Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 2950 2951 2952 1 2 3 4 ...

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Beiträge: 73.783
Zugriffe: 11.935.201 / Heute: 4.248
BTC/EUR (Bitcoin. 11.082,63 +9,23%
Perf. seit Threadbeginn:   +184372,50%
 
BTC/USD (Bitcoin. 12.592,58 +9,18%
Perf. seit Threadbeginn:   +76450,63%
 
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Tony Ford
Tony Ford:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

158
23.06.11 21:37
#1
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
73.757 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 2950 2951 2952 1 2 3 4 ...


Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! preisfuchs
preisfuchs:

PS. der Stern

 
25.06.19 22:24
gut analysiert ist von mir. Du hast zu 100% Recht!
Den keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen ;-)

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! preisfuchs
preisfuchs:

Gold steht bei $ 1422

 
25.06.19 22:27
nicht bei $ 1000 und BTC ging seinen eigenen Weg. Mit oder ohne Charts!
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! preisfuchs
preisfuchs:

Gute Nacht

 
25.06.19 22:28
Es ist wie es ist aber es wird, was Du daraus machst :-)
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Koreda
Koreda:

Bitcoin

 
00:16
Seid ihr alle schon schlafen bei diesen warmen Temperaturen der Bitcoin legt jetzt ganz schön wieder zu und keiner schreibt.
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Pharmazeut
Pharmazeut:

Er steigt und steigt

 
02:01
Bin gespannt 11.770 momentan, seh ma mal wie es nach dem aufwachen aussieht xD

Eigentlich eh vollkommen egal, da die Preise in einigen Jahren attraktiver zum auscashen sein werden.  
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! minicooper
minicooper:

geht doch...12k im visier ;-)

 
02:23
schaun mer mal
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! minicooper
minicooper:

das 2018 high ist durch ...sehr gut :-)

2
02:27
schaun mer mal
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! minicooper
minicooper:

gleich 12k...super :-) der weg bis 20k

 
02:52
ohne größere widerstände ist frei...we will see :-)
schaun mer mal
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Motox1982
Motox1982:

12079usd

 
05:34
Neues jahreshoch!
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Motox1982
Motox1982:

Btc dominance 60.7%

 
05:42
12.125usd

Sureal der speed!
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! ThomasDB70
ThomasDB70:

der Herr gibt es den seinen im schlaf

 
06:23
Ich habe ja mit Kirche bisher nix zu tun, aber heute Nacht ist wieder ein Jahresgehalt aufgelaufen! Zu geil!
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! shzzL
shzzL:

Langsam

 
06:45
wird es echt lächerlich :) Juli ATH?
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Motox1982
Motox1982:

Fomo

 
06:52
2018 nur milde belächelt und jetzt sind wir mitten drin im inst.  Investoren fomo.

Die institutionen  wollen rein bevor die masse investiert, zurück lehnen und geniesen .... :)
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! ThomasDB70
ThomasDB70:

11% in 24h! Wer treibt das? In diesem

2
06:53
Forum ist die Aktivität noch mind. eine 10'er-Potenz und Dezember 2017!
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Koreda
Koreda:

Bitcoin

 
07:13
auch sehr interessant

https://www.youtube.com/watch?v=rztnn4pLdf4


bei den Bitcoin ist alles möglich
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! ThunderJunky
ThunderJunky:

Da

 
07:14
Geht man abends ins Bett und am nächsten Tag steht das ganze hier über 1000$ höher?! Wahnsinn
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Marty McFly 00
Marty McFly 00:

Wenn BTC steigt

2
07:18
Ist das Forum weitestgehend Trollfrei, so kann’s weiter gehen. Wenn’s so weiter geht wird das alte ATH locker durchbrochen
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! digold
digold:

dieser

 
07:20
bullrun scheint jetzt schon stärker als es der letzte je war.
und das ohne Mainstream!
wenn der erst einstigt- dann!??
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! 10MioEuro
10MioEuro:

der Markt

 
07:24
wird gerade leer gefegt.
spread wird immer größer  
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! minicooper
minicooper:

Und up :-

 
07:51
schaun mer mal
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! shzzL
shzzL:

Da

 
07:53
wissen doch ein paar Insider etwas. In ein paar Tagen kommen dann die News für die Massen ala ETF genehmigt. Bin gespannt.
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! minicooper
minicooper:

13k im visier :-)

 
07:53
schaun mer mal
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! ThomasDB70
ThomasDB70:

@wissen doch ein paar Insider etwas.

 
08:01
Welchen Hodler interessieren kurzfristige News. Longtherm geht das Ding sonst wo hin, weil knapp und praktisch! Inflation und Krisen tun ihr übriges.
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! minicooper
minicooper:

Digitaler E-Euro soll Bitcoin & Co. Konkurrenz

 
08:02
Digitaler E-Euro soll Bitcoin & Co. Konkurrenz machen
AKTUALISIERT AM 25.06.2019 - 13:59

Symbolische Münzen der digitalen Währung Bitcoin Bild: AFP
Politiker und Ökonomen fordern von der EZB eine Alternative zu Kryptowährungen wie Bitcoin oder Facebooks Libra. Doch das Konzept des digitalen Zentralbankgelds ist umstritten.
Die Unionsfraktion im Bundestag spricht sich einem Zeitungsbericht zufolge für die Einführung eines digitalen Euros aus. „Wir möchten die Vorteile der Blockchain-Technologie von der Schattenwirtschaft in legale und seriöse Geschäftsmodelle überführen“, zitierte der Tagesspiegel am Dienstag aus dem Entwurf eines Eckpunktepapiers. Dieses solle heute in der Fraktionssitzung beschlossen werden. Darin heißt es: „Der E-Euro könnte im grenzüberschreitenden Verkehr zu einer einfachen, kostengünstigen und schnellen Zahlung eingesetzt werden.“

