MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance

Beiträge: 24
Zugriffe: 3.217 / Heute: 1
AHAG Wertpapie. kein aktueller Kurs verfügbar
 
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance

 
11.04.02 07:26
#1
Im Brennpunkt: AHAG - die billigste Bank Deutschlands

Jahrelang profitabel gewesen erwirtschaftete die AHAG (WKN 501.330) im Jahr 2001 Millionen-Verluste. Der Kurs der Investmentbank sackte von 14 Euro bis auf 0,16 Euro ab. Nach ersten gravierenden Einschnitten schreibt das Unternehmen bereits wieder kleine Gewinne. Die Aktien sind bei 0,25 Euro ein klarer Kauf.

Die AHAG Wertpapierhandelsbank AG ist spezialisiert auf den Handel mit außerbörslich notierten Aktien und ist in diesem Segment Marktführer in Deutschland. Verbunden mit dieser Tätigkeit ist das Emissionsgeschäft (Vorbereitung, Beratung und Durchführung von Kapitalmarktschritten).

Im Geschäftsjahr 2000 begleitete die AHAG zehn außerbörsliche Privatplatzierungen mit anschließender Preisfeststellung im "Telefonhandel". Im Folgejahr war die Firma noch bei 6 Unternehmen "selling agent". Als "Telefonhandel" bezeichnet man den Handel mit Aktien, die noch nicht an der Börse notieren. Dabei vereinbart der Bankhändler des Käufers mit dem Bankhändler des Verkäufers Preis und Abwicklungsdetails am Telefon.


Millionen-Verluste 2001 – Turnaround 2002

Jahrelang erzielte die 1992 gegründete AHAG Gewinne - auch noch im schwierigen Geschäftsjahr 2000. Die weiteren Rückgänge an den Aktienmärkten führten aber dann im Geschäftsjahr 2001 zu hohen Wertberichtigungen im Portfolio der Firma. Außerbörslich notierte Aktien wurden völlig "out". Die Aktienkurse sanken umsatzlos ins Bodenlose. Diese Illiquidität brachte die Gesellschaft fast zur Zahlungsunfähigkeit. Der Vorstand musste Ad hoc mitteilen, dass per Ende September 2001 ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals verbucht wurde. Daraufhin berichtete der Börsendienst "sharper.de" mit der Schlagzeile "Spiel Ahag das Lied vom Tod" über die prekäre Lage des Unternehmens.

Im November 2001 erwarb eine Investorengruppe rund um den Sanierer Dr. Michael Briem (IPO Board AG, WKN 565.135) einen 20 %-Anteil an der AHAG vom Firmengründer Thorsten Geson. Eine Erhöhung der Liquidität und radikale Sparmassnahmen brachten einen raschen Wandel beim laufenden Ergebnis. In den Monaten Januar 2002 und Februar 2002 wurden bereits wieder Schwarze Zahlen geschrieben.

1998 1999 2000 2001 2002e
Ergebnis 3,51 Mio. 5,14 Mio. 0,61 Mio. -15,3 Mio. ausgeglichen
Ergebnis/Aktie 0,37 0,54 0,06 -1,62 ausgeglichen
KGV 0,6 0,4 3,8 neg. n.a.
Div.-Rend. 65,2 % 117,4 % keine Div. keine Div. n.a.
Werte in Euro, Ergebnis/Aktie bezogen auf derzeit 9,45 Mio. Aktien




Details der Sanierung

Um das Ergebnis nachhaltig signifikant zu verbessern, ist eine Fokussierung auf die Geschäftsfelder außerbörslicher Wertpapierhandel sowie die Aufnahme der Tätigkeit eines Designated Sponsors für Unternehmen des Neuen Marktes/SMAX geplant. Am Neuen Markt werden derzeit Jahresprämien für den Market Maker von 50.000 Euro bezahlt. Auch wurden von der AHAG bislang nur Emissionsprospekte gemäss Verkaufsprospektgesetz organisiert. Ein solcher ist notwendig, um Aktien zu platzieren und außerbörslich zu handeln. Da aber viele börsennotierte kleine und mittlere Unternehmen einen Kapitalbedarf aufweisen, sollen die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden, um auch Prospekte gemäss Börsengesetz erstellen zu können. Die Abwicklung einer kleinen Kapitalerhöhung kann dann einige hunderttausend Euro einbringen. Eine eigenständig durchgeführte Neuemission (etwa am Neuen Markt) deutlich mehr. Und hier liegt auch das große Potential der AHAG. Sobald die Aktienmärkte wieder einmal dauerhaft ins Laufen kommen und scharenweise Unternehmen an die Börse drängen, wird bei der AHAG wieder die Kasse klingeln. Ob dies Ende 2002 schon sein wird, im Jahr 2003 oder doch erst später, das ist schwer einzuschätzen. Für das laufende Geschäftsjahr wird von der Gesellschaft "zumindest wieder ein ausgeglichenes Ergebnis" erwartet.

