Es ist schon alles negative eingepreist...

Beiträge: 31
Zugriffe: 895 / Heute: 1
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

Es ist schon alles negative eingepreist...

 
27.06.02 10:14
#1
NasdaqComp hat gestern das Septembertief auf Schlusskursbasis nicht unterschritten, obwohl es durch die Worldcom Pleite einen gehörigen Grund dazu gegeben hätte. Die Anzahl geshorteter Aktien bwz. des Dollars hat historische Höchststände erreicht und wird nun wohl abgebaut werden. Der S&P (für mich der wichtigste Index in den USA) ist nun an extrem wichtigen Charttechnischen Markten (Septembertief + langfristiger Uptrend) angekommen und das "große" Amerika kann es sich einfach nicht leisten, dass diese Marken fallen. Der Präsident hat plötzlich betont, dass ein starker Dollar doch nicht so unwichtig sei und die ersten großen Investmentbanken haben ihre Asset-Allocation umgestellt und den Aktienanteil wieder erhöht. Dies wird sich wohl auch in den kommenden Tagen fortsetzten + Kaufempfehlungen für Schwergewichte wie Intel, Microsoft etc. werden wohl heute oder morgen folgen.

Bezüglich Wirtschaftsdaten muss endlich einmal eines kapiert werden: Die Börse nimmt 1/2 Jahr voraus! Dies ist in den Köpfen der meisten noch nicht drinnen!!! Die Börse ist zuerst einige Monate gestiegen IN ERWARTUNG der guten Wirtschaftszahlen die wir JETZT gerade sehen!!! (tägliche Aussage auf N-TV: aber die Wirtschaftszahlen sind doch ganz gut....blablabla). In den vergangenen Monaten ist die Börse gefallen, da die Wirtschaftszahlen sich nach dem Hoch wieder abschwächen und sobald die Wirtschaftszahlen wieder grottenschlecht sind, wir die Börse wieder beginnen zu steigen !!!

Der gestrige Tag war wohl der Wendepunkt, wenn Worldcom pleite geht + Betrug und die Börse "nützt" diesen Tag nicht für einen Sell Off, dann will die Börse einfach nicht mehr fallen bwz. wird gestützt (USA).

Das heißt natürlich nicht, dass es noch einige Prozent nach unten gehen kann, aber wahrscheinlicher ist es , zumindest meiner Meinung nach, dass es das vorerst einmal war.



mfg
füxlein

Es ist schon alles negative eingepreist... sash2811
sash2811:

@füxlein

 
27.06.02 10:19
#2
wart mal die BIP-Daten heute ab. Greenspans Rede war nicht der Hit. Und die BIP-Schätzung sowie die Arbeitsmarktdaten laufen in den Zinsentscheid mit ein. Beim Dax können kurzfristig noch 3850 drin sein.

Sash
Es ist schon alles negative eingepreist... Pate100
Pate100:

sehe ich so änlich...

 
27.06.02 10:20
#3
denke wir werden jetzt mal ein paar Tage mehr steigen als fallen.
Trotzdem wäre ich sehr vorsichtig, enge stopps...

Pate
Es ist schon alles negative eingepreist... hjw2
hjw2:

wette

 
27.06.02 10:29
#4
3 eimer ketchup

100  Mac´s

50 kg fritten

dass der markt weiter fällt

dow heute schon wieder unter 9000?

Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

der Tiefpunkt im Handel ist ab jetzt !!

 
27.06.02 10:54
#5
denn:
1. wir haben einen "Käuferstreik". Z.Z.wird kaum consumiert. Dies hat Auswirkungen auf alle Branchen. Ganz besonders Einzelhandel, Automobil, Chip,...
Am besten schneidet noch die Dienstleistung ab.
2. Die Auswirkungen auf den "Käuferstreik" sehen wir in den nächsten Wochen und Monaten. Diese werden sein: Insolvenzen u. Zahlungsschwierigkeiten, Einbußen in Steuereinnahmen, weitere Drosselung der Produktionen, weitere Entlassungen, Exportrückgang durch starken EURO/€,...
3. Auf diese schlechte Situation werden die Börsen auch reagiern mit weiteren Abschlägen. Dadurch wird weiter Geld verbrannt, dass nicht mehr der Wirtschaft zur Verfügung stehen wird.

