DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank

Beiträge: 15
Zugriffe: 404 / Heute: 1
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank

 
20.03.03 08:26
#1


Der deutsche Aktienindex DAX, befindet sich innerhalb eines intakten primären und sekundären Abwärtstrends, wobei die obere Begrenzung des sekundären Trendverlaufes derzeit zur Disposition steht, so Uwe Wagner, Händler der Deutschen Bank.

Im gestrigen Tageshoch habe der deutsche Index ein Niveau um 2.675 erreicht und die obere Trendbegrenzungslinie (heute bei 2.580 Indexpunkten) deutlich überstiegen. Bestätige sich diese Entwicklung, wäre dieser sekundäre Abwärtstrend in seiner bisherigen Definition neutralisiert.

Der DAX durchlaufe aktuell eine Phase einer heftigen Aufwärtsreaktion, deren Ende aktuell noch nicht bestimmt werden könne. Es falle auf, dass die Tagesschwankungen zunehmen, was unter normalen Bedingungen als Indiz für ein vorläufiges Ende des laufenden Bewegungsschubes interpretiert werden könne. Da man aber auch im DAX mit den psychologischen Wirren im Bezug auf das aktuell komplizierte geopolitische Umfeld und dem unmittelbar bevorstehenden großen Verfalltermin an der EUREX konfrontiert sei, müsse man durchaus davon ausgehen, dass Überraschungen auf beiden Seiten noch bevorstehen könnten.

Aus charttechnischer Sicht wären die nächst höheren Widerstände in den Bereichen um 2.750 bis 2.800 zu erwarten, wobei die 2.750 das analytisch wichtigere Widerstandsniveau darstelle. Gelänge dem Index auch noch die Überwindung der 2.840, wäre zumindest aus analytischer Sicht der Weg in Richtung 3.157 (nächst höherer sinnvoller Widerstand) frei. Auf der Unterseite sei es mit herleitbaren Unterstützungen derzeit etwas dünn, untergeordnete Marken wären hier die 2.433 (Orientierungsmarke) und dann erst das aktuell gültige Bewegungs- und Mehrjahrestief bei 2.188 Indexpunkten.

Die strategischen Korrekturpotenziale lägen bei 2.616 / 2.680 (Minimumkorrektur) – ein Niveau, welches mittlerweile erreicht und ausgeschöpft sei, 2.832 (Normalkorrektur), dann 2.983 / 3.045 (Maximumkorrektur).

Auf der Unterseite, bezogen auf den jüngsten Aufwärtsimpuls, müsse man die Reaktionspotenziale gegenüber den gestrigen Ausführungen auf 2.512 / 2.488 (Minimumkorrektur), 2.431 (Normalkorrektur) und 2.374 / 2.350 (Maximumkorrektur) anpassen.

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

Der Chart

 
20.03.03 08:26
#2





DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank 977808194.97.1.200/charts/270000/20030320_275003_1.gif" style="max-width:560px" >  
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

Der Chart

 
20.03.03 08:27
#3





DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank 977809194.97.1.200/charts/270000/20030320_275003_3.gif" style="max-width:560px" >  
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX-Future, ansteigendes Momentum

 
20.03.03 08:36
#4

CK tr@Ding Bank
Nach Angaben der Handelsexperten der CK tr@Ding Bank hat der DAX-Future (FDAX) im gestrigen Handelsverlauf keine Erholung benötigt und ist weiter gestiegen.

Als Reaktion auf die Meldung, dass US-Truppen auf den Weg in den Irak seien, schoss der FDAX von 2.560 auf 2.650. Am späteren Nachmittag habe sich die Euphorie ein wenig gelegt und der Future pendelte anschließend um die 2.600-2.610.

Die Händler der der CK tr@Ding Bank vermuten, dass der Future erst einmal weiter nach oben gehen könne. Die US-Futures befänden sich seit Kriegsbeginn im Plus. Sollte es wirklich nur ein kurzer Krieg werden, könne es noch einmal zu weiter ansteigenden Aufwärtsmomentum kommen. Dann wäre das Ziel die 2.817 Marke, welche bei Überschreiten einen mittelfristigen Aufwärtstrend einläuten würde.

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

Der Chart

 
20.03.03 08:36
#5




DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank 977828194.97.1.200/charts/270000/20030320_275012_1.gif" style="max-width:560px" >  
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

Der Chart

 
20.03.03 08:36
#6




DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank 977829194.97.1.200/charts/270000/20030320_275012_3.gif" style="max-width:560px" >  
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX, geplante Positionierungen

 
20.03.03 08:46
#7

Deutsche Bank
Nach Angaben von Uwe Wagner, Händler der Deutschen Bank, bleibe Nervosität im Markt.

