_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt

Beiträge: 12
Zugriffe: 1.304 / Heute: 1
Technology All S. 4.875,09 +0,84% Perf. seit Threadbeginn:   +86,60%
 
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt

 
14.01.01 19:05
#1
Meine Güte wird von uns SCM-Bullen Nervenstärke erwartet.
Ich habe keinen Wert im Depot der so nachhaltig ein Tief nach dem anderen auslotet, obwohl es fundamtenatl nicht nachvollziehbar ist.

Heute versuche ich Euch folgenden Chart zu Erläutern, der neben den guten fundamentalen Daten auch cahrttechnisch ein glasklares Kaufsignal gibt.

< img www.technical-investor.de/scripts/...DIndi2%5BBBD+Ric1+20+2%5D >


Im obigen Chart ist ein typischer chart nach dem Muster
"buy when the neck emerges from the white suit with black shoes"
d.h. "kaufe bei einem Nacken über weißem Anzug und schwarzem Schuh"

Diese Chartformation ist eine sehr Hausseträchtige Formation

Dabei wird die kurze schwarze Linie als Schuh bezeichent, die darauffolgende lange Kerze wird als weißer Anzug bezeichnet.

Vollendet ist die Formation, wenn die vorhergegangenen drei schwarzen Kerzen überstiegen werden.
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

chart

 
14.01.01 19:12
#2
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt 243991www.technical-investor.de/scripts/...Indi2%5BBBD+Ric1+20+2%5D" style="max-width:560px" >
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt mob1
mob1:

Hay Oxtorner ...

 
14.01.01 19:28
#3
ich sehe den Ausbruch nach oben natürlich mit
Freude, betrachte die Nachricht allerdinga nicht
als zwingenden Kaufgrund. Vielleicht stellt die
Situation als solche wirklich eine Trendwende
dar, gegen die ich natürlich nichts hätte, aber
der plötzliche starke Anstieg dürfte uns kurzfristig
wiedereinmal einen Abschlag bescheren.
Vielleicht kann ja mit dem Novembertief
eine Bodenbildung und ev. eine leicht miss-
glückte W - formation entstehen, obwohl wir
uns auch auf mom. Niveau noch mit dem leichten
38 - Tage - Widerstand rangeln müssen, RSI und
Momentum sind sprunghaft angestiegen, deutet
länger wohl auf angenehmere Zeiten, der Wert
besitzt noch ein wenig Eigenleben.
Trotzdem kann uns in die Gegend des 200 - Tage
Widerstandes wohl nur eine positive  Gesamtbörse
bewegen, alleine und vorneweg schafft SCM das
nicht.

Gruesse
MOB

PS. :(habe meine Pos. schon leicht vergrößert )
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

hi mob,

 
14.01.01 19:54
#4
was ich selbst so schlimm finde ist das fundamentale Umfeld des gesamtmarktes aus dem sich SCM nicht lösen kann.

Ein starkes Signal von den Erträgen dürfte SCM in alte Höhen katapultieren.

Der Wermuthstropfen ==> ich sehe dies (Erträge) nicht vor dem 3. Quartal, welches für SCM ein Schicksalsquartal werden dürfte.
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

_!_SCM_!_Entscheidung naht m.t.

 
04.02.01 15:00
#5
Einen endgültige Entscheidung scheint sich anzubahnen.

Die Zahlen des 4.Q und 2000 habe ich hinreichend mit verschiedenen Szenarien beschrieben.

Aus technischen Überlegungen scheint sich eine endgültige Entscheidung anzubahnen.

