MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle)

Beiträge: 44
Zugriffe: 2.482 / Heute: 3
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) fragles
fragles:

MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle)

 
18.05.01 17:50
#1
Also da jetzt anscheinend die schlechten Zeiten vorbei sind, fordere ich alle auf ihren größten Verlust preiszugeben, den ihr mit einer Aktie gemacht habt!!!
Der Gewinner (den es am schlimmsten erwischt hat) bekommt eine Waschmaschine als Trostpreis *ggg*
Und bitte auch den Grund angeben, was man damals falsch gemacht hat. Denn man soll ja auch die schlechten Erfahrungen teilen, um damit andere vor dem selben Fehlern zu schützen!!!

Dann fang ich jetzt mal an:
Habe letztes Jahr im Frühjahr mal DCI für 75€ gekauft. Kein SL,und wegen der Euphorie des letzten Jahres gedacht, daß sie auf jeden fall noch kommt. Und das Ganze noch auf eine Empfehlung von Frötsch. Heute ist es noch so eine Krücke im Depot, die sich nicht mal lohnt zu verkaufen :-(
18 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Siggi2310
Siggi2310:

Cisco

 
18.05.01 18:56
#20
Im September 2000 eine Informationssendung auf Pro Sieben geschaut, wurde die Aktie der Woche vorgestellt. Von Börse keine Ahnung gehabt, aber 8000,-DM auf Sparbuch. Nach Rücksprache mit Ehefrau, am nächsten Tag zur Sparkasse und Cisco gekauft für 72,90 Euro. Am nächsten Tag stieg die Aktie noch einmal auf 73,00 Euro. Das wars! Danach ging es ständig berab. Verkauft habe ich dann für 33,10 Euro. Wenn es nach meiner Frau gegangen wäre, würden wir heute noch auf der Aktie sitzen! Reichlich dämlich, ohne jedes Hintergrundwissen, nur weil irgendein Fernsehdepp die Aktie der Woche empfehlen will, darauf anzuspringen und zur Bank zu laufen.
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) poeff
poeff:

Mein lieber Mann,

 
18.05.01 19:28
#21
und ich dachte schon, daß meine 50% Miese bei Nokia schlimm seien. Alles andere hab ich kurz vor Durchlaufen des Einkaufskurses rausgehauen. Die einzig verblieben Wackelpartie ist Comroad.
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

CSCO ist langfristiger Bluechip

 
18.05.01 19:34
#22
Hi siggi,
ich selber habe im Januar 2001 im kurzfristigen Aufwärtstrend zu 38€ gekauft.
Danach ging es unter 20€. Naja. Ich habe Csco weiter gehalten.
Meine Kaufentscheidung war einzig durch die fundamentalen langfristigen Daten von Csco und der gesamten Netzwerk/Internetbranche geprägt.
An den Aussichten hat sich langfristig auch nichts geändert, nur der Gewinnhorizont hat sich weiter nach hinten verschoben.
Weltweit wird sich die Erwartungshaltung der User, der Servicebedarf, der Leistungsbedarf, der Speicherhunger und der Bandbreitenhunger unweigerlich und stetig steigern.
Daher werden m.E. alle gut positionierten Netzwerkausrüster und Zulieferer langfristig nur noch gen Norden bewegen.

Ok, es gibt mal - wie überall - ein Süd oder nur Nordost dazwischen.
Aber warte mal noch 2 Jahre ab, dann hat sich unsere Denkweise und EDV-Landschaft so stark verändert. Davon träumen wir heute noch nicht einmal.

Also ich bleib am Ball und werde nach sorgfältiger Beobachtung der Unternehmen und Märkte auch weiterhin in diesem Segment investieren. Ein verfrühter Verkauf wird sich sonst später rächen.

CHECKIT
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

@poeff: Comroad wird langfristig gewinnen.

 
18.05.01 19:40
#23
Hi Poeff,
es tut mir leid, daß comroad bei Dir zu den Verlustbringern gehört.
Bei mit ist es genau umgekehrt.
Ich habe die für 10E vor kurzem gekauft und bin fett im Plus.
Wie dem auch sei, ich halte comroad mittelfristig (2-6 Monate) für extrem gewinnträchtig.Und innerhalb eines Jahres sowieso.

