EXETER: Die 300%-Chance läuft schon

Beiträge: 17
Zugriffe: 2.208 / Heute: 1
Exeter Resource kein aktueller Kurs verfügbar
 
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

EXETER: Die 300%-Chance läuft schon

 
02.12.04 11:29
#1
Exeter Resource
Frankfurt WKN 893955
TSX-V:XRC

Gestern nachbörsliche News.

Ich hatte die Aktie hier schonmal reingestellt, da war sie noch bei 0,70€ (wollte aber irgendwie keiner was von wissen, sogar einen schwarzen Stern habe ich bekommen:-(), mittlerweile über 1€.
"Der Börsenspion" spricht von einem Kursziel um die 3€ und bereits 1,50€ kurzfristig.

Hier die neue Meldung

Exeter to start drilling at Cerro Puntodo on Dec. 3

2004-12-01 20:34 ET - News Release


Mr. Yale Simpson reports

EXETER DRILLS CERRO PUNTUDO GOLD PROJECT, ARGENTINA

Exeter Resource Corp. intends to commence a 1,500-metre reverse circulation drilling program on its Cerro Puntudo gold-silver project in Patagonia, Argentina, on Dec. 3. Initial drilling will target mineralized structural zones peripheral to the Cerro Puntudo flow dome complex.

The drilling program follows an induced polarization (IP) survey over a portion of the six-kilometre-long Cerro Puntudo trend. The survey successfully defined silicification associated with known mineralization, and most significantly, identified drill targets under surface cover in areas near to known mineralization.

Cerro Puntudo is a discovery in Santa Cruz province by Cerro Vanguardia SA that was prospected and sampled, but not drilled. Exeter conducted further mapping and sampling along the Cerro Puntudo trend, with positive results -- see news in Stockwatch dated Aug. 12, 2004. The trend comprises at least three separate, mineralized zones.

On the Quebrada zone, a minimum 400-metre-long resistivity anomaly (open ended) correlates with outcropping mineralization. Rock chip sampling was previously reported on this zone (27 metres at an average grade of 1.9 grams per tonne (g/t) gold, 129 g/t silver and 2.3 per cent lead). Four drill holes are proposed for this target.

On the Rico zone, the IP survey similarly delineated a minimum 400-metre-long resistivity anomaly (open to the east). Rico is of particular interest, as a previously reported rock chip sample traverse assayed five metres at an average grade of 31 g/t gold and 29 g/t silver. Also at Rico, a channel chip sampling traverse averaged 3.5 g/t gold over a length of 21 metres. Five drill holes are proposed for the Rico zone.

On the Puntudo zone, multiple resistivity anomalies were defined within an 800-metre-long-by-400-metre-wide area of interest. Two of the anomalies correlate with outcropping gold mineralization. Eight drill holes are proposed to test the Puntudo zone anomalies.

IP surveying is continuing to provide coverage over the entire six-kilometre-long gold trend of the Cerro Puntudo project. Selected IP profiling will be conducted to define the depth continuity of the resistivity anomalies.

Exeter management believes the zones of mineralization represent excellent bulk tonnage drill targets.

Other matters

Separately, three drill holes have been completed on the Exeter/Intrepid Minerals Rosarita epithermal gold project in San Juan province, Argentina. Despite the presence of zones of hydrothermal alteration, early indications are that there are no significant gold values in these holes.

Finally, further to its announcement in Stockwatch of Nov. 18, 2004, Exeter clarifies that it paid total finder's fees of $76,500 in connection with its private placement of 1.4 million units at $1 per unit.

Qualified person

Bryce Roxburgh, Exeter's president and chief executive officer, a qualified person within the definition of that term in NI 43-101, Standards of disclosure for mineral projects, has supervised the preparation of the technical information contained in this news release.


EXETER: Die 300%-Chance läuft schon 1728663www.stockwatch.com/swnet/charts/...c.aspx?symbol=XRC®ion=C" style="max-width:560px" >

Nächste Hürde: 2$ in Kanada.
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Und hier

 
02.12.04 11:32
#2
gibt es eine Menge Infos. Selten eine so umfangreiche Page bei einem Explorationsunternehmen gesehen.

www.exeterresource.com
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Outperformer

 
02.12.04 11:36
#3
Exeter Resource OUTPERFORMER  


13:27 11.11.04  




Exeter Resource OUTPERFORMER

Brühl (ots) - Die Aktie der Exeter Resource (ISIN CA3018351047/
WKN 893955) wird von uns mit OUTPERFORMER bewertet.

