Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt...

Beiträge: 14
Zugriffe: 879 / Heute: 1
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... avantgarde
avantgarde:

Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt...

2
24.02.01 12:42
#1
ist, daß war ein Wetter Ballon. MIttlerweile sind nicht mehr nur die Technologie-Aktien erwischt worden, sondern nahezu alle Bereiche des Aktienmarktes.

Die Durchhalteparolen in den Medien haben wohl ausgereicht, um die Manipulatoren an den Aktienmärkten zu veranlassen, ein weiteres mal die Kurse fallen zu lassen. Nach den leichten Kurskorrekturen vor einigen Wochen waren viele Anleger wieder mit Zuversicht an die Märkte herangetreten mit der Absicht, den verlorenen Boden der vergangenen Monate wieder ein wenig gut zu machen. Dieser Versuch schlug wohl bei den meisten fehl. Hier wird der normale Bürger mit Gewalt von der Börse vertrieben, wie etwa bei einer Schlcht, an dessen Ausmaß man ausmachen kann, wie groß das Übel wohl sein muß. Und jeder, der sich für Aktien begeistern konnte und auch eine Scheibe des neuen Reichtums erhaschen wollte, wurde jäh enttäuscht.

Ich für meinen Teil habe noch nie erlebt, das nach einem Crash ein Chrash folgt, und das sagt mir, daß die "normalen" Ungereimtheiten wiedermal eine neue Dimension erreicht haben. Anscheinend verhält sich die Börse derzeit wie ein Torwart bei einem Elfmeterschießen. Der Torwart kennt den Spieler gut, und weiß, in welche Ecke dieser Schießen wird. Der Spieler weiß aber, daß der Torwart dieses weiß, und schießt in die andere Ecke. Bei der derzeitigen Situation sind wir Kleinanleger leider die Torhüter,die dem Ball leider nur hinterherblicken können, während dieser sich in das Netz des Tores hineinbohrt.

Hoffentlich beginnen nun nicht wieder die Durchhalteparolen, denn sonst geht es wohl weiter bergab. Sollte sich jedoch nun das Blatt wenden, so können endlich wieder fundamentale Daten und die gute alte Charttechnik ihre Anwendung finden. Derzeit gleicht die Börse nämlich einem Casino, und da gewinnen immer nur die anderen...


Avantgarde

Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... taipan09
taipan09:

naja, alle Bereiche würd ich mal nicht sagen

 
24.02.01 13:02
#2
wer ist denn im letzten Jahr ausser den High-Techs großartig gefallen? fällt mir jetzt keiner ein. Auch Daimler war scho vor dfem Crash so tief.
Banken, Versicherungen haben sich super gehalten. Konsumgüter sind gestiegen. Lebensmittel gestiegen. Ölwerte gestiegen.  
Wer ist denn eigentlich ausser den Techs gefallen?
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... avantgarde
avantgarde:

Ganz klar Taipan09, das hänbgt davon ab,

 
24.02.01 13:31
#3
wie Du "eigentlich gut gehalten" definierst.

ich brauche mir nicht die einzelnen Werte in einem Markt anzusehen, um zu merken, daß nun nicht mehr nur technik Aktien von einem starken Kursrückgang betroffen sind. Schauen wir uns den Dax näher an, dann sieht man ganz klar eine fallende, und in den letzten Wochen stark fallende Tendenz. Die technik-Aktien alleine haben nicht genug Gewichtung, als das sie die Gesamtkonstruktur des Dax'es derart in den Keller reißen könnten.

Aber um dir ein gutes Beispiel zu nennen, sage ich Dir "Deutsche Bank" vom höchststand 105, nochwas auf knapp 88 € heruntergebrochen. Für einen derartigen Wert ist das schon ein heftiger Kursrückgang (in meinen Augen).

