McDonalds: Hohes Kurspotential

Beiträge: 160
Zugriffe: 88.210 / Heute: 7
McDonald's 176,68 € +0,39%
Perf. seit Threadbeginn:   +547,42%
 
MCDONALDS CO.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
McDonalds: Hohes Kurspotential daxbunny
daxbunny:

McDonalds: Hohes Kurspotential

3
11.10.05 16:14
#1
McDonalds: Hohes Kurspotential
Die Aktien von McDonald's steigen vorbörslich an, nachdem die UBS die Aktien der Fastfood-Kette positiv kommentierte und das Kursziel um 6 Dollar auf 43 Dollar anhob. Das Vorhaben des Unternehmens, eigene Läden in Franchising-Verträge abzutrennen, bewerten die Analysten positiv. Das Wall Street Journal hatte zuvor einen Bericht publiziert, wonach der Pershing Square Hedge Fund, der großen McDonald's Aktionäre, einen solchen Schritt durchsetzen wolle. Sollte der Spin-Off der firmeneigenen Läden durchgeführt werden, so würde der Aktienwert auf 44-52 Dollar steigen können, so die Analysten.

Die Aktien der Burgerkette steigen vorbörslich um 1,82 Prozent auf 32,93 Dollar.

134 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7


McDonalds: Hohes Kurspotential Tamakoschy
Tamakoschy:

Foolartikel zum Kursrutsch Freitag

 
03.03.18 10:58
www.fool.com/investing/2018/03/02/...the-turnaround-cont.aspx
McDonalds: Hohes Kurspotential Tamakoschy
Tamakoschy:

Zahlen schlagen Erwartungen

 
30.04.18 14:59
www.4-traders.com/...McDonald-s-1Q-Earnings-Snapshot-26457212/

McDonald's: 1Q Earnings Snapshot

04/30/2018 | 08:09am EDT

   

 




OAK BROOK, Ill. (AP) _ McDonald's Corp. (MCD) on Monday reported first-quarter earnings of $1.38 billion.

The Oak Brook, Illinois-based company said it had profit of $1.72 per share. Earnings, adjusted for pretax expenses, came to $1.79 per share.

The results beat Wall Street expectations. The average estimate of 13 analysts surveyed by Zacks Investment Research was for earnings of $1.67 per share.

The world's biggest hamburger chain posted revenue of $5.14 billion in the period, also beating Street forecasts. Eight analysts surveyed by Zacks expected $4.93 billion.
McDonalds: Hohes Kurspotential M13021989
M13021989:

Neue Zahlen McDonalds Aktien

 
06.05.18 20:27
Das übertrifft ja wirklich alle Prognosen...
McDonalds: Hohes Kurspotential Franz Feringer
Franz Feringer:

Verschuldungsgrad!

 
26.05.18 13:24
Die Verschuldung von Mc treibt mir schon etwas die Tränen in die Augen. Hoffentlich strauchelt der Burgerladen nicht bei der nächsten Zinswende und fällt bei seinen Gläubigern und Franchisenehmern nicht in Ungnade. Hoffnungslos überbewertet ist er auch. Hätt ich gern mal investiert, aber momentan ein zu heißes Eisen. Brandgefahr!  
McDonalds: Hohes Kurspotential Erzian
Erzian:

Schon länger

 
26.05.18 14:19
Hört man ja von den Problemen der Firma, da knabbern einfach auf zu vielen Märkten zu viele Konkurrenten und das Gesundsparen ist natürlich immer ein guter erster Schritt aber in Angriffsposition kommt man damit garantiert nicht. Geld ist ja wie auch oben ausgedrückt (wieder) genug da.....
McDonalds: Hohes Kurspotential Krassus
Krassus:

