Evraz Performance 2013/14

Beiträge: 57
Zugriffe: 9.997 / Heute: 40
Evraz 4,549 € +3,50% Perf. seit Threadbeginn:   +258,19%
 
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Evraz Performance 2013/14

 
25.07.13 10:37
#1

Indizes/Listen DAXglobal Russia+ EUR, FTSE100
Aktienanzahl 1.340 Mio. (Stand: 02.01.13)
Marktkap. 1.702 Mio. €
Kurs am 25.07.2013: 1,27 €
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Evraz increased output

 
25.07.13 10:39
#2
www.akm.ru/eng/news/2013/july/17/ns4521356.htm
__________________________________________________

In IIQ 2013 Evraz Group S.A. increased the steel output 1.09% to gain 4.079mln ton from 4.035mln ton prior year, the company informed.

Still to compare with IQ the patterns rose 0.25% from 4.069mln ton.

The pig iron production increased 7.51% to 3.106mln ton from 2.889mln ton prior year but declined 1.49% to 3.153mln ton vs. IQ.

The decline is explained by the drop in the production at metallurgic plants in Czechia and South Africa.

Evraz Group S.A. is the largest vertically-integrated metallurgic and mining company.
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Evraz Rating Reiterated by Morgan Stanley

 
25.07.13 10:39
#3
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Keine Dividende

 
25.07.13 10:40
#4
www.akm.ru/eng/news/2013/july/19/ns4522930.htm
__________________________________________________

At the EVRAZ Metal Inprom annual meeting June 26 the holders approved a decision to pass the 2012-dividends and keep 102.799mln rub. of the annual profit retained, the company informed.

The new BOD members were elected; Kolchuga Auditing Firm being affirmed as an auditor.

The interest-bearing deals with EvrazHolding were approved.
EVRAZ Metal Inprom (TIN 6154062128) was formed in Dec. 2010 through the merger of EvrazMetall (former Carbofer Metall acquired by Evraz Group in

2009) and Inprom. It is one of the largest Russian independent metal servicing companies keeping 27 divisions in well-developed subjects. It provides the distribution, retail and primary processing of steel rolled products, investments in the development of metal centers.

The share capital is equal to 407.69mln rub. split in 13589800 common stocks of 30 rub. par.  
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

EVRAZ North America orders TemperLine heat treatme

 
25.07.13 10:41
#5
www.steelguru.com/international_news/...ent_system/319316.html
__________________________________________________



EVRAZ North America, based in Chicago, USA has ordered an Elotherm TemperLine™ heat treatment system for its tubular products plant in Calgary. Alberta. Canada.

With this unit, EVRAZ is increasing its capacity for heat treated pipe by over 150%.

This Elotherm TemperLine™ will be designed for the heat treatment of up to 30 tonne of OCTG per hour. Due to the high flexibility of Elotherm's heating systems, with very short downtimes for changing the pipe size or final grade, this 12-MW TemperLine™ will be capable of heat-treating of more than 200.000 tonne per year of pipes.

The Calgary expansions will allow us to offer a more comprehensive product portfolio to meet growing needs for premium OCTG products/ says Tigran Atayan. Executive Vice President - Tubular Products Group of EVRAZ North America. "This project, as well as the expansion of the premium threading line already underway at our Red Deer facility, demonstrates our strong commitment to customers in Western Canada.
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Director/PDMR Shareholding

 
25.07.13 10:41
#6
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Heute mit einem riesen Optimismus eingestiegen

 
25.07.13 10:42
#7
Evraz sollte den Tiefpunkt gesehen haben, ein gesundes Unternehmen mit einem Managment das mehr behirnt als andere.
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Nachkaufen oder abwarten?

 
19.12.13 09:28
#8
Der Kurs ist ja ziemlich in die Knie gegangen die letzten Wochen.
Der Nachrichtenflow zumindest wäre ganz gut.
__________________________________________________

Russian steel producer Evraz will sell its Czech division Evraz Vitkovice Steel to Russian bank Vnesheconombank whose main task will be to financially stabilise the company before a new strategic investor takes it over.
Evraz said in August it is planning to sell the Czech company by the end of this year.
EVS spokesman Jaromir Krisica has not confirmed the sale yet.
The company will officially announce the sale this week after the transaction is concluded legally, Insider said.
VEB is a bank owned by the Russian state. It is also the biggest creditor of EVS.
However, VEB will not be the final owner of the Czech steel company but will only stabilise it financially, according to Insider.

