IRIN: iXOS AG / Ad hoc + Pressemitteilung

Beitrag: 1
Zugriffe: 137 / Heute: 1
IRIN: iXOS AG / Ad hoc + Pressemitteilung IRIN

IRIN: iXOS AG / Ad hoc + Pressemitteilung

 
#1
Diese Mitteilung wurde übermittelt durch die iXOS AG am 30.01.02 um 08.05 Uhr.
 Für die Inhalte ist der Emittent verantwortlich.
 --------------------------------------------------

 Mitteilung nach § 15 WpHG
 IXOS SOFTWARE AG - WKN 506 150 –

 IXOS hebt Ergebnis-Prognose an
 Grasbrunn bei München, 30.01.2002 – Der Vorstand der IXOS Software AG hebt die Ergebnis-Prognose für das
 laufende Geschäftsjahr 2001/2002 an. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) soll demnach um 20 Prozent
 zulegen, die bisherige Prognose lag bei einem Zuwachs von fünf Prozent. IXOS rechnet in der 2. Hälfte des
 Geschäftsjahres 2001/2002 mit einer guten Nachfrage nach Lizenzprodukten sowie mit einer Erhöhung der
 Wartungs- und Dienstleistungsumsätze. Außerdem tragen weitere Produktivitätsverbesserungen maßgeblich zu
 einer Ergebnissteigerung bei.  Das Nach-Steuer-Ergebnis wird durch die Ausschöpfung von Verlustvorträgen im
 Geschäftsjahr 2001/2002 überproportional wachsen.

 IXOS Software AG
 Der Vorstand
   
   

 Pressemitteilung  
 IXOS hebt EBIT-Prognose für das laufende  
 Geschäftsjahr an - Rekordergebnis im 2. Quartal

 Grasbrunn bei München, 30.01.2002 – Die IXOS SOFTWARE AG (NASDAQ: "XOSY”, NEUER MARKT: "XOS”), ein
 weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Management von eBusiness-Dokumenten, meldet für das
 2.Quartal (31.12.2001) einen Rekordüberschuss in Höhe von 4,5 Mio. € (Vorjahr: 0,1 Mio. €) und einen
 Konzernumsatz von 33 Mio. € (Vj: 33,6 Mio. €). Den Gewinn pro Aktie steigerte das Unternehmen von € 0,01 auf €

 0,23.  Gleichzeitig hebt das Unternehmen das Wachstumsziel für das operative Ergebnis (EBIT) für das laufende
 Geschäftsjahr 2001/2002 von plus fünf Prozent auf plus 20 Prozent an.  

 Mit einem Quartalsumsatz von 33,0 Mio. €  knüpfte IXOS an das hohe Umsatzniveau des Vorjahres an, in dem der
 höchste Quartalsumsatz der Firmengeschichte (33,6 Mio. €) erzielt wurde. Der Lizenzumsatz ging zwar  von 18,7
 Mio. € auf 15,4 Mio. € zurück, den Wartungsumsatz steigerte IXOS jedoch um 24 Prozent auf 8,0 Mio. €. Im
 Geschäftsbereich Dienstleistungen profitierte IXOS von einer um 13 Prozent erhöhten Nachfrage  und steigerte den
 Umsatz auf insgesamt 9,6 Mio. €.  

 Vorstandsvorsitzender Robert Hoog: "Wir sind mit 1750 Installationen und rund 1,3 Millionen Nutzern mit unseren
 Produkten gut im Markt aufgestellt. Als Folge wachsen unsere Wartungs- und Dienstleistungsumsätze zweistellig.
 Auch für das Lizenzneugeschäft mit der IXOS-eCON Solution Suite erwarten wir in der zweiten Hälfte des
 Geschäftsjahres eine steigende Nachfrage, das gilt insbesondere für unsere neuen mySAP-Produkte und unsere
 Lösungen für das Verwalten von eMail-Daten."

