scheiss. steigt die inflation steigen die zinsen, sinken die profite im inland. teurer dollar, wenig export wenig profit mit dem ausland.

meine ganz bescheidene meinung eines lajen !!

aber du hast mir noch nicht gesagt ob sich die fonds auch mit corning ciena uniphase juniper usw eindecken ! da diese alle innnerhalb von 2 tagen im schnitt 30 dreiiiissssssig prozent gefallen sind bei enormen umsätzen !

also ich denke die fonds haben siche eher getrennt als eingedeckt.

ich hoffe mich zu irren.

bin nämlich selbst investiert. in GLW JNPR
GLW war eigentich das einzige was mich gehalten hat in den letzten monaten.
nun hats auch EMC erwischt. das bedeutet nix gutes.

freu mich auf deinen kommentar.

JJ
Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

und man weiss sooooo wenig

 
26.10.00 22:39
#11
aber das macht nischts. Ich bin kein Experte und auch kein Guru, hab' auch keine Zauberkugel um in die Zukunft zu sehen. Aber die Elektronik, Halbleitertechnik, Glasfaser und was es eben noch so alles gibt, das ist die Zukunft. Ob jetzt irgendwelche Umsatzrückgänge stattfinden sollten, wird sich das nur auf einen kurzen bis mittelfristigen Zeitraum beschränken. Es sei denn wir wollen auf einmal nicht mehr schnellere Computer, schnellere Verbindungen im Internet, schnellere und bessere Handyverbinungen, etc etc.
Nope, das glaube ich auch nicht. Das ist absurd. Das ist alles Schwarzmalerei wegen des schlechten Börsenumfelds. Die einflussreichen Fonds können nun davon profitieren, dass die Leute auf diese Meldungen so schlecht reagieren und kaufen was das Zeug hält. Meine Meinung.

Ja, ist die Antwort auf deine Frage. Es funktioniert nämlich folgendermassen. Wenn der Kurs runtergeht und das Volumen bleibt gleich, heisst das, dass Aktionäre verkaufen wollen es aber keine Käufer gibt. Logisch, oder? Wenn der Kurs fällt und das Volumen explodiert, dann sind zwar viele Verkäufer am Markt aber es sind auch viele Käufer die zugreifen. Diese Theorie (ist nicht von mir) wirkt natürlich nicht bei marktengen Werten. Das ist in unserem Fall aber auch kein Thema.
Genauso umgekehrt. Wenn der Kurs raufgeht und das Volumen auch grösser wird dann sind zwar viele Käufer am Markt aber auch viele Verkäufer, das heisst man ist an einem Punkt angekommen an dem viele denken dass es nicht mehr weitergeht. Bei steigenden Kursen und klein bleibenden Umsätzen sind viele Käufer aber nicht so viele Verkäufer am Markt. Das ist dann ein gutes Anzeichen für weiter steigende Kurse. Schau dir mal ein paar Charts an und vergleiche was ich gesagt habe mit dem was sich im Chart bis jetzt getan hat.

Ich bin positiv eingestellt und ich bleibe es auch.

schönen Abend,
joker
Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

Schöner Rebound gestern abend an der Nasdaq, oder? o.T.

 
27.10.00 09:55
#12
Wer hat bei national semi den durchblick ??? KAWAMAN
KAWAMAN:

Meinung ..

 
27.10.00 10:06
#13
Sehr gute Statements von joker.
Muß Dir recht geben mit Seinen Formulierungen.

Auch ich glaube, daß die Kurse künstlich nach unten getreiben werden, um große Investoren wieder den billigen Einstieg zu ermöglichen.
Der sogenannte Kleine bleibt dabei auf der Strecke.

Darum werde ich mir die Werte ins Depot legen, die mit einer Gewinn.- od. Umsatzwarnung viel eingebußt haben.
Da gibt es jetzt schon genug Unternehmen !!!

Ciao.
KAWAMAN
Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

Kaufen und Abwarten

 
27.10.00 20:52
#14
ist auch meine Devise. Danke an Kawaman für den Lob.

