EM.TV mit kooperation in Asien!

Beiträge: 7
Zugriffe: 738 / Heute: 1
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
NEMAX50
kein aktueller Kurs verfügbar
 
EM.TV mit kooperation in Asien! 1Mio.€
1Mio.€:

EM.TV mit kooperation in Asien!

 
08.10.01 11:34
#1

EM.TV schließt Kooperationsvertrag für asiatischen Markt

Unterföhring (vwd) - Das angeschlagene Medienunternehmen EM.TV &
Merchandising AG, Unterföhring, hat mit der First Asia Entertainment
Productions Ltd (FAE), Hongkong, einen Kooperationsvertrag mit einer
Laufzeit von drei Jahren und der Option auf Verlängerung abgeschlossen. Wie
der Medienkonzern am Montag mitteilte, wird FAE bis November 2004 mindestens
acht neue Serien aus dem EM.TV-Portfolio koproduzieren. Dies entspreche 208
halben Stunden. Die Vereinbarung gewähre FAE die Free-TV-, Pay-TV- und
Home-Video-Rechte sowie eine Satelliten-Lizenz für Hongkong, Indonesien,
Malaysia, Singapur und Taiwan.

FAE erhält für die kommenden zwölf Jahre die Auswertungsrechte für diese
Länder. Der asiatische Kooperationspartner beabsichtigt nach eigenen Angaben
einer der führenden unabhängigen Koproduzenten und Distributoren bei
Zeichentrickprogrammen zu werden. Der hohe Kinderanteil in den genannten
Ländern habe zu einer großen Nachfrage an Zeichentrickprogrammen geführt,
hieß es. +++Marion Brucker
vwd/8.10.2001/mbu/mi
EM.TV mit kooperation in Asien! ottifant
ottifant:

Formel 1-Beteiligung

 
08.10.01 15:54
#2
ROUNDUP: EM.TV gibt 21,3% seiner Formel 1-Beteiligung an die KirchGruppe ab
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das hoch verschuldete Medienunternehmen EM.TV & Merchandising AG hat einen Anteil von 21,3
Prozent an der Formel Eins Beteiligung SLEC an die KirchGruppe übergeben. Dies teilte ein Sprecher der Kirch-Gruppe am
Montag in München mit.
EM.TV sei nicht in der Lage gewesen, eine Ende September fällige Wandelanleihe zu bedienen, hieß es. EM.TV halte
nunmehr 16,7 Prozent an der Formel Eins Beteiligung. Die KirchGruppe verfüge derzeit über 58,3 Prozent. Der
Kirch-Sprecher sagte, es sei noch zu früh, über eine höhere Beteiligung an der Rennserie zu entscheiden.
In der vergangenen Woche hatte DaimlerChrysler-Vorstandsmitglied Jürgen Hubbert keine Basis für Gespräche mit der
KirchGruppe über einen Einstieg der Autobauer in die Formel Eins gesehen. Die Konzerne würden weiter am Aufbau einer
Alternative arbeiten, hatte der Manager am Freitag in Bremen gesagt./FX/ts/mk/rw
EM.TV mit kooperation in Asien! MJJK
MJJK:

Kirch vermindert die EM.TV-Schulden

 
08.10.01 15:56
#3
Kirch vermindert die EM.TV-Schulden

EM.TV steckt tief in den Miesen. Doch die Verbindlichkeiten sind heute schlagartig geringer geworden, und zwar um rund 2,34 Milliarden Mark. Denn die KirchGruppe hat von ihrem Recht Gebrauch gemacht, das von EM.TV gewährte Wandeldarlehen in weitere Anteile am Kapital der Speed zu wandeln. Kirch hält nun 77,7 statt bislang 49 Prozent an der Speed und rund 58 Prozent an der Formel-1-Holding SLEC.

Der Anteil von EM.TV an der Speed beträgt jetzt nur noch 22,3 Prozent, an der SLEC 16,7 Prozent. Das wandelbare Darlehen einschließlich aufgelaufener Zinsen beläuft sich nach Angaben von EM.TV auf etwa 1,1 Milliarden Dollar. Damit baut das angeschlagene Medienunternehmen zwar viele Schulden ab, gleichzeitig wird sich der Deal aber zukünftig auf die Umsätze niederschlagen. Die Formel-1-Gruppe wird nun ab dem dritten Quartal als Finanzbeteiligung geführt und kann deshalb nicht mehr voll konsolidiert werden. Sie war seit dem 31. März 2001 zu 100 Prozent in der EM.TV-Konzernbilanz ausgewiesen worden.

