sparen mit einem Tagesgeldkonto

Beiträge: 3
Zugriffe: 228 / Heute: 1
sparen mit einem Tagesgeldkonto Arbeiter
Arbeiter:

sparen mit einem Tagesgeldkonto

 
14.05.01 20:31
#1
Guido Gewinn ist verzweifelt. Gern würde er sein Geld vermehren. Was waren das für Zeiten, als sein Geld an der Börse täglich wuchs. Damit ist es vorbei. Der Rest, den er retten konnte, schmort jetzt auf dem Girokonto. Ohne sich zu vermehren. Wieder an die Börse zu gehen, erscheint ihm noch zu heikel. Über die Zinsen seines Sparbuches kann er nur lachen. Was er für sein Geld braucht ist ein Parkplatz, der ihn nicht bindet und noch Gewinn abwirft.

Seine Hausbank schlägt ihm ein Tagesgeldkonto vor: Guido Gewinn kann hier täglich über das angelegte Geld verfügen. Kündigungsfristen gibt es nicht. Und das funktioniert so: Guido überweist die übriggebliebenen 5000 Mark von seinem Giro- auf das Tagesgeldkonto. Er kann auch jeden Monat den Betrag rüberschaufeln, den er zum Sparen übrig hat. So verliert er keine Zinsen. Entdeckt er an der Börse eine günstige Gelegenheit, kann er innerhalb eines Tages handeln und sein Geld zurückholen. Das Tagesgeldkonto ist also ein flexibler Parkplatz, ohne Gebühren zu verschlingen. Denn Tagesgeldkonten sind in der Regel kostenfrei.

Doch was werfen sie an Gewinn ab? Seine Hausbank bietet ihm gerade mal 2,5 Prozent. Das reicht ihm nicht. Guido macht sich auf die Suche: Sein Vergleich lohnt sich: Die Zinssätze der Banken schwanken zwischen 2 und mehr als 5 Prozent. Spitzenreiter ist derzeit eine niederländische Bank mit Sitz in Deutschland. Die Demir-Halk Bank zahlt 4,75 Prozent. Ohne Mindestanlage. Gefolgt von der niederländischen Finansbank. Sie bietet zwar 5 Prozent, allerdings bei einer Einlage von mindestens 10.000 DM. Scheidet also aus, denn soviel Geld hat Guido nicht.

Die holländischen Banken sind durchaus lukrativ. Aber kann Guido Gewinn dort bedenkenlos sein Geld lassen? Kann er. Aufpassen muss er nur bei der Höhe seiner Geldanlage. Denn geht eine niederländische Bank pleite, ist das angelegte Geld nur bis zu einem Gegenwert von 20.000 Euro, also rund 39.000 Mark abgesichert. Zur Zeit kann Guido Gewinn von diesen Summen nur träumen. Falls ihn das Schicksal doch mit einem größeren Geldsegen beglückt, gibt es auch gute Angebote deutscher Banken. Hier ist die Geldanlage nahezu unbegrenzt abgesichert.

So zahlt das Driver & Bengsch Wertpapierhandelshaus 4,55 Prozent. Ohne Mindesteinlage Die AKB Bank Köln bietet 4,25 Prozent bei einer Mindesteinlage von 10.000 DM. Gefolgt von der hanseatischen Bank Kreiss mit 4,15 Prozent. Die Mindesteinlage beträgt 5000 DM. Da Guido Gewinn seine Geldgeschäfte lieber online führt, ist die Auswahl noch größer für ihn: So zahlt z.B. die Santander Direkt Bank AG 5 Prozent Zinsen. Sie verlangt eine Mindesteinlage von 5000 DM.
Da sich die Zinsen ständig ändern können, sollte Guido den Zinssatz regelmäßig prüfen. Falls er fällt, kann er sofort sein Geld wieder umschaufeln - auf ein günstigeres Tagesgeldkonto. Genau das Richtige für Guido Gewinn. Sein Geldberg wächst und trotzdem ist er stets gewappnet, bei einer noch günstigeren Gelegenheit zuzuschlagen.

Anbieter von Tagesgeldkonten:


Demir Halk Bank
Tel.: 0211/867280
Infoline: 0180 22 11 111
Zins: 4,75 Prozent ohne Mindestanlage
Finansbank Holland N.V.
Niederlassung Deutschland
Hauptsitz Frankfurt, Im Galluspark 25
60326 Frankfurt/Main
Tel.: 069/ 2562600
Niederlassung Hamburg:
Tel.: 040/ 348434 -00
Zins: 5 Prozent, Mindestanlagesumme: 10.000 DM
Achtung: 2 Überweisungen pro Monat sind kostenfrei, jede weitere im Monat kostet 15 DM
Driver & Bengsch WPH
Lessingstraße 910
25524 Itzehoe
Beratungshotline: 04821/1355-0
Zins: 4,55 Prozent, keine Mindestanlage
UGBI Bank, United Garantie Bank International N.V.
Prannertstr. 15
80333 München
Tel.: 089/24215-150
Zinssatz: 4,5 Prozent, keine Mindesteinlage
AKB Bank Köln
Tel.: 0221/ 5360-1910/ -1922
Zinssatz 4,25 Prozent , Mindesteinlage: 10.000 DM
Bank Kreiss
Ballindamm 17
20095 Hamburg
Tel. 040/3080 00 0
Zins: 4,15 Prozent, Mindesteinlage: 5000DM
BFI Bank AG
Forststraße 18
01099 Dresden
Tel: 0351 829200
Zinssatz: 4,1 Prozent, Mindestanlage: 10.000 DM

Bankgeschäft Heinrich Behnke
040/24836-115/ -116
Zinssatz: 4 Prozent, Mindestanlage: 5000 DM
Tagesgeldkonten für Onliner:

Santander Direkt Bank AG
Gräfstraße 97
60487 Frankfurt am Main
Tel.: 069/299 85 210
Zinssatz für das Online-Tagesgeldkonto: 5 Prozent, Mindestanlage: 5000 DM
First-e: reine Internetbank
ausschließlich über Internet und e-mail erreichbar
Zinssatz: 4 Prozent
e-mail: service@first-e.com
sparen mit einem Tagesgeldkonto patznjeschniki
patznjeschniki:

Klasse Beitrag!

 
14.05.01 21:04
#2
Sag mal, hat man bei verschiedenen Banken, wo du keine Emailadresse angegeben hast, nur die Möglichkeit, dort anzurufen?
sparen mit einem Tagesgeldkonto Arbeiter

@patznjeschniki, davon gehe ich aus

 
#3
aber mit Sicherheit werden die Banken auch eine E-Mail-Adresse haben.
Die ich leider nicht kenne.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--