Werde mich später noch einmal zu Wort melden, aber jetzt geh' ich mit Freunden einen Trinken! War nämlich ein schwerer Tag heute auf der Uni. ;-)

Schönen Abend noch,
joker
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

@joker

 
27.10.00 22:55
#15
prinzipiell denke ich so wie du aber man darf die aussichten der usa nicht ausser acht lassen. die börse denkt voraus. wenn dort die inflation steigt dann sinken die erträge sicher wie das amen im gebet und gegn die zinspolitik investieren bringt nix. auch wenn die zukunft elektronik, glasfaser usw. ist. ist ja logisch ! technologie bleibt immer ein thema.

bezüglich der umsätze stimme ich dir grundsätzlich auch zu ABER haben so vile kleine panikartig verkauft ????? denn wie du sagts wenn die umsätze explosionsartig ansteigen und die kurse fallen dann kann es auch sein dass grosse paketet zum verkauf angeboten werden und ein paar kleine pfeifen die glauben dass grosse geschäft zu machen in fallende kurse hineinkaufen.
normalerweise fällte eine Aktie weiter wenn bei grossen umsatz der wert fällt.
ich bin jedenfalls ein solcher kleiner Anleger und habe GLW NICHT verkauft !
im gegenteil, wollte sogar mit limit von 60 Doller kaufen, hatte aber keine zeit mich daraum zu kümmern. hätte ich doch glatt in 2 tagen 25 % plus gemacht.  hahah ich könnte mich ohrfeigen. egal.

interessantes pro und contra !! :-))


Gruss JJ


Wer hat bei national semi den durchblick ??? joker
joker:

Merrill Lynch: TOP 10 und Jahresend-Rallye !

 
28.10.00 00:58
#16
Ist zwar schon ein bischen alt, aber trotzdem:

25.10. 14:10
      Merrill Lynch: TOP 10 und Jahresend-Rallye !

      Merrill Lynch sagte am heutigen Mittwoch, daß man eine Jahresend-Rallye in
      verschiedenen Aktien erwarte, wobei man jedoch skeptisch bleibe, ob die Höchststände
      des Jahres 2000 erreicht werden können. Man ist der Ansicht, daß der Boden in den
      kommenden Wochen erreicht sei und darauf eine Ralley folgen werde.

      Man solle sich auf Technologieaktien mit starkem Gewinnwachstum konzentrieren. Unter
      den Branchen favorisiert die Investmentbank Computer Services, Software,
      Speichertechnologie und Angebotsmanagement. Negativer werden Internet, Internet
      Infrastruktur, Halbleiter und Mobilfunkaktien gesehen. Neutral steht Merrill Lynch zu
      Kommunikationsequipment und PC-Hardware.

      Die Aktienfavoriten sind Adobe, Cisco Systems, DST, EMC, Cadence, Nortel Networks,
      Pivotal, Sanmina, Solectron und Sun Microsystems.

      Das Wachstum werde anhalten, da die Internet Infrastruktur erst zu 20% ausgebaut sei
      und die sog. Wissensgesellschaft erst am Anfang der Entwicklung stehe.

@JJ, hast recht. Aber ich denke mal dass Nortel nicht so stark davon belastet werden wird, da er Marktführer ist. Wenn Fonds in der Sparte investieren dann doch in Marktführer, vor allem dann wenn der auch besser gelaufen ist als z.B. Lucent oder andere. Lucent zB ist noch mehr gesunken.
Der Verlauf von GLW ist nicht schlecht. Würde ich mir für Nortel auch wünschen. War aber leider noch nicht so. Vielleicht kommts ja noch. Die sind heute ja wieder etwas gefallen vor Börsenschluss. Macht nichts. Montag richtet sich's wieder.

Wir werden sehen.
Schöne Träume, (  :-) hehe )
joker
Wer hat bei national semi den durchblick ??? proxicomi
proxicomi:

@ Joker

 
28.10.00 01:36
#17
glasfaser ist und bleibt ein lukratives investment. ich bin ausgestoppt worden. bin heilfroh das ich wieder teilweise günstíg nachkaufen konnte.
ich habe ehrlich gesagt auf so ein herunterpeitschen der fiberwerte gewartet
als nächstes müßte noch biotech dransein, dazu paßt das amgen geloost hat.
merck hat noch einigermaßen gut abgschnitten.
hier drehen gesellschaften riesenräder, gegen die förtschi mit seiner strukturierten organisation("FOND"), noch in der 4. Liga spielt. aber gut das wir das wissen, nutze die chance heißt das gebot der stunde.
bei den telekomwerten spielte sich das ählich ab, nokia war plötzlich völlig
überteuert und handies auslaufmodelle etc. diese propaganda versetzt aber die ungeschulten kleinanleger in wilde verkaufsextase, so wollen es die großen. treibt die herde rein in die werte und treibt sie raus, wenn die kurse zu unglaubwürdig werden.


also
bis bald
proxi
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

zu Statements von Investmentfirmen und dgl.

