Die Nasdaq....charttechnisch e Aussichten

Beitrag: 1
Zugriffe: 553 / Heute: 1
eBay 66,26 $ +1,47% Perf. seit Threadbeginn:   +2443,60%
 
Die Nasdaq....charttechnische Aussichten Drogo

Die Nasdaq....charttechnische Aussichten

 
#1
Der Nasdaq ist gestern haargenau auf der mittel- bis langfristigen Aufwärtstrendlinie, die bei 3095 Punkten verläuft, nach oben abgeprallt. Tagestiefstkurs lag leicht darunter bei 3081 Punkten. Wie erwartet, wurde die Region um die 3000 Punkte Marke also nochmals angetestet.
Der Aufwärtstrendkanal ist somit noch intakt.

Charttechnisch befindet sich der Nasdaq an einer entscheidenden Stelle. Wenn der Kurs in den nächsten Tagen seitwärts aus dem Aufwärtstrendkanal herauslaufen sollte, würde sich ein absteigendes Konsolidierungsdreieck ausbilden. Solche Formationen werden sehr oft in Richtung des Trends, - im Falle des Nasdaq ein kurz- bis mittelfristiger Abwärtstrend - , aufgelöst. Für eine unmittelbare Richtungsentscheidung spricht auch die weitere starke Zunahme der Volatilität in dem Index. Festzuhalten gilt, daß der Nasdaq auf dem aktuellen Kursniveau die Kursübertreibung des Frühjahrs 2000 vollständig abgebaut hat.

Kurzfristig dürfte der Schwung des gestrigen Tages zu weiter steigenden Notierungen im Nasdaq führen. Langsam aber sicher sind nun alle Gewinnwarnungen an uns vorbeigezogen. Sie wurden mit kräftigen Kursabschlägen der entsprechenden Aktien und oft auch des gesamten Sektors "gebührend" beantwortet. Wir befinden uns am Ende des historisch schwachen Monats Oktober. Das traditionell starke Weihnachtsquartal steht vor der Tür. Der Nasdaq bewegt sich im überverkauften Bereich. Viele Internetwerte haben mehr als 80 % von ihrem Jahreshoch verloren. Einige Internetwerte der ersten Stunde wie etwa Amazon und Ebay haben allerdings charttechnische Böden ausgebildet. Sie könnten als Schrittmacheraktien des Sektors dienen. In unseren bisherigen Marktkommentaren hatten wir zu weiterer Vorsicht geraten. Ein erneutes Retest der 3000er Marke hatten wir für möglich gehalten, was gestern auch tatsächlich erfolgte. Mittelfristig halten wir nach wie vor eine Fortsetzung der Korrektur für möglich. Dennoch überwiegen zum jetzigen Zeitpunkt die Punkte, die eine Erholung zumindest in der nächsten Zeit zulassen könnten. Der volatile Markt hat bisher beste Bedingungen für professionelle Daytrader geboten. Langfristige Investoren hatten eine schlimme Zeit durchzumachen. Dies könnte sich allmählich ändern.

Naja, so schlecht sieht nicht aus...:-)



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem eBay Forum

  

--button_text--