gestern gekauft ;-)

Beiträge: 2
Zugriffe: 1.143 / Heute: 1
Partizipationszertif.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
NASDAQ 100 10.981,27 +0,44%
Perf. seit Threadbeginn:   +629,81%
 
gestern gekauft ;-) Pichel
Pichel:

gestern gekauft ;-)

 
19.03.02 11:53
#1
STRATEGIE - NASDAQ 100 TURBO-ZERTIFIKAT, Basis 1.300, SL 1.370

 Der Basispreis des Turbo-Zertifikates auf den NASDAQ 100 be-
 traegt 1.300, das Stop-Loss liegt bei 1.370 Punkten. Der Hebel
 betraegt 6,4%. Das Turbo-Zertifikat kann u. a. in Frankfurt und
 an der EUWAX in Stuttgart gehandelt werden. Der Briefkurs be-
 traegt aktuell 2,69 Euro (Referenz: Punktestand Nasdaq 100 von
 aktuell 1.495 Punkten).

 Im Rahmen unserer Erwartung ueberproportional steigender Kurse
 an den Technologiemaerkten halten wir dieses Zertifikat zur Ab-
 bildung dieser Erwartungshaltung fuer geeignet. Versierten In-
 vestoren, die fuer den NASDAQ 100 eine Aufwaertsbewegung erwar-
 ten, empfehlen wir somit ein Engagement mit geringer Kapitalge-
 wichtung.

 Falls der Anleger auf das Underlying (NASDAQ 100) keine eigene,
 mentale Stop-Loss-Grenze zu Grunde legt, muss im Worstcase-Sze-
 nario ein signifikanter Verlust einkalkuliert werden, somit soll-
 te der Anleger nur einen geringen Teil seines Anlagekapitals bzw.
 lediglich Risikokapital verwenden.

 Aufgrund des hohen Hebels von 6,4 sollte der Anleger beachten,
 dass er, um im Vergleich zum NASDAQ 100-Index die gleiche absolu-
 te Performance in Geld zu erhalten, lediglich ein Anlagekapital
 investieren muss, das um den entsprechenden Wert geringer ist,
 als eine Direktinvestition in den NASDAQ 100. Ferner sei an die-
 ser Stelle nochmals und explizit darauf hingewiesen, dass der He-
 bel auch fuer den Verlustfall zu Grunde gelegt werden muss. Ge-

 winne als auch Verluste werden somit um den entsprechenden Wert
 gehebelt (siehe hierzu auch das Rechenexempel).

 Der Anleger sollte sich vor seiner Entscheidung also genau mit
 den verschiedenen Szenarien auseinandergesetzt haben. Aufgrund
 des geringen Spreads (0,05 Euro) eignet sich das Zertifikat vor
 allem auch fuer tradingorientierte Anleger. Mittelfristig ausge-
 richtete Anleger sollten beachten, dass bei dem hier beschriebe-
 nen Turbo-Zertifikat die automatische "Stop-Loss-Marke" bei 1.370
 Punkten liegt.

 Anleger, die der Meinung sind, dass der NASDAQ 100 zur Faellig-
 keit des Zertifikates (01.10.2002) zwar hoeher als aktuell steht,
 dabei aber der Meinung sind, dass zwischenzeitlich noch einmal
 mit einer deutlichen Abwaertskorrektur zu rechnen ist (etwa Dou-
 ble DIP-Rezession etc.), sollten entweder den Einstieg spaeter
 taetigen oder ein Turbo-Zertifikat mit niedrigerer Stop-Loss-Mar-
 ke waehlen.

 Mit zunehmendem Abstand von aktuellem Kurs zur Stop-Loss-Marke
 verringert sich der Hebel entsprechend (ab Kaufzeitpunkt betrach-
 tet). So weist bspw. das NASDAQ 100 Turbo-Zertifikat mit einem
 Basispreis 900 (764726) und einer Stop-Loss-Marke von 950 einen
 Hebel von "lediglich" 2,2 auf. Fuer etwas weniger risikobereite
 Anleger ist dieses Zertifikat sicherlich besser geeignet.


NASDAQ 100-ZERTIFIKAT, Basis 1.300

 WKN 548464
 Emissionstag 06.03.02
 Geld-Brief Spanne 5 Cent
 Faelligkeitstag 01.10.2002  
 Bezugsverhaeltnis 100:1
 Basispreis 1.300
 Waehrung Euro
 Stop Loss Marke 1.370
 Handel moeglich ja  
 Hebel 6,43
 Aufgeld 24,8
 Jaehrliches Aufgeld 3,04%
 letzter EUWAX-Kurs (STGT): 2,50 Euro Brief



 8. TRADING-CHANCE: ABN-TURBO-ZERTIFIKAT auf die NASDAQ 100!
__________________________________________________


 Im Nasdaq 100 sehen wir derzeit kurz- sowie mittelfristiges Erho-
 lungspotential. Nun koennte der Investor einen Call-Optionsschein
 ordern. Inzwischen gibt es bei vielen Basiswerten jedoch bessere
 Moeglichkeiten, denn selbst wenn die Erwartungshaltung des Inves-
 tors zutrifft, verhindern Volatilitaetsveraenderungen und Zeit-
 wertverlust bei Optionsscheinen oftmals eine zielgenaue, kalku-
 lierbare Partizipation am erwarteten Szenario.

