Der Markt will nach oben.

Beitrag: 1
Zugriffe: 144 / Heute: 1
Der Markt will nach oben. lucy

Der Markt will nach oben.

 
#1
Die Euphorie der US-Händler zeigt: An der Wall Street macht sich immer mehr Optimismus breit, viele Anleger gieren geradezu nach positiven Meldungen, um weitere Aktieninvestments begründen zu können. "Die Leute wollen bullish sein", stellt auch Brian Pears fest, Leiter des Aktienhandels bei der US-Firma Victoria Capital Management. Handfeste Gründe für einen weiteren Kursanstieg gibt es genug. Etliche Pensionsfonds und andere Großinvestoren waren während der drastischen Kursverluste bis Anfang Oktober gezwungen, ihre Aktienbestände zu reduzieren - und trieben damit die Baisse weiter an. Jetzt hat sich das Blatt gewendet. "Viele große Langfrist-Investoren finden sich inzwischen auf der Käuferseite wieder", hat Abby Cohen, Chef-Analystin bei Goldman Sachs, ausgemacht.
Der Saisonzyklus spricht für den DAX. Statistisch gesehen war in den vergangenen 30 Jahren der Januar der stärkste Börsenmonat, gefolgt vom Dezember. Die Gründe liegen auf der Hand: Im Dezember unterstützt das so genannte Window Dressing die Kurse. Viele Fonds schichten ihre Portfolios noch einmal um, damit sie zum Bilanzstichtag am 31. Dezember besser aussehen, sprich: Depotleichen werden gegen attraktivere Werte ausgetauscht. Zu Beginn eines neuen Jahres dann laufen viele Sparpläne und andere Anlagen aus, so dass im Januar Geld frei wird, das neu angelegt werden will.
Die Chancen für eine Jahresendrallye stehen also gut. Die Risiken bleiben: Noch steht die Erholung der US-Konjunktur auf wackeligen Beinen. Und nach den starken Kursgewinnen der vergangenen Wochen ist jederzeit mit kurzfristigen Gewinnmitnahmen zu rechnen. Doch das schert die Anleger derzeit wenig. Wie sagt US-Experte Pears? "Wir suchen alle nach Gründen für einen starken Dezember."

Quelle: Euro am Sonntag



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--