Also werden wir den Börsen-TOT (Groundsero) erst in einigen Monaten haben. Da die Börsen einen Vorlauf haben aber weitere schlechte Wirtschaftsdaten sofort bestrafen, würde ich meinen, dass das Börsentief frühestens im August/September erreicht sein wird. Jetzt sehen wir nur hin u. wieder kl. techn. Erholungen.
Und wer sagt eigentlich, das die Dt. Telekom nicht noch unter 5€ rutscht. Damit wäre sie doch immer noch gut bewertet. Eine Mannesmann stand auch mal über 300€ und die Vodafone?
UMTS wird ein Reinfall werden. Die Lizenzen waren einfach viel zu teuer.

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

wenn sich der US-Präsident einschaltet

 
27.06.02 11:28
#6
will er dann nicht schlimmeres verhindern?
Ich glaube dass dem Präsidenten ein Einschalten nahegelegt wurde, weil noch schlechtere wirtschaftl. Meldungen folgen werden.
Das ist wie eine Beruhigung der Anleger vor einer mögl. Gewinnwarnung.
Ich meine auch, dass die Börse nicht mehr 6 Monate voraus ist. Die Börse braucht Erfolgsmeldungen erst dann wird sie sich nach oben bewegen.
Für mich ist das Einschalten des US-Präsidenten eher als negatives Signal zu sehen.

Bitte um Diskussion

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... f8169
f8169:

@juliusamadeus

 
27.06.02 11:55
#7
uhi, schwieriger Nick*lol*.

Sicher könntest du recht behalten, aber die Argumente von börsenfüxlein sind auch nicht schlecht!
Wie fast immer kann mann die derzeitige Situation so oder so auslegen!
Jeder so wie seine Grundeinstellung ist!!!!!
Ich nehme mal an du bist ein überzeugter Bar und börsenfüxlein einer der letzten Bullen hier*gg*.
Trotzdem frage ich mich, warum alle so auf die Indizies starren!!!!

schau mal hier!!!!!

click here

ciao f8169
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

@juliusamadeus

 
27.06.02 12:59
#8
1) Es gibt einen Käuferstreik an der Börse aber nicht beim Konsum. Einzelhandelsumsätze in den USA sind nicht so schlecht gewesen, Konsumentenvertrauen für alle die Skandale auch noch verhältnismäßig hoch.

2) Telekom unter 5 Euro: verdient wäre es, aber bedenke die enormen Leerverkäufe. Die Shorties MÜSSEN irgendwann ihre hohen Gewinn realisieren, in dem sie ihre Positionen glattstellen. Danach steht die Telekom wahrscheinlich wieder bei 12-15 Euro...dasselbe wird an der Nasdaq passieren, wo das Spiel long/short einfach normal ist.

3) Politik, Pensionsfonds, Banken stecken doch unter einer Decke (gerade in den USA). Wie gesagt, ich kann es mir nicht vorstellen, dass die Amis mit ihrem Nationalstolz den S&P500 den langfristigen Uptrend brechen lassen...natürlich kann ich mich auch irren...

mfg
füxlein
Es ist schon alles negative eingepreist... egal
egal:

wo?

 
27.06.02 13:01
#9
Telensens
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

@börsenfüxlein

 
27.06.02 13:27
#10
das hört sich alles ganz schlüssig an, was du schreibst.

Wie es z.Z. in den USA läuft, kann kann von hier aus sicherlich nicht so gut einschätzen. Allerdings bleibt die Frage, warum sich jetzt der US Präsident einschalten muss.
Wenn man vom Stolz der USA spricht,darf man aber nicht vergessen, dass trotzdem die Börsen nach dem 11.09. einen Crash hatten, obwohl man doch so stark sein wollte. Das eigene Portemonaie war da wohl doch wichtiger.

