Artikel "Senator startet neu"

Beiträge: 23
Zugriffe: 6.435 / Heute: 3
Wild Bunch 1,90 € -3,06% Perf. seit Threadbeginn:   -99,33%
 
Artikel
The Brain:

Artikel "Senator startet neu"

 
25.01.05 13:40
#1

Senator startet neu
Das insolvente Filmunternehmen ist von allen Altlasten befreit und wieder "flüssig" - Aktie steigt
Von Gerold Osterloh

Berlin - Ein Neustart rückt für die Berliner Senator Entertainment AG jetzt in greifbare Nähe. Zwar steckt sie noch immer im Insolvenzverfahren, weil ein Aktionär bei Gericht Einspruch gegen die Beschlüsse der Hauptversammlungen des vergangenen Jahres eingelegt hat, doch Christopher Borgmann ist guter Dinge: Auch die Holding werde bald aus der Insolvenz entlassen werden können, erklärt der Senator-Vorstand. Die Insolvenz habe das Geschäft 2004 arg behindert, für das laufende Jahr aber sei er recht zuversichtlich.
Click here to find out more!

Borgmann setzt dabei nicht zuletzt auf den neuen Großaktionär Deutsche Bank. Das Institut habe überhaupt nicht in die laufenden Projekte eingegriffen, gebe aber durchaus Anregungen nicht nur in Finanzierungsfragen. Denn die Deutsche Bank sei insgesamt vielfach im Mediengeschäft tätig. Im übrigen fühlt sich Borgmann trotz des anhaltenden Insolvenzverfahrens wegen der Struktur der Gesellschaft ziemlich souverän, obwohl Insolvenzverwalter Rolf Rattunde nach wie vor das letzte Wort hat. Denn die Insolvenz betreffe nur die Holding. Die operativen Einheiten wie die Filmproduktion und der Verleih seien schon längst aus dem Verfahren entlassen. Und auf die komme es an.

Über Zahlen zum laufenden Jahr will sich Borgmann nicht einlassen, nach der Insolvenz befinde sich Senator "gewissermaßen in einer Lage wie ein Start-up", wie ein neugegründetes Unternehmen. Dazu komme, daß einzelne Projekte oft über Erfolg oder Mißerfolg eines Jahres entschieden. Die erfolgreich in Österreich gelaufene Komödie "Silentium" steht kurz vor dem Start in Deutschland und verspricht ein Millionenpotential, sagt er. Aus der Schweiz will Senator mit einer "Herr-der-Ringe"-Persiflage in den Verleih starten, und mit anderen Gesellschaften soll "Es ist eingelocht" mit Autor und Regisseur Peter Thorward produziert werden. Bereits auf dem Weg ist der Anti-Kriegsfilm "Merry Christmas" mit dem Schauspieler Daniel Brühl.

Am Geld kann der neue Start nicht scheitern. Die Deutsche Bank und andere Aktionäre, die die Kapitalerhöhung mitgemacht haben, haben die Gesellschaft für ihren Neuanfang reichlich ausgestattet. Die Kapitalerhöhung ist bei Gericht eingetragen und wirksam. Insgesamt 10,4 Mio. Euro hat Senator damit in die Kassen bekommen. Davon hat die Deutsche Bank bar rund 4,5 Mio. Euro geleistet. Weitere 6,2 Mio. Euro hat die Bank durch die Umwandlung von Krediten in Eigenkapital beigesteuert. Damit beträgt das Grundkapital von Senator Entertainment jetzt rund 20 Mio. Euro, wenn man den Kapitalschnitt auf 3,4 Mio. Euro einrechnet.

Inzwischen können sich die Aktionäre auch schon wieder reicher rechnen. Bei der Insolvenzanmeldung notierte die Aktie bei 0,79 Euro, die Kapitalerhöhung erfolgte zum Kurs von einem Euro, aktuell ist die Aktie an der Börse 1,40 Euro wert. Das mag ein Grund sein, weshalb sich so gut wie keiner der immer noch mehr als 30 000 Aktionäre verabschiedet hat. Größter Anteilseigner ist die Deutsche Bank mit 39,48 Prozent. Ihre Aktien aus der Umwandlung von Krediten hat sie weitgehend bei Fonds untergebracht, die nicht nur zu ihrem Konzern gehören.

Und was hat die Bank mit der Gesellschaft vor? "Wir geben Senator die Chance, sich neu zu strukturieren und am Markt zu entwickeln", sagt Stefan Perche von der Deutschen Bank in London. Senator sei auf jeden Fall keine strategische Beteiligung des Bankhauses, die man behalten wolle. Wann die Deutsche Bank sich von ihrem Anteil wieder trennen werde, könne zur Zeit aber niemand sagen.

