Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal

Beiträge: 47
Zugriffe: 14.151 / Heute: 4
VODAFONE GRP.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Vodafone Group 1,43 € +1,92%
Perf. seit Threadbeginn:   -22,78%
 
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal 54reab
54reab:

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal

 
05.06.04 22:52
#1

Abschreibungstrick

Steuerzahler soll Milliarden für Vodafone-Deal hinlegen

Die Übernahme von Mannesmann durch den Mobilfunkgiganten Vodafone könnte für Bund und Steuerzahler noch ein teures Nachspiel haben. Der Konzern will offenbar mit einem Abschreibungstrick 50 Milliarden Euro beim Finanzamt zurückholen. Eichels Ministerium ist entrüstet.

  -->
 
         Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal 1529281
 

Jahrzehnte keine Steuern zahlen: Vodafone-D2-Geschäftsführer Jürgen von Kuszkowski.
Foto: ap

 

Wie der Berliner Tagesspiegel berichtet, seien bei der Düsseldorfer Finanzbehörde Teilwertabschreibungen in der Höhe von 50 Milliarden Euro geltend gemacht worden. Sollte sich Vodafone mit seinem Antrag durchsetzen, müsste der Konzern auf Jahrzehnte keine Steuern mehr in Deutschland zahlen.

Das Bundesfinanzministerium nannte den Vorgang sehr befremdlich und kündigte eine eingehende juristische Prüfung an. SPD-Politiker sprachen von einem unglaublichen Skandal.

In einer Stellungnahme des Ministeriums von Hans Eichel (SPD) hieß es: „Es kann nicht sein, dass ein Unternehmen ein anderes kauft, dann mit Hilfe von Transfers über das Ausland und andere Gestaltungsformen seine Steuerschuld klein rechnet, am Ende also der deutsche Steuerzahler diese Geschäfte bezahlen soll - inklusive der Tantiemen und Abfindungen für die beteiligten Manager.“

Teilwertabschreibungen sind im Steuerrecht dann erlaubt, wenn der Wert eines Bilanzpostens dauerhaft unter den Betrag fällt, mit dem er in den Büchern steht. So sei Mannesmann auf der Höhe des Aktienbooms 1999/2000 für knapp 200 Milliarden Euro gekauft worden. Von März 2000 an hätten aber die internationalen Aktienmärkte dramatisch an Wert verloren.


 
mehr zum Thema

Mannesmann-Prozess
Angebliche Verschwörung auf der Herrentoiletteweiter
 
Kritik an Ackermann
"Amateurhaft und dilettantisch"weiter
 

 

Im einzelnen schrieb die Zeitung, die Mannesmann-Aktionäre hätten bei der Übernahme Vodafone-Aktien im Gegenwert von 353 Euro pro Mannesmann-Aktie bekommen.

Das Mannesmann-Aktienpaket sei von einer Luxemburger Vodafone-Tochter Ende 2000 für 146,9 Milliarden Euro an die deutsche Vodafone GmbH verkauft worden, was einem Kurs von 309 Euro entspreche.

Ein Jahr später sei der Wert der Aktie auf 200 Euro taxiert worden, worauf eine entsprechende steuerliche Abschreibung vorgenommen worden sei, hieß es weiter. Dies entspreche dem Buchverlust von fast 50 Milliarden Euro, den Vodafone nun gegen seither angefallene Gewinne aufrechnen wolle.

Wirtschaftsausschuss: Ein unglaublicher Skandal

Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Rainer
Wend (SPD), übte an der geplanten Teilwertabschreibung heftige
Kritik. Es sei ein unglaublicher Skandal, dass die damalige Übernahme nach der „50-Millionen-Euro-Abzocke“ durch Mannesmann Chef Klaus Esser jetzt auch noch auf Kosten aller Steuerzahler finanziert werden solle.

Die finanzpolitische Sprecherin der Grünen, Christine Scheel, erklärte, es könne nicht angehen, dass „Fantasiekurse von Aktien“ zu solchen gigantischen Steuerausfällen führen könnten. Dieser Fall zeige, wie falsch es gewesen sei, dass Union und FDP sich jahrelang gegen eine Mindeststeuer bei Gewinnen gestellt hätten.