Auf der Hauptversammlung am 6.3.2002 wurde eine Kapitalerhöhung zur Verbesserung des Working Capitals der Firma beschlossen. Da in Deutschland keine Aktien zu einem Preis von unter 1 Euro ausgegeben werden dürfen, gibt es zuvor eine Kapitalherabsetzung (reverse split). Wer nun 5 Aktien (die derzeit rund 0,25 Euro kosten) auf seinem Depot liegen hat, wird nach der Kapitalherabsetzung im Verhältnis 1:5 nur mehr 1 Aktie im Portfolio sehen. Das Kapital der Gesellschaft ist dann nicht mehr durch 9,45 Mio. Aktien geteilt, sondern durch 1,89 Mio. Anteile. An der Börse wird der Aktienkurs dann bei ca. 1,25 Euro stehen. Dann werden im Verhältnis 1:1 neue Aktien zu einem Preis von 1,06 Euro ausgegeben. Wir empfehlen, das attraktive Bezugsrecht wahrzunehmen und die Aktien zu beziehen. Durch diese Aktienausgabe erhält die AHAG rund 2 Mio. Euro frisches Working Capital in die Firmenkasse und hat dann 3,78 Mio. ausstehende Aktien, die bei einem Kurs von etwas über 1 Euro notieren. Das Kursziel im Musterdepot wird dann auch der Kapitalmaßnahme entsprechend nach oben angepasst.


Fazit

Der derzeitige Aktienpreis von 0,25 Euro entspricht (unter Berücksichtigung der kommenden Kapitalerhöhung) einem 1999er KGV von unter 1. Da wir es für wahrscheinlich halten, dass die Gesellschaft in einem besseren Börsenumfeld (2003?)zu ihrer Ertragsstärke zurückkehrt, würden wir eine Bewertung mit etwa dem 4fachen Jahresgewinn von 1999 als fair erachten.

Die AHAG – die billigste Bank Deutschlands – ist deshalb vermutlich die attraktivste Turnaround-Spekulation an den deutschen Börsen. Von 0,23 Euro aus sehen wir deshalb ein erstes Kursziel von 1 Euro bzw. ein Potenzial von 335 % auf Sicht von 1 Jahr.

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

STAR IKONE: KOMMENTAR???

 
11.04.02 07:38
#2
Die AHAG – die billigste Bank Deutschlands – ist deshalb vermutlich die attraktivste Turnaround-Spekulation an den deutschen Börsen. Von 0,23 Euro aus sehen wir deshalb ein erstes Kursziel von 1 Euro bzw. ein Potenzial von 335 % auf Sicht von 1 Jahr.

Begründung siehe oben!

dd
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

chart-aktueller kurs=0,25

 
11.04.02 07:51
#3
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

KEIN PUSHER-KOMMENTAR?

 
11.04.02 08:12
#4
diese aktie ist doch reell und total unterbewertet
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

letzte Chance?

 
11.04.02 08:14
#5
AHAG WERTPAPIERHANDELSBANK AG AKTIEN O.N. Frankfurt 501330  0,25 G +0,03 +13,64% 9.186,77 19:04/10.04

gez muß i aber arbeiten

dd
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 1Mio.€
1Mio.€:

He darkday gibts auch eine quelle ?

 
11.04.02 08:23
#6
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 1Mio.€
1Mio.€:

Keiner äussert sich zu AHAG! Wollen sich wohl

 
11.04.02 08:40
#7
erst eindecken bevor der push startet ;-)

Quelle Deines artikels Nr.1 Darkday BITTE!

Gruss Mio.
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 632989
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance Lalapo
Lalapo:

Hier ..

 
11.04.02 08:46
#8
Also ,habe den Verteiler von Finaznachrichten.de auch bekommen , die trommeln ja schon lange .. may be das der vorbörsliche Bereich mal wieder kommt, nur ist die VALORA viel besser aufgestellt, vorallem auf der Kostenseite, dazu leßt mal den Bericht im Nebenwertejouranl über die AHAG ,die NEUEN Investoren haben sich DIE RETTUNG ja wirklich wunderbar bezahlen lassen .........
Dazu heute in der FAZ ein Artikek das ein IPO an eine bestimmte MK ( hohe MK ) in Zukunft gebunden wird .. und da kannst 80 % der vorbörslichen Werte schon mal in den Papierkorb werfen ......

Ich wäre auch bei diesem optisch niedrigen Preis ehr vorsichtig ...... einfach mal den Bericht im NWJ lesen ...