Wenn der Markt das Potential erkannt hat, dann werden die auch weiterhin steigen. Seit zwei wochen hat sich zumindest chartechnisch ein schöner Aufwärtstrend-kanal eröffnet. Mal sehen, ob der hält.
Du solltest die auch halten, dann wird Du bald wieder im Plus sein.
CHECKIT
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

@checkit

 
18.05.01 19:43
#24
Bei Cisco bin ich eher skeptisch, ob die wirklich nochmal richtig auf die Beine kommen.
Wenn so ein großer Dampfer erst mal leck geschlagen ist, stellt sich die Frage, ob nicht junge, innovativere Unternehmen ihnen den Rang ablaufen können.

Sieh Dir z.B. Lucent an. War einmal die Innovationsschmiede mit Bell Labs. schlechthin. Inzwischen werden die Unternehmensteile, die noch Gewinn versprechen verkauft und das Unternehmen ist bis über beide Ohren verschuldet. LU hat mittlerweile ein Kreditrating knapp oberhalb der OTC-Werte.

Vielleicht schaffen sie es aber auch, und es war nur eine kurze Schwächeperiode.

Gruß Dr. Broemme
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Rexini
Rexini:

sonera

 
18.05.01 19:51
#25
gekauft 125 Stck. zu  7571€
wert heute            1318€
                    -------
                     6253€ = 82%
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

@rexini: Das war vorbildlich knapp. ABER WARUM

 
18.05.01 19:54
#26
ist das passiert ? Lass uns doch an Deiner Geschichte teilhaben, damit wir alles was lernen.
CHECKIT
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Slash
Slash:

Ricardo.de

 
18.05.01 20:07
#27
Gekauft bei 116 €. Verkauft wegen Spekufrist und weil ich die Schn... voll hatte bei 3,6 €. Jetzt aber bitte nicht lachen und vor allem NICHT BEDAUERN.

Gruß slash
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Rexini
Rexini:

ich glaubte an umts

 
18.05.01 20:14
#28
und bis ich merkte das es nicht klappt ....
jetzt bade ich die scheiße aus weil ich zu geizig bin für 12000dm verlußt.
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

@slash: Schmerzhaft oder Kleinkram ?

 
18.05.01 20:14
#29
Der prozentuale Verlust war ziemlich heftig.
Wie hoch war Dein absoluter Verlust?
Und viel wichtiger:
WARUM ???
Was ist aus Deiner Sicht falsch gelaufen?
CHECKIT
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) poeff
poeff:

checkit

 
18.05.01 20:43
#30
so schlimm ist es nicht, durch Nachkaufen komme ich auf einen - immer noch dramatischen - Einkaufskurs von 22,31.- - aber wie Du bin ich bei Comroad optimistisch.
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

@poeff: Du hast gar keinen Verlust

 
18.05.01 20:51
#31
Hi Poeff,
wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast Du gar keinen Verlust gemacht, sondern hast brav immer weiter verbilligt.
Also kannst Du ganz locker bleiben, und dann mal hoffen, dass comroad mal über die 23€ steigen wird. Und da werden die nächsten Wochen garantiert mal langschrammen.

Hier ein "Hold".

CHECKIT

MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Zwergnase
Zwergnase:

Jetzt lass ich auch mal die Hosen runter:

 
18.05.01 20:54
#32
Habe EM.TV zu 41,50, 18,75 und 11,11 gekauft (Mischkurs 20,24, 400 Stk.). Nachdem ich dann alle zu 6,75 verkauft habe blieb ein Verlust von summasummarum 5.440,48 Euro plus Gebuehren knapp 50 Euro. Das war aber nur die Spitze des Eisbergs, da ich fast alle Nieten ausgesondert hatte.
Warum ich die EMTV zwei Mal nachgekauft habe? Weil ich dachte, dass solche Kurse ueberhaupt nicht vorstellbar sind und dass es einfach wieder in alte Hoehen rauf gehen MUSS. Na ja, dass ich mich da herb getaeuscht habe, ist ja jeden Tag abzulesen. Ach uebrigens: Meine Gesamtverluste seit 2/2000 (realisiert) nach Verrechnung mit Gewinnen - 33.200 Euro zzgl. Gebuehren, satt nicht wahr (ISHP war uebrigens auch dabei). Ihr seht, ich habe viel Lehrgeld bezahlt und mache diese Fehler sicher nicht wieder. Wenn ich die Aktien allerdings alle behalten haette, waer ich noch dicker in den Miesen, das troestet wenigstens etwas. Gruesse von ZN
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Rexini
Rexini:

ich glaube zwergnase

 
18.05.01 20:58
#33
ist unser könig.
;-)
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