EXETER RESOURCE - ATTRAKTIVSTER JUNIOREXPLORER IN ARGENTINIEN

Im gesamten Tableau internationaler
Junior-Explorationsgesellschaften nimmt die kanadische Goldminenfirma
mit Aktivitätsschwerpunkt Argentinien eine herausragende
Sonderstellung ein. Wir kennen derzeit keinen vergleichbaren Explorer
in Südamerika, der, obwohl unmittelbar vor Beginn der Produktion
stehend und mit einem glänzendem Explorationsportfolio ausgestattet,
eine solch niedrige Marktkapitalisierung und damit solch attraktive
Investmentchancen besitzt wie die von den renommierten
Edelmetallprofis Yale Simpson und Bryce Roxburgh geleitete
Gesellschaft.

Wir sehen auf dem jetzigen Kursniveau von 0,68 EUR gewaltige
Spielräume nach oben, wenn die Produktion tatsächlich Ende nächsten
Jahres in Angriff genommen werden kann. Zentrale Gründe sprechen für
einen sofortigen Einstieg bei Exeter:

1) Exeter ist die einzige Junior-Gesellschaft in Argentinien in
fortgeschrittenem Pre-Feasibility Stadium. Außerdem ist die Qualität
des La Cabeza Projektes sehr hoch. Dieses Projekt wird in der Lage
sein, ausreichenden Cashflow zu generieren, damit die Gesellschaft ab
2006 neue interessante Liegenschaften erwerben, bzw. die vorhandenen
Projekte rasch weiterentwickeln kann.

2) Argentinien ist eine der besten Explorationsregionen im
internationalen Goldbereich.

3) Die Kooperation mit Anglogold ist ein absolutes Asset. Es
spricht für die Güte der Projekte und den Ruf des Exeter Managements.

Zweifellos ist ein Engagement in Exeter ausschließlich für den
Investor, der sich der Risiken in marktengen Titeln bewusst ist,
interessant. Die StopLoss Marke setzen wir bei 0,45 EUR.

Die Strategie von Exeter ist gerade wegen des ausgewogenen
Projektportfolios und der breiten Diversifikation als
risikominimierend einzustufen.

Audio-Interview mit dem Vorstand der Exeter Resource

www.boersenspion.com/Audio/index.htm

Originaltext: Exeter Resource Inc.

Digitale Pressemappe: presseportal.de/story.htx?firmaid=56147

Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_56147.rss2


EXETER: Die 300%-Chance läuft schon kollaps
kollaps:

die rally fängt an

 
02.12.04 11:47
#4
ja, du hast recht davebb, ich hab die aktie auch mitverfolgt, aber leider hatte ich irgendwie ein ungutes gefühl dabei, habs auch dabei gelassen, wenn mann sich den beitrag von börsenspion anhörte, der am 10.11.2004 auf der web site war, schade wäre ein schöner trade gewesen, hmmm

www.boersenspion.com/Audio/index.htm
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Die letzten Bohrresultate

 
02.12.04 11:52
#5
bei La Cabeza waren sehr beeindruckend. Insbesondere LCD-56 mit einem Goldgehalt 472g/t.

Mit La Cabeza in Argentinien will Exeter bald in die Produktion gehen.

Neue Ergebnisse zeigen bedeutende Goldgehalte - Exeter schliesst sein Bohrprogramm 2004 in La Cabeza ab

25.11.2004 - 12:27 Uhr
  Vancouver, B.C.(ots) - Exeter Resource Corporation (TSX-V: XRC,
Frankfurt: EXB) gibt bekannt, dass das Unternehmen vorbereitende
Goldproben aus den letzten sechs Diamantbohrlöchern des
2004-Bohrprogramms im Rahmen seines La Cabeza Goldprojektes in
Argentinien erhalten hat. Bei vieren der In-fill-Diamantbohrlöchern
wurden ausgezeichnete Gehalte festgestellt: LCD-56 - 1,0 Meter mit
einem durchschnittlichen Goldgehalt von 472 g/t; LCD-57 - 7,5 Meter
mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 4,5 g/t; LCD-58 - 19.14
Meter mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 4,0 g/t und LCD-59
- 10,0 Meter mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 8.5 g/t.
 