Ich schließe natürlich auch einen schnellen Zock nicht aus ... nur die Volumen sind sehr sehr bescheiden ....


Gruß LALI
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 1Mio.€
1Mio.€:

Danke für Deine einschätzung Lalapo :-)

 
11.04.02 08:49
#9
Vielleicht sollte man auch erst den reverse split und dann die kapitalerhöhung abwarten?

Gruss Mio.
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 633000
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance taos
taos:

Das war die einzige Aktie,

 
11.04.02 09:10
#10
die erst Dividende gezahlt haben und die ein paar Tage später zurück geholt haben.

Nee, mit denen mach ich nichts mehr.

Taos

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

es fängt langsam an:

 
11.04.02 11:03
#11
AHAG WERTPAPIERHANDELSBANK AG AKTIEN O.N. Frankfurt 501330  0,29 +0,04 +16,00% 39.648,77 10:42/11.0  
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

bin mit 20000 stück dabei

 
11.04.02 11:13
#12
aktuelle Kursdaten  


 11.04. Zeit    Kursfeststellungen 18  
 
Aktuell 0,29 10:42    Gehandelte Stück 139.380  
 
Geld 0,28 10:42    Handelsvolumen 39.648,77  
 
Brief 0,30 10:42    52W Hoch 2,40  
 
Eröffnung 0,27      52W Tief 0,16  
     
Schluß Vortag 0,25      Split (25.09.00) 1 : 3  

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

Umsätze steigen, LALAPO

 
11.04.02 13:21
#13
aktuelle Kursdaten  


 11.04. Zeit    Kursfeststellungen 30  
 
Aktuell 0,29 12:46    Gehandelte Stück 250.170  
 
Geld 0,29 12:48    Handelsvolumen 72.114,37  
 
Brief 0,30 12:48    52W Hoch 2,40  
 
Eröffnung 0,27      52W Tief 0,16  
 

Schluß Vortag 0,25      Split (25.09.00) 1 : 3  

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance DDr.  Sutterschmützi
DDr. Suttersc.:

MEIN TIPP: AHAG - 100 % Chance

 
11.04.02 13:28
#14
Totalversager
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

DDR-Sutterschnabel

 
11.04.02 14:44
#15
hier kannst du dich informieren


Name AHAG Wertpapierhandelsbank AG
Sitz der Gesellschaft Heinrichstr. 51
44536 Lünen
Telefon 0231-987316-0
Fax 0231- 9873 16 - 42

Gezeichnetes Kapital 9,45 Mio. EUR
Aktiennennwert Stammaktien zu 1.0 (EUR)
Aktionärsstruktur (Inhaberaktien)
Thorsten Geson (18.4%)
Streubesitz (82%)  
Geschäftsjahresende 31.12.
CDAX-Branche  Financial Services

Internet www.ahag.de

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance Star Ikone
Star Ikone:

Zu AHAG

 
11.04.02 14:55
#16
Aktuell noch kein Interesse, tut mir leid, Darkday! ;)

MfG
SI ;)
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance darkday
darkday:

XETRA 0,32= + 40 %

 
11.04.02 17:15
#17
11.04.
 
Aktuell 0,32 13:34    Gehandelte Stück 34.600  
 
Geld - -    Handelsvolumen 11.072,00  
 
Brief - -    52W Hoch 2,40  
 
Eröffnung 0,32      52W Tief 0,20  
 
Hoch 0,32      
Tief 0,32      
 
Schluß Vortag 0,23      Split (25.09.00) 1 : 3  
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 1Mio.€
1Mio.€:

News!

 
11.04.02 19:06
#18
  DGAP-Ad hoc: AHAG AG

Klage gegen AHAG wegen HV-Beschlüsse - AHAG bemüht sich um prioritäre Eintragung

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Nichtigkeits- und Anfechtungsklage gegen AHAG Wertpapierhandelsbank AG wegen
Hauptversammlungsbeschlüsse eingereicht - Gesellschaft bemüht sich um prioritäre
Eintragung

Wie schon der Gesellschaft angekündigt, hat eine Aktionärsgruppe eine
Nichtigkeits- und Anfechtungsklage gegen die AHAG Wertpapierhandelsbank AG wegen
der Beschlüsse der außerordentlichen Hauptversammlung vom 06. März 2002 zu den
Tagesordnungspunkten 3 bis 9 eingereicht.

Die Gesellschaft erwartet, da nun die Argumente der Kläger auf dem Tisch liegen,
einen Entscheid des Amtsgerichts Dortmund wegen einer prioritären Eintragung in
das Handelsregister der für das Unternehmen wichtigen Tagesordnungspunkte 3
(Herabsetzung des Grundkapitals) und 4 (Kapitalerhöhung 1:1) für nächste Woche.

