Metro stoppt das "Goldene Geschlechtsteil"

Beiträge: 2
Zugriffe: 166 / Heute: 2
Metro stoppt das
Happy End:

Metro stoppt das "Goldene Geschlechtsteil"

 
28.01.02 22:25
#1
Der brüllende Löwe, Maskottchen von Metro-Goldwyn-Meyer, hat der Konkurrenz einen teuren Schrecken eingejagt. New Line Cinema muss den obszönen Filmtitel für die 007-Persiflage "Austin Powers 3" ändern.

Los Angeles - Für die Warner-Tochter New Line ist der dritte Teil der Agenten-Komödie mit Mike Myers eine der größten kommerziellen Hoffnungen im Kino-Jahr 2002, abgesehen vom zweiten Teil des "Herrn der Ringe", an den natürlich ungleich viel höhere Erwartungen geknüpft werden. Jetzt aber muss New Line Tausende schon gedruckte Poster und bereits hergestellte Werbetrailer für den Film "Austin Powers in Goldmember" zurückrufen. Die Kosten dafür dürften in die Millionen gehen.
Grund ist eine Beschwerde des kleinen Traditionsfilmstudios Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), der Heimat der James-Bond-Filme, die "Austin Powers" parodiert. MGM störte sich am Wort "Goldmember", das auf den 007-Titel "Goldfinger" anspielt und nicht gerade sittenreine Assoziationen weckt. Auch der vorherigen Titel der Reihe, "The Spy Who Shagged Me" ("Spion in geheimer Missionarsstellung") dürfte Tugendwächter aber nicht gerade erfreut haben.

MGM hatte die freiwillige Vermittlungsstelle des amerikanischen Filmindustrieverbandes Motion Picture Association (MPAA) angerufen. Die Vermittler befanden zudem, dass New Line bei der schnellen Verteilung der Werbung für "Austin Powers 3" gegen MPAA-Regeln verstoßen habe. Normalerweise streiten Hollywood-Studios nur fünf, sechs Mal im Jahr über Filmtitel, von denen pro Jahr viele Tausend registriert werden.

MGMs Querschuss gegen den Konkurrenten, der zu AOL Time Warner gehört, könnte als Akt der Verzweiflung interpretiert werden. Seit Mitte Januar wird in US-Filmbranchenblättern wie "Variety" darüber spekuliert, dass MGM zu klein zum Überleben ist und eventuell gar geschlossen werden könnte. Der exzentrische Milliardär Kirk Kerkorian, Mehrheitseigner bei MGM, will seine Anteile verkaufen, fand aber bisher keinen ernsthaften Interessenten. Auf dem nächsten James-Bond-Film ruhen bei MGM viele Hoffnungen.
Metro stoppt das

@happy:

 
#2
was du nicht alles weist ;-)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--