 Das operative Konzernergebnis (EBIT) verbesserte IXOS im 2.Quartal von 3,9 Mio. € im Vorjahr auf  4,0 Mio. €. Das
 Ergebnis vor Steuern (EBT) vervierfachte sich auf 4,6 Mio. € (Vj: 1,0 Mio. €). IXOS profitierte vom Wegfall des
 Beteiligungsverlustes im Zusammenhang mit der memIQ AG von  1,0 Mio. € im Vorjahr und der Verbesserung des
 Währungsergebnisses von minus 1,9 Mio. € auf 0,4 Mio. €.  

 Finanzvorstand Peter Rau: "Mit dieser Ergebnissteigerung hat IXOS seine Ertragsstärke in einem schwachen
 wirtschaftlichen Umfeld erneut unter Beweis gestellt. IXOS ist es gelungen, durch die nachhaltige Verbesserung der
 Produktivität und Kostenstrukturen auch für die Zukunft eine hervorragende Basis für Ergebniswachstum zu
 schaffen."

 Optimistisch für das zweite Halbjahr

 Der IXOS-Konzern erzielte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/2002 einen Umsatz von 54,9 Mio. € (Vj:
 57,6 Mio. €) und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 1,7 Mio. € (Vj: 1,6 Mio. €). Gegenüber dem Vorjahresverlust von
 1,1 Mio. € erwirtschaftete IXOS einen Vorsteuergewinn von 2,2 Mio. €. Der Halbjahresüberschuss stieg von minus
 2,0 Mio. € auf 1,9 Mio. €. Dies entspricht einem Gewinn von 0,09 € pro Aktie (Vj: minus 0,10 €).

 Für das zweite Halbjahr zeigt sich der IXOS-Vorstand weiterhin optimistisch und  hebt für das Geschäftsjahr den
 prognostizierten Ergebniszuwachs (EBIT) von fünf auf 20 Prozent an. Einen wesentlichen Grund sieht IXOS in der
 guten Nachfrage nach Lizenzen. Darüber hinaus rechnet der Konzern mit einer Erhöhung der Service- und
 Wartungsumsätze. Außerdem trägt die weitere Kostenoptimierung und Produktivitätsverbesserung maßgeblich zu
 einem höheren Ergebnis bei. Das Nach-Steuer-Ergebnis wird durch die Ausschöpfung von Verlustvorträgen
 überproportional steigen.
   

 Über IXOS
 IXOS ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Management von eBusiness-Dokumenten in
 Inter-Enterprise Systemumgebungen. IXOS-Lösungen ermöglichen die Verwaltung aller eBusiness-Dokumente und
 ihre nahtlose Integration in digitale Geschäftsprozesse. Führende Großkonzerne aus unterschiedlichen Branchen
 haben sich für die IXOS SOFTWARE AG als strategischen Partner entschieden.  Weltweit hat IXOS  rund  1750
 Installationen erfolgreich realisiert.  Inzwischen arbeiten über eine Million Anwender mit
 eBusiness-Dokumenten-Lösungen der IXOS. Ergänzend zum Produkt-Portfolio bietet IXOS ein umfangreiches
 Angebot an Dienstleistungen, zu denen ein weltweiter 24x7 Stunden-Support und ein globales Team von
 hochqualifizierten Beratern gehört.

 Die Aktien der IXOS SOFTWARE AG werden am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol
 "XOS” (WKN 506150) gehandelt.  In den USA werden American Depositary Shares (ADSs) an der NASDAQ unter
 dem Symbol "XOSY” gehandelt.

 Weitere Informationen erhalten Sie bei:

 IXOS SOFTWARE AG  
 Gala Conrad, Director Investor Relations  
 Bretonischer Ring 12  
 D-85630 Grasbrunn / München  
 Tel: +49-89-46 29 2400  
 Fax: +49 89 46 29 1598  
 email: ir@ixos.de  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--