Ausgesuchte Meldungen der Nachbörse

Beiträge: 2
Zugriffe: 149 / Heute: 1
Ausgesuchte Meldungen der Nachbörse first-henri
first-henri:

Ausgesuchte Meldungen der Nachbörse

 
09.04.03 23:51
#1
09.04. 22:02    
Amazon.com: Deutliche Kursverluste  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Die Aktien des Onlinehändlers Amazon.com (WKN: 906866, US: AMZN) verloren heute um 5.51% auf $25.06, nachdem das Unternehmen im Vergleich mit anderen Internetunternehmen in einer Neubewertung von JP Morgan schlecht abschnitt (mehr dazu hier). Die Aktie, die noch Ende März ein neues Jahreshoch bei $28.04 erreichte, hielt sich im Vergleich zum Gesamtmarkt bisher relativ stark. Der heutige Handelstag war der schwächste seit mehreren Wochen. Das Unternehmen wird am 24. April Quartalszahlen melden. Analysten rechnen im Durchschnitt mit einem EPS (Gewinn je Aktie) von 4 Cents.


09.04. 22:13    
Marktbericht: US - Abverkauf zu Handelsschluss  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Umso näher der Schlussgong an der Wall Street nahte, desto tiefer notierten heute die Kurse. Der Dow Jones, der nach Börseneröffnung 90 Punkte im Plus bei 8388 Stellen notierte, schloss 100 Punkte im Minus bei 8197 Stellen. Der technologielastige Nasdaq Composite stieg nach Börseneröffnung bis auf 1393 Stellen und fiel dann zu Börsenschluss 1.89% ins Minus und schloss bei 1356 Stellen. Der DAX schloss 33 Punkte im Minus bei 2734 Stellen und dürfte morgen angesichts des schwachen Handelsschlusses in den USA schwächer eröffnen. Nachbörslich steht der DAX leicht niedriger bei 2725 Punkten (Quelle: Deutsche Bank). Vor dem Hintergrund der schwachen US-Vorgaben und im Vorfeld der Veröffentlichung wichtiger Wirtschaftsdaten am morgigen Donnerstag gewann der Euro gegenüber dem Dollar 0.41% an Boden und notiert zuletzt bei $1.0765. In Europa werden morgen Daten zum Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal und Prognosen für das erste und zweite Quartal 2003 sowie aus den USA Daten zu den Import- und Exportpreisen und zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung erwartet. Nachdem Bagdad den Berichten zufolge erobert ist, legen Investoren ihr Augenmerk wieder verstärkt auf die Konjunkturentwicklung und die Entwicklung der Unternehmensgewinne. Gold verteuert sich um $1.30 auf $326.80. Maikontrakte für US Light Crude Öl verteuerten sich um 85 Cents auf $28.85, während das Intradaytief bei $27.78 lag.


09.04. 22:15    
Ciena - Akquisition  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Ciena (WKN: 905348, US: CIEN) wird WaveSmith Networks aufkaufen. Dies meldet das Unternehmen in der Nachbörse. Das nicht börsennotierte Unternehmen hat sich auf Multiservice Switching Lösungen spezialisiert und soll von Ciena für $158 Millionen im Austausch von 36 Millionen Aktien übernommen werden. Ab dem Geschäftsjahr 2004 werde sich die Akquisition auf die Bilanzperformance Cienas auswirken.


09.04. 22:30    
Applied Micro beginnt Restrukturierungen  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Applied Micro Circuits meldet am Mittwoch die Entlassung von 31% der 626 Mitarbeiter. Die Entlassungen sollen bis zum Jahresende angesichts des schwachen Geschäftsumfeldes durchgeführt werden. Zudem konsolidiert das Unternehmen seine Geschäftsbereiche und plant auch die Schließung einer Wafer Fabrik. Wafer sind das Grundmaterial für Computerchips. Durch diese Maßnahmen erhofft sich das Management eine jährliche Kosteneinsparung zwischen $35 und $40 Millionen. Die Restrukturierungsmaßnahmen sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Die Aktie notiert 3.21% schwächer bei $3.32.