Durch die Insolvenz ist Senator radikal von den Altlasten befreit worden, vom auf einmal fast wertlosen Filmstock und von der Beteiligung an der Cinemaxx-Kinokette. Auch die Kredite der Deutschen Bank schlagen nur noch mit 11 Mio. Euro zu Buche, zinslos bis Ende 2005. Die Deutsche Bank hat für ihr Engagement einen Besserungsschein über 10 Mio. Euro erhalten. In dieser Höhe wird sie also bevorzugt behandelt, wenn Senator wieder Gewinne macht. Die Zahl der Mitarbeiter im Konzern ist von 130 bei der Insolvenzanmeldung inzwischen auf unter 100 gesunken. Abgebaut wurde vor allem in der Zentrale und durch den Ausstieg bei den amerikanischen Tochtergesellschaften.
Moderation
Moderator: Pichel
Zeitpunkt: 22.04.10 10:32
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

Link: Forumregeln  

Artikel
sneaky:

Senator gekauft !

 
14.02.05 10:47
#2
Senator sieht sehr gut aus....habe mal eine erste kleine Position gekauft

Mal sehen obs klappt.
Artikel
The Brain:

Hohe Umsätze seit 15 Minuten

 
17.02.05 13:04
#3
Hey, hat sich das Aussitzen gelohnt. Seit 12.30 Uhr sind Hohe Umsätze zu verzeichen. Ist die Insolvenz aufgehoben????

Gruß The Brain


P.S.: .. und warum leuchtet mein "Forum-Botton" nicht gelb???
Artikel
The Brain:

was ist denn hier los?

 
21.04.05 12:16
#4
Will mir da jemand eine Freude machen?
Woher kommen diese Umsätze?
Ist die Insolvenz nunmehr beendet?

The Brain
Artikel
Robin:

the brain

 
21.04.05 12:24
#5
habe mal geschaut. Keine News , auch nicht bei Reuters. Nur Zockerei. Wird morgen wieder bei Euro 1,40 landen.
Artikel
The Brain:

@Robin

 
21.04.05 12:36
#6
Schade....., aber wer ist so verrückt?

Eigentlich wird es langsam Zeit.
Nach Senator-Angaben soll es sich ja nur um einen Kleinaktionär handeln, der Veto gegen den Split vom Oktober 04 eingelegt hat. Das sollte doch mal bald vom Tisch sein.


The Brain
Artikel
Robin:

the brain

 
21.04.05 12:44
#7
so Aktie gleich wieder bei Euro 1,45. Der Dreck
Artikel
The Brain:

Tolles Spiel.....

 
21.04.05 12:58
#8
Wer hat soviel Geld, wer hat soviel Pinke, Pinke??
Na dann, bis zum nächsten Ausbruch im Juni

Gruß
The Brain
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Artikel
falke65:

news news news

 
20.10.05 16:51
#9
DGAP-Ad hoc: SENATOR Entertainment AG
20.10.2005 16:25:00


   
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebotes

HSW GmbH veröffentlicht Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebotes

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Der Vorstand der Senator Entertainment AG wurde heute darüber in
Kenntnis gesetzt, dass die HSW GmbH, Köln, den Aktionären der
Senator Entertainment AG ein freiwilliges öffentliches Übernahme-
angebot gem. § 10 WpÜG unterbreiten wird.

Das Angebot wird unter den in der Angebotsunterlage der HSW GmbH noch
mitzuteilenden Bedingungen stehen.

Der Vorstand der Senator Entertainment AG kann daher zum jetzigen Zeitpunkt
keine Stellungnahme zu dem Angebot abgeben.

Den genauen Wortlaut der Veröffentlichung finden Sie auf der Internetseite der
HSW GmbH unter www.hsw-koeln.de.

SENATOR Entertainment AG
Rankestr. 3
10789 Berlin
Deutschland

ISIN: DE000A0BVUC6
WKN: A0BVUC
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 20.10.2005
 
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG


 
Artikel
newtrader200.:

Das "angebot" von dieser HSW ist wohl ein Witz ?

 
29.11.05 07:03
#10
Senator könnte heute durchstarten...denke die 2 euro liegt locker drin
Die Adhoc von gestern abend liest sich ja bestens
Artikel
The Brain:

Übernahmeangebot

 
30.11.05 09:47
#11
1,35€ je Aktie ist mir zu wenig.
Ich will mehr!

