Mologen: Gentherapeutischen Impfstoff - Patent ...

Beitrag: 1
Zugriffe: 1.754 / Heute: 1
Mologen 0,915 € +0,66%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,36%
 
Technology All S. 3.320,69 -0,89%
Perf. seit Threadbeginn:   +47,50%
 
Mologen: Gentherapeutischen Impfstoff - Patent ... MJJK

Mologen: Gentherapeutischen Impfstoff - Patent ...

 
#1
Mologen: Gentherapeutischen Impfstoff zum Patent angemeldet
Berlin - Das börsennotierte Biotechnologieunternehmen Mologen AG, Berlin, hat auf Basis der von ihr entwickelten MIDGE-Technologie einen gentherapeutischen Impfstoff gegen Nierenkrebs entwickelt und zunächst in Deutschland zum Patent angemeldet. Der Impfstoff bestehe aus mehrfach gen-modifizierten Tumorzellen und soll das Immunsystem zur Zerstörung von Metastasen anregen, erklärte Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Burghardt Wittig in einem vwd Gespräch. Gleichzeitig k¨¹ndigte Wittig an, dass Mologen den urspr¨¹nglich geplanten Segmentwechsel vom Berliner Freiverkehr an den Neuen Markt zunächst nicht weiterverfolgen werde.



Die Ergebnisse der klinischen Studie der Phase I/II des Impfstoffs ließen vermuten, dass der Impfstoff selbst bei fortgeschrittener Krebserkrankung und vielfältiger Metastasierung Verbesserungen des Krankheitsbildes hervorruft. Eine weitere Pr¨¹fung unter den kontrollierten Bedingungen einer klinischen Studie der Phase III, f¨¹r die Wittig mit Kosten von 4,5 Mio EUR rechnet, werde zurzeit eingeleitet. Diese Studie der Phase III, mit der die Wirksamkeit des Impfstoffs untersucht wird, werde etwa ein Jahr in Anspruch nehmen. Sollte sich die Wirksamkeit erweisen, werde von Mologen eine europäische Zulassung f¨¹r das Medikament beantragt.



Zur Verschiebung des Segmentwechsels meinte Wittig, in der gegenwärtigen Börsensituation sei ein Erreichen der mit dem Wechsel verfolgten Ziele, zusätzliche Mittel f¨¹r die Expansion zu akquirieren und neue Anlegerkreise zu erschließen, nicht in hinreichendem Maße gewährleistet. Die bisher gesteckten Unternehmensziele könnten mit der vorhandenen Liquidität und den Einnahmen aus dem laufenden operativen Geschäft verwirklicht werden. Das Geld aus der Kapitalerhöhung vom Juni 2000 um zehn Prozent auf 4,95 Mio EUR, durch die der Gesellschaft 12,45 Mio EUR zuflossen, "schafft Luft noch f¨¹r mindestens 1-1/2 Jahre".



Zur Entwicklung im Geschäftsjahr 2000 wollte sich Finanzvorstand Matthias Reichel noch nicht konkret äußern. Gegen¨¹ber den Planansätzen habe es keine spektakulären Veränderungen zum Besseren oder zum Schlechteren gegeben. Der Verlust sei etwas geringer als geplant ausgefallen. Einzelheiten zum Geschäftsjahr 2000 will Mologen auf der Bilanz-PK Ende März 2001 bekanntgeben. Nach einem am 2. Oktober 2000 erfolgten Aktiensplit im Verhältnis eins zu drei ist das Mologen-Grundkapital eingeteilt in 4,95 Mio St¨¹ckaktien, von denen der Free Float (einschl. der bei Fonds liegenden Aktien) knapp 40 Prozent erreicht, den Rest halten Altaktionäre und Mitarbeiter.



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mologen Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 2.489 MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine Tiger Tiger 10:44
  4 Mologen BICYPAPA aggron 24.04.19 20:40
5 211 MOLOGEN - Jetzt ! Strandman aggron 01.08.18 14:27
  2 Löschung Traderjunky iTechDachs 19.12.15 20:45
3 16 Mologen ich lach mich tot deadline 58840p 21.10.12 20:01

--button_text--