09.04. 22:33    
Yahoo meldet Quartalszahlen  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Yahoo! (WKN: 900103, US: YHOO) meldet für das abgelaufene erste Quartal ein EPS (Gewinn je Aktie) von 8 Cents bei einem Umsatz von $283 Millionen, ein Plus von 47% gegenüber dem Vorjahr.

Der Consensus bei Thomson Financial/First Call ging von einem EPS von 6 Cents je Aktie bei einem Umsatz von $273.7 Millionen aus, während optimistische Schätzungen von U.S. Bancorp Piper Jaffray von 7 Cents Gewinn bei $278 Millionen Umsatz ausgehen. Im Vorjahr meldete Yahoo ein EPS von 2 Cents bei einem Umsatz von $192.7 Millionen.

Die Aktie steigt nachbörslich um 0.95%, liegt jedoch verglichen mit dem Schlusskurs vom Dienstag 3.04% im Minus bei 23.08.


09.04. 22:38    
Yahoo erhöht Umsatz & EBITDA-Prognose  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Yahoo! rechnet nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen für das erste Quartal (mehr dazu hier) im zweiten Quartal mit einem EBITDA (Näherungsgröße an den Cash Flow) zwischen $85M-$95 Millionen und im Gesamtjahr von $350M-$380 Millionen. Zudem wurden die Umsatzprognosen für das Geschäftsjahr 2003 erhöht. Nun rechnet man mit einem Jahresumsatz zwischen $1.22B-$1.28 Milliarden, während die ursprüngliche Umsatzprognose von $1.2 Milliarden ausging. Im zweiten Quartal wird der Umsatz zwischen $282.9-$272.7 Millionen liegen, während $289.2 Millionen erwartet wurden.

Nach einem schnellen Anstieg bis auf $23.55 notiert die Aktie zuletzt bei $23.28 und damit 1.79% höher als zum Schlusskurs. Um 23:00 Uhr wird das Management im „Conference Call“ die Quartalszahlen besprechen.


09.04. 23:06    
Sonus Networks meldet Quartalszahlen  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Sonus Networks meldet für das abgelaufene Märzquartal einen Verlust je Aktie von 2 cents und liegt damit 2 cents über den Erwartungen. Der Umsatz fiel gegenüber dem Vorjahr um 24.3% auf 16 Millionen, während ein Umsatz von $14.8 Millionen erwartet wurde. Gegenüber dem Schlusskurs am Dienstag steigt die Aktie in der Nachbörse um 7.27% auf $2.36.


09.04. 23:06    
Sonus Networks meldet Quartalszahlen  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Sonus Networks meldet für das abgelaufene Märzquartal einen Verlust je Aktie von 2 cents und liegt damit 2 cents über den Erwartungen. Der Umsatz fiel gegenüber dem Vorjahr um 24.3% auf 16 Millionen, während ein Umsatz von $14.8 Millionen erwartet wurde. Gegenüber dem Schlusskurs am Dienstag steigt die Aktie in der Nachbörse um 7.27% auf $2.36.


09.04. 23:44    
Lipper zeichnet Top-Fondsmanager aus  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Beim den "Lipper Citywire All Stars Awards 2003" wurde Edward Bonham Carter, Chief Investment Officer bei der britischen Investmentgesellschaft Jupiter Asset Management als Gesamtsieger ausgezeichnet. Dem Anlagestrategen sei es in den vergangenen drei Jahren der Baisse gelungen, bei sämtlichen von ihm gemanagten Fonds eine positive Perfomance zu erzielen. Beim "UK All Companies" belegte Carter Platz 2.

Die Fondsmanager wurden nach folgenden Kriterien bewertet: absolute Performance, Risiko und Stetigkeit, innerhalb der vergangenen drei Jahre bis zum 31.12.2002. Bei den Awards nahmen alle britischen Fondsmanager teil.

Quelle: Fonds-Reporter.de


09.04. 21:28    
IPC Archtec widerruft Vorstandsernennung  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Die IPC Archtec AG hat mit Beschluss vom 08.April 2003 die Bestellung von Herrn Reinhard Oppowa als Vorstand der Gesellschaft mit sofortiger Wirkung widerrufen. Der Widerruf erfolge aus personenbedingten Gründen, so das Unternehmen. Weitere Details wurden nicht bekannt.


