wiwo.de: Antischall macht Autos leiser

Beitrag: 1
Zugriffe: 125 / Heute: 1
wiwo.de: Antischall macht Autos leiser Brummer

wiwo.de: Antischall macht Autos leiser

 
#1
Die Idee, mit Schall gegen Schall vorzugehen, klingt befremdlich, ist aber in der Praxis schon erfolgreich eingesetzt worden. So steht Flughafen von Lyon beispielsweise der Prototyp eines „Antischallmastes“, der den Fluglärm in der von ihm abgedeckten Zone senken soll.

Das Prinzip des Antischalls ist ein einfach. Geräusche sind sich wellenförmig ausbreitende Luftdruckunterschiede. Je höher der Unterschied („Amplitude“), desto lauter das Geräusch. Bei Antischall-Versuchen wird der Schall von einem Mikrophon aufgezeichnet und um genau eine halbe Phase versetzt wieder abgestrahlt. Dadurch füllt der Wellenberg des einen Geräusches das Wellental des anderen Geräusches auf. Der Effekt: Die Luftdruckunterschiede gleichen sich aus, der Schall wird leiser.

Koreanische Forscher haben sich dieses Prinzip zu Nutzer gemacht, um Autos leiser zu machen. Das berichtet das Online-Magazin wissenschaft.de unter Berufung auf das Journal of the Acoustical Society of America.

Die Wissenschaftler vom Korea Advanced Institute of Science and Technology in Taejon verbanden Sensoren an den vorderen Stoßdämpfern mit einem Computer und zwei Lautsprechern im Fahrzeugboden. Der Rechner ermittelt dabei in Echtzeit den passenden Antischall, der über die Lautsprecher wiedergegeben wird. Dadurch konnten die Forscher das Geräusch im inneren eines Autos von 60 auf 54 Dezibel senken. Da Dezibel keine lineare Einheit ist, ist der subjektive Eindruck von sechs Dezibel Unterschied sehr viel größer, als die Zahlen andeuten.

HON

Quelle: wiwo.de 30.01.2002 12:02:57



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--