Die Begrenzungen nach unten sind
==> 24,25 und 26$
beim Durchbruch unter diese Marken sind
==> Kursziele bis 4 bzw. 7$ möglich

!! Nochmals !! alles nur unter technischen Gesichtspunkten

Nach oben sind die 32 Marken zu überwinden, bevor SCM ab 45$ größere Dynamik gewinnen kann.
Erste Ziele sind
==> 28,50 14 tg stochastik bei 30%
==> 29,00 50% Reaktion Hilo 4 wo
==> 30,00 RSI 50%
==> 31,60 40 Tage gleitender Durchschnitt
==> 33,00 Vollendung einer umgekehrten KSK-FormATION ALs sehr starke Indikation mit einem Kursziel von 42$
==> Unterstützung durch den Bruch des Abwärtstrends bei 35$

Danach Konsolidierung und Anstieg in Richtung 60-65$

http://www.investtech.com/nasdaq/fig/scmm2.gif>


Fundamental sehe ich im Jahr 2001 aus verschiedenen Richtungen extrem positive Signale für die Geschäftsfelder von SCM.

Die Umsetzung und Verstärkung des organischen wachstums muß allererste Priorität haben.
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

chart

 
04.02.01 15:05
#6
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt Schtonk
Schtonk:

Re: Oxtorner: SCM....

 
04.02.01 16:14
#7
> Fundamental sehe ich im Jahr 2001 aus verschiedenen Richtungen extrem
> positive Signale für die Geschäftsfelder von SCM.
>
> Die Umsetzung und Verstärkung des organischen wachstums muß allererste
> Priorität haben.

Oxtorner, Diesmal stimme ich dir prinzipiell zu. In der Tat ist dieses Jahr mit dem Beginn eines markttechnischen Durchbruchs bei der Chipkartentechnologie in Europa zu rechnen. Dies einerseits durch die in diesem Frühjahr erfolgende 2. Fassung (Novellierung) des Signaturgesetzes und andererseits durch zahlreiche Banken, die jetzt in den Startlöchern für HBCI und andere Anwendungen der Signaturkarte stehen. Öffentliche Verwaltungen werden ebenfalls bald nachziehen.
Im europäischen Umfeld ist die Situation zumindest in Spanien und Italien ähnlich.

Inwieweit davon SCM einen Nutzen ziehen kann, vermag ich allerdings nicht genau abzuschätzen, - immerhin, deine "extrem positiven Signale" gelten aber für die gesamte Branche, also auch und vor allem:
Mühlbauer (verdienen im Prinzip an jeder ausgegebenen Chipkarte)
Infineon (Neuentwicklungen, time-lag von ca. 6-9 Monaten)
Utimaco (gut im Projektgeschäft)
Gemplus (dto., aber breiter aufgestellt, Hauptnotierung in Paris)
OTI (in Europa nicht so präsent)

Fett verdienen sollten in diesem Bereich aber auch z.B. die finnische Sonera, wobei der Geschäftsbereich aber noch verhältnismässig gering gegenüber dem allgemeinen Telefongeschäft ist.

Mir ist klar, dass SCM nicht nur im Bereich der Chipkartensystem - und hier besonders die o.g. PKI-Anwendungen - aktiv ist, - diese stellen aber aus meiner Sicht die wesentlichen Wachstumsfelder der nächsten Jahre dar.

Gruss,
Schtonk
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt mob1
mob1:

@schtonk ..

 
05.02.01 10:14
#8
wie sieh'st Du die Chancen auf dem Markt
von Digitalem Fernsehen und digitalen Medien.
SCM müßte doch dank rel. guter Positionierung
auch hieran ordentlich partizipieren können
(Amiland) ?!

Gruesse
MOB

PS.: lange nix gehört ?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

hallo schtonk

 
05.02.01 21:56
#9
Du hast die extrem positiven Nachrichten von ActivCard vergessen

an acktivcard ist SCM übrigens beteiligt

Smart-card developer sees busy 2001
ActivCard to double workforce as expands client base


By Thom Calandra, FT MarketWatch.com
Last Update: 6:00 AM ET Jan 31, 2001

Newswatch
Latest Headlines
Get Alerted

 
PARIS (FTMW) - ActivCard, hoping to exploit an expanding market for digital identities, will make several acquisitions this year and increase its work force by 50 percent.
Chairman and CEO Jean-Gerard Galvez, speaking from Paris, said his California company intends to advance recent government contracts for ActivCard (ACTI: news, msgs) software, which powers smart cards.

