Rochester Resources LTD

Beiträge: 7
Zugriffe: 612 / Heute: 1
Rochester Resources LTD Willkohle
Willkohle:

Rochester Resources LTD

 
08.08.06 10:21
#1
Kennt jemand von Euch die Aktie näher ?

Volumen ist ziemlich dünn; mal schauen ob es sich lohnt jetzt ein paar zu kaufen und mal
ein paar Wochen abzuwarten.

__________________________________________________

August 01, 2006
ROCHESTER SCHLIESST PRIVATPLATZIERUNG ÜBER USD 1,8 MILLIONEN AB

--------------------------------------------------

 Vancouver, Kanada -- Rochester Resources Ltd. (TSXV: RCT; OTCBB: RCTFF und Frankfurt: R5I): Douglas Good, President des Unternehmens, gab erfreut bekannt, dass das Unternehmen die nicht über Broker vermittelte Privatplatzierung in Höhe von USD 1,8 Millionen (die "Privatplatzierung") von 2.000.000 Einheiten (die "Einheiten") zu dem am 26. Juli 2006 genannten Kaufpreis von USD 0,90 pro Einheit abgeschlossen hat. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem übertragbaren Kaufoptionsschein für die Stammaktie, für den über einen Zeitraum von zwei Jahren das Optionsrecht für eine zusätzliche Stammaktie ausgeübt werden kann. Der Ausübungspreis beträgt im ersten Jahr USD 1,15 und danach in Abhängigkeit von bestimmten Umständen mindestens USD 1,30. Die Stammaktien und die Optionsscheine unterliegen einer viermonatigen Sperrfrist bis zum 29. November 2006. Für die Transaktion wurden keine Vermittlerprovisionen gezahlt.

Rochester erwarb eine Beteiligung in Höhe von 40 Prozent an einem 3400 Hektar großen, fortgeschrittenen Gold-/Silber-Projekt in Nayarit, Mexiko (das "Projekt Mina Real"). Der Beginn des kommerziellen Abbaus und der Vermahlung ist für November 2006 geplant. Die zur Zeit im Bau befindliche Erzmühle wird von Rochester finanziert und ist für eine Kapazität von 300 Tonnen/Tag ausgelegt. Als Anfangskapazität sind 200 Tonnen/Tag vorgesehen. Eine weitere Beteiligung in Höhe von 11 Prozent kann bei Zahlung von USD 900.000 in Form von Optionszahlungen erworben werden. Es laufen gerade Verhandlungen mit dem Jointventure-Partner des Unternehmens zum Erwerb der restlichen Beteiligung in Höhe von 49 Prozent am Projekt Mina Real.

Das strategische Ziel von Rochester ist der Erwerb der Gold-/Silberlagerstätten in Mexiko mit einem Potenzial für die kurzfristige Produktion im Bereich von 200 bis 500 Tonnen/Tag und einem guten Explorationspotenzial für die Generierung einer wichtigen Ressourcenbasis. Bis jetzt haben die Aufschlussarbeiten eine Quartz-Gold-Silber-Gangstruktur über 3 Kilometer gefunden, und es wurden Ausrichtungsarbeiten über ca. 2 Kilometer auf dem Mina Real-Gelände abgeschlossen. Die Gangstrukturen dehnen sich entsprechend den Beobachtungen beim Oberflächenaufschluss am Boden des niedrigsten ausgebauten Zugangsstollen der aktuellen Arbeiten scheinbar mehr als 250 Meter vertikal aus. Auf der Grundlage des durchschnittlichen Gehalts von 8,3 Gramm Gold/Tonne und 165 Gramm Silber/Tonne in den Mitte 2005 genommenen Gesteinsproben geht das Management von einem hervorragenden Potenzial dieser strategischen Lagerstätte für einen erheblichen und langfristigen Ertragsfluss aus, der das Fundament für den Erwerb und die Entwicklung ähnlich großer Abbau- und Vermahlungsprojekte in der Region legt.