@Feringer und zur Bilanz von MCD

2
22.06.18 10:21
Ich bin bei MCD seit Feb 2014 zu einem Kurs von ca. 72 € pro Aktie  mit 280 Stücken dabei. Heute steht MCD bei knapp 140 € und ich habe seit 2014 ca. 14 $ Dividenden pro Aktie verdient. Die Dividendenrendite auf meinen Kaufpreis bezogen liegt heute bei leckeren 4,8 %. MCD ist eine sehr lohnenswerte Aktie gewesen und vermutlich auch in der Zukunft.  Auf den ersten Blick ist der Verschuldungsgrad tatsächlich nicht schön bei MCD und das EK sogar negativ. Was erstmal verstörend wirkt. Schaut man nun tiefer in die aktuelle Bilanz, dann ergibt sich folgendes.

d18rn0p25nwr6d.cloudfront.net/...53-4056-9233-41d68eefa72d.pdf

MCD hat ca. 875 Mio. eigene Aktien zu einem Wert von ca. 58 MRD $ in der Bilanz verbucht. Aktienrückkäufe führen zu einem Rückgang des Shareholder Equity, zumindest gemäß der Buchhaltung, da dafür ja Geld aufgewendet wird. Die 875 Mio. eigenen MCD Aktien hätten aktuell  bei einem Kurs von 160 $ theoretisch einen Marktwert von 140 MRD $. Natürlich kann man diese Summe nun nicht einfach zum Gesamtvermögen dazurechnen, da beim hypotheschen Fall, dass MCD diese Aktien am Markt platzieren würde, gewiss der Kurs von MCD aufgrund der Aktienverwässerung sinken würde. Es zeigt, aber folgendes:

1. MCD hat mit dem Kauf eigener Aktien "Gewinn" gemacht, falls man jetzt Geld benötigen würde, könnte man einfach einige der züruckgekauften Aktien zu höheren Preisen wieder an der Börse ausgeben.
2. MCD hat sich mitten in der niedrigsten Zinsphase seit dem 2. Weltkrieg clever verschuldet. Warum? Weil die Zinsen, die MCD nach Steuern zahlt, niedriger sind als die Dividendenzahlungen an Aktionäre.
Somit spart MCD letztendlich Cash, was sich positiv auf die nun geringer um Umlauf befindliche Aktienanzahl auswirkt.
3. Die langfristigen Schulden von MCD liegen zwar bei 30 MRD $ und die langfristigen Vermögenswerte nur bei 22 MRD $ (nach Abschreibung). Damit wäre dies aus Sicht der Verschuldungsgradlehre negativ zu bewerten. Das ist aber wiederum nur die halbe Wahrheit. MCD ist einer der weltweit größten Immobilien- und Landbesitzer. Grundstücke und Immobilien unterliegen der AFA, z. B. in Deutschland 2 % p. a und in den USA werden sie über 27,5 Jahre linear abgeschrieben. Da Immobilien langfristig an Wert gewinnen, schlummern in der Bilanz von MCD nach meiner Einschätzung einige Milliarden Buchgewinne aus dem Immobilienvermögen, die nicht bilanziert werden, solange die Immobilien im Besitz von MCD sind.
4. Der freie Kapitalzufluss, eine der wichtigsten Finanzkennziffern überhaupt, übersteigt die Zinslast um ein 4-Faches.
5. Shareholder Buybacks sind eine Art financial Leverage und sind steuerlich für den Aktionär lukrativer als Dividenden. MCD hat hier in den letzten 4 Jahren aus meiner Sicht hervorragend und zum richtigen Zeitpunkt agiert.