@zwergnase: Super

 
18.05.01 21:07
#34
Ich hatte so 30.000 DM in zwei Tagen.
Du warst irgendwie noch schlimmer und noch schneller.
Herzlichen Glühstrumpf.

CHECKIT
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Zwergnase
Zwergnase:

Hi rexini, denke ich nicht, weil ich glaube, dass

 
18.05.01 21:13
#35
viele Probleme haben, soviel Sch..... so offen zuzugeben, oder? War selbst gerade beim Schreiben ueber die Summe etwas ueberrascht und habe mir dreimal ueberlegt, ob ich's ueberhaupt schreiben soll. Denke allerdings, dass alle von den Beitraegen hier nur lernen koennen, daher wollte ich meinen Beitrag hierzu leisten. Bin uebrigens gerade in den letzten Monaten sehr ruhig geworden und der Verlust kratzt mich nicht mehr wirklich. Schoenes Wo-ende @alle v. ZN
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Zwergnase
Zwergnase:

@checkit

 
18.05.01 21:24
#36
Habe gerade deinen Beitrag gelesen, Hut ab, das war wenigstens kurz und schmerzlos. Das mit der Panik kenn ich auch ganz gut aus meiner Vergangenheit. Heute geh ich hin, setzte Limits und warte ab. So z.B. Mittwoch: Kauflimit Adphos in F zu 6,65 (nur 100 Stk.), gestern knapp daneben, trotzdem nicht hoeher gekauft und heute punktgenau getroffen. Kann natuerlich weiter runter gehen, hoffe aber wieder auf Kurse um 12 Euro in Kuerze, mal schauen. Ich denke, die Panik/Gier ist das schlimmste, was an der Boerse passiert, denn damit kann man nur verlieren, oder? Gr. ZN
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) fragles
fragles:

stimmt Gier ist das schlimmste

 
18.05.01 22:28
#37
habe schon viele schöne Gewinne wegen meiner Gier wieder verloren. Heute freue ich mich richtig über 500DM Gewinne...Fazit: was dazu gelernt
noch allen ein schönes Wochenende

fragles
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) mary
mary:

Lehrgeld zahlen ist ein MUSS an der Börse..

 
18.05.01 22:49
#38
denn nur dadurch wird man klüger. Hab selbst mit CMGI tief in die Miesen gegriffen: -80 %: Muß allerdings sagen, dass ich die auch noch etwas aussitzen werde, also den Verlust noch gar nicht realisiert habe bis jetzt.Ansonsten war mit  INTASYS -80 % auch so ein Schuß in den Ofen.
M
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) shah
shah:

@fragles

 
18.05.01 22:58
#39
Du wolltest zwar oben den größten Verlust mit einer Aktie wissen, aber inzwischen ist das hier zu einem "Ich gebe es zu"-Sammelthread geworden. Ist dadurch aber auch übersichtlicher geworden und man bekommt Trost als "betroffener".

Ich habe hauptsächlich Buchverluste, die ich weiterhin aussitzen werde. Die erreichen zwar nicht die Höchststände oder Einkaufskurse wieder, aber die werden noch steigen (oder zumachen!?).

Mein größter Einzelverlust hält sich mit ca. 1.500 € in Grenzen. Das war Thiel in der Phase 170 €. Das waren noch Zeiten. Da dachte ich, die steigt auf 220. Dann habe ich sie mit um die 90 € verkauft.
Ich halte es jetzt so wie du: Mal über 500 DM freuen und so enge Stopps setzen, das, wenn es runtergeht, solche prozentualen Verluste nicht mehr möglich sind.
Seitdem geht es langsam bergauf, um meine Buchverluste von ca. 12.000 €
auszugleichen. Wird bei meinen kleinen Beträgen, die ich einsetze wohl noch ein paar Jahre dauern...