 
28.10.00 10:47
#18
ich halte nix mehr davon was die sogenannten "gescheiden" von sich geben. die wollen sowieso nur verdienen. und das auf kosten der kleinen. finde ich sowieso kriminell.

gestern auf N-TV glaub ich sagte so ein gescheider Heini auf die frage wie die Aktie gelb zu sehen sei.

"die Post ist ein RELATIV SOLIDES Investment aber mit einem RELATIV hohem RISIKo verbunden !! hahahahaha
also was nun ???? und so einer darf im Fernsehen reden.
das hät ich auch zustande gebracht.

Auszug aus deinem Merril Lynch Statement.
Negativer werden Internet, "Internet Infrastruktur", Halbleiter und Mobilfunkaktien gesehen.
Das Wachstum werde anhalten, da die "Internet Infrastruktur" ERST zu 20% ausgebaut sei und die sog. Wissensgesellschaft erst am Anfang der Entwicklung stehe.
also was nun ?? sind Internet Infrastrukturen nun erst am Anfang der entwicklung oder negativer zu sehen.

also man kann rein interpretieren was man sich wünscht.

Gruss JJ

verstehe mich bitte nicht falsch ! ich bin weder ein Bär noch will ich deine meinung umdrehen.
in letzter Zeit gehen mir nur so einige Gedanken durch den Kopf.
Bin mit National ordentlich auf die schnauze gefallen obwohl ein "strong buy" und "aussichtsreich" und "super zahlen" nach dem anderen kann.
bin auch nicht sonderlich ungeduldig.
ich habe nur keine lust mein geld den Insidern hinten und vorne reinzuschieben.

Gruss JJ

think real
Wer hat bei national semi den durchblick ??? proxicomi
proxicomi:

@ Jumpin Jack

 
28.10.00 15:50
#19
ich habe diese posse gestern auch beobachtet. der gute mann von der abn hat
wahrscheinlich den koffer mit den grünen scheinen, unter seinem tisch nicht vergessen, den er von den interessenten einer postemission bekam.
wir wollen nicht vergessen wer hinter allem steht, der staat. der staat gab den banken diese woche ein süffisantes zugeständnis, insider wissen worum es geht(banken zahlen weniger steuern), fragt sich nun der verwirrte betrachter warum eigentlich, aha die banken müssen ja sein eigentum die post an die anleger verkaufen, das die banken das können, sehen wir ja.
höchstinteressant, der leader bei der emissinon ist...., richtig die deutsche bank die selbstverständlich die t-aktie stützt, um ihr anderes produkt, die p-aktie unter das leichtgläubige volk, und kst-ehrlichen(1 jahr) zu "verkloppen".

irgendwie kann man an der p-aktie schon verdienen!!!

gruß proxi  
Wer hat bei national semi den durchblick ??? jumpin jack
jumpin jack:

@proxi

 
29.10.00 10:46
#20
also mit der p-aktie kann man verdienen indem man die t-aktie bis zur emmission der post behält.


gute strategie ! könnte sein !

lass uns mal schauen ob telefonica vodafone usw. auch angezogen haben.
wenn ja dann ist an deiner theorie irgendwo ein haken; wenn die anderen telekoms nicht angezogen haben, dann geht die rechnung auf.

oder habe ich dich missverstanden ??

JJ
Wer hat bei national semi den durchblick ??? proxicomi

@ jj /haken?

 
#21
ja, die anderen t-werte entwickeln sich natürlich unabhängig, von dem geschehen in d.
die praktiken der banken, sind doch sehr interessant.oder?
mir ging es um die postemission und die missionare(analysten) die, die schäfchen(leichtgläubige anleger) zu bekehren haben. sie also aus dem dunkel in das licht zu führen, in dem, ihr sauer verdientes geld, dauerhaft
unter einstandspreis, selbstverständlich bei einer großbank geparkt wird.
diese anleger bei der mammut-emission, post ag, sind nicht du und ich, nein frau krause von nebenan die denkt ihrem enkel etwas gutes zu tun. harrrr
nebenbei gesagt, saugt der gelbe riese beträchtliches kapital ab, welches am
nm viel besser aufgehoben wäre.:-))))

gruß proxi  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--