NEWSLETTER NM

Beitrag: 1
Zugriffe: 402 / Heute: 1
Technology All S. 4.875,09 +0,84% Perf. seit Threadbeginn:   +417,56%
 
NEWSLETTER NM Aktienchecks

NEWSLETTER NM

 
#1
+++ Neuer Markt weiter schwach +++

Der Frankfurter Neue Markt ist heute unheitlich in den Tag gestartet. Im
weiteren Handelsverlauf konnte das deutsche Wachstumssegment die positiven
Bewegungen der US-Technologiebörse NASDAQ nicht mitmachen und die Indizes
beendeten die Handelswoche im Minus.

Zum Handelsende ist der NEMAX ALL-SHARE PERFORMANCE-INDEX 11,57 Zähler oder
1,21 Prozent auf 944,39 Punkte und der NEMAX-50-Performance-INDEX 25,83
Zähler oder 2,77 Prozent auf 908,01 Punkte gefallen.


+++ TOP 10 des Tages +++

LETSBUYIT.COM    +100,00% auf  0,02 Euro (Kursspanne:  0,01 -  0,02 Euro)
MOBILCOM         + 13,14% auf 17,65 Euro (Kursspanne: 15,34 - 18,09 Euro)
NEUE SENTIMENTAL + 12,63% auf  2,23 Euro (Kursspanne:  1,88 -  2,35 Euro)
COMROAD          + 11,11% auf  0,30 Euro (Kursspanne:  0,22 -  0,33 Euro)
MATCHNET PLC     + 10,62% auf  1,77 Euro (Kursspanne:  1,62 -  1,79 Euro)
COR INSURANCE    +  9,28% auf  5,30 Euro (Kursspanne:  4,85 -  5,30 Euro)
SYZYGY           +  8,86% auf  3,81 Euro (Kursspanne:  3,50 -  3,81 Euro)
LINTEC Inform.   +  8,72% auf  3,74 Euro (Kursspanne:  3,43 -  3,80 Euro)
ADVANCED MEDIEN  +  8,70% auf  0,25 Euro (Kursspanne:  0,20 -  0,25 Euro)
TELEPLAN INTERN. +  8,24% auf 11,17 Euro (Kursspanne: 10,05 - 11,50 Euro)


MobilCom "trading buy"
Aktienservice Research
Die Analysten von "Aktienservice Research" nehmen erneut die Aktien von

MobilCom (WKN 662240) genauer unter die Lupe.
Um es gleich vorwegzunehmen, die MobilCom-Aktie sei für fundamental
ausgerichtete und überhaupt für ernsthafte Anleger auch auf dem optisch
deutlich ermäßigten Kursniveau nicht geeignet. In charttechnischer Hinsicht
erscheine dementgegen ein kurzfristig ausgerichtetes Covering durchaus
reizvoll. So habe der MobilCom-Kurs im Bereich von 12 Euro eine signifikante
Unterstützung ausgebildet. Von diesem Kursniveau habe sich die Aktie seit
Anfang April auf nunmehr rund 15 Euro erholen und dabei auch die
38-Tagelinie durchbrechen können.
Die nächsten Horizontalwiderstände würden bei 16/18/20/27 Euro liegen, wobei
im Bereich von 18 Euro die 200-Tagelinie einen maßgeblichen Widerstand
repräsentiere. Mit Unterstützung des Slow-Stochastics-Indikators, der jüngst
ein Kaufsignal generiert habe, sehe "Aktienservice Research" auf
Vier-Wochen-Basis ein technisches Kurspotenzial bis zur 200-Tagelinie, also
bis knapp 18 Euro.
Vor diesem Hintergrund könne dem technisch orientierten Anleger zu einem
spekulativen "trading buy" geraten werden. Auf Grund der immensen
Volatilität und der hohen Korrelation zu externen Faktoren (NewsFlow) müsse
der Anleger hierbei jedoch eine restriktive Limittechnik beherzigen, auch
dürfe er lediglich einen sehr geringen Teil seines Anlagekapitals verwenden.
Ferner rate "Aktienservice Research" zur schnellen Gewinnrealisierung, da
das langfristige Fundamentalpotenzial - institutionelle Marktteilnehmer
würden auch bei einer Verbesserung des Marktsentiments nicht in die
MobilCom-Aktie investieren - sehr gering sei.
Das Rating der Analysten von "Aktienservice Research" für MobilCom lautet
auf "trading buy". Der Stoppkurs sollte bei 14,20 Euro platziert werden.

MobilCom halten
Bankgesellschaft Berlin
Analyst Hans Huff von der Bankgesellschaft Berlin stuft die Aktie von
MobilCom (WKN 662240) weiterhin mit "halten" ein.
Aufgrund von Spekulationen über eine Verpflichtung des Bankenkonsortiums mit
dem geplanten Kauf des Schmid-Aktienpaketes (rd. 50%) auch den restlichen
Aktionären den gleichen Kaufpreis (vermutet würden EUR 22) anbieten zu
müssen, sei der Kurs gestern um 11% gestiegen. Die Konditionen seien
allerdings noch nicht bekannt. Nach dem Übernahmegesetz müsse der
Mindestpreis (wenn Anteil > 30%) dem gewichteten Durchschnittskurs der
vergangenen 3 Monate (per 10.04.: zw. EUR 14 und EUR 16) entsprechen.
Fraglich sei ebenfalls, ob die Banken - sollten sie zu einem allgemeinen
Abfindungsangebot verpflichtet werden - ihre bisherigen Preisvorstellungen
reduzieren bzw. von France Telecom Kompensation verlangen würden. Bei
Realisierung des geplanten Kaufes durch die Banken werde nach Einschätzung
der Analysten der Bankgesellschaft Berlin feststehen, ob ein allgemeines
Übernahmeangebot abgegeben werden müsse.
Spekulative Kurssprünge seien bis dahin möglich, daher behalten die
Analysten der Bankgesellschaft Berlin ihre Empfehlung "halten" für die
Aktien von MobilCom unverändert bei.


