Steag und Investor Relations: eine Kritik

Beitrag: 1
Zugriffe: 206 / Heute: 1
Steag und Investor Relations: eine Kritik furby

Steag und Investor Relations: eine Kritik

 
#1
Heute ist unter den News zu lesen, daß Steag eine Nichtigkeitsklage gegen ein Patent von Basler eingereicht hat, nachdem Basler seinerseits Steag der Patentverletztung aus diesem Basler Patent bezichtigt hatte.

Wäre es nicht auch eine frühere ad hoc Wert gewesen, die Steag-Aktionäre bereits von dem Vorwurf der Patentverletztung eines Basler Patents per ad hoc zu informieren, bevor man das übliche rechtliche Gegenmittel der Nichtigkeitsklage überprüft, formuliert und eingereicht hat. Fakt ist doch, daß alle Steag Aktionäre eine m.E. kursrelevante Information erst wesentlich verspätet und im Kombipack mit der eigenen Gegenreaktion zu Gesicht bekamen. Das mag für den Steag Aktien Kurs auf den ersten Blick das schondere Mittel gewesen sein, doch wirft es ein schlechtes Licht auf Steag, wenn die Aktionäre eine schlechte Nachricht erst erfahren, wenn man sich das Gegenmittel überlegt hat.

Gruß furby


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--