Anzeige
Der digitale Euro sollte von den Zentralbanken ausgegeben werden und könnte dann auch zum Kauf anderer Kryptowährungen genutzt werden, heißt es weiter. Bislang müssten Anleger dazu den Umweg über bestehende Digitalwährungen wie Bitcoin gehen. Bei kriminellen Aktivitäten könnten die E-Euro eingefroren, entwertet oder eingezogen werden.

Kritik an Facebooks Marktmacht
Erst in der vergangenen Woche hatte das Online-Netzwerk Facebook für nächstes Jahr eine eigene Digitalwährung namens Libra angekündigt. Der Konzern will damit Kryptowährungen aus der Nische holen und für eine breite Masse zum gängigen Zahlungsmittel machen. Der Vorstoß ließ den Kurs des Bitcoin steigen, rief aber wegen der ohnehin schon großen Marktmacht Facebooks auch Kritik hervor.

Hinter Digitalwährungen steckt die Idee einer Währung, die unabhängig von Staaten, Zentralbanken und der Geldpolitik existiert. Anders als klassische Währungen werden digitale Zahlungsmittel nicht von einer zentralen Stelle kontrolliert, auch Buchungen müssen nicht von einer zentralen Stelle bestätigt werden.

MEHR ZUM THEMA

Mayers Weltwirtschaft
Der digitale Euro

Libra
Bundesbank-Präsident warnt vor Facebooks Kryptowährung
Auch der Ökonom Thomas Mayer fordert eine europäische Alternative zu Facebooks Kryptowährung. Er betont allerdings, dass diese politisch unabhängig bleiben müsse und sieht in dem Konzept eine neue Perspektive für die Europäische Gemeinschaftswährung.

Da Europa keine mächtigen Plattformunternehmen vom Range Facebooks habe, sieht Mayer es als Aufgabe der Europäischen Zentralbank (EZB), einen digitalen Euro auszugeben.„Das für die Deckung notwendige Zentralbankgeld könnte die EZB durch den Kauf von Staatsanleihen erwerben“, schrieb Mayer in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mayer war von 2010 bis 2012 Chefvolkswirt der Deutschen Bank.

Eine solche Digitalisierung des Geldes würde dem Euro laut Mayer eine neue Perspektive eröffnen, die er im derzeit bestehenden Kreditgeldsystem nicht habe. Im Kreditgeldsystem dienen die Geschäftsbanken als Hebel für die Geldschöpfung. Geld entsteht dabei vor allem durch Bankkredite an Unternehmen und Privatkunden.

Skeptische Notenbanker
Führende Notenbanker stehen dem Konzept des digitalen Zentralbankgeldes allerdings skeptisch gegenüber. Nach Ansicht der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), sind von Zentralbanken ausgegebene Kryptowährungen anfälliger bei Finanzkrisen.

BIZ-Generalsekretär Agustín Carstens hatte in einem Artikel für die F.A.Z. Digitalwährungen als „unerforschtes Terrain“ bezeichnet. Darin warnte Carstens: „Eine unerprobte Technologie einzuführen, die sich letztlich als unzuverlässig erweist, könnte das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Währung grundlegend erschüttern.“

Carstens zitierte in seinem F.A.Z.-Artikel auch eine Umfrage der BIZ, an der sich 60 internationale Zentralbanken beteiligt hatten. Danach führe nur ungefähr die Hälfte der Zentralbanken konkrete Tests durch und nehme eine konzeptionelle Prüfung der Vorteile, Risiken und Herausforderungen bei der Ausgabe einer digitalen Währung vor. Und lediglich eine Handvoll Zentralbanken experimentiere im Rahmen von Machbarkeitsstudien oder Pilotprojekten mit verschiedenen möglichen Technologien.

Auch Bundesbank-Präsident Jens Weidmann wies in einer Rede auf die Krisenanfälligkeit hin. Daher solle die Einführung digitalen Zentralbankgeldes gut überlegt sein.

Die Zentralbank Schwedens dagegen steht dem Konzept relativ offen gegenüber und forscht gerade an einer e-Krone. Auch in der Schweiz und Australien werden ähnliche Konzepte geprüft.

Quelle: mfe./AFP
schaun mer mal
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! shzzL

@Thomas

 
Ich glaube nicht das es die Hodler sind die den Anstieg gerade verursachen. Das sind die Zocker mit viel Geld.

Seite: Übersicht ... 2950 2951 2952 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Bitcoin Kurs in Euro Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
158 73.782 Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Tony Ford shzzL 08:11
59 8.952 Altcoins - besser als Bitcoins? Canis Aureus Paul779 25.06.19 19:40
11 490 Erster Bitcoin ETF - Kinderleicht Bitcoin kaufen! Renditejägerforever Ankess 25.06.19 08:49
  11 Meine Bitcoin-Gewinne - Thread! BorsaMetin ThomasDB70 22.06.19 08:16
6 764 Auswahl Krypto-Zertifikate... segwit2x GLD200 21.06.19 17:18

--button_text--