"We are just at stage one and hope to take this to the next level; the government opportunity is enormous," said Galvez, who moved the company to Silicon Valley from Paris about four years ago.

Citicorp, Sun Microsystems, the Federal Reserve Bank and U.S. Department of Defense are using ActivCard technology or have plans to. The Pentagon's new high-tech identity badge for 4 million people will use ActivCard technology.

ActivCard's software is essentially a micro-computer embedded into a plastic card. Users can deploy smart cards to crack any device operating off a network -- like an ATM cash machine, a PC, even a garage door.

The company released its fourth-quarter report from Europe on Wednesday. ActivCard's fourth quarter sales doubled to $6.1 million. Analysts were looking for about $5.3 million of sales for the quarter.

The Fremont, Calif., company did $18.1 million of sales for the year, a level that Galvez hopes to grow considerably this year. ActivCard's Nasdaq-traded shares at $18 are an expensive 40 times last year's revenue. ActivCard also trades on Brussels-based Easdaq.

Galvez says ActivCard has "terrific momentum." But operating losses were almost $5 million for the quarter due to heavy marketing "and a lot of hiring." The company's net income, before accounting for an $18 million foreign-exchange loss, was about break-even.



Galvez says he intends to add about 100 employees to a force of 200 this year. ActivCard, thanks largely to a March initial public offering, has more than $300 million in cash.

Building the backbone

Smart cards are like electronic passports. One card can be used for entering a building, logging into a network, paying for stuff with a corporate credit card. Even remote Web access.

The market for smart cards is in the billions of dollars. But it's not a cakewalk. Much of the business comes from government agencies, banks and credit card companies. Those are tough customers.

The General Services Administration says it will spend $1.5 billion over the next 10 years on smart cards and smart-card stations.

"No one is building a client-server backbone to manage applications and services for smart cards post issuance," says the CEO. "What banks need is the ability to load credentials and service applications from the back-end and deal with the post-issuance issues, like changing signature keys, revoking an application for credit and so on."

In the case of government contracts, ActivCard works with large vendors such as Electronic Data Systems (EDS: news, msgs) as an original equipment manufacturer. "We don't manufacture any of the cards or the smart-card readers," Galvez says.



Competitors include another French company, Gemplus International (GEMP: news, msgs) , the world's largest maker of smart cards. Gemplus, founded in 1988, has nearly a third of the global market in SIM cards, which are used with mobile phones.

ActivCard is developing a Web based console that allows an administrator to manage a card independently of other applications. "An administrator can upgrade an application, revoke the keys when the guy leaves the Department of Defense, independent of the card itself," Galvez says.

SG Cowen, the investment bank, figures ActivCard is well positioned to gain more government business this year.


===========================
Another California company, SCM Microsystems (SCMM: news, msgs) , is close to seeing its smart card readers certified by Visa, the credit card company. Visa's smart card for e-commerce applications may reach 10 million people this year.
===========================
SCM provides ActivCard with smart-card readers. SCM, along with Sun Microsystems (SUNW: news, msgs) , was an early investor in ActivCard. Sun put $10 million into the company before the March IPO. "It was Sun that brought us to the Department of Defense," says Galvez.

=======================
Fidelity Investments, the giant mutual fund family, owns more than 5 percent of ActivCard's shares.
========================

Galvez says the company is expanding across Europe and in Japan. BBS, a venture between IBM and Ernst & Young, is a backer of ActivCard's Japan subsidiary.  


_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner
oxtorner:

_!_SCM_!_Top-News

 
08.02.01 09:32
#10
P R E S S E M I T T E I L U N G



SCM Microsystems erhält Auftrag für eine der größten PKI-Implementierungen in Europa

Pfaffenhofen/Ilm, 08. Februar 2001 - SCM Microsystems (Nasdaq und Neuer Markt: SCMM), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, hat mit der kroatischen Bank Dalmatinska Bank Zadar (DBZ) einen Vertrag über die Lieferung von SmartCard-Lesegeräten für PKI-Lösungen (Public Key Infrastructure) geschlossen. Der Auftrag in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar ist Teil einer der größten PKI-Implementierungen für Internet-Banking in Europa.