(AP)


21 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal BarCode
BarCode:

Entweder habe ich nur Bahnhof verstanden

 
07.06.04 23:34
#23
oder ich drücke mich falsch aus. Werde mir die Sache also erstmal aus zusätzlichen Quellen angucken, bevor ich hier weiter im Nebel stochere und noch nebulösere Antworten erhalte.

Gruß BarCode
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal Bruchbude
Bruchbude:

Vodafone

 
09.06.04 11:22
#24
wird durch (legale) Abschreibungen in den nächsten Jahren bis zu 20 Milliarden sparen. Warum zum Henker steigt die Aktie nicht bei solchen Aussichten? Es sieht doch auch sonst nicht trübe aus?

:-/

BB
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal Slash
Slash:

sieht doch interessant aus oder?

 
20.11.04 06:30
#25
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal 1715507gfx.finanztreff.de/charts/...=38&d2=200&uintervall=60&split=0" style="max-width:560px" >

Wenn der Markt mitspielt sollte es nach den Meldungen der letzten Zeit und den Zahlen des 3. Quartals auch noch über die 2,20€ gehen.

Gruß slash
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Aktuell zu Vodafone

 
21.11.04 21:10
#26
Habe ich heute gefunden:
www.heise.de/newsticker/meldung/53495

Leider wird in der Euro am Sonntag die Aktie abgestuft.
Ich glaube aber immer noch an steigende Kurse.
Bin für das Weihnachtsgeschäft sehr optimistisch.

Gruß silber

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

....und was kommt morgen?

 
22.11.04 15:42
#27
London, 22.11.04 / 14:33 musikwoche.de



Bringen BT und Vodafone UMTS-Downloads?

Die British Telecom plant Großes: Am 23. November lädt das Unternehmen zu einer Pressekonferenz mit namhaften Musikmanagern. Die englische Presse wittert deshalb einen Downloadshop, der mit einer UMTS-Komponente aufwarten könnte. Bei der Veranstaltung sollen laut dem "Sunday Observer" Tony Wadsworth, Chairman & CEO von EMI UK & Irland, Tim Clark, Manager von Robbie Williams, und Paul Burger, der ehemalige Europachef von Sony Music und heutige Chairman von SoHo Artists, zugegen sein. Der "Inquirer" verstieg sich deshalb zu der Annahme, dass BT nicht nur einfach einen neuen Downloadshop eröffnen, sondern ein Kombipaket für Nutzer eines 3G-Handys starten will. Hintergrund: BT hat erst kürzlich seine Mobilfunkpartnerschaft mit mmO2 gekündigt und arbeitet in diesem Bereich künftig mit Vodafone zusammen. Der Mobilfunkmarktführer hatte vor zwei Wochen sein UMTS-Angebot auf den Markt gebracht

Music und Games (  Deal mit Sony) können meiner Meinung nach den  Kurs nach oben bringen.
Ebenso eine sich bietende Übernahme. Würde gerne mehr Meinungen hören.

Gruß, silber
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Gerüchte um Mobilfunk-Allianz ....

 
24.11.04 10:55
#28
 
Der japanische Softbank-Konzern steht möglicherweise vor einer Mobilfunk-Allianz mit der britschen Vodafone Group. Dies meldeten heute verschiedene japanische Zeitungen unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Demnach will man bei Softbank bis 2006 einen eigenen Mobilfunkdienst anbieten und dabei auf die Infrastruktur Vodafones zurückzugreifen. Das Unternehmen hat im Sommer den drittgrößten Festnetzanbieter Japan Telecom übernommen und bemüht sich seitdem nach Kräften, Mobilfunklizenzen von der Regierung zu erwerben.

Der Zugriff auf das Vodafone-Netz hätte den Vorteil, dass Softbank ohne hohe Startinvestitionen aus dem Stand alle wichtigen Dienste anbieten könnte. Vodafones Tochter Vodafone KK wiederum könnte die Auslastung ihres umfangreichen Netzes deutlich erhöhen. Mit der Zahl der derzeitigen Nutzer liegt Vodafone KK deutlich unter den technischen Möglichkeiten.


Gruß
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal JWSDD
JWSDD:

sieht sowohl technisch als auch fundamental ...

 
02.12.04 13:35
#29
bestens aus. wenn diesmal die 2,20 geknackt wird, dann gibts nach oben kaum gegenarguments.
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal Slash
Slash:

da bahnt sich was an.