Source - CTK
(www.steelguru.com)
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Notification of major interest in shares

 
12.02.14 14:45
#9
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Evraz steel mill Regina layoffs rescinded

 
12.02.14 14:46
#10


CBC reported that Regina's Evraz steel mill will not be laying off hundreds of employees after all.

Layoff notices were issued to more than 400 people on January 6 when the company ran into shipping problems related to a shortage of rail cars.
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Evraz and Nemascore negotiations continue - Evraz

 
12.02.14 14:46
#11
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Throughput of EVRAZ NCSP up 44% to 722,700 in Jan'

 
12.02.14 14:47
#12
In January 2014, EVRAZ Nakhodka Commercial Sea Port handled 722,700 t of cargo (+44%, year-on-year), the company’s press center says.

Metal and coal traditionally make the core of the port’s throughput. Export climbed by 13%, year-on-year, to 348,000 t of ferrous metal.

Coal handling almost doubled: 346,000 t in January 2014 against 177,000 t in January 2013. The growth was driven by higher coal production of Evraz companies and extension of the capacity of the Group’s storage facilities as well as application of “honeycomb” method for coal storage.

In the first month of 2014, the port also handled aluminum, coke, timber and other cargoes.
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Russia's Evraz unit launches coal face

 
19.02.14 07:25
#13
Russia's Evraz unit launches coal face with 3 mln tns reserves

Угольный карьерMOSCOW, Feb 17 (PRIME) -- Russian coal producer Yuzhkuzbassugol, a subsidiary of U.K. steel and mining giant Evraz Plc, has launched a new coal face with reserves of 3 million tonnes of coking coal at the Yerunakovskaya-8 mine, the company said Monday.

The launch of the coal face will allow the mine to reach a design capacity of 2.5–3.0 million tonnes of coal per year. The mine is expected to account for over 20% of Yuzhkuzbassugol"s output.

Yuzhkuzbassugol is Russia"s leading coking coal producer. The Yerunakovskaya-8 mine has 300 million tonnes of coal reserves.

End
17.02.2014 15:46

www.1prime.biz/news/archive/...9-442D-9A0C-B4A1D630775F%7D.uif
Evraz Performance 2013/14 DaBörsler
DaBörsler:

Unterirdische Performance nach dem Anlauf im

 
27.02.14 09:00
#15
Jahr.
Evraz Performance 2013/14 SteveOBryan
SteveOBryan:

Evraz

 
27.02.14 11:13
#16
Dem kann man nur zustimmen. Kaum bis gar keine News. Miese Performance und zum Abschluss noch ein absackender Rubel.

Sieht aus wie ein Griff ins Klo.
Evraz Performance 2013/14 SteveOBryan
SteveOBryan:

Belebung

 
27.11.14 14:18
#17
Möchte mal wieder was schreiben, damit der Threat wiederbelebt wird.

Starke Entwicklung in letzter Zeit:-)
Evraz Performance 2013/14 Börsenknecht
Börsenknecht:

Dividende (0,35 €)

 
07.03.19 12:33
#18
Vielleicht gibt es dieses Jahr wieder 3x Dividende und dann eine Rendite von über 10 %  ? ;-)  
Evraz Performance 2013/14 Börsenknecht
Börsenknecht:

Dividende 0,31 € !

 
15.08.19 08:31
#19
Sind schon zusammen 0,66 € ! Beim aktuellen Kurs eine Dividendenrendite von über 10 % !  
Evraz Performance 2013/14 Körnig
Körnig:

Habe grade gelesen das die 25%

 
13.11.19 18:32
#20
Dividende gezahlt haben auf dem jetzigen Niveau. Sehr spannend die Aktie.
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

Richtig gelesen

 
27.11.19 19:16
#21
Evraz ist eine Dividendenperle. Und das beste kommt erst noch ...da in Zukunft 50 % des Gewinns ausgeschüttet werden. Wer bei den aktuellen Kursen die Aktie links liegen lässt der ist selber Schuld.
Diese Aktie ist empfehlenswert und als Dividendenjäger ein muss ,aber auch langfristig interessant.

Viele Grüße Euer Nudossi
Evraz Performance 2013/14 kloppstock
kloppstock:

Einsammeln !