Ich suche imer noch nach "wirklich" guten Ausblicken/news

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... fiberoptics
fiberoptics:

@ füxlein.........

 
27.06.02 13:35
#11
Toller Beitrag! Ich selbst glaube, daß das Schlimmste noch nicht überstanden ist aber der Tiefpunkt naht. Weitere Bilanzierungsprobleme in den USA, zu starker EURO (Exportwirtschaft), Telekomkrise wird lang dauern (ab 2006 könnte es Gewinne aus 3G geben) - zahlreiche Konkurse in dieser Sparte sind vorprogrammiert, politisch sinnlose Aktionen von G.W. usw.
Der Aufschwung wird allerdings, von den ersten 2-3 Wochen vielleicht abgesehen aber sehr zäh verlaufen. Ich rechne mit max. 8% p.a. über die nächsten 5 Jahre.

Grüsse
fiberoptics    
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

...

 
27.06.02 13:58
#12
Aufstufung im Chipsektor durch Lehman Brothers!!!

wie ich es mir gedacht habe. SOX ist der Vorläuferindex der gesamten Nasdaq und eine Aufstufung im aktuell überverkauften Szenario dürft sich extrem positiv auswirken. SOX hat gestern übrigends auch das Septembertief erfolgreich getestet.

mfg
füxlein
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

chipsektor ist ja auch schon im Keller

 
27.06.02 14:17
#13
noch tiefer get´s es ja auch kaum.
Was soll man da denn auch machen, wenn dass Vertrauen nicht noch weiter fallen soll. Diese techn. Erholung sollte man natürlich nutzen, um auf höheren Niveau zu verkaufen.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

sell on good news?

 
27.06.02 14:44
#14
Bruttoinlandsprodukt:

1Q/2002, 14.30 Uhr, zuletzt: 5,6%,   Schätzung: 6,0%

27.06.2002 14:30--------> ist 6,1%


gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... Axelay
Axelay:

@ juliusamadeus

 
27.06.02 14:49
#15
Würde ich fast auch so sehen. Heute geht's sicher noch bis 4250 hoch. Sollte mich schwer wundern, wenn dann nicht wieder Put time ist...
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

@juliusamadeus

 
27.06.02 14:51
#16
das waren die BIP-Zahlen für das 1. Quartal; diese wurden vorher schon geschätzt und danach revidiert und jetzt nur mehr endgültig ausgewiesen, also überhaupt keine Überraschung. Viel wichtiger war, meiner Meinung nach, die Aufstufung im Chipsektor + der erfolgreiche Test der Septembertiefs sowohl im SOX, NasdaqComp., und S&P (dort zwar nicht punktgenau, aber trotzdem).

mfg
füxlein
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

Der Markt zieht heute vorsichtshalber noch mal

 
27.06.02 20:58
#17
hoch,
damit er morgen nicht zu sehr in den Keller rutschen kann.
Morgen gibt es einen schwarzen Freitag. Heute war Bullenfalle. Morgen aufpassen (wird eine gute Gelegenheit geben, um Gewinne mitzunehmen).

Es wird eine mind. 4 Fache Bodenbildung (auf Basis Handelsschluss)geben, bevor die Märkte wieder anziehen. Dabei kann der "BODEN" (das böse Wort) im Handelsverlauf weit durchbrochen werden.

Ist nur so eine Ahnung aufgrund der noch immer schlechten wirschaftl. Lage und Bilanzfälschungen.
gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

Umsatzrückgang-Grosshandel im letzten Monat -10%

 
28.06.02 09:29
#18
soeben auf N-tv

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

@juliusamadeus

 
28.06.02 10:50
#19
Heute ist Halbjahresende: Die Shorties werden wohl ihre Gewinn heute mitnehmen...hängt sicherlich viel vom Konsumentenvertrauen an, wobei die Erwartungen aber sehr tief gesetzt wurden. 400 Punkte im Dax Gewinn, man sieht ganz deutlich, dass noch genügend Käufer hier sind.