IM AUFTRAG DES BOARD
"Douglas Good"
Douglas Good, President und CEO


Ansprechpartner für Investoren bezüglich weiterer
Informationen:
Douglas Good
Tel.: (604) 484-6614
Website: www.rochesterresourcesltd.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung des Unternehmens enthält bestimmte "zukunftsgerichtete" Aussagen und Informationen im Zusammenhang mit dem Unternehmen, die sich auf die Überzeugungen und Annahmen der Geschäftsleitung des Unternehmens sowie auf Informationen gründen, die der Geschäftsleitung des Unternehmens gegenwärtig zur Verfügung stehen. Diese Aussagen beinhalten momentane Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen in Verbindung mit bestimmten Faktoren; zu diesen zählen, ohne Einschränkung, wettbewerbsrelevante Faktoren, die allgemeine Wirtschaftslage, die Beziehungen mit Kunden, Verkäufern und strategischen Partnern, das Zinsniveau, die staatliche Regulierung und Überwachung, saisonabhängige Bedingungen, der technologische Wandel, Änderungen bei den Gepflogenheiten in der Branche sowie einmalige Ereignisse. Sollten derartige Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Mitteilung beschriebenen Ergebnissen abweisen. Die TSX Venture Exchange hat die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung weder geprüft noch übernimmt sie die Verantwortung hierfür.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

__________________________________________________
June 20, 2006
ROCHESTER ERHÄLT DIE UMWELTGENEHMIGUNGEN FÜR DEN BAU EINER AUFBEREITUNGSANLAGE IN MINA REAL MIT EINER GEPLANTEN KAPAZITÄT VON 300 TONNEN/TAG

--------------------------------------------------

 Vancouver, Kanada -- Rochester Resources Ltd. (TSXV: RCT; OTCBB: RCTFF and Frankfurt: R5I):

Herr Douglas Good, der President des Unternehmens, freut sich, bekannt zu geben, dass die Umweltgenehmigungen soeben eingegangen sind und somit die Baustellenerschließung und der Bau einer konventionellen Aufbereitungsanlage mit Cyanlaugung sowie der entsprechenden Infrastruktur in der Gold-/Silber-Lagerstätte Mina Real im Bundesstaat Nayarit in Mexiko (das "Projekt Mina Real") begonnen werden kann. Die Anlage ist auf eine Kapazität von mindestens 300 Tonnen/Tag ausgelegt; bei Inbetriebnahme soll die Kapazität zunächst 200 Tonnen/Tag betragen.

Rochester hat eine anfängliche Beteiligung in Höhe von 20 Prozent an dem Projekt Mina Real erworben und besitzt das Recht zum Erwerb einer Beteiligung von zusätzlichen 20 Prozent, sobald die bereitgestellten Finanzmittel den Betrag von US $ 1,5 Millionen erreichen. Weitere 11 Prozent können bei Zahlung von US $ 900.000 in Form von Optionszahlungen erworben werden.

Die Kosten für den Bau der Aufbereitungsanlage werden auf US $ 2,5 Millionen geschätzt; die Inbetriebnahme ist für Ende Oktober 2006 geplant. Um die Anlage zu finanzieren und ein angemessenes Betriebskapital für den Betrieb des Werks aufzubringen, hat sich Rochester damit einverstanden erklärt, zusätzliche Finanzmittel für das Jointventure in Höhe von bis zu US $ 2,5 Millionen in Form einer Beteiligungsfinanzierungsfazilität bereitzustellen. Entsprechend den Bedingungen des Vertrages erhält Rochester eine Nettogewinnbeteiligung an dem Projekt, die 80 Prozent des Cashflow aus der kommerziellen Produktion entspricht, und zwar bis ein Betrag erreicht ist, der 125 Prozent der Produktionsfinanzierungsfazilität entspricht. Rochester hat für das Projekt Mina Real keine unabhängige Wirtschaftlichkeitsstudie in Auftrag gegeben, was das Risiko erhöhen könnte, dass sich der geplante Betrieb langfristig als nicht rentabel erweist. Das Board vertraut auf die Arbeit der Geschäftsleitung, auf einen externen Consultant und den Projektmanager in Mexiko, der über umfangreiche Erfahrung mit Projekten ähnlicher Größe im Hinblick auf Konstruktion und Betrieb verfügt.

Die durch Subunternehmer ausgeführten Entwicklungsarbeiten in dem Bergwerk Florida sind seit Ende April diesen Jahres im Gange und ergaben eine geschätzte Quote von 2.500 Tonnen pro Monat, wobei das Erz in Vorbereitung der für Ende Oktober geplanten Aufnahme des Betriebs in der Aufbereitungsanlage gehortet wird. Über die geschätzten ca. 12.000 Tonnen hinaus, die im Rahmen der Vorproduktion gehortet werden, werden diese Explorationsarbeiten zur Entwicklung des Stollens der Geschäftsleitung auch weitere Informationen über die Kontinuität und die Gehalte der Gangstruktur Florida, die 250+ Meter weiter im Nordwesten gelegen ist, an die Hand geben.