Übernahmeangebot unter:
www.hsw-koeln.de./disclaimer-js.html


Gruß
The Brain
Artikel
schneiderdr:

Fakten sprechen

 
17.11.09 09:23
#12
Sehr geehrter Damen und Herren,

der Vorleser hat jetzt wieder drei europaische Filmpreise gewonnen und das laesst die DVD bis Weihnachten wahrscheinlich im Handel einen Knueller werde. Diese Woche stieg der Vorleser wieder um 12 Plaetze!! Das ist aber nicht so sehr der Rede wert, wie folgendes:

Der wahre Knueller jedoch ist, dass Paranormal Activity (US-Einspiel 103 Mio. Dollar) vom Centralfilm Verleih 9die zur Haelfte der Senator gehoert) am 19. November, angespielt wird. Der Low Budget Thriller kostete nur 15.000 Dollar!!!

Das Bergsteigerdrama Nanga Parbat naechstes Jahr laesst auch eine goldene Leinwand vermuten!! Die Werbungen sind jetzt schon da!

Bei Centralfilm gibt es noch den kleinen Nick,der in Frankreich allein fast in den ersten drei Wochen 36 Mio. Dollar eingespielt hat!

Daneben sind die Tuer, New in Town und Whatever works nur kleine Knueller.

Die Aktie muss nach logischen Berechnungen ueber den urspruenglichen Emissionskurs von 75 Euro kommen! Also den einzigen Gott anbeten, fasten und von den Gewinnen spenden!

Dr. Schneider & Co.
Artikel
schoelter:

Grund der fallenden Kurse

 
11.01.10 19:19
#13

Sehr geehrter Damen und Herren,

der Vorleser hat jetzt wieder drei europaische Filmpreise gewonnen und das laesst die DVD bis Weihnachten wahrscheinlich im Handel einen Knueller werde. Diese Woche stieg der Vorleser wieder um 12 Plaetze!! Paranormal Activity (US-Einspiel 103 Mio. Dollar) vom Centralfilm Verleih die zur Haelfte der Senator gehoert)
Das Bergsteigerdrama Nanga Parbat naechstes Jahr laesst auch eine goldene Leinwand vermuten!! Die Werbungen sind jetzt schon da!

Bei Centralfilm gibt es noch den kleinen Nick,der in Frankreich allein fast in den ersten drei Wochen 36 Mio. Dollar eingespielt hat und Edge of Darkness!

Daneben gibt es Whatever works mit ca. 100.000 Zuschauer nur kleine Knueller.

 Nanga Parbat ab Donnerstag in den Kinos! Man schaetzt, dass er besser als Nordwand ist! Nine kommt am 25. 2 (sehr unsittlich!)

Die Aktie muss nach logischen Berechnungen ueber den urspruenglichen Emissionskurs von 75 Euro kommen! Also den einzigen Gott anbeten, fasten und von den Gewinnen spenden!

Das Problem: Wir fragten uber 100 Kirchenoberhaupter. Sie antworteten, dass Teilhaben an dieser Aktie, die Grund fuer Sexismus ist schlimmer sein wuerde als man denkt und, dass es Gottes Zorn herabruft! Eine sehr erschreckende Antwort, aber koennte das fuer einen Glauebigen der Grund des Versagens der Senator sein! Fazit meinten sie, dass Bilder und Fotos von Frauen suendhaft sein, dann noch, wenn mit Zins gehandelt wird!

Dr. Schneider & Co.

Artikel
schneiderdr:

Wie geht es weiter?

 
19.04.10 12:42
#14

Wir fragten uber 100 Religionsoberhaeupter. Sie antworteten, dass Teilhaben an dieser Aktie durch Suenden Gottes Zorn herabruft! Ist das der Grund des Versagens der Senator!Die weiteren Suenden sind,dass jede Suende, die durch Senator und Senatorfilmanschauer auf das Konto des Aktionaers kommen. Wir hoffen, dass Filme wie Nanga Parbat, der ein Erfolg war, gezeigt werden!

 

Doktoren Soelter & Co.

Artikel
AssiTony:

was ist denn hier los?

 
22.04.10 10:24
#15

warum ist denn senator jetzt so runtergegangen? wurden sie vom allmächtigen gestraft?

 

babam...