Noch ein Beispiel: Hennes & Mauritz

Die geplatzte Blase, die ich in meinem Kommentar ansprach, bezog sich allerdings nicht auf den DAX, MDAX,..., sondern nur auf die Internet- und technikwerte des NM.

Gruß

Avantgarde
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... taipan09
taipan09:

bei H&M sind es aber Firmeninterne Probleme

 
24.02.01 13:35
#4
das man mit 4 Gewinnwarnungen in folge nicht zu den High-Flyern zählen kann ist doch klar.
Übrigens haben im Herbst-Frühjahr 99-00 die Telekom, Mannesmann, SAP und Siemens mit kleiner Hilfe der Allianz den DAX auch alleine hoch gezogen...
Wenn du die mal die Kurse im DAX anschaust, wirst du feststellen, dass die Mehrheit im letzten Jahr gestiegen ist...
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... Levke
Levke:

Neuer Markt + Nasdaq werden weiter fallen

 
24.02.01 13:41
#5
vielleicht habe ich eine verkehrte Meinung, aber ich denke,
daß insbesondere der Neue Markt von Kleinanlegern ohne
Aktienkenntnisse nach oben gepuscht wurde.
Jetzt ist das Jammern gross und es wird entweder in Standards
investiert oder ganz aufgehört.
Man muss sich ehrlich fragen, welcher Technowert eigentlich
sein Kurs noch Wert ist, von Unterbewertung möchte ich garnicht
sprechen.
Man muß Aktienkäufe wieder so sehen wie früher:
Investieren und sich über 10% - 20% im Jahr freuen und nicht
denken, daß man 30 % in einer Woche machen muß !
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... user
user:

Levke, du irrst

 
24.02.01 14:21
#6
Wenn der Markt mal dreht dann kommen alle wieder, Wetten.
Spätenstens kurz vorm Ende der nächsten Hausse, egal wann Sie dann kommt.
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... Stox Dude
Stox Dude:

@Levke:Gebe Dir vollkommen Recht

 
24.02.01 14:38
#7
Der Techno Mart,NSDQ & NEMAX, waren total ueberbewertet, keiner
wusste so recht wo das Potential der dort gelisteten Firmen liegt.
Analysten sowie private Anleger konnten sich in 1998&1999 ueber
"Return on Investment" sicherlich freuen. Mittlerweile ist es jedem
klar geworden das die Wachstumsraten auch in der neuen Economy begrenzt
sind und nicht wie angenommen "unbegrenzt" .
Wir sollten uns freuen, wenn Techfirmen einen Wachstum von 30%
verkuenden und dies nicht als negativ auffassen, was uns ja die
Analysten vormachen bzw. einreden. Firmen wie Nestle zum Beispiel
hatten letztes Jahr einen Wachstum von 22%, was hochgejubelt wird.
Warum werden dann im Verhaeltnis die Techfirmen runtergepruegelt wenn
sie aehnliche Ergebnisse mitteilen. Irgendwo fehlt das gesunde
Menschenverstaendnis.
Fuer die Zukunft, bin ich ueberzeugt, das die Analysten als auch wir,
mit viel weniger zufrieden sein werden. Sind 30% Return per annum
nicht ausreichend? Warum diese Gier? Klar gibt es ein paar Zocks
die kurzfristig 40-100% einbringen, aber ist das Risiko bei solchen
Anlagen nicht zu hoch. Solche Anlagen sind fuer die Anleger gedacht,
die etwas mehr Geld "verpulvern" koennen als andere.
Der Anleger der sein schwer erspartes Geld in die "Hoelle" des Aktien-
dschungels anlegt, sollte auf "BLUE" setzen und dies ohne eine 3 stellige
Returnvorstellung.