Im Mai wurde eine Erweiterung der Zufahrtsstraße zum Bergwerk um 1.700+ Meter von der Basis des Bergwerks Florida bis zur mineralisierten Struktur von Tajos Cuates, die das Potenzial für einen Abbau als separate Erzlagerstätte besitzt, zum Abschluss gebracht. Ein 1.600 Meter umfassendes Bohrprogramm ist derzeit in diesem vor kurzem erschlossenen Abschnitt des Projektes im Gange; in diesem Rahmen sollen weitere Informationen über das Potenzial gesammelt werden. Der Bericht vom 22. Januar 2006 gemäß 43-101, der von Victor Jaramillo, P. Geol., vorbereitet wurde, enthält folgende Aussagen zu Tajos Cuates:

"Ein Tajos Cuates genanntes Gangsystem südlich der Florida-Gänge wurde vom Verfasser ebenfalls besichtigt, und er hat Proben daraus entnommen. Eine der Proben aus dem Gang besitzt eine wahre Mächtigkeit von 1,70 Metern und besteht aus gebrochenem Quarz und Limonit- und Manganoxid-Konzentrationen. Es scheint sich um einen weitläufigen Bereich mit sekundärer Anreicherung zu handeln. Die erzielten Werte liegen bei 2,77 g/t Gold und 1,330 g/t Silber."

Der President des Jointventures Mina Real, Dr. Alfredo Parra, hat die Lagerstätte entdeckt und führte die Explorationsarbeiten in diesem Projekt bis in das derzeitige Stadium der fortgeschrittenen Entwicklung. Dr. Parra besitzt umfangreiches Know-how im Hinblick auf Exploration und Bergbau in Mexiko; seine Tätigkeiten reichen von der Bergwerksdirektion bis hin zu Positionen als gehobene Führungskraft bei bedeutenden Unternehmen wie etwa Kennecott und Penoles. In dieses Projekt bringt er seine einschlägige Erfahrung ein, die er im Bereich Entwurfsplanung, Bau und Leitung einer Reihe von Bergwerken in Mexiko mit Kapazitäten zwischen 200 und 1.000 Tonnen pro Tag sammeln konnte.

Das Board von Rochester ist überaus erfreut über die erheblichen Fortschritte, die Dr. Parra und sein Team in dem Projekt Mina Real erzielen konnten. Ziel des Unternehmens war es, eine Beteiligung an einer Lagerstätte zu erwerben, die über ein kurzfristiges Produktionspotenzial verfügt, und das Projekt Mina Real hat alle Erwartungen in dieser Hinsicht übertroffen.


IM AUFTRAG DES BOARD


"Douglas Good"
Douglas Good, President und CEO


Ansprechpartner für Investoren bezüglich weiterer Informationen:

Douglas Good
Tel.: (604) 484-6614
Website: www.rochesterresourcesltd.com


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung des Unternehmens enthält bestimmte "zukunftsgerichtete" Aussagen und Informationen im Zusammenhang mit dem Unternehmen, die sich auf die Überzeugungen und Annahmen der Geschäftsleitung des Unternehmens sowie auf Informationen gründen, die der Geschäftsleitung des Unternehmens gegenwärtig zur Verfügung stehen. Diese Aussagen beinhalten momentane Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen in Verbindung mit bestimmten Faktoren; zu diesen zählen, ohne Einschränkung, wettbewerbsrelevante Faktoren, die allgemeine Wirtschaftslage, die Beziehungen mit Kunden, Verkäufern und strategischen Partnern, das Zinsniveau, die staatliche Regulierung und Überwachung, saisonabhängige Bedingungen, der technologische Wandel, Änderungen bei den Gepflogenheiten in der Branche sowie einmalige Ereignisse. Sollten derartige Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Mitteilung beschriebenen Ergebnissen abweisen. Die TSX Venture Exchange hat die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung weder geprüft noch übernimmt sie die Verantwortung hierfür.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
__________________________________________________

