GEWINNWARNUNGEN OHNE ENDE

Beiträge: 4
Zugriffe: 307 / Heute: 1
GEWINNWARNUNGEN OHNE ENDE klecks1
klecks1:

GEWINNWARNUNGEN OHNE ENDE

 
07.03.01 18:25
#1
Wilde Spekulationen um Yahoo

Die Gerüchte um eine angebliche Gewinnwarnung, die das Internetportal Yahoo herausgeben soll, haben sich verdichtet. Die Aktie wurde zunächst vom Handel ausgesetzt. Weitere Spekulationen drehen sich um tiefgreifende Strukturveränderungen innerhalb des Unternehmens. Laut Aussagen von Marktteilnehmern käme auch eine Übernahme (hier ist eBay oder Vivendi im Gespräch) in Betracht.  

GEWINNWARNUNGEN OHNE ENDE Hans Dampf
Hans Dampf:

Was hat die Überscgrift mit dem Text zu tun?

 
07.03.01 18:28
#2
GEWINNWARNUNGEN OHNE ENDE klecks1
klecks1:

Tipp

 
07.03.01 18:28
#3
Wird Worlcom verkauft ?

Der Chef von WorldCom, Bernie Ebbers, will angeblich seine Firma verkaufen. Das "Wall Street Journal" berichtet unter Berufung auf Vertraute des Managers, Ebbers sei trotz des derzeit sehr niedrigen Aktienkurses an einem Verkauf interessiert. Er soll 35 US-Dollar pro Aktie für angemessen halten.
Eine Sprecherin der Telefongesellschaft lehnte allerdings jeden Kommentar zu derartigen Spekulationen ab.
Investoren und Branchenkenner würden jedoch keinen Aktienverkauf vor dem vierten Quartal erwarten, schreibt das WSJ. Die als mögliche Käufer genannten Firmen BellSouth, SBC Communications, Verizon Communications und Qwest Communications International lehnten der Zeitung zufolge einen Kommentar ab.  
GEWINNWARNUNGEN OHNE ENDE klecks1

Hans Dampf

 
#4
 
Hoffentlich weisst Du jetzt was die Nachricht mit einer Gewinnwarnung zu tun hat.

ZUKUNFT YAHOO klecks1 05:50 08.03.01  
 
Prognose für den aktuellen Börsentag


Die Aussichten für morgen wurden nachbörslich schon wieder durch eine Gewinnwarnung eingetrübt. Nachdem Yahoo aufgrund von Spekulationen schon am Nachmittag vom Handel ausgesetzt war, erfolgte gegen 23:00 Uhr eine Gewinnwarnung. Statt der von First Call erwarteten 5 Cents Gewinn im ersten Quartal soll das Ergebnis nur 0,00 betragen. Es wurde jedoch zugleich ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Wir gehen davon aus das die Warnung ähnlich wie bei JDS Uniphase gestern, keine massiven Auswirkungen auf den High-Tech Bereich mehr haben werden, da vieles schon vorweggenommen wurde. Es könnte morgen durchaus eine Fortsetzung der Bear-Market Rallye in den Zielbereich von 2300 Punkten geben, Vorsicht ist aber weiterhin angebracht. Es besteht weiterhin eine Unterstützung im Bereich von 2200 Punkten. /fh  



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--