 
28.11.19 02:03
#22
Aber es werden die Wenigsten tun.  Weil ihnen das Land zu riskant erscheint.
Evraz Performance 2013/14 Ribald_Tauschmann
Ribald_Tausc.:

Done

 
05.12.19 17:37
#23
Sprich: Ich habe ein paar erstanden. Mal schauen.  
Evraz Performance 2013/14 Schmidti68
Schmidti68:

Einstieg

 
06.12.19 10:21
#24
Nach 2 tägige Studie des Geschäftsbetriebs, sowie Der Zahlen sieht das sehr vielversprechend aus. Bin mal mit einer ersten Position rein und habe in dem Zuge mal Gewinne bei der TUI und LH mitgenommen. Die Dividende sollte sich langfristig bei mindestens 12% halten. Top DiviWert bei teils marktdominierenden Eigenschaften in einzelnen Segmenten.  
Evraz Performance 2013/14 Schmidti68
Schmidti68:

Boden bestätigt

 
18.12.19 12:06
#25
Der Boden hat sich durch den jetzigen Ausbruch bestätigt. Weitere Unsicherheit wurde durch die klaren Wahlen in GB genommen und einen weiter steigenden Rubel. Ich sehe hier weiter großes Potential und die mit Abstand höchste Dividendenrendite im gesamten Stahlsektor... bedingt durch den Russland Abschlag, der sich in den nächsten 5 Jahren aber deutlich reduzieren sollte.  
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

aber völlig unterbewertet wegen Vanadium

 
23.12.19 11:25
#26
Hallo Kollegen....
Evraz baut Vanadium ab....das ist der Rohstoff der Zukunft....für Erhärtung des Stahls und wichtig für langlebige Batterien....
Das abgebaute Vanadium hat eines der höchsten Qualität bzw Reinheitsgrades.
von daher muss man hier investiert sein.
Evraz Performance 2013/14 stockpicker68
stockpicker68:

Heute hier mal eingestiegen

 
02.01.20 15:51
#27
Evraz Performance 2013/14 Schmidti68
Schmidti68:

gutes Invest

 
02.01.20 15:53
#28
Sollte eine profitable Anlage werden. Erst Recht wenn es in den Fokus von mehr Anlegern rückt bzw. die Dividende ansteht.  
Evraz Performance 2013/14 krahwirt
krahwirt:

Mal eine kleine Position

 
10.01.20 09:49
#29
angelegt. Spekuliere auf die Dividende. Mal sehen was passiert.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Mal eine große Position

 
11.01.20 15:55
#30
gestern noch zügig ins Körbchen aufgenommen! Angesichts 14,7 % Divi und einem KGV von 3,15, sowie dem London-Listing und der künftigen Bedeutung des Vanadiums!
Von daher sehe ich das genauso wie  @Nudossi73.
Unterfüttert wird diese Entscheidung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen:
www.solarify.eu/2020/01/10/...nenleitenden-kompositmembranen/

MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Rohstoffübersicht

 
11.01.20 16:32
#31
Hinzu kommt, dass mit dem heißen Bullenmarkt die Rohstoffpreise anziehen werden.
High coal prices ...and an improved economy have driven rapid growth in the Coal segment.
(Verkleinert auf 46%) vergrößern
Evraz Performance 2013/14 1153144
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 MrTrillion
MrTrillion:

Versteuerung russischer Dividenden?

 
12.01.20 01:17
#32
Kann mir bitte jemand etwas Näheres dazu sagen, wie die Dividendenversteuerung bei russischen Aktien vonstatten geht? Muss man sich die Quellensteuer teilweise in Russland zurückholen? Das wäre dann allerdings mühsam...



"Evraz: Günstige Bewertung, hohes Risiko, hohe Dividende?
Eine erste Aktie, die zumindest formal gesehen als durchaus preiswert durchgeht, ist die von Evraz. Falls du den Namen noch nie gehört hast, absolut nicht verwerflich: Hierbei handelt es sich nämlich um einen russischen Stahlkonzern, der allerdings bemerkenswerterweise im britischen FTSE 100 gelistet ist.

Evraz kam dabei im Geschäftsjahr 2018 auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,25 Pfund Sterling, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 3,93 Pfund Sterling (07.01.2020, maßgeblich für alle Kurse) einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 3,15 entsprechen würde. Das sieht vergleichsweise preiswert aus, zumal hier die Dividendenrendite bei einer zuletzt ausgezahlten Gesamtdividende in Höhe von 0,75 US-Dollar (verzeih das Währungswirrwarr) rund 14,7 % beträgt. Das entspricht einer insgesamt vergleichsweise günstigen, dividendenstarken Bewertung.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren dabei allerdings auch bedenken, dass das Risiko hier noch immer vergleichsweise hoch erscheint. Zwischen den Geschäftsjahren 2012 und 2016 fuhr der russische Konzern nämlich stets Jahr für Jahr einen Verlust ein, was hier eher auf eine Turnaroundgeschichte schließen lässt.