 
07.12.04 15:09
#30
Umsatz (letzten 20)
Zeit Letzter Volumen Börse
14:50:00 2,12 24 227 Frankfurt
14:48:00 2,11 11 500 Frankfurt
14:47:39 2,11 450 XETRA
14:45:16 2,12 117 426 XETRA
14:40:32 2,11 100 000 XETRA
14:35:00 2,11 1 000 Frankfurt
14:30:00 2,11 520 Frankfurt
14:29:29 2,11 105 XETRA
14:22:14 2,11 250 000 XETRA
14:15:00 2,11 50 000 Frankfurt
14:14:40 2,11 102 144 XETRA
14:09:45 2,10 2 800 XETRA
14:08:00 2,11 3 000 Frankfurt
14:08:00 2,11 500 Frankfurt
14:06:55 2,11 750 XETRA
13:56:45 2,11 20 000 XETRA
13:51:52 2,11 106 XETRA
13:51:00 2,11 20 000 Frankfurt
13:47:41 2,11 2 000 XETRA
13:43:00 2,10 30 000 XETRA

auf die Stückzahlen achten. Ich denke morgen spätestens wirds rauf gehen.

Gruß slash
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal Slash
Slash:

Markttiefe ist auch nicht schlecht,

 
07.12.04 15:15
#31
obwohl da noch ein paar Stücke auf der Verkaufseite stehen. Kann sich aber schnell ändern.

Anzahl Kauf  Kurs  Verkauf  Anzahl
306 800   2,07      
465 751   2,08      
550 465   2,09      
718 377   2,10      
668 800   2,11      
         2,12   96 000
         2,13   764 571
         2,14   641 934
         2,15   498 242
         2,16   432 582

2 710 193 Ratio: 1,114 2 433 329


Gruß slash
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal Slash
Slash:

Charttechnik auf messers Schneide

 
13.12.04 09:33
#32
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal 1740749520097850072-0001.bei.t-online.de/Vodafone%20Chart.gif" style="max-width:560px" >

Sollte die 2,04 signifikant unterschritten werden ist ein weiterer Fall bis auf 1,95€ möglich. Allerdings werden bei einem Kurzzeitigen unterschreiten am Freitag sowie heute die Aktien schnell aufgekauft. So gehe ich davon aus das wir bald wieder Kurse über 2,10€ sehen werden, vorrausgesetzt das der Markt mitspielt.

Gruß slash
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Aktienrückkauf

 
12.01.05 12:58
#33
Dies habe ich heute gefunden und möchte es als Information
an Euch weitergeben:


Vodafone Group Buys Back 35.5 Million Shares  
 



01-12-05 03:33 AM EST
Edited Press Release

LONDON -(Dow Jones)- Vodafone Group Plc has purchased the following number of its ordinary shares of U.S.$0.10 each on the London Stock Exchange via Deutsche Bank AG London.

Ordinary Shares

Date of purchase:                        11 January 2005

Number of ordinary shares purchased:     35,500,000

Highest purchase price paid per share:   143.25 pence

Lowest purchase price paid per share:    141.75 pence

Volume weighted average price per share: 142.2204 pence


Vodafone intends to hold the purchased shares in treasury.


Following the purchase of these shares, Vodafone holds 2,911,000,000 of its ordinary shares in treasury and has 65,445,162,045 ordinary shares in issue ( excluding treasury shares).


 Dow Jones Newswires
 01-12-05 0333ET
Copyright (C) 2005 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved.


Der Aktienkurs gilt für einige Analysten völlig unterbwertet.
Wie seht Ihr die Weiterentwicklung des Kurses?

Gruß von silber  



Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Vodafone: Mobile TV

 
13.01.05 23:36
#34
Finde diesen Artikel sehr informativ.
Müßte doch auch mal dem Kurs auf die Sprünge helfen. Oder?