Die Dalmatinska Bank Zadar ist die erste Bank in Kroatien, die 120.000 Geschäfts- und Privatkunden ein SmartCard-basiertes Internet-Banking zur Verfügung stellt. SCM wird dazu seine kostengünstigen Chipkarten-Terminals liefern, mit welchen es die DBZ ihren Kunden ermöglicht, Bankgeschäfte wie Online-Bezahlung sicher via Internet abzuwickeln.

Das von der DBZ gewählte Smart Card Terminal E-Gate 25 stellt die neuste Entwicklung aus der Produktreihe der SCM Smart Card Leser dar. Die E-Gate 25-Lesegeräte schaffen eine sichere Verbindung zum PC über einen PIN-Code und eine USB-Schnittstelle. Darüber hinaus können sie auch als Stand-Alone-Lösung für den geschützten Zugang beim Telefon-Banking eingesetzt werden.

"SmartCards sind die effektivste Lösung für sicheres Online-Bezahlen", kommentiert Marina Bozicev, Geschäftsführerin Informationstechnologie der DBZ. "Als eine Bank, die stolz darauf ist ihren Kunden innovative Produkte zu bieten, wollten wir auch die erste Bank in Kroatien sein, die sicheres Internet-Banking anbieten kann. SCM ist für sein profundes Know-how und den hohen technischen Standard seiner Produkte in diesem Bereich weltweit bekannt. Wir beabsichtigen, dieses System künftig auch in anderen Banken einzuführen und werden dabei eng mit SCM Microsystems zusammenarbeiten."


"Der Vertrag mit der DBZ ist für SCM Microsystems nicht nur eine Bestätigung seiner Kompetenz bei sicheren Zugangssystemen für PKI-Lösungen, Home-Banking und E-Commerce", so Mladen Filipan, Executive Vice President PC-Sicherheit von SCM Microsystems. "er ist auch ein wichtiger Meilenstein bei der Erschließung neuer Märkte. Damit stärkt das Engagement in Kroatien die weltweite Präsenz von SCM."



Über Dalmatinska Banka d.d.
Die Dalmatinska Banka (DBZ) gehört zu den zehn bekanntesten Banken in Kroatien. Hauptsitz des Finanzdienstleisters ist Zadar. Darüber hinaus unterhält das Institut Geschäftsstellen im gesamten kroatischen Raum, beispielsweise in Split, Rijeka und Sibenik sowie auch in der Hauptstad Zagreb. Mit ihren 500 Mitarbeitern bietet die Bank für Privat- und Geschäftskunden im In- und Ausland eine komplette Palette von Finanzservices. Die DBZ ist Mitglied bei SWIFT und FOREX und seit 1993 an das Monitor-Dealing-System von Reuters angeschlossen.

Weitere Informationen unter: www.dbz.hr


Über SCM Microsystems
SCM Microsystems ist ein führender Anbieter von Lösungen, die durch bequemen und gesi-cherten Zugang zu digitalen Inhalten und Diensten die virtuelle Welt er-schließen. Das deutsch-amerikanische Unternehmen ist in vier Hauptmärkten tätig: Digitalfernse-hen, Breit-band-Empfang, PC-Sicherheit und Digitale Geräte. Die hoch-entwickelten Chip-, Hard- und Softwa-relösungen von SCM bieten kontrollierte Zu-gangspunkte zu digita-len Plattformen, wie zum Beispiel PCs, Digitalkameras oder Set-Top-Boxen für digitales Fernsehen, und er-mög-lichen damit den siche-ren Aus-tausch elek-tronischer In-formation für Anwendungen wie E-Commerce oder Breit-bandübermitt-lung di-gitaler In-halte. Neben seiner weltweit führenden Position als OEM-Lieferant baut SCM seine Stellung im Geschäft mit Endverbrauchern durch die Produktmarken Dazzle, Microtech und Fast aus.