May 11, 2006
Rochester Startet Handel an der Börse Frankfurt Und Nimmt Weitere $ 1,7 Millionen aus der Ausübung Von Bezugsscheinen Ei

--------------------------------------------------

 Vancouver, Kanada - Rochester Resources Ltd. (TSXV: RCT und OTCBB: RCTFF): Douglas F. Good, der President des Unternehmens, freut sich, bekannt zu geben, dass die Aktien des Unternehmens nun auch im Freiverkehr (Open Market) der Börse Frankfurt gehandelt werden; das Handelssymbol lautet "R5I", die deutsche Wertpapier-Kennnummer ist die "A0F67V". Dank dieser Notierung kann das Unternehmen auf effizientere Weise auch institutionelle und private Anleger in Europa ansprechen.

Bei der Frankfurter Wertpapierbörse handelt es sich um eine der renommiertesten Börsen Europas. Eigentümerin und Betreiberin ist die Deutsche Börse AG, zu der auch die europäische Terminbörse Eurex und das Clearing-Unternehmen Clearstream gehören. Die Frankfurter Wertpapierbörse führt mehr als 90 Prozent der Transaktionen am deutschen Markt aus und stellt einen wesentlichen Anteil am europäischen Markt dar.

Am 12. Februar 2006 gab das Unternehmen bekannt, dass es einen Investors-Relations-Vertrag mit Accent Marketing Limited ("Accent") abgeschlossen hat; Accent wird als strategischer Investor-Relations-Berater des Unternehmens in Europa agieren. Dieser Vertrag, der am 4. Mai 2006 bei der TSX Venture Exchange eingereicht wurde, wird die Geschäftsleitung dabei unterstützen, das Unternehmen bei den europäischen Finanzmedien und der Broker-Community in Europa mit besonderem Schwerpunkt auf Deutschland einzuführen. Bei Accent handelt es sich um ein europäi¬sches Investor-Relations-Unternehmen mit Full-Service-Angebot, das seinen Kunden Beratung bietet und sie bei allen Aspekten des Bereiches Investor Relations unterstützt; es verfügt über Büros in England und Frankfurt, Deutschland.

Das Unternehmen freut sich außerdem, bekannt zu geben, dass es Bruttoeinnahmen in Höhe von $ 1.729.250 aus der Ausübung von 2.695.000 Bezugsscheinen mit Ablauf der Ausübungsfrist zum 7. Mai 2006 erzielen konnte. Dadurch wird das Eigenkapital, das im Jahr 2006 insgesamt eingenommen wurde, auf ca. $ 5 Millionen erhöht, sodass das Unternehmen im Hinblick auf die Finanzierung aller drei Phasen seines bereits angekündigten Entwicklungsprogramms für 2006 sehr gut aufgestellt ist; dieses Programm umfasst auch die Errichtung einer konventionellen Aufbereitungsanlage für 250-300 Tonnen/Tag.

IM AUFTRAG DES BOARD

"Douglas Good"
Douglas Good, President und CEO

Ansprechpartner für Investoren
bezüglich weiterer Informationen:
Douglas Good
Tel.: (604) 484-6614


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung des Unternehmens enthält bestimmte "zukunftsgerichtete" Aussagen und Informationen im Zusammenhang mit dem Unternehmen, die sich auf die Überzeugungen und Annahmen der Geschäftsleitung des Unternehmens sowie auf Informationen gründen, die der Geschäftsleitung des Unternehmens gegenwärtig zur Verfügung stehen. Diese Aussagen beinhalten momentane Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen in Verbindung mit bestimmten Faktoren; zu diesen zählen, ohne Einschränkung, wettbewerbsrelevante Faktoren, die allgemeine Wirtschaftslage, die Beziehungen mit Kunden, Verkäufern und strategischen Partnern, das Zinsniveau, die staatliche Regulierung und Überwachung, saisonabhängige Bedingungen, der technologische Wandel, Änderungen bei den Gepflogenheiten in der Branche sowie einmalige Ereignisse. Sollten derartige Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Mitteilung beschriebenen Ergebnissen abweisen. Die TSX Venture Exchange hat die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung weder geprüft noch übernimmt sie die Verantwortung hierfür.
 
