Banken: Diese Zinsgeier

Beiträge: 2
Zugriffe: 270 / Heute: 1
Banken: Diese Zinsgeier BRAD PIT
BRAD PIT:

Banken: Diese Zinsgeier

 
17.02.03 16:11
#1
Bundesbank: Kredithäuser geben Zinssenkung der EZB nur zögerlich weiter  17.02 2003
16:08:20

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Geldinstitute geben die jüngste Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) nur sehr zögerlich an ihre Kunden weiter. Die Konditionen für Kredite an Unternehmen und Privatkunden seien nur leicht nach unten angepasst worden, stellte die Bundesbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht fest. Dies gelte sowohl für Überziehungs- als auch für Ratenkredite. Durch die Verzögerungen versuchten die Geldhäuser, im Kreditgeschäft zumindest zeitweilig ihre Zinsmarge aufzubessern, betonten die Volkswirte.

Bei kleineren Darlehen habe es sogar Anpassungen nach oben gegeben. Zudem werde offenbar stärker als bisher das Ausfallrisiko durch Insolvenz miteinkalkuliert. Ob freilich der Versuch gelinge, die Gewinnspanne zu verbessern, werde der Wettbewerb unter den Banken entscheiden. Nach wie vor dürfte der Druck hier groß sein, die gesunkenen Refinanzierungskosten an die Kunden weiterzugeben. ZINSEN ZUMEIST BEREITS REDUZIERT

Dagegen hätten die Geldhäuser die Zinsen im Guthabenbereich bereits teilweise nach unten gesetzt. Dies gelte vor allem für Sparbriefe und -einlagen mit langen Bindungsfristen. Aber auch Festgelder mit einer Laufzeit von ein oder drei Monaten würden jetzt schlechter verzinst.

Die EZB hatte im Dezember den wichtigsten Leitzins von 3,25 auf 2,75 Prozent gesenkt. Bereits damals hatte der Bankenpräsident Rolf Breuer angekündigt, die Banken könnten es sich nicht leisten, die Zinssenkung an die Kunden weiterzugeben. Damit löste er eine kontroverse Debatte aus./sto/mr/DP


Banken: Diese Zinsgeier volvic

ach das kennt man doch, die zocken ab!

 
#2
wundert mich, das es dort noch keinen preisbrecher gibt der das kartell sprengt. wieso keine aldi-bank? bei der geldanlage gehts ja noch, diba liegt mit 3,5% für tagesgeld einigermassen fair.

aber bei krediten??? noris-bank sind noch die günstigsten. für 12 monate zahlt man da 5,6%. das waren aber schon seit 2 jahren 5,99%. hat sich also gemessen an den EZB-zinsen nicht wirklich viel getan.

auch ein schönes beispiel: consors. die hatten mal 5% wertpapiereffektenkredit. ende 2000 haben sie das auf 6% erhöht (toll, gerade wenn die börse absäuft). begründung sind die gestiegenen zinskosten. aha! und heute? die zinsen wurden bereits mehrfach gesenkt, sind tiefer als 98/99, aber consors nimmt weiter 6%. besserung nicht in sicht. im gegenteil. wenn die zinsen in 2-3 jahren wieder steigen wirds bestimmt noch teurer.

was so an dispo-zinsen genommen wird ist eh fern ab von gut und böse.

die diba machts da ja clever. bietet 3,5% für tagesgeld, und verleiht die kohle per dispo-kredit konto für 7,5% weiter. von den paar promille leben die dann *g*.

volvic


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--