Lukoil interessant

Beitrag: 1
Zugriffe: 91 / Heute: 1
Lukoil interessant serki

Lukoil interessant

 
#1
Lukoil interessant
boersenmagazin.de  

Nach Ansicht der Aktienexperten von "boersenmagazin.de" bietet sich ein Investment in Lukoil Holding (WKN 899954) an.

Lukoil sei einer der russischen Rohstoffgiganten. Das Ölkonglomerat sei Anfang der 90er Jahre aus drei ehemaligen Staatsbetrieben zusammengeschmolzen worden und stehe seitdem erfolgreich im Wettbewerb mit westlichen und arabischen Produzenten des "schwarzen Goldes".

Direkt nach den Anschlägen von New York und Washington hätten sich innerhalb weniger Minuten zwei Notierungen in Bewegung gesetzt, die schon traditionell eine enge Verbindung zu Krisensituationen hätten: das Gold und der Ölpreis. Obwohl der Mittlere Osten nur eines der großen Produktionsgebiete für Öl sei, hätten Spannung in der Region schon immer eine starke Wirkung auf den Fasspreis für Öl. Diesen kurzen Anstieg habe seine Kraft allerdings schon sehr bald im Stich gelassen. Einige Beobachter würden die bislang abwartende Reaktion der USA für den Rückgang der Preise verantwortlich machen.

Dabei sei der Preis für einen Barrel inzwischen bereits deutlich unter das Niveau des Tages vor den Anschlägen gefallen. Ein weiterer Abschlag zu Beginn dieser Woche habe den Preis für die Nordsee-Sorte Brent kurzfristig sogar bis unter die Marke von 20 Dollar gebracht. Für diesen letzen Rutsch seien die neuesten Konjunkturdaten aus den USA verantwortlich gemacht worden, wo einige Experten neben der befürchteten Rezession inzwischen auch eine Depression als realistisches Zukunftsszenario ansähen.

Eine scharfe Abkühlung der US-Wirtschaft würde auch einen deutlichen Rückgang bei der Ölnachfrage bedeuten. Demgegenüber stehe Lukoil aber ein heimischer Absatzmarkt zur Verfügung, der der weltweiten Flaute an den Aktienmärkten bislang bemerkenswert gut habe trotzen können.

Lukoil habe sich in den letzten Jahren stetig in Hinsicht auf die Produktivität und den Ertrag verbessern können. Das Unternehmen habe in den vergangenen Monaten dabei auch heimische Konkurrenz beim Umsatz übertreffen können. Für das Geschäftsjahr 2000 habe der Gewinn auf 3,3 Milliarden Dollar erhöht werden können. In Zukunft dürfte eine weitere Expansion dank westlicher Gelder noch einfacher werden, denn dank der erfolgreichen Geschäftsführung habe sich auch die US-Ratingagentur S&P wieder einmal der Aktie angenommen. Sie habe die Bonitätsbewertung auf ein B für langfristige Verbindlichkeiten gesteigert. Damit sei Lukoil eines der am besten bewerteten russischen Unternehmen überhaupt.

Eine Investition in Lukoil entspreche der Erwartung auf einen steigenden Ölpreis. Der aktuelle Weltmarktpreis liege deutlich unterhalb dessen, was die OPEC noch vor einer Woche als Zielvorstellung genannt habe. Zuletzt sei von dieser Seite zwar zu vernehmen gewesen, man wolle nicht über eine Begrenzung der Fördermenge in die Marktpreisbildung eingreifen, aber auf diesem niedrigen Niveau könne der Preis nur den wenigsten Mitgliedsstaaten gefallen. Derzeit werde der niedrige Preis zudem als politisches Signal an die USA verstanden. Eine baldige Verknappung des Angebots und der vor der Tür stehende Winter könnten aber schon bald die Meinung einiger Kartellmitglieder zugunsten höherer Preise ändern.

Lukoil gehöre neben Gazprom (Gas) und Rostelecom (Telekommunikation) zu den wenigen russischen Blue-Chips. Die amerikanischen Investmentbanken Salomon Smith Barney und Morgan Stanley Dean Witter hätten die Aktie im August auf "outperform" gesetzt.

Ein Investment in Lukoil bietet sich gemäß den Aktienexperten von "boersenmagazin.de" aufgrund des niedrigen KGVs von etwa 4,5 für 2002 und des relativ liquiden Handels in Deutschland an.




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--