bitte an euch alle

Beiträge: 3
Zugriffe: 126 / Heute: 1
bitte an euch alle kingpin2
kingpin2:

bitte an euch alle

 
01.10.01 23:19
#1
um eine gute finanzanalyse von der PRO DV Ag.
eine eigene einschätzung zum unternehmen wäre nicht schlecht.

gruss
bitte an euch alle DarkKnight
DarkKnight:

bin überfragt, sorry o.T.

 
01.10.01 23:22
#2
bitte an euch alle Pichel

letzte Meldungen!

 
#3
Wallstreet Online-Nachricht

Donnerstag, 17.05.2001, 11:26

Pro DV: Prognosen nach unten korrigiert

Ein unerwartet schwaches Ergebnis meldet Pro DV für das erste Quartal 2001. Die Gesamtleistung steigt zwar um 24% auf 6 Mio. Euro, vor Steuern und Zinsen ergibt sich jedoch ein Verlust von mehr als 800.000 Euro. Im Vorjahreszeitraum verzeichnete der Software-Spezialist noch ein positives Ebit von 600.000 Euro. Das schwache Ergebnis ist nach Unternehmensangaben auf unvorhergesehene Mehraufwendungen bei zwei Festpreisprojekten sowie auf die unerwartet erfolglose Markteinführung eines neuen Produktes zurückzuführen. Infolge des schlechten Jahresauftakts korrigiert Pro DV seine zuletzt getroffenen Ergebnisprognosen deutlich nach unten. Statt des noch im März geplanten Gesamtleistungs-Wachstums um 50% gegenüber dem Vorjahr rechnet der Vorstand nunmehr nur noch mit einem Anstieg um 35% auf knapp 26 Mio. Euro. Der ursprünglich erwartete Ebit-Gewinn von 2,3 Mio. Euro schrumpft auf eine schwarze Null zusammen.


K O M M E N T A R: Nun ja, das mit der Prognosenerstellung scheinen sie immer noch nicht so richtig rausbekommen zu haben! Üben, in ein paar Jahren verrechnet ihr euch nur noch um ein paar hunderttausend Euro, nicht mehr um ein paar Millionen!  


Dienstag, 14.08.2001, 08:05
Ad hoc: PRO DV Software AG
PRO DV steigert Gesamtleistung um 16 Prozent

Dortmund, 14. August 2001. Die PRO DV Software AG (WKN 696 780), IT-Spezialist für raumbezogene und prozessorientierte Businesslösungen, konnte die Gesamtleistung in einem sich verschlechternden konjunkturellen Umfeld im ersten Halbjahr 2001 um 16,2 Prozent auf 11,4 Mio. Euro (Vorjahr: 9,8 Mio. Euro) steigern. Das operative Ergebnis (EBIT) liegt bei -2,3 Mio. Euro (Vorjahr: 1,2 Mio. Euro vor IPO-Kosten). Das Ergebnis je Aktie beträgt -0,33 Euro (Vorjahr: 0,23 Euro vor IPO-Kosten). Die von PRO DV bedienten Märkte sind von einer zunehmend verhaltenen Investitionsneigung gekennzeichnet. Der allgemeinen Markttendenz konnte sich auch PRO DV nicht vollständig entziehen. Insgesamt blieb die Auftragssituation in den ersten sechs Monaten mit 11,4 Mio. Euro neuen Aufträgen und einem Gesamtbestand von 14,0 Mio. Euro bisher hinter den Erwartungen zurück. PRO DV hat jedoch bereits Maßnahmen eingeleitet, um das künftige Wachstum zu stärken....Derzeit sind bereits umfangreichere Projekte in Verhandlung, die voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2001 umsatz- und ergebniswirksam werden. Mit einem Finanzmittelbestand von 18,3 Mio. Euro verfügt PRO DV nach wie vor über eine komfortable Liquiditätsposition, um die Wachstumsziele realisieren zu können. Vor dem Hintergrund des bisherigen Geschäftsverlaufes im ersten Halbjahr und des konjunkturell zurückhaltenden Kundenverhaltens erwartet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2001 eine Gesamtleistung von 23,0 Mio. Euro bei einem operativen Ergebnis (EBIT) von -4,5 Mio. Euro.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--