Sitz der Konzernobergesellschaft SCM Microsystems Inc. ist Fremont in Kalifor-nien. Die Europa-Zentrale befindet sich im oberbayerischen Pfaffenhofen an der Ilm. SCM hat For-schungs-, Entwick-lungs- und Supportzentren in Deutschland, Frank-reich, Großbri-tannien, Indien und Japan sowie Pro-duktions- und Engineering-fazili-täten in Singapur und Taiwan. Die SCM-Microsystems-Aktie wird seit Oktober 1997 am Neuen Markt der Frank-fur-ter Börse (Reuters-Kürzel SCMM, Wertpapier-Ken-nummer 909247) und an der US-Com-puter-börse Nas-daq (Kürzel SCMM) gehan-delt.

Weitere Informationen unter: www.scmmicro.com


Kontakt:
Dr. Manfred Müller
SCM Microsystems GmbH
Sperl-Ring 4 Hettenshausen
85276 Pfaffenhofen
Tel: ++49 (0) 8441 896140
Fax: ++49 (0) 8441 896270
E-Mail: mmueller@scmmicro.de
Internet: www.scmmicro.com

_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt Go2Bed
Go2Bed:

OTI wird noch immer unterschätzt!

 
08.02.01 20:40
#11
Interessanter Artikel über Activcard. Interessant auch, daß der Umsatz in 2000 $18,1 Mio. betrug und die Firma mit dem 40fachen Umsatz bewertet wird.
Ich sehe hier Parallelen zu OTI, da der Umsatz etwa in der gleichen Größenordnung liegen dürfte (Zahlen kommen am 19.02.). Allerdings wird das Unternehmen gerade mal mit 100 Mio. Euro oder nicht mal bewertet. Der wichtigste Grund hierfür dürfte die Tatsache sein, daß es sich um ein israelisches Unternehmen handelt (alle anderen Gründe sind bloße Ausreden und nichts als Kokolores!). Die Firma ist zwar in Europa noch nicht so präsent, dafür aber in den USA und Asien. Gerade weil OTI in Europa noch keine bahnbrechenden Kooperationen eingegangen ist, wird die Firma ganz klar unterschätzt. Das Potential ist auf jeden Fall vorhanden, die bestehenden Verträge und Kooperationen (BP, HP/Verifone, Cheung Kong, Cubic etc.) sprechen eine deutliche Sprache. Der Bereich der kontaktlosen Smartcards wird am stärksten wachsen. Deshalb sehe ich für OTI deutlich bessere Chancen als beispielsweise für SCM.
_!_SCM_!_Ausbruch mit hohem Volumen mt oxtorner

hallo g2bed

 
#12
"Deshalb sehe ich für OTI deutlich bessere Chancen als beispielsweise für SCM. "

Ich glaube auch, dass Apfelkuchen besser schmeckt wie Schweinesülze.

Du kannst einen Lesegerätehersteller für
- digitale Medien (digitale Kameras)
- Security
- Lesegeräte z.B. im Bereich Banking

und einen Smart-Card-Hersteller nicht vergleichen.

Ich hoffe Du siehst den Unterschied.

Du müsstest meiner Meinung nach z.B. ACG oder Winter mit OTI
vergleichen.

Die Technologie kontaloser SC`s die OTI bietet halte ich übrigens für einen bestimmten Bereich als abolute Selbstverständlichkeit. Im Bereich der externen Geldgeschäfte wird eine kontaklose SC ohne Chance sein. Beide Technologien werden auf jeden Fall nebeeinander existieren.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 2.206 RENESOLA startet Lapismuc laura2000 11.06.21 22:49
11 956 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 09.06.21 10:08
10 415 Elmos Semiconductor Jorgos shareman2 07.05.21 17:55
  6 Hallo !!! +1000% in einem halben jahr!!! Das Orakel Das Orakel 25.04.21 13:28
  12 A K T I E N F O N D S proxicomi proxicomi 25.04.21 13:25

--button_text--