Aktienklima

Beiträge: 2
Zugriffe: 383 / Heute: 1
Aktienklima Mic68
Mic68:

Aktienklima

 
17.06.08 11:02
#1
Montag, 16. Juni 2008
Ralf Goerkes "Aktienklima"
Lage unverändert ernst

Von Ralf Goerke, Technischer Analyst und Mitglied der VTAD

Wer in der Lage ist, das Aktienklima eindeutig zu bestimmen, kann sich entsprechend an den Börsen positionieren: In der Hausse wird das Depot zu 100% mit guten, trendstarken Aktien bestückt, in der Baisse ist man nicht mehr investiert oder setzt gar auf fallende Kurse.

„Erholung in der Korrektur“ lautete die Überschrift dieser Kolumne zum allgemeinen Aktienklima vor genau einem Monat. Was hat sich seither getan?

Nach seinem Fehlausbruch über den Schwellenwert bei 1,0 Mitte Mai (kurze hellgrüne Phase) ist der Aktienklima-Indikator unter seinen gleitenden Durchschnitt zurückgefallen (Abbildung 1). Ein wirklich durchgreifender Erholungsversuch des allgemeinen Aktienklimas muss demnach zunächst als gescheitert betrachtet werden. Im Zuge der allgemeinen Abschwächung der Relativen Stärke an den Börsen legte auch der MACD (rote Linie) im unteren Chartfenster den Rückwärtsgang ein und fiel unter seine Null-Linie.



Auf Wochenbasis in Abbildung 2 fällt auf, dass der MACD im unteren Fenster nach seinem Bruch durch die Null-Linie wieder nach unten zu drehen scheint (gelber Kreis). Diese Bewegungen erwecken den Eindruck, dass es sich bisher tatsächlich nur um eine Erholung im Rahmen einer übergeordneten Korrektur, die wir seit Jahresbeginn an den Aktienmärkten vorfinden, handelt. Solange der Aktienklima-Indikator nicht nachhaltig zusammen mit seinem gleitenden Durchschnitt über den Schwellenwert hinausgeht, solange werden wir mit diesem für Aktienanlagen schwierigen Umfeld leben müssen.



Dass die Lage an den Weltbörsen unverändert ernst bleibt, zeigt Ihnen auch die Abbildung 3. Hier sehen Sie einen Relative Stärke-Vergleich einiger MSCI/Indizes unterschiedlicher Regionen der Welt. Auffallend ist, dass sich alle sechs Indizes hinsichtlich ihrer Relativen Stärke nach zwei Erholungsversuchen Mitte Mai und Anfang Juni wieder unterhalb des Schwellenwertes befinden. So sieht kein Aktienklima aus, das die Finanzkrise schon überwunden hat! Das Momentum europäischer Börsen (blaue Linie) ist dabei sogar schwächer als andere Regionen und der weltweite Durchschnitt.



Fazit: Wer hier schon von einem Ende der Finanzkrise spricht, sollte sich lieber einmal die technische Verfassung der Börsen dieser Welt anschauen! Es bleibt dabei, dass die Gefahr weiter fallender Kurse höher eingestuft werden muss, als die Chance auf steigende Kurse. Von daher scheint es für den Anleger ratsam zu sein, auch weiterhin generell Vorsicht bei Börsenengagements walten zu lassen. Der spekulativ orientierte Anleger kann sogar auf fallende Kurse setzen.

Aktienklima cumana

Aktienklima mein Depot ist verhagellt !

 
#2


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--