Immerhin, für das erste Halbjahr des Jahres 2019 konnte Evraz mit einem Ergebnis je Aktie von 0,22 US-Dollar erneut ein positives Ergebnis präsentieren, allerdings ist dieser Wert dabei deutlich zweistellig eingebrochen. Ein näherer Blick, um hier die grundsätzlichen Chancen und Risiken auszuloten und auch das künftige Dividendenpotenzial besser einschätzen zu können, bietet sich bei dieser günstigen Aktie daher definitiv an."

Quelle: yhoo.it/2QMjOs8
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Kurssteigerung ziehe ich sogar vor, da

 
13.01.20 10:31
#33
die Dividende zwar gut, doch hier tatsächlich Nebensache ist.
Wie die Dividendenversteuerung bei russischen Aktien vonstatten geht, kann ich Dir deshalb leider nicht rückmelden.  Klar ist, dass der Titel bei anhaltender Gewinnentwicklung ausgesprochen günstig bewertet ist, und mit dem Anziehen der Rohstoffpreise zusätzliche Beachtung finden müsste.
Das geförderte Vanadium ist so ziemlich das reinste auf dem Markt.
Bin deshalb schon positioniert, da ich nicht bis zu den Zahlen warten möchte.
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 stier1981
stier1981:

die Vorkommen wie hoch sind diese denn

 
13.01.20 11:50
#34
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Spannende Lektüre

 
13.01.20 12:49
#35
Im Detail wäre viel zu schreiben, weshalb ich das lieber lasse.  Der Kurs pulsiert wie gewünscht.
Deshalb findest Du hier einen Gesamtüberblick vom Q3 2019:
www.evraz.com/upload/iblock/44f/...dfb2ce57f4061cd1278698.pdf
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 stier1981
stier1981:

bin mir unsicher zu Investtieren

 
13.01.20 13:35
#36
gebe ich zu
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

Dividendenversteuerung

 
13.01.20 17:28
#37
Hallo Kollegen

Die Firma Evraz hat ihren Hauptsitz in England....sprich Dividenden werden nicht in Russland sondern in England versteuert...da die Quellensteuer 0 % Prozent beträgt wird da nichts einbehalten...Ihr müsst also wenn dann nur in Deutschland die Kapitalsteuer zahlen.
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

Vorkommen Vanadium

 
13.01.20 17:48
#38
Nun die meisten Vorkommen liegen in Russland und Südafrika. Man kann also davon ausgehen das Evraz Zugriff auf das meiste Vanadium hat,daher ist die Aktie auch interessant...Sicherheit das die Dividendenhöhe von 2019 gleich den Dividenden in 2020 sind glaube ich nicht da die Stahlpreise und Kohlepreise aktuell nicht die besten sind.Aber das gute an Evraz ist eben das diese keine Rohstoffe zukaufen müssen sondern quasi alles selber haben und machen....von daher ist Evraz eine Basisinvest mit Zukunft.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

@ Nudossi73 - Danke!

 
13.01.20 17:56
#39
Darauf hätte ich eigentlich auch kommen können..........doch gut, dass es Dich gibt!
Die Aktie springt aktuell wieder an. Allein die charttechnischen Impulse gerechtfertigen einen Einstieg.
Die weiteren Fakten machten einen Kauf für mich nahezu zwingend. Und da ich im Timing bei ausländischen Aktien sowieso fast immer ganz richtig liege, wird es auch hier so sein.
Jeder Investor entscheidet natürlich selbst. Deshalb ist dies hier keine Kaufempfehlung, sondern nur ein Hinweis auf diese Aktie.
Leider gibt ein deutscher Markt nicht diese gute Einschätzbarkeit wieder........woran dies liegt, kann ich nur mutmaßen. Allein der Dax.......ein Trauerspiel!
Bin mir sicher, dass die DB wieder voll einknickt...........suche schon nach PUTS!
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Die Käufe heute waren zumeist große Blöcke!