 You can view the Next Pressemeldungen item: Tue Jun 20, 2006, ROCHESTER ERHÄLT DIE UMWELTGENEHMIGUNGEN FÜR DEN BAU EINER AUFBEREITUNGSANLAGE IN MINA REAL MIT EINER GEPLANTEN KAPAZITÄT VON 300 TONNEN/TAG

You can view the Previous Pressemeldungen item: Wed May 3, 2006, Rochester Bringt Die Canaccord-Finanzierung Zum Abschluss Und Verfolgt Offensiv Ihr Bergbauentwicklungs- Und -Explorations¬Programm für 2006

__________________________________________________

Rochester Resources LTD Willkohle
Willkohle:

News, so langsam tut sich etwas, leider noch kein

 
29.08.06 17:51
#2
Umsatz in Deutschland, kann ja noch werden !



IRW-Press: ROCHESTER RES: ROCHESTER MELDET NACH AUSWEITUNGSARBEITEN 290 m MIT EINEM DURCHSCHNITTLICHEN METALLGEHALT VON 16,7 g GOLDÄQUIVALENT PRO TONNE
Leser des Artikels: 12


ROCHESTER MELDET NACH AUSWEITUNGSARBEITEN 290 m MIT EINEM DURCHSCHNITTLICHEN METALLGEHALT VON 16,7 g GOLDÄQUIVALENT PRO TONNE

Vancouver, Kanada ? Rochester Resources Ltd. (TSXV: RCT; OTCBB: RCTFF und Frankfurt: R51): Präsident Douglas Good kann zufrieden mitteilen, dass die Phase 1 des Plans zur Vorbereitung der Mine Mina Real Florida für die geplante Inbetriebnahme der Mühle im November 2006 erfolgreich abgeschlossen ist. Bisher wurden fünf verschiedene Erzgänge identifiziert, die in den Schürfgebieten von Mina Real über mehr als 3 km zutage treten. Die bergtechnische Erschließung erfolgt zurzeit bei drei parallelen Erzgängen, die als Florida 1, 2 und 3 bezeichnet werden und bei denen die Strecke vor dem Beginn des Arbeitsprogramms 2006 bereits etwa 1500 m vorgetrieben war. Dieser Erschließungsbereich umfasst in etwa 250 m eines seitlichen Erzgangs mit einer geschätzten Tiefe von mehr als 250 m. Nordwestlich der zurzeit erschlossenen Florida-Mine wurde eine Intrusion identifiziert, nach der die Florida-Erzgänge etwa 1,1 km weiter nordwestlich dauerhaft zutage treten.

Der ursprüngliche Minenplan in 2006 sah die Erschließung der drei Erzgänge der Florida-Mine südöstlich der Verschiebung in den Ebenen 1140, 1160, 1185 und 1210 vor, was einer Fläche von etwa 125 m vertikal und 225 m seitlich entspricht (siehe Anlage A).


In Phase 1 des Arbeitsprogramms 2006 sollten die Ebenen 1140, 1160 und 1185 des Erzgangs Florida 3 gefördert werden, bis der Aufschluss die projektierte Intrusion erreicht, die den Erzhorizont im nordwestlichen Teil der Mineralisierung schneidet. Bisher wurde im Rahmen des Arbeitsprogramms 2006 in den Ebenen 1185, 1160 und 1140 des Erzgangs Florida 3 in dem mineralisierten Fels über eine Länge von 457 m gefördert, die durch Gangproben angezeigt wurden, die etwa alle 2 m genommen werden. Eine unabhängige Analyse für die ersten 290 m der 457 m der Gangproben ergab einen mittleren Goldgehalt von 12,10 g/t und einen Silbergehalt von 232,25 g/t bei einer Breite von 1,09 m. Es wurden weitere 263 m in taubem Gestein aufgefahren, um das Erz abzutransportieren, die Belüftung sicherzustellen und eine Störung zu durchqueren, so dass im Jahr 2006 insgesamt 720 m aufgeschlossen sein werden.

