Perverse Kanonendonnerhausse

Beiträge: 6
Zugriffe: 318 / Heute: 1
Perverse Kanonendonnerhausse big lebowsky
big lebowsky:

Perverse Kanonendonnerhausse

 
17.03.03 17:11
#1
Ich hatte es "befürchtet",die perverse Ausschlachtung des anstehenden
Angriffs auf den Irak durch die US-Börsen. Während der Dax wenigstens nur "Mitläufer ist,können sich die Amis kaum halten.
Aber:Wer zu viel von dem kriegswabernden Aufschwung trinkt,bekommt einen schlimmen Kater.Die Zeche wird gezahlt.Ich schätze,wir sehen die Höchststände dieses Jahr sehr früh.
Perverse Kanonendonnerhausse big lebowsky
big lebowsky:

Ändere meine Meinung nicht.

 
24.03.03 09:22
#2
Es kann zwar keiner wissen,wie die Reise an den Börsen weiter geht-ich mache aber bei diesem Geschrei nicht mit.
Die totale Medienverarsche über den ultimativen "Light"Krieg, mit chirurgischen Angriffen und tollen Reportern direkt im Kampfgetümmel ekelt mich an.

Die Geschichte zeigt,dass der Widerstand eines Volkes und der totbringende Kampf und Abnutzungseinsatz erst nach den vermeintlichen Siegen eingtreten ist.Mit Luftangriffen konnte noch nie ein Krieg gewonnen werden.

Perverse Kanonendonnerhausse cap blaubär
cap blaubär:

bei nem geheimdienst der nochnichtmal "beweise"

 
24.03.03 09:40
#3
richtig fälschen kann siehts mit der reellen arbeit dann auch nicht soo prächtig aus
und selbst gewissenlose die mit nem freundlichen rüstungssträuschen land sehen wollten werden da die rüstungshaushaltsknete gerade verballert wird ein recht freudloses depot behalten,für superhyperentwicklungssytemsgedöns iss wohl auf jahre keine patte mehr da  
blaubärgrüsse
Perverse Kanonendonnerhausse big lebowsky
big lebowsky:

Up wegen Post. 2 o. T.

 
27.03.03 11:13
#4
Perverse Kanonendonnerhausse big lebowsky
big lebowsky:

Kollateralgewinnler

 
28.03.03 16:33
#5
noch mal solch eine Woche und wir stehen wieder da,wo wir hingehören.

Hat eigentlich jemand das Thieme-Interview gesehen im Ersten?Muss so am Anfang des Krieges gewesen sein.Ich habe es in anderem Zusammenhang gesehen.Thiemes Gequatsche war genauso pervers wie die Berichte der embedded Reporter.
Perverse Kanonendonnerhausse Sitting Bull

@Big L.

 
#6
Thieme ist ein Börsenclown. Mittlerweile mag ich ihn. Stellt Euch mal vor, wie langweilig der Börsenzirkus ohne Hampelmänner wie Thieme, Bernecker oder Thilenius wäre.

Was den Krieg betrifft: Klar ist es unmoralisch, daran zu gewinnen. Aber was soll's die Börse verbindet doch alle - Nationalität spielt keine Rolle. Die Profitsucht kennt keine Hautfarbe. Irakis würden genauso mitzocken, sie hätten auch kein Problem, ein bisschen reicher zu werden. Letztendlich ist die Börse friedliebend, sie nimmt das Kriegsende vorweg.

Allerdings spiele ich diesen Markt im Moment nicht. Ich baue allerdings ein paar Langfristpositionen auf, also Investments.

Spielen kann man den Markt (d.h. ich spiele fast nur Dax-Zertis) erst wieder, wenn sich eine Richtung i.S. Irakkrieg abzeichnet.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--