Artikel
schneiderdr:

Unmoral

 
22.04.10 10:30
#16

Wir fragten uber 100 Religionsoberhaeupter. Sie antworteten, dass Teilhaben an dieser Aktie durch Suenden Gottes Zorn herabruft! Ist das der Grund des Versagens der Senator!Die weiteren Suenden sind,dass jede Suende, die durch Senator und Senatorfilmanschauer auf das Konto des Aktionaers kommen. Wir hoffen, dass Filme wie Nanga Parbat, der ein Erfolg war, oder Waechter der Wueste, die nicht unmoralisch, gezeigt werden! Dann wird Gott mehr Segen schicken, aber , wenn man vor Gottes Moral flieht, dann helfen auch nicht die zwei Millionen Besucher vom Vorleser!

 

Doktoren Soelter & Co.

Artikel
AssiTony:

peace out

 
22.04.10 11:09
#17

bin draussen.

 

babam...

Artikel
kalleari:

Middelhoff

 
01.05.10 10:00
#18
Der Karstadt Vernichter Middelhoff ist Aufsichtsrat bei Senator, was ist da zu erwarten. Wahrscheinlich wird wieder alles werthaltige an seine Kumpels verscheuert.
Die unfähige, krimelle Führungsclique schiebt sich überall die Posten zum Schaden der Aktionäre und des Bürgers zu. Die etablierten Parteien, die Gesetze gegen den Bürger machen, dabei die Hand aufhalten und kriminelle Elemente unterstützen sind nicht mehr wählbar. Stimme an Piraten oder andere kleine Parteien.

Mfg
Kalle
Artikel
danielmr2:

Na endlich - wieder ein guter Wurf gelungen

 
03.05.10 11:42
#19
Also ich bin vollstens zufrieden mit Senator

Kann mir ein besseres Investment im Moment nicht vorstellen - also ich behalt meine Aktien und werde die nächsten 2 Jahre keine einzige Aktie abgeben.

Ich denke hier ist schön langsam das Feuer der Kursrakete angezündet worden - posivitve Aussichten allg., Geld für neue Filme erhalten, gut und neu umstrukturiertes Unternehmen.

Wünsche allen anderen investierten viel Erfolg für die (stark verbesserte) Zukunft der Senator Ent.

mfg
Artikel
kalleari:

Und auch der Berger

 
08.05.10 09:37
#20
Roland Berger ist auch noch an Bord. Von dem kommen die teuren Gutachten Opel usw. zu Lasten des Steuerzahlers. Hat auch Arcandor und Quelle gegen teures Geld in den Bankrott beraten.(ausgesaugt) Die Golden Boys sind halt immer da, wo es was zu stibitzen gibt. Arbeiten Hand in Hand mit den geschmierten Politikern. Wie man hier siehst gibts Dummköppe, die sich von solchen Typen freiwillig ausplündern lassen. Laufen frei rum die Ermittlungen gegen solche werden im Sand verlaufen. Gibts Parteispende oder Rütgers Sponsering ?
Deshalb etablierte Parteien nicht wählbar.

Mfg
Kalle
Artikel
schneiderdr:

die Knueller Konrad Koch Fussballfilm und " Wenn

 
19.10.10 15:12
#21

Sehr geehrte Wirtschaftler, Boersianer und Aktionaere

 

die Knueller Konrad Koch Fussballfilm und " Wenn nicht wir, wer dann?" sind naechstes Jahr dran. Bis dahin gibt es noch vier kleinere Filme von Senator und Central, unter ihnen der suesse " der grosse Kater". 

Nach den Suenden von dem Flop " Nine" und anderen Filmen war es klar, dass Senator wenig Erfolg bekommt, aber das Fasten im Monat Schaaban, Ramadan und Schawal bringt Baraka ( ung. Ubersetzung Segen).

Bitte flehen Sie ALLAH den einzigen Gott um Istichfar ( ung. Ubersetzung Verbebung) und machen sie Duaa ( ung. Ubersetzung flehen), dass alle Filme in moralischer Weise gemacht werden und, dass in der Hagg duaa ( ung. Ubersetzung flehen) fuer diese schwere Pruefung gemacht wird!

 Wir danken und bitten fuer Verzeihung!

Mit netten Gruessen

S & H

Artikel
inkar:

Sehr geehrte Wirtschaftler

 
10.11.10 14:38
#22

Sehr geehrte Wirtschaftler


die Knueller Konrad Koch Fussballfilm und " Wenn nicht wir, wer dann?" sind naechstes Jahr dran. Bis dahin gibt es noch vier kleinere Filme von Senator und Central, unter ihnen der suesse " der grosse Kater".