Die Analyseergebnisse der Gangproben aus Ebene 1185 ergaben im Durchschnitt 16,6 g Gold pro Tonne und 445 g Silber pro Tonne bei einer mittleren Breite von 1,08 m auf 80 der 148 in dem mineralisierten Fels erschlossenen Meter. Ebene 1160, die etwa 25 m tiefer liegt, wurde in diesem Jahr in einer Länge von 223 m im mineralisierten Fels ausgefahren und ergab 10,78 g Gold pro Tonne und 137 g Silber pro Tonne bei einer Breite von 1,14 m, wobei bisher 140 m der Aufschlussstrecke durch ein unabhängiges Labor analysiert wurden. Ebene 1140 liegt etwa 20 m unter Ebene 1160, wurde in dem mineralisierten Fels auf insgesamt 86 m Länge ausgefahren und hat nach den Analyseergebnissen bei 70 m der aufgeschlossenen Strecke einen Goldgehalt von 9,6 g/t und einen Silbergehalt von 779 g/t bei 1 m Breite. Das Management kann zufrieden darauf hinweisen, dass diese Analyseergebnisse der Gangproben im Mittelwert mehr als 40 Prozent über den Ergebnissen liegen, die bereits im Jahr 2005 bei einer Schüttprobe von 4400 t ermittelt wurden, und bei denen für die Erzmühle im Durchschnitt ein Goldgehalt von 8,3 g/t und ein Silbergehalt von 165 g/t mitgeteilt wurde. In Kürze werden in Ebene 1140 des Erzgangs Florida 3 weitere 90 bis 100 m erschlossen.

Phase 2 des Arbeitsprogramms 2006 hat bereits begonnen. Gemäß dem Plan sollen die Aufschlussarbeiten in den Ebenen 1185, 1160 und 1140 des Erzgangs Florida 3 auch für Erzgang Florida 2 und 1 ausgeführt werden. Teil des Explorations- und Erschließungsprogramms der Phase 2 in den Florida-Erzgängen 1 und 2 soll ein untertägiges Kurzloch-Diamantbohrprogramm sein, da die beiden Erzgänge dicht nebeneinander parallel verlaufen.

Der Abschluss von Phase 2 würde es den Bergbauingenieuren erlauben, eine Abbaustrategie zu entwickeln, um aus diesem Schürfgebiet der Erzgänge Florida 1, 2 und 3 die Erzmühle mit etwa 200 t Gestein pro Tag zu beliefern. Wie bereits in früheren Berichten erläutert, wurde dieses Segment der Florida-Erzgänge umfassend auf Erzgehalt und Durchgängigkeit getestet. Im Jahr 2003 schnitt das Bohrloch F2-03 die drei Florida-Erzgänge etwa 50 m unter Ebene 1140. Die mittlere Länge der Durchschnitte lag bei 2 m, der Goldgehalt lag zwischen 0,52 und 12,73 g/t und der Silbergehalt zwischen 93,5 und 172 g/t. Das Wirtgestein in dieser Struktur ist anscheinend kompetent, d. h. die Förderkosten sind angemessen, und es ist mit einer effizienten Erzextraktion zu rechnen.

Dr. Alfredo Parra, Präsident von Mina Real Mexico S.A. de C.V., ist die qualifizierte Person des Unternehmens und QP-Mitglied der Mining and Metallurgical Society of America mit besonderer Fachkenntnis im Bergbau. Dr. Parra hat die technischen Informationen dieser Meldung geprüft. Die erwähnten Gangproben wurden von zwei zertifizierten und unabhängigen Labors, ALS Chemex aus North Vancouver, British Columbia und SGS aus Lakefield, Ontario, analysiert. Rochester hat keine unabhängige Machbarkeitsstudie für das Projekt Mina Real durchgeführt, so dass ein erhöhtes Risiko besteht, dass die geplanten Operationen wirtschaftlich nicht sinnvoll sind. Der Vorstand verließ sich auf die Arbeit des Managements, einen externen Berater und das Projektmanagement in Mexiko, die umfangreiche Erfahrung in Projekten ähnlicher Größe sowohl beim Aufbau als auch beim Betrieb bewiesen haben.