  Die wichtigeren Ergebnisse der letzten Bohrung sehen wie folgt
aus:
 
  La Cabeza Goldprojekt

  Signifikante Bohrergebnisse - Bohrprogramm im Rahmen der
Machbarkeitsstudie
 
  Bohrloch      Zone          Von     Bis     Intercept   Gold
                              (m)     (m)     (m)        (g/t)
 
  LCD-54        Luna          66,0     67,0    1,0         3,2

                              71,0     72,0    1,0         1,6
                              74,0     78,0    4,0         1,4*
                              80,0     81,6    1,6         1,3*
                              83,4     86,0    2,6         1,9*
                              87,0     96,0    9,0         1,3*
 
  LCD-56        Ojo            3,0      4,0     1,0        1,2
                              12,0     13,0     1,0         1,1
                              14,0     15,0     1,0       472,0
                              18,0     19,0     1,0         3,8
                              21,0     22,0     1,0         1,1
                              23,0     25,0     2,0         1,5
 
   LCD-57       Luna          14,5     22,0     7,5         4,5*
           einschließlich     14,5     18,9     4,4         7,0
                              25,0     29,0     4,0         2,1*
                              31,0     38,0     7,0         1,0*
                              47,0     49,0     2,0         1,2
                              51,0     62,0    11,0         2,9*
                              64,0     70,0     6,0         1,8*
                              71,0     82,5    11,5         1,2*
                              89,9    296,0     6,08        1,4*
                              98,0    100,3    42,34        1,8*
 
  LCD-58       Cuello        115,37   134,51   19,14        4,0
            einschließlich   131,0    132,0     1,0        16,0
                             142,75   146,5     3,75        1,9
 
  LCD-59       Cuello         14,0     17,0     3,0         1,2
                              98,05   101,0     2,95        4,5
                             106,0    122,0    16,0         6,0
 
            einschließlich   108,0    118,0     10,0        8,5
            einschließlich   112,0    113,0      1,0       15,6
                       und   115,32   117,0      1,68      24,0
                             125,0    126,57     1,57       2,1
                             133,0     134,0     1,0        1,3
  LCD-60       Cuello         78,0      79,0     1,0        5,9
                              88,5     589,2     0,65       4,4
                              90,0      91,2    71,2       71,1
                              96,2     597,8     1,55       5,0
                             102,0     103,0     1,0        2,2
                             106,0     107,0     1,0        1,1
 
 
  *   Die Abschnitte werden mit 0,5 g/t Gold-Cut-off berechnet; alle
anderen Abschnitte werden bei 1,0 g/t Gold-Cut-off von nicht
geschnittenen Golduntersuchungen berechnet.
 
  Die Resultate der Bohrlöcher LCD-54 und LCD-56 bis LCD-60 sind
provisorisch, einschließlich Überprüfungsproben. Alle Abschnitte sind
in Bohrungsbreiten angegeben worden. Echte Breiten werden nach
Abschluss der neuesten Bohrungsquerschnittsanalysen bestimmt.
 
  Luna Zone

  Die Bohrlöcher LCD-54 und LCD-57 durchschnitten erfolgreich
Mineralisierungen in der Luna Zone, was die
Down-dip-Mineralisierungskontinuität auf den jeweiligen 140 Meter
entfernt liegenden Bohrabschnitten bestätigt.
 
  Ojo Zone

  Das Bohrloch LCD-56 war ein vertikales Loch, das in der Ojo Zone
ca. 20 Meter nordöstlich des bereits früher betrachteten im
Schlagbohrverfahren gebohrten Loches LCP-43 (18 Meter mit einem
durchschnittlichen Goldgehalt von 6,7g/t von der Oberfläche)
entstand. Das Loch testete die seitliche Ausdehnung der
oberflächennahen hochgradigen Mineralisierung in diesem
Bohrabschnitt. LCD-56 kreuzte zahlreiche relativ schmale Zonen,
einschließlich eines reichhaltigen Intercepts von einem Meter bei
einem Goldgehalt von 472 g/t.
 
  Cuello Zone

  Die Löcher LCD-58, LCD-59 und LCD-60 wurden in der Cuello Zone
gebohrt um die möglichen Ausdehnungen auf bereits bekannte
hochgradige Mineralisierung zu testen. LCD-58 wurde ca. 40 Meter
unterhalb von LCD-17 (24 Meter bei einem durchschnittlichen
Goldgehalt von 6.1 g/t) gebohrt. Es durchschnitt 19.14 Meter bei
einem durchschnittlichen Goldgehalt von 4,0 g/t und einer vertikalen
Tiefe von 105 Metern. Daraus kann geschlussfolgert werden, dass
LCD-58 leicht unterhalb des Einfalls der interpretierten
abbauwürdigen Zone gebohrt sein kann.
 