"Mobile TV ist der Überraschungsstar." Das war eine der Kernaussagen von Erik Friemuth, Leiter von "Vodafone live!", bei einem Pressetermin von Vodafone am Mittwoch in Hamburg. Das angepeilte Ziel von einer "sechsstelligen Kundenzahl", die über das Weihnachtsgeschäft für die UMTS-Technologie zu begeistern wäre, sei erreicht worden. Genaue Zahlen wird das Unternehmen, wie bereits berichtet, erst am 26. Januar bekannt geben. Doch immerhin so viel verriet Friemuth: "Wir sind sehr zufrieden." Die Neugier der Kundschaft auf die neueste Generation der Mobilfunktechnologie sei über die absoluten Zahlen hinaus "sehr groß" gewesen. Und dass der Provider in der öffentlichen Wahrnehmung nun sehr stark mit dieser neuen Mobilfunktechnik in Verbindung gebracht werde, werte Vodafone ebenfalls als Erfolg.

Im Zusammenhang mit der Einführung von UMTS hat der Mobilfunkbetreiber auch neue Dienste in sein Portfolio aufgenommen. Hier sei insbesondere Mobile-TV, als Video-Streaming oder Videoclips zum Download, "die Überraschung" gewesen. Mehr noch: "Wir hätten nicht gedacht, dass die Kunden so stark reagieren", bekannte Friemuth. Auch hier mochte das Unternehmen mit Rücksicht auf das Aktienrecht noch keine konkreten Zahlen nennen. Doch stehe man in diesem Segment "kurz vor Abschluss weiterer Verträge", so Friemuth abschließend.  

Quelle: Mobile-Entertainment.de  


So optimistische Aussagen sollten doch mal Bewegung
in den Kursverlauf bringen. Bin gespannt, wie die Reaktion nach Bekanntgabe der Zahlen sein wird.


Gruß an alle



Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Wann könnte es nach oben gehen? o. T.

 
27.01.05 12:50
#35
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Wie seht Ihr die Kursentwicklung? o. T.

 
27.01.05 12:52
#36
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

.....gibt es keine Meinungungen zum Kursverlauf? o. T.

 
03.02.05 11:00
#37
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

Kommt jetzt mal Schwung in den Kurs? o. T.

 
09.02.05 23:21
#38
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal lancerevo7
lancerevo7:

@silber

 
12.02.05 15:53
#39

12. Februar 2005
UMTS belebt Vodafone

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal 1812868

Die Analysten von stockalert stufen die Aktien des weltweit führenden Mobilfunkkonzerns Vodafone mit "buy" ein.

Der neue Datenübertragungsdienst UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) für mobile Kommunikationsgeräte wird bis 2008 zum Standard. Vodafone kann als einer der ersten Anbieter dieser Dienste überproportional von einem Boom profitieren. Mit mehr als 200 Millionen Kunden Vodafones und deren Partnerunternehmen werden Erträge aus UMTS-Dienstleistungen bis dann einen kräftigen Anteil am Umsatz ausmachen.

Das Unternehmen steckt zwar noch in den roten Zahlen, dürfte aber Step-by-Step in die Gewinnzone rücken. Bei Vodafone handelt es sich um ein durchaus gesundes Unternehmen, das solide geführt wird und weiterhin Wachstumspotential aufweist. Die Aktie zeigte jedoch in der Vergangenheit ein anderes Bild. Der Kurs steckt in einer Seitwärtsbewegung, die jedoch allmählich gebrochen werden dürfte.

Für das laufende Fiskaljahr rechnen die Analysten mit einem Verlust von 9 Pence pro Aktie (Vorjahr: 13p). Die Aktie sei auf Grund der exzellenten Positionierung des Unternehmens und des Wachstumspotentials derzeit auf einem Niveau, auf dem man von einer Neubewertung ausgehen kann.

Auf 2-Jahressicht seien Kurse über 3 Euro höchstwahrscheinlich. Es wird empfohlen, bei den aktuellen Kursen erste Positionen einzusammeln.

Name: Vodafone Group PLC
ISIN/ WKN: GB0007192106/ 875999
akt. Kurs: EUR 2,04
Kursziel: EUR 3,25
Marktkapitalisierung: 131 Milliarden EUR
KGV 2005e: neg. (Branche: -)
Dividendenrendite: 2,7%
Börsenplatz: Frankfurt

[quote] [chart] [news] [website]

©2005 stockalert www.stock-alert.org | unser Disclaimer

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

@ lancerevo7 .. schön, dass hier

 
13.02.05 20:50
#40
sich mal wieder "jemand" mit Beiträgen beteiligt.

