Steve Jobs ist Krösus im Silicon-Tal

Beitrag: 1
Zugriffe: 125 / Heute: 1
Steve Jobs ist Krösus im Silicon-Tal AlanG.

Steve Jobs ist Krösus im Silicon-Tal

 
#1
Steve Jobs war der Krösus im Tal - die Spitzennmanager in Silicon Valley verdienten im letzten Jahr 31 Prozent mehr als in 2002

Das Silicon Valley war und und ist immer noch ein guter Ort, um reich zu werden.
Besonders, wenn man an der Spitze eines der dort siedelnden High-Tech-Unternehmen steht. Die Gehälter der Spitzenmanager sind 2003 zum ersten Mal seit drei Jahren wieder gestiegen. Das geht aus einem Ranking der Zeitung "Mercury News" aus San José hervor.

Danach ist Apple-Boss Steve Jobs, der Großverdiener im Tal bei San Fransisco. Er erhielt vergangenes Jahr 74,8 Mio. Dollar. Allerdings ausschließlich aus seinem Aktienbesitz. Als Apple-Chef kassiert er nur einen symbolischen Dollar pro Jahr. Auf Platz zwei kam Farzad Nazem, Technikchef von Yahoo, mit 50,9 Mio. Dollar. Das ist mehr als das, was sein Chef Terry Semel kassierte. Der erhielt 26 Mio. Dollar. Oracle-Gründer Larry Ellison kam auf 40,6 Mio. Dollar. Insgesamt listet der "Mercury News" die Gehälter von 749 Top-Managern im Silicon Valley auf.

Alles in allem wurden an die Manager 1,3 Mrd. Dollar ausgeschüttet. Das sind 31 Prozent mehr als 2002. Im Durchschnitt verdiente eine Spitzenkraft im Silicon Valley fast 1,8 Mio. Dollar im Jahr.    


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--