  LCD-59 wurde auf einer Abschnittslinie 50 Meter südlich von LCD-58
in der Mitte zwischen den früheren geringhaltigen Bohrlöchern LCD-11
und LCD-16 gebohrt. Das neue Bohrloch kreuzte 16 Meter bei einem
durchschnittlichen Goldgehalt von 4,6 g/t 6,0 g/t, einschließlich 10
Meter bei 8,5 g/t und einer vertikalen Tiefe von 95 Metern. Daraus
ist zu schließen, dass LCD-59 wahrscheinlich nahe am Zentrum der
interpretierten abbauwürdigen Zone verlief.
 
  LCD-60 wurde auf einer Abschnittslinie 50 Meter südlich von LCD-59
gebohrt, und zwar ca. 35 Meter unterhalb LCD-41 (2,0 Meter bei einem
durchschnittlichen Goldgehalt von 2,0 g/t) und 35 Meter oberhalb von
LCP-82 (9 Meter bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 5,3 g/t).
LCD-60 kreuzte verschiedene 1-2 Meter Intercepte mit einem Gehalt von
bis zu 5,9 g/t. Daraus lässt sich schließen, dass beide LCD-60 über
der interpretierten Zone mit abbauwürdigem Vorkommen verliefen.
 
  Probenentnahme und Untersuchungsverfahren

  Alle Kernproben wurden von halben HQ-Diamantenbohrungskernen
gefertigt. Sie wurden vor Ort mit einer Diamantensäge zugeschnitten.
Probenabstände betrugen normalerweise 1 m, mit kleinen Variationen
die durch die Bohrungsgeologie bestimmt wurden. Der durchschnittliche
Kerngewinn für alle betrachteten Bohrlöcher übersteigt 94%.
 
  Alle Proben wurden in der ALS Chemex-Anlage im argentinischen
Mendoza zubereitet. Sie wurden mit Hilfe der Fire-Assay-Technik (50g
Charge) im ALS Chemex-Labor in Chile untersucht.
 
  ALS Chemex führte eine Prüfuntersuchung aller Proben durch, die
mehr als 1,0 g/t Gold enthielten (insgesamt 106). Diese
Untersuchungen zeigten, dass 82% der erneut analysierten Proben (87)
Ergebnisse hatten, die innerhalb von 10% der ursprünglichen
Untersuchungswerte lagen und 91%  der erneut analysierten Proben (97)
innerhalb von 15% lagen.
 
  Zur weiteren Überprüfung werden alle Proben mit mehr als 10 g/t
ein zweites Mal durch eine Gegenuntersuchung mit Brandprobe
analysiert, um nochmals zu prüfen, ob grobes Gold vorhanden ist. Die
Proben, bei denen eine Abweichung von mehr als 15% des ursprünglichen
Untersuchungswertes auftrat, werden ebenfalls nochmals untersucht.
 
  Neue Ressourcenschätzung

  Exeters 2004-Bohrprogramm umfasste insgesamt 4609 Meter in 64
Bohrlöchern. Die Daten dieses abgeschlossenen Programms,
einschließlich geologischer Logs und Querschnitte, Niveaupläne und
Dichtenermittlungen wurden einem unabhängigen geologischen Berater
mit speziellen Fachkenntnissen im Bereich der Schätzung von Vorkommen
vorgelegt. Die Ergebnisse der unabhängigen Ressourcenschätzung werden
bekannt gegeben, sobald sie zur Verfügung stehen. Anlage zum Antrag
auf Börsenzulassung von Wertpapieren in den USA (Registration
Statement) Exeter hat bei der Securities Exchange Commission der
Vereinigten Staaten ein erstes Registration Statement auf Formular
20-F vorgelegt. Sobald sie in Kraft getreten ist, wird die
Registrierung dazu führen, dass das Unternehmen einen größeren Zugang
zur US-amerikanischen Finanzwelt haben wird und dass US-amerikanische
Investoren einen verbesserten Zugang zum Unternehmen haben werden.
Darüber hinaus wird sie es dem Unternehmen erlauben die Notierung
seiner Stammaktien im US-Berufshandel zu betreiben.
 
  Qualifizierte Person

  Robert Harley, B.Sc., Vizepräsident von Exeter für Exploration und
qualifizierte Person nach der Definition des Begriffs im National
Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat
die Zusammenstellung der technischen Information in dieser
Pressemitteilung überwacht.
 