Fazit: MCD hat mit dem neuen CEO vieles richtig gemacht, steht finanziell sehr solide da. Die Gewinne wachsen. Die Firma hat steigende free Cash-Flows und die Aktien dürfte sich aus diesen Gründen auch weiterhin überdurchschnittlich entwickeln. Ergebnis wird sein, dass MCD dieses Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen Rekordgewinn erzielt, sowohl in Summe als auch beim Ergebnis pro Aktie. Mein fairer Wert für 2019/2020 sind 200 $ pro Aktie. Dazu gibt es eine stetig steigende Dividende.  
McDonalds: Hohes Kurspotential fidelity1
fidelity1:

Dann musst

 
25.06.18 07:53
du aber auch dazu sagen, dass MCD jetzt mit dem ARP aufhören müsste bei dieser Bewertung.  
McDonalds: Hohes Kurspotential Krassus
Krassus:

@fidelity

 
26.06.18 10:21
Danke für Dein Hinweis. Das ARP ist ja schon reduziert worden. Solange  der Zins auf das FK niedriger ist Dividendenrendite ist mir das sogar lieber. Denn Share Buybacks reduzieren die im Umlauf befindlichen Aktien und erhöhen das EPS. Dadurch steigt der Kurs und ich habe den Kursgewinn, zwar nur auf dem Kurszettel, aber erstmal steuerfrei. Im Gegensatz zu Dividenden, die ich sofort versteuern muss und bei US Aktien muss man sogar 15 % Quellensteuer abführen. Das reduziert meinen Shareholder Return. Aus diesem Grund zahlt Buffett seinen Aktionären auch keine Dividende und hat lieber ARP´s als Dividendenausschüttungen.

www.businessinsider.de/...re-repurchases-2017-2?r=US&IR=T
McDonalds: Hohes Kurspotential fidelity1
fidelity1:

Das ist

 
28.06.18 06:57
ja alles richtig. Was bringen denn die Kursgewinne auf dem Zettel? Wenn ich die Aktien verkaufe muss ich die Gewinne trotzdem versteuern. Und bei den Kursen ständing eigene Aktien zu kaufen, halte ich zumindest für fragwürdig. Ich würde es machen wie Berkshire Hathaway. Ab einen bestimmten Kurs Aktien zurückkaufen .
McDonalds: Hohes Kurspotential ParadiseBird
ParadiseBird:

Rückkäufe Aktien

 
28.06.18 16:50
@ fidelity: Ja, wenn du die Aktien verkaufst, versteuerst du die Gewinne. Aber das kann bei Langfristanlegern erst  nach Jahrzehnten oder mehr der Fall sein. Und den dafür günstigsten Moment kann man sich aussuchen, zB wenn gerade mit Verlusten verrechnet werden kann. Andererseits erhöht sich schön das EPS und das triggert Dividendensteigerungen, und ist eine ganz gute Thesaurierung auch. Alles gut soweit.

@ Krassus: Die 15% Quellensteuer ist ärgerlich, ja. Wenn jedoch genug zu zahlende Steuern da sind, wird diese Quellensteuer darauf angerechnet. Wenn nicht, muss halt noch ein bisschen mehr investiert werden bzw. weitere/andere Einkünfte wären hilfreich.
McDonalds: Hohes Kurspotential Holzbrett
Holzbrett:

negatives Eigenkapital

 
09.07.18 23:04
Wie kann McDonald's ohne Eigenkapital,sogar negativ auskommen? Das geht doch gar nicht. Wie kann Eigenkapital überhaupt negativ werden?
McDonalds: Hohes Kurspotential Franz Feringer
Franz Feringer:

Schiefe Bilanzoptik

 
22.07.18 12:56
Aktiva(Vermögen) - Passiva(Fremdkapitalanteil) =Eigenkapital. Der Cashflow-Buchgeld aus der Kassa kann auch aus der negative Passivseite kommen entweder aus Bank oder Lieferantenkrediten. Wenn ich von der Bank einen Konsumkredit= investing Cashflow erhalte, bin ich zwar kurzfristig liquide, muss den Kredit jedoch langfristig wieder zurück zahlen und das mit EK gleich minus weil die Kreditgevbühren noch drauf schlagen.  
McDonalds: Hohes Kurspotential Krassus
Krassus:

neg. Eigenkapital

 
24.08.18 11:48
Aktienrückkäufe werden als Ausgaben verbucht. Damit verringert sich das Eigenkapitel. In der Bilanz steht dann der Wert der Treasury Stocks als negativer Posten...Theoretisch könnte man die zur Bilanzsumme als EK hinzuzählen, da man gewiss Käufer für diese Aktien finden würde. Natürlich nur mit einem Abschlag zum aktuellen Börsenwert. Hoffe das beantwortet Deine Frage Holzbrett?  
McDonalds: Hohes Kurspotential OGfox
OGfox:

zum negativen Eigenkapital

 
25.08.18 14:13

kann man noch sagen, dass McDonalds zumindest vorerst nicht vor hat dieses zu ändern. Im Gegenteil wollen sie die noch sehr niedrigen (wenn auch langsam steigenden ) Zinsen dazu ausnutzen um weitere Aktien zurück zukaufen und damit den Gewinn pro Aktie weiter für uns Investoren zu steigen.

Des Weiteren sehen die großen Ratingagenturen dies wohl nicht als problematisch an und dafür sehe ich drei Gründe:

- McDonalds könnte die Aktien wieder verkaufen oder durch eine Kapitalerhöhung schnell an neues Geld kommen
- Das negative Eigenkapital ist so niedrig, dass man auch durch eigene Kraft in kurzer Zeit(zwei bis drei Jahre) wieder ein positives hätte
- Dem Konzern gehören die meisten seiner Läden und diese befinden sich in sehr vielen Stätten in absoluten Toplagen und wurden bereits vor langer Zeit gekauft. Hier vermute ich eine große Stillereserve.

Man beachtet oft nicht wie viele Mrd USD dieser Konzern jedes Jahr nur durch Mieten einnimmt. Der Verkauf von ein paar dieser Gebäude würde dem Konzern schnell große Summen in die Kasse bringen.

Da McDonalds, sowohl in der Finanzkrise Gewinn, also auch die Dividende gesteigert hat werde ich hier bei Gelegenheit eine Position eröffnen. (wenn auch nicht zu jedem Preis)

_________
Mein restliches Dividendendepot im Überblick.

McDonalds: Hohes Kurspotential Krassus
Krassus:

@OGFox

 
14.02.19 17:49
www.business.com/articles/mcdonalds-business-model/

Deiner Meinung kann ich als fundamental geprägter Wertpapieranalyst nur zustimmen. Einige Analysten schätzen die stillen Immobilienreserven bei MCD auf ca.  15 - 30 Mrd. USD. Wenn man dabei bedenkt, dass Immobilien allein in den letzten 20 Jahren enorm an Wert gewonnen haben und berücksichtigt, dass MCD schon seit 1940 existiert, könnte der genannte Wert durchaus realistisch sein. Diesen Wert könnte man theoretisch auch dem Eigenkapital hinzuschreiben. Trotzdem sollte man bei der Investition in MCD auch berücksichtigten, dass sich ggü. der Zeit vor dem enormen Aktienrückkauf in den letzten 4 Jahre der Zinsdeckungsgrad verschlechtert hat. Des Weiteren wächst MCD profitabel  und es ist kein enormer Zinsanstieg zu vermuten.  Laut der FED bewegen wir uns nahe dem "neutralen Zins". Deshalb sollte sich zukünftig der ZDG wieder verbessern und damit  auch die Bilanzsicherheit von MCD.  
McDonalds: Hohes Kurspotential neymar
neymar:

McDonald's

 
29.03.19 18:44
Um gegen die Übermacht von McDonald's anzukommen, schmiedet Burger King eine mächtige Allianz

www.businessinsider.de/...-king-eine-maechtige-allianz-2019-3
McDonalds: Hohes Kurspotential phre22
phre22:

Hier ein Video zu McDonalds

 
16.04.19 12:33
In 12 Minuten wird das Unternehmen / die Aktie von oben bis unten vorgestellt!

youtu.be/awKRJYvYbJY
McDonalds: Hohes Kurspotential Tamakoschy
Tamakoschy:

Gute Zahlen

 
30.04.19 16:22
de.marketscreener.com/...im-Heimatmarkt-Erwartungen-28507744/

30.04.2019 | 14:33
CHICAGO (dpa-AFX) - Der Fast-Food-Riese McDonald's hat im Auftaktquartal in seinen US-Filialen dank einer Werbeinitiativen mehr verkauft als von Experten erwartet.