Ich bleib dabei, das meiste Negative ist eingepreist.

füxlein
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

sehet Nr.12 u. 13. u. News DialogSemic.

 
28.06.02 12:06
#20


gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

nichts ist eingespreist !!

 
28.06.02 12:55
#21
soeben die Meldung:

- noch mehr Arbeitslose
- noch weniger Konsum (Käuferstreik)

Scheibenkleister !!

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

Tiefpunkt noch nicht erreicht !

 
28.06.02 13:01
#22
denn:
1. wir haben einen "Käuferstreik". Z.Z.wird kaum consumiert. Dies hat Auswirkungen auf alle Branchen. Ganz besonders Einzelhandel, Automobil, Chip,...
Am besten schneidet noch die Dienstleistung ab.
2. Die Auswirkungen auf den "Käuferstreik" sehen wir in den nächsten Wochen und Monaten. Diese werden sein: Insolvenzen u. Zahlungsschwierigkeiten, Einbußen in Steuereinnahmen, weitere Drosselung der Produktionen, weitere Entlassungen, Exportrückgang durch starken EURO/€,...
3. Auf diese schlechte Situation werden die Börsen auch reagiern mit weiteren Abschlägen. Dadurch wird weiter Geld verbrannt, dass nicht mehr der Wirtschaft zur Verfügung stehen wird.

Also haben wir den Börsen-TOT (Groundsero) erst noch vor uns.

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

@juliusamadeus

 
28.06.02 18:35
#23
Tiefpunkt in der Wirtschaft ist nicht gleich mit dem Tiefpunkt an der Börse...

Intervention der Notenbanken hat heute ganz klar gezeigt, dass auch die USA eingreift; obwohl es natürlich als Stützung der Japanischen Wirtschaft verkauft wurde...solche Interventionen sind Zeichen für die Investoren, dass es nun fürs erste einmal langt. Wer redet heute noch über Worldcom?

mfg
füxlien
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

Nun haben wir das Malheur

 
01.07.02 22:06
#24
all das, was ich seit Tagen poste trifft leider zu.
Mir wäre lieber, unrecht zu haben, da ich aber beruflich im Gross- u. Einzelhandel tätig bin, kann ich die Lage eigentlich sehr objektiv beurteilen.

- Hinzu kommt an den Börsen natürlich noch der Drang zum doppelten oder mehrfachen "Boden".
- und das auch---> http://www.ariva.de/board/...all&showthread=1&nr=122247&jump=705621&0


gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

vergesst die Empfehlungen der Analysten

 
01.07.02 22:53
#25
die jetzt wieder von "guten Einstiegschancen" sprechen.
- bestenfalls kl.techn. Erholungen möglich
- solange die Weltwirtschaftslage sich nicht sichtlich bessert, bestenfalls Seitwärtsbewegung

gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

wo ist der "Boden" im NM/NM50 ?

 
11.07.02 15:16
#26
moin,
Es ist schon alles negative eingepreist... börsenfüxlein
börsenfüxlein:

so kann man sich irren....

 
11.07.02 15:24
#27
füxlein
Es ist schon alles negative eingepreist... H-Men
H-Men:

Nix war eingepreist,

 
11.07.02 15:26
#28
heute wirds wohl wieder richtig runter gehen, oder
Es ist schon alles negative eingepreist... juliusamadeus
juliusamadeus:

posten(quasseln)wir nächstes Jahr wieder dasselbe?

 
05.09.02 23:15
#29


gruss julius
Es ist schon alles negative eingepreist... Stox Dude
Stox Dude:

wahnsinn fuexlein, du passt genauso

 
02.09.03 14:20
#30
ins bild wie newtrader und konsorten.

Du wartest bist Du den Einstand wieder erreichst ;-)

Stox Dude
Es ist schon alles negative eingepreist... 1156922
Es ist schon alles negative eingepreist... Stox Dude

wie lange musst Du noch long gehen fuexlein ?

 
#31
war DAX nicht ueber 5000 im Sommer 2002 ?

Stox Dude
Es ist schon alles negative eingepreist... 1157796


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--