EM.TV mit kooperation in Asien! juliusamadeus
juliusamadeus:

wieviele Schulden ist EM.TV denn nun los?

 
08.10.01 22:55
#4
nach dieser Meldung um 5,4 Milliarden oder ist das ein Druckfehler?

sollten es wirklich 5,4 Milliarden sein minus 100 Millionen Zinsen pro Quartal, könnte EM.TV eine Kursexplosion hinlegen.


Unterförhing (vwd) - Der angeschlagene Medienkonzern EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, spart durch die Abgabe eines Anteils an der Formel-1-Holding SLEC an das Medienunternehmen Kirch nach eigenen Angaben künftig rund 100 Mio DEM an Zinsen pro Quartal. "Die Zinslast verringere sich dadurch erheblich", sagte eine EM.TV-Sprtecherin am Montag auf Anfrage. Bislang haben nach ihren Angaben die langfristigen Verbindlichkeiten 6,7 Mrd DEM betragen. Durch den Wegfall des von Kirch gewährten Darlehens für die Formel 1 hätten sich diese um rund 5,4 Mrd DEM reduziert.



Kirch hatte am Montag wie vereinbart ein Darlehen von rund 1,1 Mrd USD an EM.TV abgelöst und seine Anteile an der Formel 1-Beteiligungsgesellschaft Speed von bislang 49 Prozent auf knapp 78 Prozent bzw und rund 58 Prozent an der Formel-1-Holding SLEC aufgestockt. +++ Marion Brucker

vwd/8.10.2001/mbu/sei

EM.TV mit kooperation in Asien! Paul.de
Paul.de:

EM TV Schulden

 
09.10.01 16:25
#5
Zu den noch verbliebenen Verbindlichkeiten in Höhe von ca. 1,5 Mrd DM gehören die Finanzierung für den Kauf des 50 % Anteils an Junior und eine Wandelanleihe von Februar 2000 begeben von der WEST LB. Höhe ca. 780 Millionen DM. 4 % Kupon ; gehandelt zu Kursen um 52,00 %.WKN 368284.

Sieht man die bei EM verbliebenen "Finanzbeteiligungen" ( 16 % Formel 1; 45 % Tele München; Jim Henson ; 16 % Constantin ... )als Gegenwert für die Verbindlichkeiten erscheint mir die Anleihe interessanter als die Aktie.
Sollte hinter Klatten tatsächlich ein Finanzinvestor stehen kann die Anleihe entsprechend günstig über die Börse zurückgekauft werden. Die Beteiligungen ergeben im Normalfall einen höheren Wert als die Verbindlichkeiten.
EM.TV mit kooperation in Asien! juliusamadeus
juliusamadeus:

EM.TV Rating

 
09.10.01 16:50
#6
Analysten bleiben fast alle durchweg bei ihren ratings, sehen aber eine Verbesserung/Erholung der finanziellen und wirtschaftlichen Situation.

Da kann man wieder rätseln, wollen die Analysten nur unser "Bestes", indem sie vom Kauf abraten, oder wollen sie sich erstmal selber günstig vollsaugen, um dann nach den Quartalszahlen überrascht festzustellen, dass EM.TV doch besser da steht als erwartet?

Ich werde den Wert mit Falcon-augen beobachten.

Gruß julius
EM.TV mit kooperation in Asien! ottifant

Koproduktionsabkommen

 
#7
EM.TV schließt Koproduktionsabkommen mit spanischem Medienunternehmen
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die angeschlagene EM.TV & Merchandising AG hat einen Kooperationvertrag mit der spanischen
Medien- und Verlagsgesellschaft Planeta abgeschlossen. Dies teilte das im NEMAX 50 gelistete Medienunternehmen auf der
Fachmesse Mipcom in Cannes mit.
Das Vertragsvolumen bewegt sich "mindestens im unteren einstelligen Millionen-Dollar-Bereich", sagte eine Sprecherin auf
Nachfrage am Mittwoch in München. In den kommenden Jahren will die spanische Planeta gemeinsam mit EM.TV sieben
Zeichentrickserien produzieren


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EM.TV+MERCHANDI.UMT Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  35 Frage zu EM TV Fortuna68 BoersenhundRE 03.11.17 15:28
  62 Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn? AktiOnNow Tischtennisplattensp 26.12.16 18:32
  14 EM.TV- Langfristig wieder gut ! 8899a estrich 19.04.07 13:21
  7 Hallo, ich grüße Euch alle ! KAUFMANN demascerade 02.03.07 20:24
  46 Anleihenfreunde aufgepasst: Wandelanleihe EM.TV ecki fuxx 26.07.05 09:14

--button_text--