KAUFEN KAUFEN KAUFEN KAUFEN

Beitrag: 1
Zugriffe: 3.329 / Heute: 1
Bechtle 116,90 € -0,17% Perf. seit Threadbeginn:   +2901,28%
 
KAUFEN KAUFEN KAUFEN KAUFEN wiederholer

KAUFEN KAUFEN KAUFEN KAUFEN

 
#1
Bechtle
Innerhalb der letzten 7 Tage gab es vier Analysteneinschätzungen und alle sagen Kaufen.


19.03.2002
Bechtle langfr. interessant
neue märkte  

Die Experten von "neue märkte" empfehlen die Aktie der Bechtle AG (WKN 515870) zum Kauf.

Die Bechtle AG sei ein ganzheitlicher IT-Dienstleister für gewerbliche Kunden, der die service-orientierten Tätigkeitsbereiche eines Systemhauses mit dem Direktvertrieb von IT-Handelsprodukten verbinde.

Über den Erwartungen hätten die am 12.03.02 vorgelegten, vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 gelegen. Mit einem Ergebnis nach Steuern von 9 Mio. Euro habe die im schwäbischen Gaildorf beheimatete Bechtle AG im Vorjahresvergleich ein starkes Wachstum von 73,8% hingelegt. Das vom Unternehmen selbst gesteckte Umsatzziel von 614 Mio. Euro sei mit einem Konzernumsatz von 641,5 Mio. Euro deutlich übertroffen worden. Dadurch habe der Systemintegrator die Umsatzleistung im Vorjahresvergleich um 31,3% gesteigert, wobei zugleich das organische Wachstum mit 17,8% deutlich zugelegt habe

Mehr als 400 Mitarbeiter habe die Gesellschaft im "Krisenjahr" 2001 einstellen können und beschäftige nun weltweit über 2.000 Mitarbeiter mit 48 eigenständigen Niederlassungen. Bechtle halte aufgrund der bisherigen Erfolge somit weiterhin an der Strategie fest, die deutsche Systemhauslandschaft zu erschließen, sowie eine europaweite Präsenz im eCommerce zu schaffen.

Für den ebenfalls am Neuen Markt notierten Konkurrenten m+s Elektronik sei vor kurzer Zeit das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Durch die insolvente m+s könne Bechtle hervorragend profitieren. So hätten die Schwaben ehemalige m+s-Mitarbeiter und mehrere m+s-Kunden bereits für sich gewinnen können. Ende Januar 2002 habe Bechtle die Systemhaus-Sparte der Schweizer Eurodis AG übernommen. Eurodis sei bei der Systemintegration von High-End Compaq und IBM-Computersystemen Marktführer in der Schweiz.

Das Management der Gesellschaft rechne im 2. Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mit einer deutlichen Belebung des Marktumfeldes. Die Experten gingen davon aus, dass ein Umsatz von 835 Mio. Euro erzielt werden könne.

Einer Marktkapitalisierung von 157 Mio. Euro stünden 642 Mio. Euro Umsatzvolumen gegenüber. Somit werde das profitable Unternehmen mit einem KUV von nur 0,2 bewertet. Die Marktbereinigungen sollten sich für die Bechtle AG verbessernd auf die Wettbewerbssituation auswirken.

Die Aktienexperten von "neuer märkte" betrachten den IT-Dienstleister als ein solides Unternehmen und stufen die Bechtle-Aktie als langfristig interessantes Investment ein.


14.03.2002
Bechtle kaufen
LB Baden-Württemberg  

Die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg raten nach wie vor die Aktien von Bechtle (WKN 515870) zu kaufen.

Die Bechtle AG sei ein herstellerunabhängiges, europaweit tätiges IT-Systemhaus mit den zwei Geschäftsfeldern eCommerce und Systemintegration. Der Bereich eCommerce umfasse den Vertrieb der umfangreichen Produktpalette über Internet bzw. Katalog. Die Implementierung und Integration der verkauften Soft- und Hardware beim Kunden sei im Bereich Systemintegration zusammengefasst.