Das wichtigste strategische Ziel von Rochester ist, das Projekt Mina Real vor Ende des Jahres 2006 zur Produktion zu bringen. Die Erschließung der Mine Florida verläuft planmäßig, und die bisher vorliegenden Ergebnisse (siehe oben) unterstützen die Ansicht des Managements, dass eine ausreichende Mineralienförderung möglich ist, um eine Erzmühle zunächst mit 200 t pro Tag zu beliefern. Das durch die momentane Förderung produzierte Material wird zur Erstbeschickung der Erzmühle auf Halde gelagert. Bis Anfang November 2006 sollen etwa 6000 t gefördert sein. Mit dem Material der Vorratshalde werden Tests durchgeführt, um zu prüfen, ob durch Aussieben von großen Brocken der Metallgehalt des restlichen Minerals für die Erzmühle erhöht werden kann. Die Gangproben, die aus den Aufschlüssen im Jahr 2006 bisher gewonnen wurden, deuten darauf hin, dass es möglich sein könnte, während der ersten Monate des Erzmühlenbetriebs selektiv Gestein mit einem überdurchschnittlichen Erzgehalt abzubauen. Der Bau einer üblichen Erzmühle mit einer Erstkapazität von 200 t pro Tag in diesem Zusammenhang verläuft nach Plan. Die Erzmühle wird skalierbar aufgebaut, so dass die Kapazität mit minimalen Zusatzkosten auf mindestens 300 t pro Tag erweitert werden kann.

Langfristig verfolgt Rochester die Strategie, Gold- und Silbergrundstücke in Mexiko zu erwerben, die in absehbarer Zeit das Potenzial haben, 200 bis 500 t pro Tag zu produzieren und deren Explorationsergebnisse signifikante Vorkommen versprechen. Bisher wurde durch Exploration eine Quarz-Gold-Silberader von etwa 3 km identifiziert und in der Florida-Mine des Schürfgebiets Mina Real etwa 2 km bergmännisch aufgeschlossen. Die Erzgänge scheinen sich vertikal etwa 250 m weit fortzusetzen, wie sich aus den zutage tretenden Erzgängen und den tiefsten Zugangsstollen der zurzeit durchgeführten Erschließungsarbeiten ableiten lässt. Ausgehend von den Ergebnissen der Massenproben, die bisher abgebaut wurden und die insgesamt knapp 10.000 t betragen, sowie den Metallgehalten der Gangproben, die aus den hier erwähnten 457 m des Minenaufschlusses genommen wurden, ist das Management der Ansicht, dass dieses strategische Gebiet in der Lage sein wird, langfristig Erträge zu erwirtschaften, die den Erwerb und die Erschließung einer Reihe von Minen und Erzmühlen ähnlicher Größe in der Region erlauben.


IM AUFTRAG DES BOARD


"Douglas Good"
Douglas Good, President und CEO Ansprechpartner für Investoren bezüglich weiterer Informationen:

Douglas Good
Tel.: (604) 484-6614
Email: info@rochesterresourcesltd.com
Website: www.rochesterresourcesltd.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung des Unternehmens enthält bestimmte "zukunftsgerichtete" Aussagen und Informationen im Zusammenhang mit dem Unternehmen, die sich auf die Überzeugungen und Annahmen der Geschäftsleitung des Unternehmens sowie auf Informationen gründen, die der Geschäftsleitung des Unternehmens gegenwärtig zur Verfügung stehen. Diese Aussagen beinhalten momentane Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen in Verbindung mit bestimmten Faktoren; zu diesen zählen, ohne Einschränkung, wettbewerbsrelevante Faktoren, die allgemeine Wirtschaftslage, die Beziehungen mit Kunden, Verkäufern und strategischen Partnern, das Zinsniveau, die staatliche Regulierung und Überwachung, saisonabhängige Bedingungen, der technologische Wandel, Änderungen bei den Gepflogenheiten in der Branche sowie einmalige Ereignisse. Sollten derartige Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Mitteilung beschriebenen Ergebnissen abweisen. Die TSX Venture Exchange hat die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung weder geprüft noch übernimmt sie die Verantwortung hierfür.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
Umsatz in Deutschland !


--------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com
Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
--------------------------------------------------
Betreffendes Unternehmen
Name: ROCHESTER RES
ISIN: CA77174P1027

Rochester Resources LTD Willkohle
Willkohle:

+30 % aktuell...

 
30.08.06 14:06
#3
Smallcap-Inv. bläst zum Kauf!

Schaun wir mal!
Rochester Resources LTD Willkohle
Willkohle:

sieht gut aus..

 
06.09.06 08:52
#4
BID schon bei 0,80 EUR, denke jetzt könnte es schnell auf die EURO Marke gehen!


Crescent Gold ist auch so ne interess. Geschichte; auch hier stehen die Chancen recht gut in den nächsten Tagen den Ausbruch nach oben zu packen.
Rochester Resources LTD Willkohle
Willkohle:

Der Euro sollte heute fallen,

 
08.09.06 08:54
#5
jetzt fängt`s an zu kribbeln, Gewinne langsam mitnehmen oder sich in Geduld üben ?


