...eine sauwichtige Stelle...!!!

Beiträge: 8
Zugriffe: 452 / Heute: 2
Technology All S. 4.668,55 +1,10% Perf. seit Threadbeginn:   +122,95%
 
...eine sauwichtige Stelle...!!! hartmoney
hartmoney:

...eine sauwichtige Stelle...!!!

 
08.03.01 16:29
#1
...Der Kundenkreis umfaßt u.a. Alcatel SEL, Daimler
Chrysler, das Deutsche Patentamt, BMW AG und RWE Energie AG, sowie
international vertretene Vertrags- und Auftragskunden aus den Bereichen
Industrie, Handel und Finanzdienstleistungen....

Der DEAL war also nicht schlecht....
hartmoneygrüsse!!

...eine sauwichtige Stelle...!!! hartmoney
hartmoney:

ACHTUNG! Sollte zu meinem unteren

 
08.03.01 16:31
#2
Posting über DICOM gehören!!
...eine sauwichtige Stelle...!!! Karlchen_I
Karlchen_I:

Elende Pusherei...............

 
08.03.01 16:39
#3
Dicom braucht man nicht zu pushen. Einfach liegenlasse. Habe das Ding seit November, und trotz aller Turbulenzen ist das Ding immer noch im Plus. Das Ding wird so wenig gehandelt, daß die Gefahr besteht, daß die Pusher DICOM entdecken. Muß nicht sein.
...eine sauwichtige Stelle...!!! hartmoney
hartmoney:

Momentmal!!!!!

 
08.03.01 16:42
#4
Sei bitte vorsichtig was DU hier von dir gibst!!!
Les die Artikel nach, es gilt als INFO, die vielleicht nicht so schlau sind wie DU!
hartmoneygrüsse
...eine sauwichtige Stelle...!!! Karlchen_I
Karlchen_I:

@hartmoney. War doch nicht böse gemeint.....

 
08.03.01 16:45
#5
Natürlich weiß ich das. Die AdHoc war gut. Besser wäre es, wenn sich still und leise der eine oder andere Institutionelle einkaufen würde.
...eine sauwichtige Stelle...!!! hartmoney
hartmoney:

genaueres zu CARDIFF

 
08.03.01 16:45
#6
Cardiff hat eine führende Position für Lösungen im
Umfeld von elektronischen Formularen und zur der Automatisierung damit in
Verbindung stehender Geschäftsprozesse.

Der Kaufpreis belief sich auf USD 9,3 Mio. in bar, was einem Preis von USD
3 pro Stammaktie entspricht. Damit beträgt der Anteil der DICOM an Cardiff
19%. Die Transaktion stellt die zweitgrößte je von der DICOM getätigte
Investition dar. Dabei handelt es sich um eine Finanzbeteiligung, d.h. die
Ergebnisse der Cardiff werden nicht konsolidiert.

Seit der Markteinführung von TELEform im Jahre 1991 versteht sich Cardiff,
mit Sitz in Vista (Kalifornien), als Marktführer für die intelligente und
effiziente Formularerfassung. Heute verfügt Cardiff über mehr als 20.000
Kunden weltweit, die "über ein Netzwerk von Wiederverkäufern und, im Rahmen
von Großprojekten, durch einen Direktvertrieb betreut werden. Deloitte &
Touche USA hat Cardiff in den Jahren 1998, 1999 und 2000 als eines der 50
am schnellsten wachsenden Unternehmen in Südkalifornien ausgezeichnet.
Cardiff erzielte im Finanzjahr zum 31. Dezember 1999 einen Umsatz von USD
16,9 Mio., ein Ergebnis vor Steuern von USD 1,93 Mio. bzw. von USD 0,2 Mio.
vor außerordentlichen Erträgen. Cardiff wies zu diesem Zeitpunkt ein
Eigenkapital von USD 8,82 Mio. aus.

Cardiff unterhält eine enge Partnerschaft mit Adobe Systems (NASDAQ: ADBE).
Im Mittelpunkt dieser Zusammenarbeit stehen Softwareanwendungen, die auf
der Adobe Acrobat Produktfamilie und dem PDF Dateiformat aufsetzen und für
die Vereinfachung und Automatisierung von Geschäftsprozessen eingesetzt
werden. Adobe ist Marktführer für Netzwerk Publishing, Web-, Druck-,

Video-, kabellose und Breitband-Anwendungen und wurde schon mehrfach für
Produktinnovationen mit Preisen ausgezeichnet.

