ad hoc sanochemia

Beitrag: 1
Zugriffe: 2.214 / Heute: 1
Sanochemia Pharm. kein aktueller Kurs verfügbar
 
ad hoc sanochemia daxbunny

ad hoc sanochemia

 
#1

DGAP-Ad hoc: Sanochemia Pharmazeutika  deutsch


Sanochemia mit Rekordergebnis im 1. Halbjahr:

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Sanochemia mit Rekordergebnis im 1. Halbjahr:

* 1 Million Euro Gewinn
* Umsatzsteigerung um 50 % im 6-Monatsvergleich
* Positives EGT von 0,8 Mio Euro

Wien,  22.05.2002 - Die am Neuen Markt notierte Sanochemia Pharmazeutika AG,
Wien, erzielte im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/2002 eine
Betriebsleistung (Umsatz +/- Bestandsveränderungen) von  10,5 Mio Euro (VJ 7,0)
und wird mit einer  Steigerung von 50 % den prognostizierten Wachstumsraten
gerecht. Ein positives Ergebnis der gewöhnlichen  Geschäftstätigkeit (EGT) von
0,8 Mio Euro (VJ -1,7)unterstreicht dieses hervorragende Ergebnis, eine
weitere  EBIT-Verbesserung von 75 % auf - 0,5 Mio Euro (VJ -2,2) konnte
realisiert werden. Erstmals wurde ein Rekordergebnis mit einem Gewinn von 1 Mio
Euro (VJ -1,0) erreicht, das Ergebnis aus der Finanzierungstätigkeit - nach
erstmaliger Anwendung von IAS 39 -  leistete einen positiven Beitrag von 1,3
Mio Euro (VJ 0,5). Der Gewinn pro Aktie beträgt 0,10 Euro (VJ -0,10).

Im Segment Synthese wurde die angestrebte Verdopplung der Betriebsleistung mit
einer Steigerung von 126 % auf 4,3 Mio Euro (VJ 1,6) mehr als übertroffen. Mit
einem EBIT von 1, 9 Mio Euro (VJ - 0,001) wird diese außerordentlich positive
Entwicklung - trotz erhöhter Investition - untermauert. Sanochemia's
synthetische Wirkstoffe - weltweit eingesetzt in der Demenztherapie - werden

auch künftig rasches und profitables Wachstum generieren. Mittelfristig wird
durch Indikationserweiterungen und neue Therapien weiteres Absatzpotential für
Galantamine erschlossen.

Auch im Bereich Humanpharmazeutika kann über eine erfreuliche Umsatzentwicklung
berichtet werden. Mit einer Steigerung der Betriebsleistung von 43 % auf 6 Mio
Euro (VJ 4,2) und einer deutlichen EBIT-Verbesserung von nahezu 50 % auf  - 1,0
Mio Euro (VJ -1,9)  beweisen diese Resultate, dass das Unternehmen mit den
gesetzten Restrukturierungsmaßnahmen auf dem richtigen Weg ist. Der hier
angesiedelte Aids-Test wird schon kurzfristig - aufgrund einer
Vertriebsoffensive in US - sein Absatzpotential vervielfachen. Im Sektor
Röntgenkontrastmittel wird eine Standortoptimierung und Straffung der
Synergieeffekte die Entwicklung der Kennziffern weiter verbessern.

In der Forschung fokussiert das Unternehmen konsequent und zielgerichtet die
zügige Weiterentwicklung ihrer Substanzen als potentielle Arzneimittel für
Alzheimer Demenz und andere kognitive Störungen. Der Schwerpunkt der
Innovationen liegt bei den Galantaminderivaten. Mit neuen, strategischen
Forschungskooperationen wird schon in Kürze mit ersten Ergebnissen im Rahmen
der Untersuchung von neuroprotektiven Galantamin-Derivaten zu rechnen sein.

Der vollständige Quartalsbericht kann bei der Gesellschaft angefordert werden
oder ist auch auf der homepage abrufbar: www.sanochemia.at

Weitere Informationen:

Sanochemia Pharmazeutika AG
Margarita Hoch,  Investor Relations
Boltzmanngasse 9a-11
Vienna, Austria
Tel.: 0043-1-3191456-35, mobile: 0043-(0)664 21 38 152
Fax: 0043-1-319-1456-44
e-mail: m.hoch@sanochemia.at
http.//www.sanochemia.at

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 22.05.2002
--------------------------------------------------
WKN: 919963; ISIN: AT0000776307; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München, Stuttgart


220757 Mai 02






Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Sanochemia Pharmazeutika Forum

  

--button_text--