Morgenstund hat Minus im Mund

Beiträge: 6
Zugriffe: 296 / Heute: 1
Technology All S. 4.877,64 +0,37% Perf. seit Threadbeginn:   +151,79%
 
Morgenstund hat Minus im Mund Stox Dude
Stox Dude:

Morgenstund hat Minus im Mund

 
12.03.01 22:27
#1
oder wie soll ich den roten Pfeil auf meinem Bildschirm deuten.
Zunaechst wuensche ich Euch allen einen wunderschoenen Guten Morgen.
The rest is history!

Der Baerenmarkt (Baisse) ist heute zu einem ausgewachsenen Grizzly geworden, der ziemlich boesartig ist. Die Aktien fielen heute ueberall
und der S&p 500 hat offiziell den Grizzlymarkt betreten. Der S&P fiel 20%  von seinem Hoch und dies zum ersten Mal seit der Rezession von 1990. Nicht anders zu erwarten wurde der S&P vom Nasdaq ueberholt, der den schlimmsten
Baerenfall nun offiziell in der Geschichte erlebte und uebertraf sogar den Rekordfall von einem Hoch, der waehrend des Geschäftsrückgangs der frühen siebziger Jahre passierte. Die Spirale setzte Freitags sell orders fort, waehrend der Investor vor einstürzenden Techfirmaprofiten jedes mögliches Kaufengefuehl vor Furcht ersticken lies. Die Situation laesst Investoren wundern, wieviel verlustreicher ihr Papieralptraum werden kann. Seit dem Markthoch vor einem Jahr,US Aktien,die von dem  Wilshire Total Market Index gemessen wurden, habe fast $4 Trillion im Wert verloren . " in Klima wie diesem, ist es hart, eine Unterseite zu benennen.
Es gibt keine einfache Antwort, wir sehen eine reale Erosion des Vertrauens oder ist es angemessen , es als Korrosion des Vertrauens zu sehen.
Was mich an dem heutigen Fall verwundert ist das Tradingvolumen, welches
relativ leicht war. Waere heute der Fall als Panik gesehen worden, koennen
wir dies getrost streichen, da eine Panik von einem "heavy trading volume"
begeleitet wird.
Irgendwie habe ich das Gefuehl, das die Short Seller den Markt diregieren.
Nehmen wir z.B Ericsson, der Kurs war Ende Januar bei ca. $12, nun ist
Ericsson bei $6,28. Dies sind fast 50% Short Seller Earnings innerhalb
von einem Monat, von anderen Firmen ganz zu schweigen, da liegt der
Gewinn noch hoeher.
Anyway, konzentrieren wir uns lieber auf die 1800er Marke und dann
werden uns die Boyz from NY die wirkliche Richtung zeigen.
Morgenstund hat Minus im Mund 1Mio.€
1Mio.€:

Guten Morgen Stox!

 
12.03.01 22:30
#2
Und was machen die Märkte heute in Deiner Ecke?
Nach so einem Tag in Amerika müsste doch bei Dir auch der Fahrstuhl 10 Etagen tiefer fahren.

Gruss und einen schönen Tag wünscht Dir Mio.
Morgenstund hat Minus im Mund Stox Dude
Stox Dude:

Guten Morgen 1Mio, warst Du derjenige der

 
12.03.01 22:48
#3
am Dow die Curbs einlegte? hehehehe
Morgenstund hat Minus im Mund Stox Dude
Stox Dude:

BEAR ATTACK

 
13.03.01 00:46
#4
oder wie hiess der Film?

Erhoehte Angst eines Kollapses in "Corporate Profits" waren der Grund
fuer die Evaporierung von Kauefen, welches die Verkauefer veranlasste
den "ask" price zu reduzieren....und zu reduzieren.
Dies war der Grund dafuer, das die Indexes (Dow & NSDQ) in einer der
heftigsten "One-Day Losses" seit die sogenannte Spirale letztes Jahr
began.

Trotz der Schmerzen haben einige Analysten gesagt, das der Markt noch nicht
das klassische Zeichen einer Kapitulierung gesetzt hatte.
Diese Zeichen waeren: der tiefe, rapide und irrationale Fall das jeden
ueberzeugen wuerde, ok das Schlimmste ist vorbei.

Eines ist sicher, das Market Volumen am heutigen Tag war nicht hoch genug.
Es gibt keine Gruende zum Kauf, und es gibt keine zum panikartigen Verkauf.
Klassische Kapitulation waere- heftiges & sehr hohes trading volume,
gestoert durch Aussetzung des Handels von einigen Aktien,
massive Inbalancierung der Verkaufsorder- .

Also Kopf hoch, Panik kommt erst spaeter.
Stox
Morgenstund hat Minus im Mund Kicky
Kicky:

Kriegen wir jetzt den washout?

 
13.03.01 01:08
#5
the tremendous pessimism emerging in the marketplace -- with down volume trouncing up volume -- suggests the market is heading for the proverbial "washout."
Until you get fear and panic selling, you won't get a bottom. And you're creating fear with the Nasdaq below 2,000," Hughes remarked
"It's pretty evident that prices are headed lower for the near-term. If you're outside getting wet you don't need a weatherman to tell you it's raining,"Kerschner said the decline in earnings for the first half of the year will be steeper than originally expected -- with first-quarter earnings seen down 15 percent against tough year-ago comparisons.

"solange wir nicht Furcht und Panik-verkäufe sehen,werden wir nicht die Bodenbildung haben.Und es gibt Furcht jetzt mit dem Nasdaq unter 2000!"
-auch wenn dies den Chartverächtern nicht passt!der Fall unter diese Linie kann gerade in USA noch die Fortsetzung des Abwärtskanals provozieren,weil hier sehr stark mit Technical Analysis gearbeitet wird.Jetzt kommen die Gewinnwarnungen für das erste Quartal-und was passiert,wenn Greenspan die Zinsen nicht um 50 Punkte reduziert?
Morgenstund hat Minus im Mund Stox Dude

Hast Du das von CNBC.com? Kerschner sounds

 
#6
familar.
Die Uebersetzungsmaschine hat wohl nicht korrekt gearbeitet!

Koennte sein das der wash out so langsam anfaengt.
Ich wette persoenlich auf einen Fall bis 1700 und dann rebound.
Hatte gehofft, das sich dies nicht bewahrheiten wuerde und glaubte
zuvor an die Wende bei 1900, jedoch ist immer noch keine Bodenbildung
in Sicht und nur bei durchbrechen der sogenannten "resistance wall"
bei 1800 werden wir den Boden finden.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 948 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 14:04
10 2.194 RENESOLA startet Lapismuc AlexBoersianer 06.04.21 18:15
  14 *** Insiderkäufe .... Marketing-Instrument ???? gut-buy CharlesMarsh 29.03.21 11:30
10 410 Elmos Semiconductor Jorgos anon99 26.02.21 07:07
  4 Beurer(553070): Insolvenzantrag Robin MassageMann 15.01.21 00:06

--button_text--