Stox
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... taipan09
taipan09:

Vergleich Nestle-High-Tech

 
24.02.01 15:12
#8
huhu Stoxxi, du kannst doch nicht Nestle mit einer Tech-Firma vergleichen.
Nestle hat ja auch eine ganz andere Bewertung als ein Tech-Wert, schau dir da mal das KGV oder dass Umsatzmultiple an.
Und dann kannst du Nestle(!) noch einen Aufschlag zugestehen, weil sie seit Jahren hervorragende Ergebnisse bringen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... Levke
Levke:

Recht oder Irrtum

 
24.02.01 16:10
#9
Da ich noch selber teilweise am NM investiert bin,
hoffe ich, daß ich mich irre.

Da ich aber nicht glaube, daß die Masse der Anleger nach diesem
Desaster zurückkommen, befürchte ich allerdings, daß ich Recht
habe.
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... speku
speku:

Schaut euch die ander Großen Crashs an !!!

 
24.02.01 16:42
#10
Sie kommen alle wieder, nur eine Frage der Zeit - wann wir wieder neue Höchstkurse sehen werden !!!
Übertreibungen nach oben u. unten sind ganz normal , wenns mal heftiger nach unten geht kommen halt nicht alle Werte wieder mit hoch , nur die wirklichen Bluechips u. die die mal welche werden wollen !!!
Wann die Börsen sich in eine bestimmte Richtung bewegen und sich diese Tendenzen verstärken ist reine Psychologie der Anleger - wenn alle Aktien haben wollen gehts nach oben - wenn keiner am liebsten Investiert wäre gibs halt einen Crash !!!!

Aufwärtstrend Ende des Jahres 2001 - vielleicht auch erst Anfang 2002 !!!
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... Stox Dude
Stox Dude:

@taipan09 & @levke

 
24.02.01 16:45
#11
@taipan      
Es ist klar das man Nestle nicht mit den Techs aufgrund des KGV's
vergleichen kann. Nun sind aber die Techwerte seit dem letzten Jahr
von ihren multiples runtergekommen und bieten ein sogenanntes
"Fair Value". Trotz des Fair Vaulue werden die Kurse nach Bekanntgabe
der Wachstumrate "runtergepruegelt". There is no more confidence
von den "Kleinanlegern" vorhanden. Die Fonds werden mit Sicherheit
wieder "heftig" investieren und Gewinne realisieren, jedoch bleibt
der kleine Anleger aussen vor.

@Levke
Mein Ratschlag waere, von 100% Anlagevermoegen, wuerde ich diese
Anlage wie folgt verteilen.
20% in bonds
40% in Dax/Dow Werte
40% in Nemax/Nasdaq Werte
dadurch sichert man alles ab.
Sicherlich sind die Gewinne bei einer Hausse nicht sehr hoch, aber
bei einer Baisse sind die Verluste (wenn ueberhaupt) minimiert.

             
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... taipan09
taipan09:

für mich fast zu viel Nasdaq/NM o.T.

 
24.02.01 16:58
#12
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... Levke
Levke:

Meine Mischung ist auch anders

 
24.02.01 17:04
#13
Ich habe (glücklicherweise) zu 60% Fonds (diese konservativ,
daher "nur" 1,8% minus in 2000); Rest dann NM + Dax.

Ich wollte ansich immer schon mal umschichten, aber mit
diesem Fond vorher immer gut gefahren.

Bei der aktuellen Lage ist dieses auch besser.
Kommentar: Das war keine Blase die da geplatzt... oostwoud

hallo levke, sie kommen alle, alle wieder, denn

 
#14
gier vernebelt den verstand, "ich hole meine verluste zurück, unterbewertete,von analysten empfohlene aktien und und und..." die gleiche scheisse aus herbst 99 beginnt wieder von vorne, nur noch brutaler,ein stetes auf und ab der kurse, ein irrsiiniges hochpeitschen der kurse und und und... wir sahen doch schon anfang februar wie es am nm abging.         warum sollte es plötzlich jetzt anders werden? geld ist vorhanden um wieder einzusteigen. ich wünsche uns allen, dass wir ganz langsam leicht steigende kurse zu sehen kriegen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--