Bechtle habe vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2001 bekannt gegeben, die über den Analysten-Erwartungen lägen. Demnach habe der Umsatz um 31,3% auf 641,5 Mio. Euro gesteigert werden können. Das EBITDA habe um 39,6% auf 24,3 Mio. Euro zugenommen. Der Konzerngewinn sei um 73,8% auf 9,0 Mio. Euro gestiegen. Mit dazu beigetragen habe auch eine niedrigere Steuerquote. Neben dem akquisitionsbedingten Umsatzwachstum weise das Unternehmen auch ein gutes organisches Wachstum von 17,8% auf. Bis auf den Dezember, in dem die Nachfrage stark zurückgegangen sei, habe sich das Unternehmen erfolgreich gegen das schlechte Marktumfeld behaupten können.

Bechtle gehe von einer Belebung der Konjunktur in der zweiten Jahreshälfte aus und wolle die fortschreitende Konsolidierung des Marktes nutzen, die eigene Marktposition auszubauen. D.h., dass durch weitere Akquisitionen die Strategie der regionalen Präsenz ausgeweitet werde. Für das laufende Geschäftsjahr, in dem bereits zwei Akquisitionen getätigt worden seien, sei die Umsatzplanung vom Unternehmen auf 800 Mio. Euro erhöht worden. Anfallende Integrationskosten könnten sich aber auch belastend auf die Ertragsgrößen auswirken.

Allerdings könne das Unternehmen durch das Ausscheiden einzelner Wettbewerber die eigene Marktstellung beträchtlich verbessern. Aufgrund früherer Akquisitionen weise die Bilanz mittlerweile einen Firmenwert von ca. 60 Mio. Euro auf, der jährlich durch einen Impairmenttest (US-GAAP) überprüft werde. Mit einer außerplanmäßigen Belastung in der Zukunft rechnen die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg aber nicht, weil das Management in der Vergangenheit gezeigt hat, dass Übernahmen nicht zu überhöhten Preisen durchgeführt werden. Ebenso werde mit keinen außerordentlichen Lagerbestandsabschreibungen gerechnet. Vielmehr werde eine Chance für Bechtle in der weiteren Entwicklung des Marktes gesehen, denn obwohl sich die Nutzungsdauer für IT verlängert habe, könnten IT-Ausgaben nicht unbeschränkt aufgeschoben werden.

Aufgrund der aktuell moderaten Bewertung sehen die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg Kurspotential für die Aktie von Bechtle und behalten ihre Empfehlung bei, den Wert zu kaufen.



13.03.2002
Bechtle spekulativer Kauf
obb-online.de  

Spekulativ orientierten Anlegern empfehlen die Aktienexperten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" die Aktie der Bechtle AG (WKN 515870) zu kaufen.

Der europaweit tätige IT-Dienstleister gehöre nach eigenen Angaben zu den führenden Business-to-Business-Unternehmen für IT-E-Commerce und Systemintegration. Mit seinen vorgelegten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr habe Bechtle einmal mehr seinen Wachstumskurs bestätigen können. Mit 641,53 Mio. Euro sei es dem Unternehmen gelungen den Umsatz um 31,3% zu steigern und damit das Umsatzziel von 614 Mio. Euro zu übertreffen. Das Gewinnwachstum habe mit 9,01 Mio. Euro 73,8% höher als im Vergleichszeitraum gelegen. Vor dem Hintergrund der schwachen Konjunktur ein ausgezeichnetes Ergebnis, das auch dem Aktienkurs neue Impulse verleihen dürfte.