Auf vergleichbarer Basis stieg der Umsatz auf dem Heimatmarkt im ersten Quartal im Jahresvergleich um 4,5 Prozent, wie das Unternehmen am Dienstag in Chicago mitteilte. Das war mehr, als sich Branchenexperten mit plus drei Prozent ausgerechnet hatten. Das Maß gilt als ein guter Indikator für den Verkaufserfolg des Burgerkonzerns. Das kam an der Börse gut an: Die Aktie lag vorbörslich in New York zuletzt 3,3 Prozent im Plus.

Insgesamt ging der Umsatz in den ersten drei Monaten im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum unter anderem wegen der neuen Franchising-Strategie um vier Prozent auf 4,96 Milliarden Dollar zurück. Der Gewinn sank um drei Prozent auf 1,33 Milliarden Dollar./mne/fba
© dpa-AFX 2019

www.marketscreener.com/...ld-s-1Q-Earnings-Snapshot-28507488/
McDonalds: Hohes Kurspotential youmake222
youmake222:

Rekordhoch! Top-Kaufsignal!

 
06.06.19 21:40
McDonalds: Hohes Kurspotential 25931873
McDonald’s kann so leicht nichts erschüttern. Der Chart könnte nicht besser aussehen.
McDonalds: Hohes Kurspotential phre22
phre22:

MVI hat ein Update zu MCD gemacht

 
24.06.19 21:45
tolles Unternehmen, leider sind Sie ihrer Bewertung völlig davon gelaufen.

youtu.be/Jtq-l7Q-mtQ

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#156

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#157

McDonalds: Hohes Kurspotential phre22
phre22:

Schönes Update inkl. Vorstellung

 
11.08.19 10:16
zu unsere McDonalds habe ich gefunden! modernvalueinvesting.de/aktienupdate/

Ich bin und bleibe investiert. Immobilien mit starken Mietern und Essen :-) Was will man mehr?
McDonalds: Hohes Kurspotential phre22
phre22:

Neues update

 
03.09.19 10:03
Einmal ein Artikel und ein Video! Dazu hat man die Möglichkeit jetzt selber Analysen und Meinungen zu schreiben und Geld zu bekommen! :-)

Artikel: modernvalueinvesting.de/...-deutsche-bamk-beyond-meat-update/

Video: youtu.be/8uFtnZUpFTw

Geld für Meinungen erhalten: modernvalueinvesting.de/...-werden-und-sofort-geld-verdienen/
McDonalds: Hohes Kurspotential Gamsbichler

McDonalds

 
Ist immer ein Kauf wert! Das ist ein Basiswert und gehört in jedes Depot. Man stelle sich mal vor: In den USA sind 50 % der Bevölkerung gerade mal 3 Autominuten von einer McDonalds-Filiale entfernt! In Deutschland trifft man alle 16 km auf eine Filiale.  

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem McDonald's Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 174 Fundamentals: McDonalds traveltracker Spekulantius72 06.11.19 15:59
3 159 McDonalds: Hohes Kurspotential daxbunny Gamsbichler 11.09.19 18:02
3 9 McDonald's gewinnt gegen dicke Kinder Sahne Cliff Fiscal 28.04.14 06:43
  1 analystenstimmen rightwing rightwing 21.10.13 23:31
    Geile Sache mit der Übernahme von Burger King tradingstar   19.02.13 10:39

--button_text--