Bei Crescent Gold sollte in kürze eine ähnlich Perform. möglich sein. Ein Verdoppler
noch im September ?

Rochester Resources LTD Willkohle
Willkohle:

Crescent Gold News..

 
12.09.06 08:45
#6
DGAP-News: Crescent Gold bestätigt - Bis zu 11,5 % Kupfer, 12,6 g/t Gold und 154 g/t Silber
Leser des Artikels: 48

-------------------------------------------------
Gestern in Übersee +14 % gestiegen; Umgerechnet in EURO ca. 0,225 !!

-------------------------------------------------

Crescent Gold Ltd. / Sonstiges

11.09.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------­

Crescent Gold bestätigt - Bis zu 11,5 % Kupfer, 12,6 g/t Gold und 154 g/tSilber


Perth, Western Australia, Australien. 8. September 2006. Crescent Gold(Frankfurt WKN: A0B5UM, ASX: CRE, TSX: CRA) hat Laborergebnisse vonBohrproben erhalten, die bis zu 11,5 % Kupfer, 12,6 g/t Gold und 154 g/tSilber nachgewiesen haben. Diese Resultate unterstreichen ein früheresResultat, das 7 Prozent Kupfer enthielt und belegen das Potenzial fürhochgradige Vererzung auf Laverton. Das Ergebnis stammt aus einem Bohrloch,das eine 6 Kilometer lange Kupfer-Gold-Anomalie nahe Admiral Hilluntersuchen sollte.

Frühere Bohrungen auf einem Abschnitt der Anomalie deuten auf eineAusdehnung in Streichlänge von 1,5 Kilometern und eine Tiefe von 300Metern. Der Abschnitt ist offen nach allen Richtungen und befindet sich zu100 Prozent auf den Leasegebiet von Crescent. Die Anomalie liegt innerhalbeiner Vererzungszone (bis zu 62 Metern mit sichtbarem Chalcopyrite), dieebenfalls zu 100 Prozent auf dem Laverton Leasegebiet liegt.

Zusätzlich wurden 6 Meter mit 6,5 g/t Gold beginnend bei 76 Metern oberhalbder Gold-Kupfer-Silber Vererzung in Bohrung CURC002 durchteuft. DieserAbschnitt liegt außerhalb des derzeitigen Admiral Hill Pit-Designs(Grubenmodells).


Basierend auf diesen Ergebnissen wird die Gesellschaft im November eineIP-Untersuchung über die gesamte 6 Kilometer lange Zone durchführen.

Sieben Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 996 Metern wurden gebohrt, umdie Großproben für die metallurgische Auswertung zu bekommen.

Bessere Abschnitte lieferten:

41m mit 0.8 % Cu eq (0.6% Cu, 0.7 g/t Au and 5.9 g/t Ag) ab 67m

Einschließlich:

3m mit 5.6 % Cu eq (4.5% Cu, 4.2 g/t Au and 59.9 g/t Ag) ab 98m

25m mit 0.5 % Cu eq (0.5% Cu, 0.1 g/t Au and 0.6 g/t Ag) ab 45m

Einschließlich:

3m mit 1.8% Cu ab 47m

Diese Zone liegt unmittelbar unter der oxidischen Goldlagerstätte, die Teildes Laverton Minenplanes ist.

Die englische Originalmeldung enthält weitere Angaben, wie Abbildungen undTabellen, und ist als PDF-Datei mit folgendem Link abrufbar. (149 KB)

www.goldinvest.de/public/data/documents/108620060911155232.pdf

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Crescent Gold LimitedAndrew Haythorpe, Executive Director89 St. George´s Terrace, Level 5Perth, Western Australia 6000, AustraliaTel. + 61 (8) 9322 5833Fax + 61 (8) 9322 5866info@crescentgold.dewww.crescentgold.de

AXINO AGKönigstraße 2670173 StuttgartTel. +49 (711) 25 35 92-30Fax +49 (711) 25 35 92-33info@axino.dewww.axino.de


DGAP 11.09.2006 --------------------------------------------------


--------------------------------------------------


Autor: EquityStory AG
© EquityStory AG

 
Rochester Resources LTD Willkohle

Na also,

 
#7
hat sich ja gut entwickelt !




Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--