Cardiff's marktführendes Produkt TELEform automatisiert die Erfassung von
Formularen und konvertiert Formulare und Dokumente in Online-Informationen,
die von Datenbankanwendungen, XML und eBusiness Anwendungen weiterverwertet
werden können. Cardiff's eForm WarehouseTM Suite, HTML+FormsTM und
PDF+FormsTM werden für die Automatisierung der Erfassung und Verarbeitung
von Daten aus Internetformularen eingesetzt. Darüber hinaus bietet Cardiff
ein auf die besonderen Anforderungen des Gesundheitswesen zugeschnittenes
Produkt an.

Die Produkte von Cardiff positionieren sich komplementär zu Ascent, dem
Schlüsselprodukt der DICOM. Die Dokumentenerfassungs-Software Ascent wird
von der DICOM US-Niederlassung Kofax entwickelt. Kofax Image Products Inc.,
das ehemals NASDAQ gelistete Unternehmen mit Sitz in Kalifornien, wurde im
Januar 2000 von der DICOM akquiriert.

Das erste Investment in Cardiff fand im September 2000 statt. Die DICOM
erwarb einen Anteil in Höhe von 6% für USD 5 Mio. im Rahmen der "Series C"
Investment Runde, an der sich auch Adobe Ventures L.P. und HarbourVest
Partners beteiligte. Gleichzeitig wurde eine Zusammenarbeit vereinbart
betreffend dem Vertrieb von Cardiff Produkten durch die DICOM in Europa und
Asien.

Dazu kommentiert, Otto Schmid, Chairman und CEO der DICOM:
"Die Erhöhung unserer Beteiligung stellt eine weitere Vertiefung unserer
Geschäftsbeziehungen zu Cardiff dar, die wir auf Grund unserer globalen
Präsenz sehr gut nutzen können.

Die Cardiff Produkte stehen an der Spitze unserer Branche. Die Stärken bei
Erfassungslösungen von elektronischen Formularen und für die Verwaltung von
personalisierten Antwortdokumenten sind komplementär zu unseren
Softwareprodukten, die Alleinstellungsmerkmale in der Nutzung der Internet
Infrastruktur aufweisen."

Das Dokument als pdf-Datei und weitere Informationen finden Sie auf unserer
Webseite unter www.dicomgroup.com
...eine sauwichtige Stelle...!!! hartmoney
hartmoney:

@karlchen!Ist OK!

 
08.03.01 16:47
#7
Aber sei mal ehrlich: glaubst Du, dass wir momentan bei DICOM als ARIVANER kurstechnisch soviel bewegen könnten???
...eine sauwichtige Stelle...!!! Karlchen_I

Nee, glaube ich nicht. Ist auch egal...

 
#8
Aber ich dachte, Du meinst die Meldung von heute....


Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP Für den Inhalt der Mitteilung ist der
                  Emittent verantwortlich.



                  Frankfurt / London, 8. März 2001 - DICOM GROUP plc ("DICOM"), führender Anbieter
                  von Produkten und Dienstleistungen im elektronischen Daten und Dokumenten
                  Capture ("EDC") Markt, gibt die Übernahme des Geschäfts der ASM Service GmbH &
                  Co. KG ("ASM") für einen Kaufpreis von 1,23 Mio. EUR in bar bekannt. ASM wird in
                  den bestehenden Dienstleistungsbereich der Deutschen Niederlassung der DICOM
                  vollständig integriert.

                  Die im Jahre 1997 gegründete ASM, mit Sitz in Westerstede, bietet weltweit
                  Dienstleistungen für EDC Produkte mit Schwerpunkt auf Massenspeicherlösungen an.
                  Der Kundenkreis umfaßt u.a. Alcatel SEL, Daimler Chrysler, das Deutsche Patentamt,
                  BMW AG und RWE Energie AG, sowie international vertretene Vertrags- und
                  Auftragskunden aus den Bereichen Industrie, Handel und Finanzdienstleistungen.

                  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

                  Christoph Löslein Executive Director Dr. Bettina Erler Investor Relations Manager

                  DICOM GROUP plc  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 954 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo Balkonien 22:19
10 415 Elmos Semiconductor Jorgos shareman2 07.05.21 17:55
10 2.200 RENESOLA startet Lapismuc 229286526XDM 06.05.21 21:52
  6 Hallo !!! +1000% in einem halben jahr!!! Das Orakel Das Orakel 25.04.21 13:28
  12 A K T I E N F O N D S proxicomi proxicomi 25.04.21 13:25

--button_text--