 Waehrend bei Optionsscheinen bei der Preisbildung Kenngroessen
 wie Volatilitaet und Laufzeit (Zeitwertverfall) eine bedeutende
 Rolle spielen, gestalten sich die Turbo-Zertifikate der ABN-Amro
 deutlich transparenter:

 In vielerlei Hinsicht gleichen die neuen Turbo-Zertifikate den
 ABN-Amro Futures oder Optionsscheinen, der Bank gelang es dabei
 jedoch, die Nachteile zu eliminieren. So besteht in Bezug auf
 Futures keine Nachschusspflicht, waehrend im Vergleich zu Op-
 tionsscheinen kein Zeitwertverlust anfaellt und auch die schwer
 zu kalkulierende Volatilitaet keine Rolle mehr spielt, der ge-
 wuenschte Hebel aber dennoch gegeben ist, dieser bleibt fuer den
 Kaeufer ab dem Kaufzeitpunkt an sogar gleich:

HEBELWIRKUNG

 Steigt der Index um einen Punkt, so steigt auch das Turbo-Zerti-
 fikat um einen Punkt, gegebenenfalls unter Beruecksichtigung des
 Bezugsverhaeltnisses. Der Unterschied liegt darin, dass Sie mit
 deutlich reduziertem Kapitaleinsatz an der gesamten Indexbewe-
 gung partizipieren. Durch den geringeren Kapitaleinsatz bewegt
 sich das Turbo-Zertifikat prozentual wesentlich schneller als der
 Index. Mit Turbo-Zertifikaten erreichen Sie also eine Hebelwir-
 kung auf Ihr Anlagekapital.


TRANSPARENTER ALS OPTIONSSCHEINE

 Turbo-Zertifikate sind besser als Optionsscheine, weil ihr Ver-
 halten transparent nachvollziehbar ist. Die vielen Parameter, die
 den Wert eines Optionsscheines beeinflussen, muessen dabei nicht
 mehr beruecksichtigt werden. Einfluss auf die Preisfindung haben
 lediglich die Bewegung des Index und das taeglich sinkende Auf-
 geld, welches die Finanzierungskosten fuer den nicht hinterlegten
 Kapitalanteil am Index darstellt.

 Volatilitaetsschwankungen wirken sich nicht auf den Preis aus.
 Auch die anderen "Griechen" wie Gamma, Vega und Theta spielen
 keine Rolle. Das ist insbesondere wichtig, wenn wir uns wie aktu-
 ell in einem Umfeld hoher Volatilitaeten bewegen, die den Op-
 tionsschein auch zusaetzlich teuer machen. Trotz richtiger Ein-
 schaetzung der Marktbewegung ist in diesem Fall das Risiko, von
 der Entwicklung des Optionsscheines enttaeuscht zu werden, dann
 besonders gross.


WIE FUTURES OHNE NACHSCHUSSPFLICHT

 Turbo Zertifikate gleichen in vielerlei Hinsicht einer Anlage in
 Index Futures. Die Unterschiede zu Futures sind eine anfaenglich
 laengere Laufzeit und die Tatsache, dass bei einem Wertpapier nie
 eine Nachschusspflicht entstehen kann. Der Einsatz des Anlegers
 ist immer auf das eingesetzte Kapital begrenzt. Und noch ein Vor-
 teil von Turbo Zertifikaten: Die handliche Stueckelung erlaubt es
 dem Anleger, exakt die Position aufzubauen, die wirklich ge-
 wuenscht ist.


STOP-LOSS

 Sobald bei einem Turbo-Zertifikat die Stop-Loss-Marke nach unten
 durchbrochen wird, erfolgt die automatische Rueckzahlung des Tur-
 bo-Zertifikats und es verfaellt anschliessend. Der Anleger er-
 haelt dann die Differenz zwischen dem aktuellen Indexstand und
 dem Basispreis zuzueglich dem verbleibenden Aufgeld. In der Regel
 wird ABN AMRO in dieser Situation ein Turbo-Zertifikat mit einem
 niedrigeren Basispreis auflegen, so dass die Position, falls ge-
 wuenscht, fortgefuehrt werden kann.


FUNKTIONSWEISE VON TURBO-ZERTIFIKATEN

 Turbo-Zertifikate beziehen sich, genauso wie Optionsscheine, auf
 einen Basispreis. Im Gegensatz zu Optionsscheinen bestimmt dieser
 aber lediglich, um wieviel sich der Kapitaleinsatz des Anlegers
 reduziert. Die geringere Kapitalbindung bedingt ein Aufgeld, wel-
 ches sich durch die Finanzierungskosten fuer den nicht hinterleg-
 ten Kapitalanteil definiert.


FAZIT

 Turbo-Zertifikate bewegen sich linear zum Kurs des Basiswertes,
 wobei der Hebel die Kursbewegung jedoch entsprechend verstaerkt
 (dies gilt natuerlich im Gewinn- als auch im Verlustfall).

 Turbo-Zertifikate sind also schneller als Zertifikate (Hebel),
 besser als Optionsscheine (keine Volatilitaet und kein Zeitwert-
 verlust, keine "Griechen") und risikoaermer als Futures oder Put-
 Options (keine Nachschusspflicht).

 Von entscheidender Bedeutung fuer den Anlageerfolg bleibt aber
 weiterhin die Wahl und die richtige Einschaetzung des Basiswer-
 tes.

 Turbo-Zertifikate koennen genauso einfach wie ein Optionsschein
 oder eine Aktie gehandelt werden: sie sind boersennotiert und
 koennen in Stueckelungen von einem Zertifikat oder einem Viel-
 fachen davon boersentaeglich an- und verkauft werden. ABN AMRO
 stellt zu hiesigen Handelszeiten fortlaufend aktuelle An- und
 Verkaufskurse. Bei aussergewoehnlichen Marktbedingungen kann es
 zu einer Ausweitung der Spreads kommen.


gestern gekauft ;-) Stox Dude

interessant

 
#2
 


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Partizipationszertifikat auf DJ Automobiles & Parts Titans 30 ER Forum

  

--button_text--