PFLICHT: LESEN UND KOMMENTIEREN

Beiträge: 3
Zugriffe: 240 / Heute: 1
PFLICHT: LESEN UND KOMMENTIEREN klecks1
klecks1:

PFLICHT: LESEN UND KOMMENTIEREN

 
27.09.01 07:13
#1

Datum: 27. September 2001 Herausgeber:
Online: www.stockadhoc.de


Die Märkte im Rückblick

Die technische Reaktion der letzten Tage wurde mit dem gestrigen Handelstag fortgesetzt. Viele Werte die von ihren Tiefstkursen der letzten Woche bereits eine gute Performance an den Tag gelegt hatten, mussten allerdings unter Gewinnmitnahmen leiden. Der Neue Markt befand sich bis am späten Nachmittag in einem intakten Aufwärtstrend, ehe mit Handelsbeginn in den USA die Gewinnmitnahmen einsetzten. Dennoch zeigten der Neue Markt sowie der Dax eine relative Stärke gegen die fallenden Kurse in Amerika. Gegen Handelsschluss verzeichnete der Nemax All Share  ein Plus von 3,25% auf 813 Punkte. Entsprechend legte der Nemax 50  2,44% auf 752 Punkte zu. Der Handel an der Nasdaq war vor allem durch negative Analystenaussagen im Halbleiter- bzw. Chipsektor belastet. Anlass dafür waren vor allem die Zahlen von Micron Technologies, die für schlechte Stimmung unter den Instituionellen sorgte und mehrere Abstufungen zur Folge hatte. So lag der entsprechende Semiconductor-Index gegen Handelsende mit nahezu 8% im Minus. Die Nasdaq  konnte sich mit einem Abschlag von 2,50% auf 1.464 Punkte noch behaupten, was in Angesicht dieses erneuten Crashs verwunderlich ist. /fh

Prognose für den aktuellen Börsentag

Wir gehen am Neuen Markt von nachgebenden Kursen aus. Nachdem der Markt am gestrigen Tag noch eine Abkopplung gegenüber der Nasdaq gelang, gehen wir davon aus, dass die schlechten Vorgaben diesmal für fallenden Kurse sorgen werden. An der Nasdaq wurde charttechnisch die Unterstützung bei 1.500 bzw. 1.475 Punkten nach unten verlassen, womit keine nennenswerten Unterstützungen mehr vor den alten Lows existieren. Am morgigen Tag sollte insbesondere auf den SOX-Index geachtet werden, der weiterhin als Vorindikator für die High-Techs dient und bereits gestern die Richtung vorgegeben hatte. Dieser Index befindet sich mit einem Stand von 370 Punkten nur mehr 8 Punkte von seinen Tiefständen entfernt. Ein erneutes testen dieser alten Lows sollte über die kurzfristige Entwicklung entscheiden. Bei einem erfolgreichen Test können erste Positionen aufgebaut werden, ansonsten ist auch an der Nasdaq wieder mit einer Korrektur auf mindestens 1.400 Punkte zu rechnen. Nachbörslich herrschte schlechte Stimmung nachdem verschiedene kleine Unternehmen mit Umsatz- und Gewinnwarnungen aufwarten mussten. So meldete z.B. Sonus Networks, ein Zulieferer für die Telekommunikationsindustrie, dass die angepeilten Ziele deutlich unterschritten werden.  /fh

Handlungsstrategie

Können Sie sich noch an die Euphorie bei den Sicherheitsaktien letzte Woche erinnern? Werte wie Articon, Biodata und Norcom legten innerhalb kürzester Zeit Wertsteigerungen von bis zu über 50% hin. Wir warnten in der darauffolgenden Ausgabe mit folgenden Worten: "Die Vergangenheit lehrt uns solche Kursausschläge in Phasen der Euphorie mit einer gehörigen Portion Skepsis zu betrachten. Das Geschäft der IT-Sicherheit dürfte auf keinen Fall in dem Maße profitieren wie gestern durch die Medien geisterte. Die Konjunktur läuft schlecht und dies dürfte sich auch weiterhin auf die Ausgaben der Industrie für Sicherheitssoftware auswirken." (Ausgabe 19.09.) Genau dies ist gestern eingetroffen. Der Biodata-Unternehmensvorstand Tan Siekmann gab bekannt, dass die bisherigen Umsatzziele nicht eingehalten werden können. Mit einer Belebung des Geschäftes sei nicht vor Anfang 2002 zu rechnen. Der Kurs brach um über 23% ein. Dieses Beispiel belegt eindrucksvoll, dass Übertreibungen im Zuge einer kurzfristigen Euphorie meist sehr schnell wieder korrigiert werden. Versuchen Sie deshalb als einer der ersten auf die Trends aufzuspringen oder (falls dies nicht gelingt) behalten Sie die Übersicht und betrachten das Schauspiel nur von außen. Das spart Nerven und nützt letztendlich auch Ihrem Depotstand. /rh

