Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt...

Beiträge: 6
Zugriffe: 1.310 / Heute: 1
Heiler Software kein aktueller Kurs verfügbar
 
Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt... KnutaKnösel
KnutaKnösel:

Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt...

 
01.02.02 19:54
#1
Kurzfristiges Kursziel 1,90 - 1,95.

Für die, die auch mit wenig zufrieden sind.

Schönes WE.

Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt... Dr.Suhrbier
Dr.Suhrbier:

Sehe ich genauso. Bin schon

 
01.02.02 20:03
#2
seit Wochen dabei. Hatte Verkaufslimit bei 1,95 und bei
1,93 gings im Sturzflug runter...

Jetzt flieg ich wieder mit.

Glaube auch an die 1,90 in Kürze.
Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt... zombi17
zombi17:

Ich habe auch den Widerstand geknackt , schon....

 
01.02.02 20:08
#3
...6 Tage keinen schwarzen mehr bekommen.
Gruß Z A S2
Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt... RaymondJames
RaymondJam.:

Technische Analyse

 
02.02.02 13:57
#4
Quellen:
www.chartware.de/
www.tec-trader.com/
Zusammenfassung:
Es liegt ein technisches Kaufsignal vor, solange der Markt über dem Gann Bereich bei 1.40 bleibt. Wenn der Titel weiter steigt, könnte der Gann-Widerstandsbereich bei 1.58 (50.00%) oder der Fibonacci-Bereich bei 1.58 (50.00%) schon bald getestet werden. Die Übereinstimmung der Gann- und Fibonacci-Unterstützungen verstärkt diesen Unterstützungsbereich. Über diesem Bereich liegt ein wichtiger (75.00%) Gann-Widerstandsbereich bei 1.7600.
Kurzfristige Marktbeurteilung: Steigend
Mittelfristige Marktbeurteilung: Leicht steigend
15 Tage Vola ist Tief. 200 Tage Vola ist Tief.
Gestern hat der Markt seinen Downtrend nach oben gebrochen.
Indikatoren:
- Der MACD Indikator zeigt weiterhin steigende Kurse an...
- Der Momentum Indikator steht derzeit auf long...
- Der RSI Indikator steht derzeit auf long...
- Der Wert besitzt ein positives Momentum (Aufwärtstrend), wobei sich diese Schwungkraft auch noch weiter erhöht, sich der Aufwärtstrend also noch weiter fortsetzt.
Trendstärke:
- Der CCI zeigt einen starken Aufwärtstrend, es sollte gekauft werden.
- Der ADX hat zu steigen begonnen, der ADXR fällt noch. Sobald der ADXR zu steigen beginnt, sollten Positionen in Trendrichtung aufgebaut werden
Umsatzindikatoren:
Der PVT befindet sind in einem Aufwärtstrend...  
Der Chaikin Oszillator, ein weiterer Volumenindikator, befindet sind in einem Aufwärtstrend...


Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt... RaymondJames
RaymondJam.:

Exklusiv-Nachrichten ...

 
03.02.02 12:37
#5
Heiler - Turnaround Spekulation
"Exklusiv-Nachrichten von TradeCentre.de - für Sunday Market Abonnenten vorab!"
SUNDAY-MARKET, Ausgabe 4, 03. Februar 2002

Die Heiler Software (WKN 542 990) hat die Trendwende beim EBIT im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001/02 vollzogen. Mitte Februar werden die Zahlen für Q1 über die Ticker laufen.
Nach unseren Informationen vorab aus Branchenkreisen soll der Umsatz deutlich über 1 Million Euro liegen. Sehr erfreulich verläuft die Entwicklung beim Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT). Hier ist mit einem EBIT-Verlust von knapp unter der 1 Million Marke zu rechnen. Damit sind die Stuttgarter auf dem besten Weg im dritten Quartal, spätestens jedoch im vierten Quartal dieses Geschäftsjahres die Gewinnschwelle zu erreichen und einen positiven Cashflow zu erzielen. Im direkten Vorquartal (Q4, 2000/01) lagen die Erlöse bei 0,7 Millio-nen Euro und der Verlust (EBIT) bei kernigen 2,8 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr sollen 8 - 10 Millionen Euro erlöst werden, bei einem EBIT-Verlust von 1- 2 Millionen Euro. Rund 40 Prozent der geplanten Umsätze sind durch Aufträge abgedeckt.
Auf der Hauptversammlung im Februar wollen die Schwaben sich den Erwerb eigener Aktien genehmigen lassen. Circa 1,1 Millionen Stücke sollen zurückgekauft werden. Grund ist zum einen die Unterbewertung des Unternehmens, zum anderen soll der Erwerb als Akquisitionswährung dienen. Die Company prüft derzeit mehrere Optionen in komplementären Bereichen. Es soll sich dabei um nicht börsennotierte Unternehmen mit Schwerpunkt in Deutschland handeln.

Der Großauftrag von DaimlerChrysler hatte für die Stuttgarter eine hohe Prestigewirkung. Inzwischen finden Verhandlungen mit einer Vielzahl potentieller Neukunden statt. Darunter sollen sich auch eine Reihe von Unternehmen aus dem Dax 30 befinden. Die starke Zurückhaltung der Firmen bei ihren Investitionen lässt zunehmend nach. Und die elektronischen Katalogmanagement-systemen und Content Services für das eProcurement ist ein Markt der Zukunft.
Mit knapp 23 Millionen Euro in der Kriegskasse wird das Unternehmen unter Cash bewertet (2,20 pro Aktie). Die Chancen fürs erste diese Differenz auszugleichen, stehen sehr gut. Nach unten ist das Papier gut abgesichert. Spekulieren Sie limitiert (!!) mit.

Name: Heiler Software WKN: 542 990
Kurs: 1,51 Euro Marktkap.: 17 Mio. Euro Einstufung: buy
Schätzungen - 2002 - 2003
Umsatz - 9 Mio. Euro - 15 Mio. Euro
Ergebnis je Aktie - 0,18 Euro - 0,00 Euro
Heiler hat Widerstand bei 1,50 geknackt... Fonso

Das Heiler S. überdurchschnitlich steigt, davon

 
#6
würde ich nicht ausgehen.
Heiler S. macht Verlust und ist bei einen Umsatz von 9 Mio€ in diesem Jahr mit
17 Mio€ MK schon gut bewertet. Und selbst 2003 wird noch kein Gewinn erwirtschaftet

@ Raymond James Bei so kleinen Firmen wie Heiler S. ist die Chartanalyse
 wenig aussagekräftig.

Gruss

Fonso


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Heiler Software Forum

  

--button_text--