Gruß
Shah
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) checkit
checkit:

@zwergnase: danke

 
18.05.01 22:59
#40
Hallo zwergnase !
Ich habe damals viel Geld in kurzer Zeit verloren.
Beim Schreiben der Geschichte wurde mir dieser Verlust erst so richtig klar.
Vorher hab ich  das irgendwie gar nicht so richtig mitbekommen. Da hab ich immer nur so gerechnet. Mal Hier so 30TDM minus, dann 40TDM plus. usw. usw. usw.
Das ging so jeden Tag hoch und runter.

Ok, wir wollen alle etwas aus dem ganzen lernen:

a) ich war zu gierig
b) ich habe eine brandheiße Kauforder ohne Limit aufgegeben

Gute Nacht
CHECKIT

MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) NadannProst
NadannProst:

Pfaff

 
18.05.01 23:28
#41
100 % mit Pfaff Ag,ca.8000E.Habe ne Zeit lang gezockt mit der Aktie und dann vor dem Delisting den Ausstieg verschlafen.Bin jetzt am überlegen,ob ich mir die Scheinchen als Wandschmuck aushändigen lassen soll.

NadannProst
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) Rexini
Rexini:

@ zwergnase

 
20.05.01 19:03
#42
war ja auch nur ironisch gemeint hast du meine :-) nicht gesehn?und gelernt haben wir mit sicherheit alle aber viele von uns werden beim nächsten aufschwung dieselben fehler wieder machen.
und warum???
weil wir alle zu gierig sind!!!!
mfg
rexini
MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) FoolsGame
FoolsGame:

Hosen runter

 
21.05.01 00:48
#43
Hallo

also hier ne Story von mir:

Da ja bekanntlich alle Discount-Banken
so gut gelaufen sind mußte ja auch die
comdirect bank laufen (Stand 06/00)

ich also hin und OS gekauft
(Die Aktien waren ja der Kundschaft vorbehalten)

Sal Opp COM 30 gekauft fuer 0,84 EUR
verkauft dann fuer          0,34 EUR

= 59,5 % oder EUR 3.500

Fazit: ich unterlag der Kontrollilusion (auch
bekannt unter Spielerirrtum)

Da ich auch mit anderen Discountbanken Gewinne
gemacht hatte, dachte ich das dies schon
automatisch der Fall sein wird.

Empfehlung: niemals die fundamentale Bewertung
ganz vergessen

Im übrigen lag zusätzlich auch noch ein
Fehler in der Analyse der OS vor.
Diese wurden mit einer viel zu hohen impl.
Vola gepreist. Gekauft habe ich trotzdem und
hatte dies auch gesehen aber einfach ignoiert.

Empfehlung:
Wenn Ihr auf eine Aktie spekulieren wolllt und
einen Schein gefunden habt der zwar von
der Laufzeit und dem Basispreis paßt aber
nicht von restlichen Bewetungskriteren, dann
laßt die Finger davon und kauft besser gleich
die Aktie selbst.  

Ich hatte noch weitere Verlustbringer, teilweise
mit gleichen Fehlern

* QSC (habe ich durch die Werbung und den Vorstands
      geschwätz nicht auf die fundamentale Bewertung
      geachtet)Kauf zu um die 15 EUR VK zu 6,45 EUR

* Advanced Medien: SL nicht beachtet (Die kommen schon
                  wieder....) Kauf zu 4,xx VK zu 1,48

* Baader WP Handelsbank: Die Blütezeit der Emissionen
 war schon vorbei (falsches Timing) Kauf zu 23,00
 VK zu 12,00 (viel zu spät echtes SL hätte bei höchstens
 20 liegen müssen)

FoolsGame


MEIN GRÖSSTER VERLUST!!! (an alle) sv.Spielkind

@fragles

 
#44
verluste 2000:

singulus: -1500e
consors: -2000e
+ kleinere verluste, die ich mit biotechnik-gewinnen ausgleichen konnte!
gpc: lief ja damals ganz schön!:-()

grund.. tja, zu großes analystenvertrauen + mangelnde charttechnik-
kenntnisse!:-(
ach.. und zeitmangel!


gruss sv.Spielkind

ps:bin bei dem nm crash noch gut davon gekommen,oder?

Seite: Übersicht Alle 1 2

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--