 
13.01.20 18:08
#40
Das deutet darauf hin, dass nun auch die größeren Investoren aufwachen und sich eindecken.
Speziell an der Börse Stuttgart. Falls die Aktie nochmal schwächeln sollte, erhöhe ich um das Doppelte!
Selten bin ich mir so sicher, wie hier! Viele glückliche Umstände kommen zusammen.
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

Vanadium

 
13.01.20 18:08
#41
Vanadium:
Russland gewinnt Vanadium aus Titanomagnetiterzen im Ural und verfügt nach Angaben
des USGS über die größten Vanadium-Reserven weltweit. Die Produktion lag 2018 bei
rund 15.000 t. Mit einem Anteil von 27 % an
der Weltförderung gehört Russland zusammen mit der Rep. Südafrika und der VR China
zu den führenden Vanadiumproduzenten. Der größte Teil der Vanadiumprodukte wird in der
Eisen- und Stahlindustrie verarbeitet. Russland
exportiert bedeutende Mengen seiner Vanadiumproduktion. Im Jahr 2018 waren es rund
4.000 t Vanadiumpentoxid (V2O5) und rund 6.000 t Ferrovanadium.
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

Hallo Bawi

 
13.01.20 18:20
#42
Ja klar Evraz ist eine gute Depobeimischung...aber auch nicht mehr.Denke immer an Streuung und setze nicht soviel auf einem Pferd.
Viele Grüße aus dem Schwarzen Wald.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

@ Nudossi73 Keine Sorge,

 
13.01.20 22:39
#43
solange das Pferd bzw. die großen Pferde in die richtige Richtung galoppieren, verliert das Portfolio nicht unnötig an Performance. Leider befinden sich in der Herde noch ein paar lahmende deutsche Ochsen, die jedoch absehbar den Stall verlassen müssen.
Die Musik spielt leider nicht mehr in Deutschland - von wenigen Ausnahmen mal abgesehen.
Und das deutsche Steuerrecht wird auch immer unseriöser und ungerechter. Wer breit streut und lange hält, ganz im klassischen Sinn, beraubt sich in jetzigen Zeiten meistens der bitter nötigen Performance.
Die Politik in Deutschland sprach jahrelang von der privat verantworteten Altersvorsorge, hat jedoch nahezu alle Rahmenbedingungen gravierend verschlechtert, und hat mit Riester genügend Bürger der absorbierenden Versicherungswirtschaft ausgeliefert. Folglich gibt es kein Patentrezept - auch nicht mit der Streuung.
Deshalb ist nicht Streuung sondern Marktbeobachtung entscheidender geworden. An der Selbstdisziplin zu feilen, wird zunehmend wichtiger. Mit viel Streuung wird jedoch im Verhältnis auch mehr Aufwand nötig. Jeder muss seine eigene Balance hierbei entwickeln.
Trotzdem Danke und viele Grüße vom weißblauen Bundesland, bauwi  
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 Nudossi73
Nudossi73:

Ja leider

 
14.01.20 17:01
#44
Na das mit Riester blicken die Leute langsam das man dort nur über den Tisch gezogen wird. Hatte wo diese damals aufkam 2003 selber einen abgeschlossen um Steuern zu sparen....jedenfalls hatte ich mir dann mal in Ruhe das kleingedruckte ( mehrere Seiten ) durchgelesen....und kündigte dann sofort. Die ganzen Nachteile von Riester hat man mir damals verschwiegen...im Nachhinein finde ich das einfach unglaublich den Rotz.
Und ja ich bin auch der Meinung das die fleißigen in Deutschland die Deppen sind und Sie arbeiten nicht mehr für sich sondern nur noch für den Staat bzw. anderen und wenn es einen selber mal nicht gut geht
steht man da und muss sich nackig machen.Selbst als Rentner ist man in Zukunft eine Kuh die man melkt.
Ein Witz sind der Fachkräftemangel oder die Märchen vom reichen Land Deutschland.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

@Nudossi73 Sehr klug, dass Du Dir das

 
15.01.20 11:32
#45
klein Gedruckte damals durchgelesen hast. Doch der überwiegende Teil der Leute hat dies leider nicht gemacht. Riester hat sich damals mit Vorträgen zum Thema eine goldene Nase verdient.
Dies ist mit ein Grund, warum den Sozis nicht mehr über den  Weg getraut wird.
Wasser predigen und selbst Wein trinken beflügelt nicht unbedingt die Glaubwürdigkeit.
Und damit hat die Politik inzwischen ein grundlegendes Problem! Komisch nur, dass die Politiker es noch nicht begriffen haben, und sowieso nicht öffentlich zugeben wollen.
Die SPD und Merkel haben der Entwicklung zur Nullzinspolitik sogar noch nachgeholfen, was nachweislich die soziale Schere, besonders in Deutschland,  insbesondere durch eklatante Mietpreissteigerungen, noch weiter auseinander klaffen ließ, und den bürgerlichen Mittelstand immer mehr ausbluten lässt. Was ist an einer solchen Politik bitteschön sozial?