Ich halte die Aktie schon länger.
Habe Höhen bis 3,- EUR und den Absturz auf ca.1,25 EUR mitgemacht.
Seitdem  hänge ich in der langen Seitwärtsbewegung mit drin.
Habe nie verkauft, da ich immer einen schnellen Ausbruch
nach oben erwartet habe.

Obwohl die Aktie doch sehr im Fokus steht...Aktienrückkaufprogramm,
Dividendenerhöhung, UMTS-Geschäft... und derzeit durch intensive Werbespots,
ging die Rallye spurlos am Kurs vorbei.
Kurzer Ausbruch und wieder Rücksetzer!! ...( dann wurde gekauft, wie
slash im Posting 31 fest gehalten hat).
Schon länger sind die Analysten positiv gestimmt.
Meine derzeitige Sorge, hoffentlich bremst das
angestrebte EU-Verfahren nicht wieder einen Ausbruchversuch aus.  

Denn wer will schon 2 Jahre auf das Erreichen der 3 EUR-Marke warten!

Gruß und schöne Woche,,,,mal sehen , wie es weiter geht!




Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

.....schon was älter

 
13.02.05 21:26
#41
aber eine gute Analyse finde ich.
Lesenswert , da informativ ...und ,.na ja der letzte Teil
gefällt mir besonders gut.

Vodafone Basisinvestment
Die Analysten der Weberbank empfehlen die Vodafone-Aktie (ISIN GB0007192106/ WKN 875999) als Basisinvestment im Telekomsektor. Die Vodafone Group sei der weltweit führende Mobilfunkkonzern und versorge zahlreiche Tochter- und Beteiligungsunternehmen mit mehr als 220 Mio. Kunden. Mit Deutschland und Portugal als Startländer vermarkte man als erster europäischer Netzbetreiber seine UMTS-Lizenzen. Der neue Standard ermögliche Handykunden, im Internet zu surfen und Daten mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit als bisher herunterzuladen. Der Kundenzuwachs in den Monaten Oktober bis Dezember sei mit 5,4 Millionen der Höchste seit dem Jahr 2000 gewesen und habe die Erwartungen deutlich übertroffen. Dabei habe man vom traditionell starken Weihnachtsgeschäft und einer frühen Vermarktung von UMTS-Endgeräten profitiert. Der Start des UMTS-Geschäftes in 13 Ländern sei nach Konzernangaben erfolgreich verlaufen. Durch die Verdopplung der Zwischendividende und einer Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms, dessen Volumen von 3 Mrd. GBP auf 4 Mrd. GBP angehoben worden sei, betrage die Ausschüttung ca. 90% des freien Cash-flow für dieses Jahr. Wachstumschancen würden sich in bislang wenig erschlossenen Regionen ergeben, zu denen die USA, aber auch Osteuropa und die Emerging Markets gehören würden. Von einem möglichen Übernahmeangebot des zweitgrößten US-Mobilfunkanbieters Verizon, an dem Vodafone mit 45% beteiligt sei, für den kleineren Konkurrenten Sprint könnten die Briten langfristig profitieren. Im Spätherbst sei eine Neuordnung der Zuständigkeiten auf der Führungsebene bekannt gegeben worden. Bisher seien die 26 Länder, in denen Vodafone Töchter oder Beteiligungen besitze, in fünf Berichtsregionen unterteilt worden. Nun lasse CEO Sarin die Chefs der drei Kernmärkte Deutschland, Großbritannien und Italien einzeln berichten und bündele daneben die Länder der Wachstumsregionen in die Einheiten Asien - Pazifik und Europa - Mittlerer Osten - Afrika. Mit dem Programm "One Vodafone“ sollten bis 2008 jährlich 2,5 Mrd. GBP eingespart werden. In diesem Finanzjahr (zum 31.03.2005) rechne Vodafone mit einem freien Cash-flow von 7 Mrd. GBP. Durch die verstärkte Nutzung von Datendiensten und weiteren Effizienzsteigerungen werde die Ertragsdynamik weiterhin hoch bleiben. Die gute regionale Aufstellung, die solide finanzielle Situation und die operative Straffung würden für Vodafone sprechen. Nach der längeren Seitwärtsbewegung würden die Wertpapierspezialisten ein baldiges Anspringen des Kurses erwarten. Die Analysten der Weberbank empfehlen die Aktie von Vodafone als Basisinvestment im Telekommunikationssektor.
Quelle: AKTIENCHECK.DE


..habe die Aktie als Basisinvestment..warte aber auf Anspringen des Kurses!