Nach einer Seitwärtsbewegung seit Anfang des Jahres tendiere der Wert nach Veröffentlichung der positiven Zahlen leicht nach oben. Charttechnisch interessant sei dabei der Schnitt des 38-Tage-Durchschnitts. Die Experten des Börsenbriefes gingen davon aus, dass der Kurs durch die ausgezeichnete Ergebnislage weitere Impulse erhalte und sich rasch in Richtung des Konsolidierungshochs bewege. Anleger sollten das aktuell günstige Kursniveau nutzen, um sich frühzeitig vor einem erneuten Aufschwung zu positionieren.

Positiv sehe man vor allem, dass es Bechtle gelungen sei, sich von einer Vielzahl von vergleichbaren Neuen-Markt-Werten, die rote Zahlen schreiben würden, deutlich abzuheben und sich gegen die schwache Konjunktur des vergangenen Jahres zu behaupten. Für die kommenden Jahre gingen die Experten von einer weiteren Konsolidierung des Marktes aus. Diese Marktbereinigung sollte zu einer verbesserten Wettbewerbssituation für das Unternehmen führen. Schon jetzt gut positioniert könnte sich damit die Marktstellung von Bechtle noch weiter verbessern.

Aus diesem Grund raten die Wertpapierexperten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" die Bechtle-Aktie spekulativ zu kaufen.


12.03.2002
Bechtle kaufen
AC Research  

Die Analysten von AC Research empfehlen derzeit, die Aktien des am Neuen Markt notierten Business-to-Business-Unternehmen für IT-eCommerce und Systemintegration Bechtle AG (WKN 515870) zu kaufen.

Die Gesellschaft habe am heutigen Morgen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr die Umsatzerlöse um 31,3% auf 641,53 Millionen Euro steigern können. Dabei sei ein EBITDA von 24,26 Millionen Euro und ein Vorsteuergewinn von 14,42 Millionen Euro erwirtschaftet worden. Das Nachsteuerergebnis sei sogar überproportional um 73,8% auf 9,01 Millionen Euro gestiegen, so die Analysten von AC Research.

Nach Angaben der Unternehmensleitung habe das organische Wachstum bei 17,8% gelegen. Zudem habe bis einschließlich November der gute Geschäftsverlauf die Belastungen durch außerplanmäßige Akquisitionen ausgleichen können. Da allerdings der Geschäftsverlauf im Dezember unter den eigenen Erwartungen geblieben war, habe Bechtle den abgestrebten Vorsteuergewinn von 16,4 Millionen Euro knapp verfehlt.

Das Management der Gesellschaft rechne am dem zweiten Halbjahr des nun laufenden Geschäftsjahres mit einer deutlichen Belebung des Marktumfeldes. Des weiteren werde sich durch die anhaltende Marktbereinigung die Wettbewerbssituation der Bechtle AG voraussichtlich weiter verbessern, so die Analysten von AC Research.

Beim derzeitigen Aktienkurs von rund 7,75 Euro werde die Gesellschaft mit etwa 157 Millionen Euro bewertet. Damit erscheine das Unternehmen in Anbetracht des ertragskräftigen Geschäftsmodells nach Ansicht der Analysten von AC Research auf dem derzeitigen Kursniveau sehr attraktiv bewertet. Zudem habe die Gesellschaft mit dem Jahresabschluss 2001 unter Beweis gestellt, dass sie sich aufgrund ihrer starken Marktposition auch von dem derzeit sehr schwachen Marktumfeld erfolgreich abkoppeln konnten.

Die Analysten von AC Research empfehlen daher, die Aktien der am Neuen Markt notierten Bechtle AG zu kaufen.










Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Bechtle Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
4 63 Bechtle hat jetzt 20% Potential E8DEF285 xy0889 10.11.19 21:46
  3 Short Attacke auf Bechtle / Lansdowne Partners Alexander Supertr. Alexander Supertra. 11.08.19 12:51
3 166 Bechtle - kaufenswert! bullish987 Robin 13.05.19 08:21
10 352 Bechtle - günstiger wachstumsstarker MidCap-Tec Katjuscha Aksaray68 23.01.11 18:20
  1 +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 11.08.06++ eposter eposter 14.08.06 08:54

--button_text--