PARSYTEC ERHÄLT GROSSAUFTRAG!!!

Beitrag: 1
Zugriffe: 98 / Heute: 1
PARSYTEC ERHÄLT GROSSAUFTRAG!!! BesserEsser

PARSYTEC ERHÄLT GROSSAUFTRAG!!!

 
#1
Aktie: PArsytec
WPKN: 508990

super ad-hoc! der kurs fängt gerade an zu steigen!!!! da sollten kurse über 2 locker drin sein!


08:56 29Aug2002 RCS-DGAP-News: Parsytec AG  deutsch

DGAP-News: Parsytec AG  deutsch
deutsch
Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Erster Auftrag für HTS 4.2 Toolsuite Edition aus der Aluminium-Industrie
- Wise Alloys kauft HTS 4.2 Toolsuite Edition
- Erstmalige Inspektion von warmgewalztem Aluminium
Aachen - 29. August 2002. Parsytec AG - weltweit führender Anbieter von
Oberflächenqualitäts-Datenbanken für Bahnwaren wie Stahl, Papier und Aluminium -
teilt einen weiteren Auftrag über die kürzlich releaste HTS 4.2 Toolsuite
Edition mit. Wise Alloys, ein spezialisierter amerikanischer Aluminium-
Produzent, hat die aktuellste Version des Parsytec-Inspektionssystems bestellt.
Damit wird weltweit erstmals ein Inspektionssystem in einem Aluminium-
Warmwalzwerk installiert.
Wise Alloys ist der drittgrößte amerikanische Hersteller von Aluminium für die
Ge-tränke- und Lebensmittelindustrie und hat in diesem Segment in den USA einen
Marktanteil von 15%. Die HTS 4.2 Toolsuite Edition wird an der Warmwalzlinie von
Wise Alloys in Muscle Shoals (Alabama) installiert. Es ist ein zweiseitiges
Inspektionssystem mit einer Inspektionsbreite von 1.700 mm und einer maximalen
Inspektionsgeschwindigkeit von 400mpm.
Anders als in der Stahlproduktion umfasst der Produktionsprozess für Aluminium

klassischerweise keine Beizelinien oder Kontiglühen. Es wurde bis heute
angenommen, dass visuelle oder automatische Inspektion nur am Ende der
Wertschöpfungskette (z.B. an Beschichtungsanlagen) möglich sei. Erstmalig
erlauben die erweiterten und verbesserten Inspektionsfähigkeiten der HTS 4.2
Toolsuite Edition die Oberflächeninspektion jetzt auch in der Aluminium-
Warmwalzphase. Der Einsatz der HTS 4.2 Toolsuite Edition an dieser ersten Stufe
des Produktionsprozesses bringt erhebliche Produktivitätsgewinne, weil
zusätzliche Bearbeitungen von bereits beschädigtem Material vermieden werden
können.
C. Kermit Campbell, Vice President Technology von Wise Alloys kommentiert: "Nach
dem intensiven Test eines Pilot-Systems kennen wir die Fähigkeit des Parsytec-
Systems, uns bei Prozessverbesserungen zu helfen, indem Defekte bereits an der
Warmwalzstrasse in Echtzeit erkannt werden. Mit diesem Wissen können wir die
Ursachen der Fehler beheben. Das passt ideal zu unserem Ansatz, den
Produktionsprozess kontinuierlich zu verbessern, und nicht mehr von einer im
Produktionsablauf späten Inspektion abhängig zu sein."
Ende der Mitteilung, (c)DGAP 29.08.2002


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--