  Über Exeter

  Das kanadische Unternehmen Exeter ist im Bereich der Exploration
epithermischer Goldsilber- und Kupfergold-Porphyr-Vorkommen in
Argentinien tätig. La Cabeza ist das am weitesten fortgeschrittene
Projekt von Exeter, das im Verlauf der Exploration ein 720.000 Unzen
oder 12,0 Millionen Tonnen großes Goldvorkommen mit einem Gehalt von
1,8 g/t und einem Cut-off-Gehalt von 0,5 g/t Gold vermuten lässt.
Bohrungen im Rahmen einer Durchführbarkeitsstudie in La Cabeza sind
nun abgeschlossen worden, während die erforderlichen
ingenieurgeologischen und Umweltaktivitäten fortgesetzt werden.
 
  Darüber hinaus wird das Unternehmen in Kürze mit den Bohrungen im
Rahmen seines Cerro Puntudo Goldprojektes im argentinischen
Patagonien beginnen, während Intrepid Minerals Corporation derzeit im
Rahmen des Rosarita Epithermal-Gold-Projektes in der argentinischen
Provinz San Juan Bohrungen durchführt.
 
  Sie sind herzlich eingeladen die Exeter-Website unter
  www.exeterresource.com zu besuchen.
 
  EXETER RESOURCE CORPORATION
 
  "Bryce Roxburgh"
 
  Bryce Roxburgh
  President und CEO



EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Traumchart auch in Frankfurt

 
02.12.04 11:58
#6
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon 1728710c.i4o.de/h_kl.html?PERIOD=4&ID_NOTATION=9654472" style="max-width:560px" >

Nachdem erst wieder unter die 1€-Marke gerutscht, nun wieder im Aufwärtstrend.

Sehr interessant vom letzten Wochenende:

Sehr geehrte Newsletterbezieher!
Vervierfachung ohne weiteres möglich

Aufgrund der hohen Resonanz unserer Bezieher zu Exeter Resource (FWB WKN 893955), haben wir entschieden, zu diesem Wert heute eine Sonntag-Sonderausgabe auszusenden.

Wir möchten hier näher auf die an uns gerichteten Fragen eingehen:

Was hebt Exeter von anderen Explorationsunternehmen ab?
Im Gegensatz zu vergleichbaren Firmen besitzt Exeter eine sehr große Anzahl an Explorationsgebieten. Diese Gebiete sind schon geologisch voruntersucht. Bei jedem dieser 39 Gebiete ist die Chance gegeben, Edelmetalle abzubauen und einen tatsächlichen „Big-Hit“ zu landen.

Außerdem ist Exeter 100%iger Eigentümer des fortgeschritten La-Cabeza Projektes in Argentinien, welches schon bald mit jährlich 50.000 Feinunzen Gold in die Produktionsphase übergehen wird. Die Goldabbaukosten pro Feinunze liegen bei diesem Projekt bei unter 200$-US – einfach zu verstehen, welch enormen Gewinn Exeter bei einem Goldpreis von derzeit 451$-US allein mit diesem Weltklasseprojekt erwirtschaften wird.

Was das bedeutet
Exeter wird in absehbarer Zeit durch das bereits erschlossene La Cabeza Projekt Geld in die Unternehmenskasse bringen. Wenn bei den anderen 39 Explorationsprojekten nur ein ähnlich gearteter Treffer wie La Cabeza erzielt werden kann, würde das bereits einer rechnerischen Verdopplung des tatsächlichen Marktwertes gleichkommen. Mehrere Treffer würden problemlos eine anstehende Kursvervielfachung rechtfertigen. So hat die Aktie von Exeter durch ihr breit ausgedehntes Explorationsportfolio eine besonders intensive Hebelwirkung. Kurse von 3-4€ in absehbarer Zeit sind unserer Meinung nach allein durch die Nähe des Beginns der Goldförderung auf La Cabeza ohne weiteres möglich, mit einem entsprechenden „Big Hit“ bei einem der 39 Explorationsprojekten wären durchaus Notierungen von über 5€ möglich.

Seit unserer ersten Empfehlung des spekulativen Papiers bei 0,68€ hat der Wert der Aktie bisher schon 53% zulegen können.


Exeter: Chart

Wir danken für Ihr Vertrauen und bekräftigen unser Urteil über Exeter Resource Corp. (WKN:893955):
OUTPERFORMER

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Börsenspion Team

 





Download der aktuellen Ausgabe des Börsenspion Newsletters

Nur im pdf Newsletter: SmallCap Börsen in Visier. Was Sie wissen sollten.