Zurück zu Evraz - der Wert klebt noch fest und pulsiert um die 4,70 €. Es braucht auch hier noch ein wenig Geduld.
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Und promt bietet sich nochmal eine Chance

 
15.01.20 12:30
#46
Die Aktie macht erneut einen Retest, um dann vom aktuellen Niveau einen erneuten Anlauf zu starten.
Dieser Anlauf kann dann sehr wohl klappen.
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Nun zündet die Aktie!

 
17.01.20 13:54
#47
Es war doch nicht so viel Zeit für den Einstieg, wie ich ursprünglich annahm.
Bei der aktuell technologischen Ausrichtung in den Unternehmen zeichnet sich eine höhere Nachfrage, insbesondere nach Vanadium ab. Die Ertragslage kann sich folglich nur verbessern, womit das KGV  einzigartig niedrig ausfallen wird.  Nach GAZ kommt hier die nächste tolle Story, die wirklich auf Fundamentals aufbaut.
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 Körnig
Körnig:

Ich will auch noch an Bord

 
17.01.20 23:16
#48
Muss Montag erstmal Geld hin und her überweisen damit das auch klappt. 1 K habe bzw. bekomme ich wohl noch zusammen
Evraz Performance 2013/14 Körnig
Körnig:

Für mein Dividenden Depot meinte ich

 
17.01.20 23:17
#49
und da soll eh keine anfangs Position größer als Max. 1,2 K sein
Evraz Performance 2013/14 Körnig
Körnig:

Habe heute erstmal eine andere Aktie

 
20.01.20 20:05
#50
gekauft, weil die noch billiger zu haben sind. Rusal müsste zuerst ins Depot, weil die Unterbewertung irre ist. Die haben eine Beteiligung an Nosilk Nickel von ca. 13 % und die ist schon ca. 13 US$ Mrd. Wert. So viel ist die Aktie selber noch nicht einmal an der Börse Wert. Die werden grade mal mit ca. 8 USMrd. $ gehandelt. Das normale Geschäft gibt's umsonst dazu.
Sobald ich wieder Geld habe steige ich hier auch ein. Zwei Russische Bergbauunternehmen in zeiten steigender Rohstoffe ist schon gut m.m.n.
Evraz Performance 2013/14 hardylein
hardylein:

Hallo,

 
23.01.20 12:33
#51
hat jemand eine exakte Aufstellung der Dividendentermine? Zwischentermine?
Evraz Performance 2013/14 bauwi
bauwi:

Dividende

 
23.01.20 18:28
#52
tippe auf Ende März!  So war jedenfalls der bisherige Rythmus.
Letzte Meldung war "Dividend - determination of currency amounts"  im Herbst 2019.
Eine Vorabmeldung zur nächsten Divi wird wohl im Februar kommen.
Der Aderlass heute war hoffentlich einmalig. Meine Herren!
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Evraz Performance 2013/14 hardylein
hardylein:

Habe mir mal 3200

 
23.01.20 20:30
#53
mit 3,62 ins Depot gelegt. Hätte fast gestern abend bei 5 Euro zugelangt.  Aber : Warte noch , dachte ich...
Evraz Performance 2013/14 hardylein
hardylein:

Weiß jemand, wann die Aktie verkauft werden kann,

 
23.01.20 20:52
#54
ohne die Dividende zu verlieren?  Bitte nur beantworten, wenn derjenige Ahnung davon hat.
Bei ausl. Aktien ist dies nicht so einfach.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#55

Evraz Performance 2013/14 hardylein
hardylein:

An 27.2. 20 kommt der Jahresbericht

 
26.01.20 12:24
#56
Evraz Performance 2013/14 bauwi

Vermutlich besteht nochmal die Chance nachzufassen

 
#57
Wenn der Kurs so nachgibt, insbesondere wie heute, kommt man unter Entscheidungsdruck.
Vermutlich werde ich verbilligen, was nicht so oft vorkommt.
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Evraz Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  56 Evraz Performance 2013/14 DaBörsler bauwi 28.01.20 09:30

--button_text--