Bericht aus meiner beruflichen Praxis...

Beiträge: 18
Zugriffe: 631 / Heute: 1
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... ottifant
ottifant:

Bericht aus meiner beruflichen Praxis...

2
15.04.02 13:58
#1
In letzter Zeit fallen vermehrt die Grafikkarten aus.
Hier eine einfachte Arbeitsanweisung.

Wie wechsle ich eine defekte Grafikkarte aus?




Schritt für Schritt Anleitung:

Was brauchen wir:

Eine Flex, Schweiábrille, Handschuhe, eine Rohrzange und eine
PC. In manchen Fällen kann auch ein Hammer hilfreich sein.

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt1.jpg" style="max-width:560px" >

Als 1. suchen wir uns die Position der Steckkarte die wir
austauschen wollen.

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt2.jpg" style="max-width:560px" >

Nun zeichnen wir die Position mit einem wischfesten Stift
auf dem Gehäuse ein.
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt3.jpg" style="max-width:560px" >

Nun zeichnen wir ein Viereck, ca. 2 cm breit und 15 cm lang.


Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt4.jpg" style="max-width:560px" >

Wenn wir damit fertig sind,
sieht das ganze dann so aus.

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt5.jpg" style="max-width:560px" >


Nun kann es losgehen. Mit einer handelsüblichen Flex, die sie
bei jedem Computerhändler bekommen, sägen wir das
eingezeichnete Stück aus. Seien sie dabei vorsichtig, um den
Tower nicht unnütig zu beschädigen.

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt6.jpg" style="max-width:560px" >
Wenn wir fertig sind, sehen wir die Karte die wir austauschen
wollen direkt vor uns.

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt7.jpg" style="max-width:560px" >
Nehmen sie nun eine handelsübliche Rohrzange und entfernen sie
die Karte vorsichtig.

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt8.jpg" style="max-width:560px" >
So sollte das dann aussehen.



Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt9.jpg" style="max-width:560px" >
Die neue Grafikkarte bauen wir wieder genauso ein. Achten Sie
darauf, das die Karte fest und sicher im Slot steckt. Sollte
die Karte nicht richtig reingehen, kann ein Hammer sehr
nützlich sein..

Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636652mitglied.lycos.de/ottifant1963/Unbenannt10.jpg" style="max-width:560px" >
Am Ende verkleben wir das Loch mit einem Stück Klebeband.


Viel Spaß beim nachbauen
Ottifant






Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Happy End
Happy End:

Werde ich gleich mal ausprobieren!

 
15.04.02 14:01
#2
Danke, otti!  ;-)))

Gruß    
Happy End
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 636658
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Elend
Elend:

Die Karte kann nicht auf Anhieb passen ...

 
15.04.02 14:13
#3
Der hier vorgestellte IBM-PC ist nicht mit AGP-Schnittstelle ausgerüstet. bei den heutigen modernen Karten sollte Mensch sich also RECHTZEITIG einen Vorschlaghammer zulegen !!!

Klappt immer ...
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 1st_baseman
1st_baseman:

hey otti.....

 
15.04.02 14:23
#4
.....und wie funktioniert das bei einer netzwerkkarte????
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... ottifant
ottifant:

Das üben wir in der nächsten Stunde....

 
15.04.02 14:25
#5
Werde noch ein paar schöne Bilder hier reinstellen,
wenn der liebe Pichel anwesend ist.
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Elend
Elend:

@baseman: Oh man ... ANWENDER !!!

 
15.04.02 14:26
#6
Latürnich analog zur Grafikkarte ... ABER VON UNTEN !!! (Im Wege liegende Kabel sollten vor dem herausziehen der Karte mit einem rostigen Messer getrennt werden (ein mutiger Ruck tuts auch) ...)
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... 1st_baseman
1st_baseman:

huiuiui

 
15.04.02 14:27
#7
habs grad ausprobiert..... naja... jetzt hab ich 2 notebooks...
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Grinch
Grinch:

@Otti... Jetzt will dich mein Scheff verklagen!!!

 
15.04.02 14:28
#8
Tja hätte mich halt nicht zum Sysadmin machen sollen!!! Mein Hirn fällt schon unter die Definition höhere Gewalt (oder war es Gefährdungshaftung???) egal! 2xwitzig vom Grinch.

Und behaltet den Wollmarkt im Auge...  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... ecki
ecki:

Hast du ne Flex mit Senfkühlung?

 
15.04.02 14:31
#9
Kannst mir nen Tip geben? Bei meiner gibts immer sauerei. :-(

Grüße
ecki  
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Grinch
Grinch:

Nimm keinen süssen senf (der Zucker karamelisiert

 
15.04.02 14:34
#10
und greift die Isolationen an)grobkörnig sollte er auch sein, funktioniert dann wie ein Kugellager!!! ;-))

Und den Wollmarkt nicht vergessen... Da hab ich Insidernews!!!

SENF!!!


Senf Ikone ;)
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... ecki
ecki:

Danke Grinch, ich muss wohl die Sorte wechseln.

 
15.04.02 14:44
#11
Der Grobkörnige tuts wohl nicht.

Wenn du sysadmin bist, vielleicht kannst du hier auch noch aushelfen? Das Weizennetzwerk kam nicht in die gänge. :-(

http://www.ariva.de/board/...&showthread=1&nr=89519&search=netzwerk&0
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Spekulazius
Spekulazius:

voll klasse der beitrag, habs sofort ausprobiert,

 
15.04.02 14:50
#12
kombuter jet wieder.

gruss

spek
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Spitfire33
Spitfire33:

Habe von der Bundeswehr nochein paar Stielhandgra-

 
15.04.02 15:10
#13
naten übrig gehabt. Diese schmeiße ich Richtung PC. Nun ist jede Auswechslung kein Problem mehr.
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Pichel
Pichel:

bin da Otti ;-) o.T.

 
15.04.02 15:53
#14
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... fragles
fragles:

otti

 
15.04.02 16:11
#15
meine Karte ist noch mit so einer häßlichen Schraube am Gehäuse befestigt. Kannst Du mir da noch einen Rat geben wie ich das wegmachen soll. Ich habe es schon mit der Bohrmaschine versucht durchzubohren aber ohne Erfolg. Soll ich dazu doch lieber einen Schlagbohrer verwenden???

Gruss
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... ottifant
ottifant:

Hallo Pichel, Bilder gibt es morgen.

 
15.04.02 16:51
#16
@fragles auf keinen Fall, könnte wer weiß was passieren.
Für die Schrauben brauchst Du die Schweißbrille und
die alte Rohrzange. Brille auf und dann feste rechtsrum
drehen, da dies meist ein englisches Gewinde ist.
Also noch viel Spaß beim ausprobieren.
Gruß otti

Danke für das grüne
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... avantgarde
avantgarde:

Keine Ursache :-) o.T.

 
15.04.02 16:56
#17
Bericht aus meiner beruflichen Praxis... Happy End

Es hat geklappt..... ;-)

 
#18
 


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--