09.04. 21:32    
P&T Technologie korrigiert Jahresfehlbetrag  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Wie die P&T Technology AG nachbörslich mitteilt - sei durch einen Übertragungsfehler in der Gewinn- und Verlustrechnung des Konzerns für das Jahr 2002 die Minderheitenanteile nicht mit dem korrekten Betrag in Höhe von Euro -0,2 Mio., sondern in Höhe von Euro 0,3 Mio. ausgewiesen worden. Dies habe zu einem fehlerhaften Fehlbetrag geführt. Der korrekte Fehlbetrag belaufe sich daher auf 45,3 Mio. Euro statt der kommunizierten 44,8 Mio. Euro.


09.04. 21:35    
Kleindienst - Anteilsverkauf gescheitert  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Der Erwerb von insgesamt 48,5% aller Kleindienst Datentechnik Aktien zum Preis von 7,50 Euro pro Aktie durch die Mikonos Vermögensverwaltung GmbH ist gescheitert. Wie das Unternehmen mitteilt - sei die am 28. März fällige Kaufpreiszahlung nicht erfolgt. Kleindienst sei daher von dem Vertrag zurückgetreten.


09.04. 22:28    
Genentech meldet Quartalszahlen  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Genentech meldet für das abgelaufene erste Quartal einen Gewinnanstieg um 59% auf $151.5 Millionen oder 29 cents, nach $95.3 Millionen oder 18 cents im Vorjahr. Vor Einmaleffekten wuchs der Gewinn um 54% auf $182.6 Millionen oder 35 cents. Die Aktie notiert 4.22% schwächer bei $35.20.

Ausgesuchte Meldungen der Nachbörse first-henri

.

 
#2
09.04. 23:08    
Gilead Sciences - positive Testergebnisse  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Gilead Sciences meldet aus einer 96 wöchigen Teststudie für das antivirale Medikament Hepsera positive Testergebnisse bei der Behandlung von Patienten mit Hepatitis B. Mehr als 70% der Patienten, die mit Hepsera behandelt wurden, zeigten Fortschritte bei der Eindämmung der Replikation des Virus und eine verbesserte Leberfunktion.


09.04. 22:13    
Marktbericht: US - Abverkauf zu Handelsschluss  

--------------------------------------------------
(©BörseGo - www.boerse-go.de)
Umso näher der Schlussgong an der Wall Street nahte, desto tiefer notierten heute die Kurse. Der Dow Jones, der nach Börseneröffnung 90 Punkte im Plus bei 8388 Stellen notierte, schloss 100 Punkte im Minus bei 8197 Stellen. Der technologielastige Nasdaq Composite stieg nach Börseneröffnung bis auf 1393 Stellen und fiel dann zu Börsenschluss 1.89% ins Minus und schloss bei 1356 Stellen. Der DAX schloss 33 Punkte im Minus bei 2734 Stellen und dürfte morgen angesichts des schwachen Handelsschlusses in den USA schwächer eröffnen. Nachbörslich steht der DAX leicht niedriger bei 2725 Punkten (Quelle: Deutsche Bank). Vor dem Hintergrund der schwachen US-Vorgaben und im Vorfeld der Veröffentlichung wichtiger Wirtschaftsdaten am morgigen Donnerstag gewann der Euro gegenüber dem Dollar 0.41% an Boden und notiert zuletzt bei $1.0765. In Europa werden morgen Daten zum Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal und Prognosen für das erste und zweite Quartal 2003 sowie aus den USA Daten zu den Import- und Exportpreisen und zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung erwartet. Nachdem Bagdad den Berichten zufolge erobert ist, legen Investoren ihr Augenmerk wieder verstärkt auf die Konjunkturentwicklung und die Entwicklung der Unternehmensgewinne. Gold verteuert sich um $1.30 auf $326.80. Maikontrakte für US Light Crude Öl verteuerten sich um 85 Cents auf $28.85, während das Intradaytief bei $27.78 lag.



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--