Entschließt sich das Registergericht, den Argumenten der Gesellschaft zu folgen
und die wichtigsten Beschlüsse einzutragen, so wird die Gesellschaft im
Anschluss einen Aufruf für die Kapitalherabsetzung und anschließende
Kapitalerhöhung vornehmen.

Sollte keine Eintragung der Beschlüsse zu den Tagesordnungspunkten 3 und 4 in
das Handelsregister erfolgen, würde dies den Fortbestand des Unternehmens
gefährden.

Dortmund, 11. April 2002

AHAG Wertpapierhandelsbank AG
Der Vorstand
Thomas Aldenrath
Uwe Wortmann

Für Rückfragen:
AHAG Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Aldenrath (Vorstandsprecher)
0231 / 98 73 16 - 0


Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 11.04.2002
--------------------------------------------------
WKN: 501330; ISIN: DE0005013304; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt und Düsseldorf;
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München und Stuttgart

MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance 633879
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance Lalapo
Lalapo:

Wie immer also ...

 
12.04.02 08:15
#19
Finanznachrichten.de trommelt ja schon LANGE für AHAG , was mir aufgefallen ist das schlechte Nachrichten sehr oft mit DICKEN Empfehlungen des Briefes einhergingen , auch gestern wieder, dicke News im Verteiler ,guter Kursanstieg , dann die Ad Hoc , und ......

Ein Schelm der da was Böses denkt ......
Gruß LALI

Der entscheidende Satz ::

Sollte keine Eintragung der Beschlüsse zu den Tagesordnungspunkten 3 und 4 in
das Handelsregister erfolgen, würde dies den Fortbestand des Unternehmens
gefährden.
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance Lalapo
Lalapo:

Es ist genauso gekommen : ABZOCKE HOCH 10 .----

 
17.04.02 10:13
#20
ALso , man sollte kaufen  auf Befehl von FANANZNACHRICHTE.DE,, der Kurs explodierte ...., am Abend kam dann die Worst Case  AD Hoc ,siehe oben ......... dann gestern abend der VERKAUFSBEFEHL von FINANZNACHRICHTEN.de      ( der richtig war ) ...

ES RIECHT HIER um nicht zu sagen es STINKT GEWALTIG ...

AHAG : FINGER WERG ..IMMER NOCH :..

Wenn Ihr in diesen Bereich wollte, kauft Euch ne ERRSTE Position der VALORA ...



Gruß LALI
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance schnee
schnee:

AHAG droht Klägern mit Insolvenz

 
22.04.02 12:38
#21
Die Wertpapierhandelsbank AHAG sucht einen außergerichtlichen Vergleich mit drei klagenden Aktionären. Die Klage richtet sich gegen die auf der letzten Hauptversammlung beschlossene Kapitalherabsetzung mit anschließender Kapitalerhöhung. Die Maßnahmen sollten der Sanierung der maroden Wertpapierhandelsbank dienen.

Sollte der Versuch der außergerichtlichen Einigung scheitern „so wird erstmals in Deutschland die Anfechtung von Hauptversammlungsbeschlüssen die Insolvenz eines Unternehmens nach sich ziehen“, meldet AHAG ad-hoc.


MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance Star Ikone
Star Ikone:

AHAG 501330: EINIGUNG in letzter MINUTE?!

 
14.06.02 08:38
#22
AHAG WKN 501330: Spekulative 200%-Chance!

Das Unternehmen befindet sich in aussichtsreichen Gesprächen mit der Aktionärsgruppe, die bisher die notwendigen Kapitalmassnahmen verhindert hat.

Die Marktkapitalisierung beträgt beim derzeitigen Kurs nur ca. 300000€. - d.h., wenn es zu einer Einigung kommt, könnte hier locker eine Verdreifachung des Kurses anstehen.

AHAG ist ein Wertpapierhandelshaus mit langer Tradition, daher ist es kaum vorstellbar, das es hier nicht zu einer Rettung durch interessierte Kreise kommt.

Denkt dran: Auf dem Tiefpunkt kaufen - selbst Aktien wie M+S, PORTA SYSTEMS, Softmatic oder Elsa haben nochmals 200% an einem Tag gemacht und da ist es noch hoffnungsloser gewesen!

MfG
Star Ikone ;)
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance Star Ikone
Star Ikone:

AHAG 501330: STRONG BUY!!! o.T.

 
14.06.02 10:38
#23
MEIN TIPP: AHAG 335 %-Chance ruhrpottzocker

Star Ikone - kannst du nicht mal was empfehlen,

 
#24
das nur um 20 % steigt ?

Ich verdien mich sonst mit dir noch dumm und duselig !!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem AHAG Wertpapierhandelsbank Forum

  

--button_text--