Gruß

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal lancerevo7
lancerevo7:

eigene aktienkäufe

 
21.02.05 20:01
#42

VODAFONE GROUP PLC

PURCHASE OF OWN SECURITIES

 

Vodafone Group Plc (“Vodafone”) announces today that it has purchased the following number of its ordinary shares of U.S.$0.10 each on the London Stock Exchange via Deutsche Bank AG London.

 

Ordinary Shares

 

 

Date of purchase:

 

18 February 2005

Number of ordinary shares purchased:

 

15,500,000

Highest purchase price paid per share:

 

142.25p

Lowest purchase price paid per share:

 

140.5p

Volume weighted average price per share:

141.3226p

 

Vodafone intends to hold the purchased shares in treasury.

 

Following the purchase of these shares, Vodafone holds 3,429,000,000 of its ordinary shares in treasury and has 64,937,423,037 ordinary shares in issue (excluding treasury shares).

 

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

..erneut Kursschwäche

 
24.02.05 10:47
#43
wegen steigender Zinsängste?

Habe heute im TV gehört, dass zwei Vermögensverwalter
Positionen aufglöst haben.
Ist natürlich ganz toll, wenn dann Analysten vom
Basisinvestment sprechen und ständig zum Kauf raten.

Gruß  
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

...startet der Kurs..??

 
13.07.05 11:10
#44
 Meldung

13.07.2005 - 09:33 Uhr
Goldman Sachs sieht Verbesserung bei Vodafone

   
Einstufung: "Outperform"


Vodafone dürften sich bis zu der am 15. November vorzulegenden
Zwischenbilanz gut entwickeln, wie Goldman Sachs sagt. Die Analysten sehen
das Unternehmen als eine vernünftig bewertete Möglichkeit, sich in einem in
Ungnade gefallenen Sektor zu engagieren. Die Nachrichtenlage von Vodafone
dürfte sich verbessern. Die Analysten verweisen auf geplante Veranstaltungen
für Investoren, vor allem den Investorentag am Donnerstag in Deutschland.
DJG/smp/alfap/ff/cln



Geht es jetzt endlich los? Kann der Kurs sich mal aus seiner
engen Spanne lösen und dauerhaft nach oben ausbrechen?
Was meint Ihr?
Gruß silber
 
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal Warren B.
Warren B.:

Fantastische Kundenzahlen o. T.

 
25.07.05 21:08
#45
Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber
silber:

...Meldung zu Kundenzahlen

 
25.07.05 23:20
#46
Hier den Text zur Ergänzung:

Die Vodafone Group plc (ISIN GB0007192106/ WKN 875999) gab am Montag die Kundenzahlen für das erste Quartal 2005/06 bekannt. Demnach konnte der britische Mobilfunkkonzern die Zahl der Kunden um 35 Prozent auf 4,1 Millionen steigern. Insgesamt steigerte der Vodafone-Konzern seine Kundenzahl auf über 165 Millionen, was einem organischem Wachstum von 12,3 Prozent entspricht. Darin sind 6 Millionen Nutzer aus der TIW-Transaktion in Rumänien und der Tschechischen Republik enthalten. Der Mobilfunkumsatz konnte im ersten Quartal um 8,6 Prozent gesteigert werden.


Gruß
silber

Steuerzahler blecht für Vodafone-Deal silber

kommt jetzt das Kaufsignal..???

 
#47
so wie es die Analysten der Weberbank erwarten?
Sieht doch gut aus! Mal sehen wie die Woche morgen endet.

Zitat: "....Nach der längeren Seitwärtsbewegung sei der Kurs - wie von den Analysten der Weberbank im Juli erwartet - zwischenzeitlich angesprungen. Ein nachhaltiges Überschreiten des Widerstandes bei 148 Britische Pence (2,15 Euro) würde ein starkes technisches Kaufsignal senden.
...

Na dann zahlt sich Geduld eben doch aus!
Schönes Wochenende
Gruß silber?

Seite: Übersicht Alle 1 2

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem VODAFONE GRP PLC ORD Forum

  

--button_text--