Der Krieg laufe, diese Unklarheit sei aus dem Markt. Was bleibe sei die Frage nach Verlauf, Ausgang und was danach komme. Somit bleibe die Nervosität und werde verstärkt durch den morgigen Verfallstermin der Märzkontrakte.

Der Handelsexperte berichtet auf Basis schlusskursorientierter Handelsansätze neutral  zu sein; der Schwerpunkt liege im intraday-Trading. Auf der hier diskutierten Handelsbasis wartet der Experte weiterhin auf ein Verkaufsmuster im Tages-Candle. Per gestern hätte sich ein Kreisel ausgebildet (ähnele in Aussage und Erwartungshaltung einem neutralen Doji-Tagesmuster).

Bilde sich per heute ein Verkaufsmuster aus (shootingstar, negatives Schiebe- bzw. Überlappungsmuster oder ähnliches), sei der Aufbau einer spekulativen Short-Position anzudenken.

Komme es heute zu einem Unterschreiten des gestrigen Tagestiefs (2.524) per Schlusskurs bzw. der 2.510 intraday, eröffnet der Händler, Eigenangaben zufolge, ebenfalls eine hochspekulative Trading-Short-Position.

Viel wichtiger erscheine jedoch, Reaktionen auf der Unterseite zum Aufbau neuer Long-Positionen zu nutzen, da mehr Potenzial auf der Oberseite liege. Die letzten Tage hätten ein ähnliches Verhalten der Marktteilnehmer wie im September / Oktober 2001 gezeigt, als Rücksetzer immer wieder für Käufe genutzt wurden, da den meisten institutionellen Marktteilnehmern die Vergleichsindizes nach oben hin weggelaufen wären.

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX-Future, Blick auf die Widerstände

 
20.03.03 09:06
#8

Helaba
Beim DAX-Future (FDAX) lohnt nach Meinung der Handelsexperten von der Helaba ein Blick auf die Widerstandsmarken.

In Anbetracht des begonnenen Krieges werde es je nach neuester Nachrichtenlage aufwärts bzw. abwärts gehen. Zählerstände bei 2.835 und bei 2.988 Punkten wären die anzuvisierenden Marken nach oben bei „wunschgemäßem“ Kriegsverlauf.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX-Future, Krieg überlagert Technik

 
20.03.03 09:06
#9

NYBT AG
Der DAX-Future (FDAX) setzte auch gestern seinen seit letzten Donnerstag laufenden scharfen Anstieg fort und erreichte im Hoch 2.677 Punkte, bevor es wie schon am Vortag zu einer deutlicheren Abwärtsreaktion am Nachmittag kam, so berichtet Marc Wilhelms, Händler der New York Broker Börsentermin AG.

Insgesamt sei es erneut eine höchst volatile Sitzung gewesen, die durch die Entwicklungen in der Irakkrise stark bestimmt gewesen wäre.

Der heutige Handel werde nun ganz im Zeichen des begonnenen Krieges stehen. Die Reaktion der Märkte sei hier kurzfristig sehr schwer prognostizierbar. Rein technisch sei eine Abwärtsreaktion überfällig und der starke Optimismus der letzten Tage sowie die massive Spekulation auf einen kurzen Krieg lasse für heute durchaus eine Marktwende erwarten, wenn nämlich mit begonnenem Krieg hier Gewinnmitnahmen einsetzten.

Nach Angaben des Experten der New York Broker Börsentermin AG zeigt die Reaktion der US-Futures im Globex jedenfalls nicht mehr die starke Aufwärtsreaktion die in den letzten Tagen mit Meldungen verbunden waren die den Krieg näher rücken ließen.

Kurzfristiger Widerstand liege heute früh bei 2.642 - 52, 2.677 und massiv bei 2.700 – 2.720; Unterstützung bei 2.580, die sehr entscheidend für die Rally seit letzten Donnerstag gewesen wäre. Falle diese, seien die technischen Argumente für eine scharfe Abwärtsreaktion überwältigend groß.

Logischerweise, so der Experte weiter, würden aber Meldungen, wie etwa die Tötung Husseins oder die Kapitulation der irakischen Armee oder andersrum Anschläge auf US-Einrichtungen,  weltweit jede technische Situation überlagern und den heutigen Handel generell sehr erschweren.

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX, Charttechnik und Kriegseinfluss

 
20.03.03 09:08
#10

portfolio concept
Nach Meinung von Gerhard Weiss, Handelsexperte bei portfolio concept, bleibt der Kriegseinfluss auf den DAX für heute abzuwarten.

