Echt arme Schweine die Apotheker

Beiträge: 4
Zugriffe: 443 / Heute: 1
Echt arme Schweine die Apotheker satyr
satyr:

Echt arme Schweine die Apotheker

 
13.11.02 23:44
#1
Ich lese heute überall in den Apotheken ist es 5 vor 12,die sollen sogar schließen.
Nun überlege ich ob ich nicht eine Sammlung für unseren Apotheker am Ort veranstalten
sollte,denn der muß jetzt sicher Heizöl für seine 5-6 Mietshäuser kaufen wer weiß ob er noch soviel Geld hat.

Wer spenden will, wendet sich vertrauensvoll an mich.

Halt hätte fast meinen Zahnarzt vergessen ,neue Golfschläger und Wintereifen für    seinen Porsche
Echt arme Schweine die Apotheker methusalem
methusalem:

Differentierte Aussage -Hut ab!!

 
14.11.02 00:41
#2
Aber denk mal an die Mitarbeiter in den Apotheken?
Denen geht´s doch zuerst an den Kragen.-Aber unsere Regierung möchte ja Arbeitsplätze schaffen!!-Na denn
Echt arme Schweine die Apotheker satyr
satyr:

Die werden niemand entlassen weil ihre

 
14.11.02 01:17
#3
Verdienstspannen schon immer gigantisch waren und weil die Abnahme ihrer Waren gesichert ist.
Hier geht es nicht um die Existenz wie die uns vorjammern sondern um den Erhalt der zum Teil wirklich gigantischen Gewinne.
Frage mal herum wer einen armen Apotheker kennt.
Apotheker und Pharmafirmen die Mafia an sich.
Ich geb dir mal ein Beispiel bei 100€ Umsatz, verdienen Firmen wie VW in etwa 7€
Pharmafirmen etwa 35-45€ da gibt es keinen Zweifel mehr wo das Geld bleibt.
Echt arme Schweine die Apotheker Karlchen_I

Die Nazigesetze abschaffen....

 
#4
Bei Apotheken endlich Filialketten zulassen - kann dem Gesundheitssystem nur gut tun. Aldi hat ja nun auch andere Preise als der Tante-Emma-Laden.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--