Nasdaq: Marktanalyse und Stimmen

Beitrag: 1
Zugriffe: 92 / Heute: 1
Nasdaq: Marktanalyse und Stimmen Nowonder

Nasdaq: Marktanalyse und Stimmen

 
#1
31.01. 00:08  
Nasdaq: Marktanalyse und Stimmen
--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)

Ein wunderschönes Reversal konnten Investoren heute vor allem an der Technologiebörse Nasdaq bewundern. Nach dem das Hightechbarometer wenige Minuten nach Handelsbeginn schnell in den roten Bereich abtauchte und zwischenzeitlich ein sattes Minus eingefahren hatte, kam aber der Stimmungsumschwung gegen 18.00h, als der CEO des Unternehmens Tyco versichert hatte, daß sein Unternehmen eine "weiße Weste" habe. Bereits gestern waren die Kurse in Dow, S&P und Nasdaq unter anderem gefallen, weil Investoren fürchteten, Unternehmen wie Tyco könnten es dem Skandalunternehmen Enron mit Bilanzfälschungen gleichtun.

Als gegen 20.15h die Zinsentscheidung der FED bekannt gegeben wurde, kannten die Kurse nur noch eine Richtung- nach Norden. Der Composite legte am Ende 1,08% auf 1913 Punkte zu, nach dem viele Teilsegmente zuvor auf einem 3-Monatstief gelandet waren. Der Nasdaq100 konnte gar um 1,29% auf 1539 Punkte gewinnen. Seine größten Gewinner waren die Aktien von Imclone (+10,36%), KLA Tencor und ADC Telecomms, die Aktien von Yahoo, Veritas und Check Point (-6,86%) mußten die größte Prügel einstecken.

Bei den meist gehandeltsten Aktien lagen die von Worldcom (-5,29%, 185 Mio) an der Spitze, gefolgt von Cisco Systems (+1,74%, 85 Mio) und Intel Corp. (+3,61%, 47 Mio). Vor allem unter den Top Ten überwogen die Gewinner die Verlierer mit 8:2.

Bei den Hightechsegmenten gab es heute einen klaren Tagesgewinner: Der Halbleitersektor, der SOX konnte um 4,16% zulegen während die Bereiche Software (-1,28%), Telko (-0,33%), Biotech (-0,08%) und Internet (-2,31%) deutlich im Minus lagen. Computer- und Netzwerkaktien konnten um knapp 1% jeweils zulegen.

"Die Zinsentscheidung ist ein eindeutiges Zeichen dafür, daß die FED von einer sich erholenden Wirtschaft ausgeht", verkündete der CEO der Vermögensverwaltung PartnerRe Asset Management, welche 4 Milliarden $ verwaltet. "Ich glaube, wir sehen in diesem Jahr eine Wirtschaftserholung".

"Momentan bin ich vorsichtig optimistisch weil es nach weiteren positiven Wirtschaftszahlen riecht. Aber es ist bereits viel Optimismus in den Märkten vorhanden", weiß der Direktor von Roth Capital Partners.

"Die Leute reagieren noch immer sehr empfindlich auf Gewinnwarnungen und Ergebnisenttäuschungen. Dies kann weiteres Abwärtspotenzial bedeuten", erklärt ein Portfolio Manager von New Amsterdam Partners.

217.172.161.120/news/?show=54807




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--