Der DAX30, so der Experte weiter, hat nun am gestrigen Handelstag den fünften Tag in Folge zulegen können, nachdem er zuvor sieben Tage am Stück nur die abwärts geneigte Richtung zu kennen schien. Die Frage stelle sich, ob die jüngste Entwicklung als Trendwende zu betrachten sei oder ob es sich lediglich um ein Strohfeuer handele, wie es in letzter Zeit oft zu beobachten gewesen wäre.

Aus charttechnischer Sicht sei es positiv zu deuten, das die Widerstandszonen bei 2.510 und bei 2.590/600 nach oben durchbrochen worden sei. Aus dieser Sicht scheine ein Anstieg in Richtung 2.800/840 als nicht ausgeschlossen.

Es bleibe allerdings abzuwarten wie die Entwicklung der Aktienmärkte durch den begonnenen Irak-Krieg beeinflusst werde. Die Indikation für den DAX30 hätte heute Morgen bei 2.611 Punkten gelegen, einem Minus von 4 Stellen.

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX-Future, die Marken für heute

 
20.03.03 09:34
#11

Hamburgische LB
Die Handelsexperten der Hamburgischen Landesbank haben ihre Handelsmarken für den DAX-Future (FDAX) für heute festgelegt.

Am gestrigen Mittwoch sei bei 2.650 Punkten eine Long-Position eingegangen worden, die bei 2.625 Zählern ausgestoppt worden wäre. Die neue Start-buy-Marke sei 2.700 mit Ziel 2.770 und Stop bei 2.670 Punkten. Die Start-sell-Marke bleibe unverändert. Gehe das Kursbarometer auf 2.480 Zähler zurück, werde eine Short-Position mit Ziel 2.380 eröffnet. Gestoppt würde der Leerverkauf gegebenenfalls bei 2.510 Punkten.

Das Aufgeld des Futures mit einer Restlaufzeit bis März 2003 zum DAX in der Kasse betrage derzeit noch 0,5 Zähler
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

Der Chart

 
20.03.03 09:34
#12



DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank 977969194.97.1.200/charts/270000/20030320_275040_1.gif" style="max-width:560px" >  
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303
jack303:

DAX, schwerlich prognostizierbar

 
20.03.03 09:35
#13

Helaba
Nach Meinung von Christian Schmidt, Handelsexperte bei der Helaba, ist beim DAX der heutige Verlauf schwerlich prognostizierbar.

Das Ereignis, auf das alle Investoren und Marktteilnehmer "gewartet" hätten, sei eingetreten: der Krieg im Irak habe begonnen. Die Rally sei nun fünf Tage alt und man dürfe gespannt sein, wie die Börse auf die konkrete Tatsache des Krieges reagiere.

Gestern hätte der DAX nach starken Intraday-Schwankugen mit einem Plus von 1,18 % bei 2.615 Punkten geschlossen. Insbesondere die Meldung, dass sich US Truppen auf den Weg in die entmilitarisierte Zone gemacht hätten, habe die Kurse beflügelt. Nachdem aber die Reaktion der US Märkte eher verhalten ausgefallen wäre, sei der Tagesgewinn von 3,5 % wieder teilweise in sich zusammen gefallen.

Für die weitere Entwicklung werde der Kriegsverlauf mit all seinen nicht prognostizierbaren Unwägbarkeiten entscheidend sein. Dazu komme noch, dass am morgigen Freitag der "dreifache Hexensabbat" anstehe, der im Markt für Unruhe sorgen könne. Vorbörslich werde der DAX einmal mehr um ca. 25 Punkte höher getaxt. Die Meldungen aus dem Irak würden den Handel heute und den folgenden Tagen dominieren.

DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank calexa
calexa:

Nur eine kurze Anmerkung

 
20.03.03 11:07
#14
Es fällt auf, daß die obigen Postings überwiegend inhaltsleer sind. Lest Euch ganz besonders mal das Posting Nr. 1 durch und versucht dann mir zu sagen, was der Händler für eine Empfehlung geben will - aber ich nehme Euch die Antwort ab: Gar keine!

Also: Seid immer vorsichtig, wenn Ihr Händlermeinungen lest, denn die sind in der überwiegenden Zahl ohne Inhalt.

So long,
Calexa
www.investorweb.de
DAX, die Kurspotenziale, Deutsche Bank jack303

Inhaltsleer oder von Unsicherheit geprägt ?

 
#15

...be happy and smile





Osterliche Bunny-Grüße !













uf wiederluagn

jackyjack



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--