Der NASADAQ-Rebound war ja gewaltig, aber

Beitrag: 1
Zugriffe: 373 / Heute: 1
Der NASADAQ-Rebound war ja gewaltig, aber Diplomat

Der NASADAQ-Rebound war ja gewaltig, aber

 
#1
war es das jetzt wirklich schon?
Ich rufe weder einen Crash noch eine Rally aus, ich will nur alle Möglichkeiten abwägen. Bin zuletzt ziemlich gut damit gefahren, so ca. alle 2 Tage von NAS-100 Calls zu -Puts zu wechseln und dann wieder zurück. Gestern hatte ich allerdings Pech, konnte die Kurse nicht verfolgen und meine Put-Verkauf- bzw. Call-Kauflimits wurden in Stuttgart jeweils um 2 Cent verfehlt. Wäre auch zu schön gewesen. Naja.
Die Frage ist nun aber, wie es weitergeht. Ich erlaube mir, mal daran zu erinnern, daß es außer den aktuellen Unternehmenszahlen auch noch andere News gibt. Heute zum Beispiel Konjunkturzahlen in den USA. Und weiterhin erlaube ich mir, mal über die Konsequenzen nachzudenken. Es ist eine Gratwanderung. Wenn sich das BIP-Wachstum SEHR stark verringert, könnte das schlecht sein, weil es die Aussichten für die künftigen Unternehmensgewinne belastet. Wenn es sich kaum verringert könnte auch das schlecht sein, weil es auf weiteren Zinserhöhungsbedarf hindeutet. Es muß sich also im genau richtigen Maße verringern. Und ich fürchte mal, daß eigentlich niemand genau weiß, was das genau richtige Maß ist. Als Anhaltspunkt dürften die notorischen Analystenschätzungen dienen. Aber was wissen schon Analysten.
Fazit: Nichts genaues weiß man nicht, aber man kann und sollte darüber diskutieren. Jetzt die Rally auszurufen halte ich (noch) für unvorsichtig.

Grüße
Diplomat


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--