Musterdepot


GrenkeLeasing wurde gestern zu 10,20 Euro ausgestoppt. Es verbleibt ein Verlust von 700 Euro bzw. 12,1%. Neuaufnahmen gibt es vorerst nicht!  /rh

Tradingchance


Wir verzichten aufgrund des unsicheren Marktumfeldes auf eine Tradingempfehlung. /rh



Beiträge zur heutigen Tradingchance, allgemeine Diskussionen, akt. Chartanalysen, etc.

Wichtige Termine des Tages


Ahold N.V.: Bericht zum 3. Quartal
Bau-Verein zu Hamburg AG: Analysten-Konferenz
Bertelsmann AG: Bilanz-Pressekonferenz
BEWAG AG: Bilanz-Pressekonferenz
Brüder Mannesmann AG: Hauptversammlung in Remscheid (10:30 Uhr)
Computec Media AG: Analysten-Konferenz
Gold-Zack AG: Pressekonferenz und Analysten-Konferenz
Leica Camera: Hauptversammlung in Solms(10:00 Uhr)
Media! AG: Bilanz-Pressekonferenz und Veröffentlichung des Geschäftsberichtes sowie Analysten-Konferenz
W.E.T. Automotive Systems AG: Bilanz-Pressekonferenz und Bericht zum Jahresergebnis sowie Analysten-Konferenz in München (13:30 Uhr)
EU: EZB-Rat-Sitzung und Geldmenge M3 August (10:00 Uhr)
USA: Gebrauchsgüteraufträge August (14:30 Uhr) und Neubauverkäufe August (16:00 Uhr)


Aktuelle Unternehmensmeldungen



STOCKadHOC-Ticker


Die Bremer OHB Teledata AG teilte gestern ihren Aktionären mit, das man 51% der ebenfalls in Bremer ansässigen megatel GmbH erworben hat. megatel ist ein profitabel arbeitender Dienstleister für die Erstellung von Präzisionsland- und straßenkarten. Im laufenden Geschäftsjahr will das Unternehmen rund 4 Mio. DM umsetzen. Die Papiere des Telematikdienstleisters schlossen gestern im Xetra bei 2,92 Euro.   +++   Nachdem die Hamburger Multimedia-Agentur PopNet Internet AG am Dienstag die Aufkündigung der Kreditlinie durch die Commerzbank bekanntgab, kam gestern die logische Konsequenz. Das Unternehmen stellte gestern aufgrund von Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Bemühungen und Verhandlungen mit potenziellen Investoren waren zuvor gescheitert.   +++   /nl

Begriffe und Symbole


EBIT: Ergebnis vor Steuern und Zinsaufwand
EBITDA: Ergebnis vor Steuern, dem Zinsaufwand und den Abschreibungen
- Quote (Kurs- & Performance-Daten) |  - Unternehmens-Homepage

Disclaimer/ Haftungsausschluss


Die Bewertungen, Kurse und Nachrichten zu den besprochenen Aktien und Unternehmen werden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Wir sind jedoch nicht in der Lage, deren Verbindlichkeit und Seriosität im jedem Einzelfall zu überprüfen. Die Informationen in diesem Newsletter und im StockSelect-Börsenforum stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar. Dieser Newsletter kann Börseninteressierten als Anregung dienen, ersetzt jedoch in keinem Fall eine Beratung durch einen professionellen Anlageberater oder eine eigene Recherche. Jegliche Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen. Aktieninvestments können zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen!

PFLICHT: LESEN UND KOMMENTIEREN klecks1
klecks1:

keine Meinungen??? o.T.

 
27.09.01 12:18
#2
PFLICHT: LESEN UND KOMMENTIEREN MJJK

Was soll man dazu sagen?

 
#3
Dass der Neue Markt mit der Nasdaq mitschwächelt, kann man schon prophezeien. Dass es weiter Pessimismus gibt, auch, da keinem klar ist wann oder wie die Amis auf den 11.9. reagieren werden. So viel ist das mit den paar Konten noch nicht. Also wird die Börse weiter abwarten.

Aus meiner Sicht gibt es zur Zeit keine guten Chancen auf eine deutliche Erholung...


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--