+++ FLOP 10 des Tages +++

CEYONIQ           -50,00% auf 0,21 Euro (Kursspanne: 0,17 - 0,47 Euro)
GROUP TECHNOLOG.  -32,77% auf 0,80 Euro (Kursspanne: 0,57 - 1,17 Euro)
BIODATA Infor.    -23,53% auf 0,13 Euro (Kursspanne: 0,13 - 0,17 Euro)
GEDYS INTERNET    -21,31% auf 0,48 Euro (Kursspanne: 0,48 - 0,56 Euro)
TRIA IT-SOLUTIONS -18,87% auf 0,86 Euro (Kursspanne: 0,73 - 1,08 Euro)
H5B5 MEDIA        -15,79% auf 0,64 Euro (Kursspanne: 0,64 - 0,78 Euro)
SPLENDID MEDIEN   -15,76% auf 1,55 Euro (Kursspanne: 1,54 - 1,71 Euro)
ORAD HI-TEC       -13,24% auf 3,08 Euro (Kursspanne: 2,80 - 3,25 Euro)
BKN INTERNATIONAL -13,04% auf 1,00 Euro (Kursspanne: 0,95 - 1,13 Euro)
ADS SYSTEM        -13,00% auf 0,87 Euro (Kursspanne: 0,87 - 0,98 Euro)

Ceyoniq am Boden zerstört
TradeCentre.de
Völlig am Boden zerstört ist der Aktienkurs der Skandalnudel Ceyoniq (WKN
542000), berichten die Analysten von "TradeCentre.de".
Investoren hätten sich gestern auf Teufel komm raus aus der Aktie
verabschiedet. Nach Informationen der Analysten hätten bereits Kunden und
Partner das Unternehmen verlassen und würden sich nach Branchenkollegen
umschauen. Somit entstehe eine kaum aufzuhaltende Kettenreaktion. Nach einem
riesigen Verlust von immensen 110 Millionen Euro in 2001 wundere die
Analysten dies nicht. Außerdem sei die Nettoverschuldung im vierten Quartal
erneut angestiegen. Die Analysten würden mit dem Schlimmsten rechnen.
Ärgerlich sei das Ganze für Aktionäre der GROUP Technologies. Ceyoniq halte
60 Prozent an dem Unternehmen und müsse bis Ende des Jahres ein Darlehen von
GROUP in Höhe kerniger 9 Millionen Euro überweisen. Nach jetzigem
Bilanzstand sei die Kasse der klammen Ceyoniq aber völlig
zusammengeschmolzen.
Aus Kreisen der GROUP sei zu hören, dass aktuell geprüft werde, ob das Geld
überhaupt noch einzutreiben sei. Falls nicht, drohe dem Karlsruher
Unternehmen eine Wertberichtigung von 9 Millionen Euro. Da GROUP operativ
profitabel arbeite, gefährde das nicht die Existenz. Selbst bei
beschriebenen worst-case Szenario gerate GROUP definitiv nicht in
Liquiditätsschwierigkeiten.
Den Analysten von "TradeCentre.de" zufolge ringt Ceyoniq mit den letzten
brennenden Lichtern!

H5B5 Media beantragt Segmentwechsel
Ad hoc
Die H5B5 Media AG (WKN 555540) hat heute bei der Deutsche Börse AG das
Delisting am Neuen Markt beantragt, um sodann die Notierung und den Handel
im Geregelten Markt aufzunehmen.
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:
"Wir sind überzeugt, dass das Marktsegment Geregelter Markt, gerade für uns
als Medienfirma, mehr Perspektiven für die Zukunft bietet als der Neue
Markt, der bedingt durch seinen Imageverlust heute nicht mehr, wie noch zum
Börsengang im Februar 2000, das ideale Börsenumfeld für uns darstellt",
erklärte Frank Winnenbrock, Finanzvorstand der H5B5 Media AG. "Durch den
Segmentwechsel sparen wir jährlich erhebliche Kosten ein." "Die Notierung am
Neuen Markt verursacht im Vergleich zum Geregelten Markt beträchtliche
Mehrkosten, zum Beispiel durch die umfangreichen Publizitätspflichten, die
Betreuung durch zwei Designated Sponsors und die speziellen
Informationsbedürfnisse des Neuen Marktes", so Winnenbrock weiter.
Zusätzlich erwartet man bei der H5B5 Media AG, als noch junges aufstrebendes
Medienunternehmen, durch das Engagement von im Vergleich zum Neuen Markt
eher mittel- und langfristig orientierten Investoren bei einem höheren
Handelsvolumen auch eine positive Kursentwicklung unter zukünftig erheblich
geringeren Schwankungen.


Viel Erfolg mit Ihren Börsendispositionen wünscht Ihnen das Team des
AktienCheck!



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 2.206 RENESOLA startet Lapismuc laura2000 11.06.21 22:49
11 956 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 09.06.21 10:08
10 415 Elmos Semiconductor Jorgos shareman2 07.05.21 17:55
  6 Hallo !!! +1000% in einem halben jahr!!! Das Orakel Das Orakel 25.04.21 13:28
  12 A K T I E N F O N D S proxicomi proxicomi 25.04.21 13:25

--button_text--