Nach den Maasiat (ung. Ubersetzung Suenden) von dem Flop " Nine" und anderen Filmen war es klar, dass Senator wenig Erfolg bekommt, aber das Fasten im Monat Schaaban, Ramadan und Schawal bringt Baraka ( ung. Ubersetzung Segen).

Bitte flehen Sie ALLAH (ung. Bedeutung den einzig richtigen Gott) um Istichfar ( ung. Ubersetzung Verbebung) und machen sie Duaa ( ung. Ubersetzung flehen), dass alle Filme in moralischer Weise gemacht werden und, dass in der Hagg duaa ( ung. Ubersetzung flehen) fuer diese schwere Pruefung gemacht wird!

Wir danken und bitten fuer Verzeihung!

Mit netten Gruessen

S & H

Artikel

super news!

 
#23
Ad hoc: SENATOR Entertainment AG: Universum Film und Senator setzen Vertriebsvertrag fort - Finanzierung mittelfristig gesichert
12:03 04.02.11

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

SENATOR Entertainment AG / Schlagwort(e): Vertrag/Sonstiges

SENATOR Entertainment AG: Universum Film und Senator setzen
Vertriebsvertrag fort - Finanzierung mittelfristig gesichert

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

Universum Film und Senator setzen Vertriebsvertrag fort - Finanzierung
mittelfristig gesichert

Berlin, 4. Februar 2011 - Die Senator Home Entertainment GmbH, 100%ige
Tochtergesellschaft der Senator Entertainment AG (General Standard, ISIN
DE000A0BVUC6, Symbol: SMN1) und die Universum Film GmbH werden ihre
Zusammenarbeit über das Jahr 2011 hinaus für mehrere Jahre fortsetzen.

Seit über vier Jahren vertreibt Universum Film mit großem Erfolg den
gesamten Senator-Filmkatalog im Bereich Home Entertainment, sowohl auf DVD
und Blu-ray, wie auch als Digital Download. Jetzt wurde die Weiterführung
dieses übergreifenden Vertriebsvertrages besiegelt, durch den sich
Universum Film die DVD und die digitalen Vertriebsrechte für alle Filme aus
dem Hause Senator sichert.

Zu den Highlights des Jahres 2011 zählen dabei unter anderem THE KING'S
SPEECH mit Colin Firth, der soeben für seine Hauptrolle als King George VI.
mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde und auch für den Oscar als
bester Hauptdarsteller nominiert ist, als eine von insgesamt 12

Nominierungen für dem Film. Weitere Top-Titel sind das ebenfalls
preisgekrönte Boxer-Drama THE FIGHTER mit Mark Wahlberg und dem frisch
gekürten Golden-Globe-Preisträger Christian Bale, der 7 OscarNominierungen
erhalten hat, sowie die Senator/deutschfilm Eigenproduktion
DER GANZ GROSSE TRAUM mit Daniel Brühl. Beide internationalen Filme stehen
in den USA bereits bei über 75 Mio. USD Einspielergebnis. Alle drei Titel
wird Senator zwischen Februar und April ins Kino bringen und im dritten
Quartal 2011 über Universum Film auf DVD und Blu-ray vertreiben.

Mit dieser Vertragsverlängerung und dem gleichzeitigen Abschluss eines
Paketlizenzvertrages mit Universum Film erhält Senator kurzfristig einen
Mittelzufluss in Höhe eines mittleren einstelligen Millionenbetrages sowie
weitere garantierte Minimumzahlungen in Höhe von mehreren Millionen Euro,
die sich über die Vertragslaufzeit verteilen. Mit der Vertragsverlängerung
sichert das Unternehmen, das in 2011 20 Filme im Kino starten wird, seine
Finanzierung, insbesondere die für 2011 und 2012 geplanten Investitionen in
die Anschaffung und Herstellung neuer Filme.
Ende der Ad hoc Mitteilung
04.02.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
http://www.ariva.de/news/...g-mittelfristig-gesichert-deutsch-3642112


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Wild Bunch Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 1.554 Hot-Stock 12-2016 Value-Depesche / Wild Bunch AG Speed-Star peacywitter 20.01.20 07:42
19 3.722 Senator - Tournaround beginnt jetzt ? Seven.7 Speed-Star 04.07.17 21:45
2 25 Senator mit 200 - 300 % Kurs-Potential tradingstar mo1es 24.08.11 18:17
  4 Löschung Tommy 69 LuisBurger 19.02.11 20:42
  8 Senator Enter. Auf lange Sicht großes Potential? danielmr2 ElEspanol 07.02.11 11:22

--button_text--