In unserem Analysten Radar sehen Sie was Institutionen empfehlen.

Der Metallsektor ist bedingt durch die steigenden Preise bei Edelmetallen als auch bei Industriemetallen in den Blickpunkt der Anleger gerückt. Das jahrelange Schattendasein ist nun zu Ende.
Sechs Fragen - Zwölf Antworten rund um Gold, Nickel, Kupfer, Minen - Dresdner Kleinwort Wasserstein vs. Deutsche Bank.
Wir stellten die Fragen doch die Antworten waren zum Teil kontrovers.



EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Verdampfer
Verdampfer:

Glückwunsch.Hoffen wir das TVC auch mal so abgeht. o. T.

 
02.12.04 12:01
#7
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Auf diese News

 
02.12.04 12:10
#8
sollte es bei Exeter in Kanada wohl erstmal wieder schön nach oben gehen. Und was wird erst los sein, wenn Exeter bei nur einem der 39 Explorationsprojekte von Anglo den "Big Hit" landet. Dann gibt es wohl erstma kein halten mehr.

"Was hebt Exeter von anderen Explorationsunternehmen ab?
Im Gegensatz zu vergleichbaren Firmen besitzt Exeter eine sehr große Anzahl an Explorationsgebieten. Diese Gebiete sind schon geologisch voruntersucht. Bei jedem dieser 39 Gebiete ist die Chance gegeben, Edelmetalle abzubauen und einen tatsächlichen „Big-Hit“ zu landen.

Außerdem ist Exeter 100%iger Eigentümer des fortgeschritten La-Cabeza Projektes in Argentinien, welches schon bald mit jährlich 50.000 Feinunzen Gold in die Produktionsphase übergehen wird. Die Goldabbaukosten pro Feinunze liegen bei diesem Projekt bei unter 200$-US – einfach zu verstehen, welch enormen Gewinn Exeter bei einem Goldpreis von derzeit 451$-US allein mit diesem Weltklasseprojekt erwirtschaften wird."
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Auch der Goldpreis zieht wieder an o. T.

 
02.12.04 12:43
#9
Anzeige: Smartbroker
Exeter Resource-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon kollaps
kollaps:

traumstart bei frankfurt

 
02.12.04 13:04
#10
meinst der macht noch die 2 Euro ?? in den nächsten wochen,ich steig mal spekulativ rein,
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Ich denke

 
02.12.04 13:25
#11
dass die Aktie zunächst mal die 1€ behaupten und dann mal die 1,50€ knacken muss, dann kann man weitersehen. Langfristig glaube ich auf jeden Fall an die 2€.
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

Meinungen sind gefragt!

 
02.12.04 13:52
#12
;-)
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon kollaps
kollaps:

schau mal die ask bid nachfrage

 
02.12.04 14:26
#13
werte aus xetra

       geld    brief
1.200 5,51 5,70 1.800
2.050 5,50 5,78 100
2.230 5,45 5,79 709
1.800 5,43 5,80 1.739
430 5,40 5,92 1.000
1.000 5,30 5,95 1.300
14.000 5,20 6,00 1.340
105 5,14 6,02 130
2.500 5,00 6,05 250
80 4,87 6,08 600

ich glaube heute läuft die sache ganz prima, aber zu spät für einen einstieg, zug verpasst  
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon kollaps
kollaps:

sorry war ein falscher beitrag zum falschen thread

 
02.12.04 14:28
#14
sollte eigentlich zu november ag gehören, tut mir echt leid,  
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

no prob o. T.

 
02.12.04 14:41
#15
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon Davebb
Davebb:

et lüppt o. T.

 
04.12.04 13:23
#16
EXETER: Die 300%-Chance läuft schon fundiver

Exeter Interessant?!

 
#17
gibt es noch chancen oder alles nur ein Fass ohne Boden, was geht da noch?


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Exeter Resource Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 337 Exeter 22.9 Mio Unzen Gold louisaner Kaja76 09.06.17 07:45
2 27 HEBEL mal 50! - 1.560.000.000,00 USD Davebb grünerstrom 12.03.14 15:12
  3 exeter resource hauert hauert 08.11.11 19:49
  1 Löschung zzz666 louisaner 28.03.11 13:18
  4 Exeter Resource - 64g Gold pro Tonne! Goldinvestor Goldinvestor 11.10.06 11:30

--button_text--