DAX, - Korrektur im Oktober?

Beiträge: 3
Zugriffe: 221 / Heute: 1
DAX 13.121,5 -0,22% Perf. seit Threadbeginn:   +171,55%
 
DAX, - Korrektur im Oktober? .Juergen
.Juergen:

DAX, - Korrektur im Oktober?

 
24.07.05 12:46
#1

22.07.2005, 14:30 Uhr
DAX, Korrektur im Oktober?
Optionsbrief

Der DAX befindet sich momentan in einer äußerst beeindruckenden Aufwärtsbewegung, so die Handelsexperten beim Optionsbrief.

DAX, - Korrektur im Oktober? 2026273Seit mittlerweile sechs Börsensitzungen kenne der DAX nur den Weg nach oben und habe damit die längste Gewinnstrecke seit Ende März verzeichnet, wodurch die Dreijahreshochs in immer höhere Kursregionen geschoben würden. Dabei gefalle besonders, dass das deutsche Blue Chip-Barometer drei der letzten sechs Sitzungen auf bzw. nahe dem Tageshoch hätte, was die hohe innere Stärke der Aufwärtstrends untermauere.

Mit dem Anstieg bis über 4.820 habe der DAX die obere Begrenzung des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals bei 4.800 bis 4.820 und damit die kurzfristige Zielzone der Analysten erreicht. Doch die Trends zeigten in allen Zeithorizonten weiter nach oben und gelinge jetzt auch der Break über die Marke von 4.825 Punkten, wäre der Index nach oben vollkommen frei. Dadurch dürfte dann eine Euphorie ausgelöst werden, so die Trading-Strategen weiter, die den DAX rasch in Richtung der Hürde von 5.000 Punkten und sogar darüber hinaus klettern lassen sollte. Die avisierte Korrekturbewegung dürfte sich daher bis September/Oktober, die laut Statistik schwächste Börsenphase des Jahres, verschieben.

Durch die scharfen, aber nur sehr kurzen Rücksetzer der vergangenen Monate wäre eine Überhitzung des Marktes bislang verhindert worden. Gelinge dem DAX jetzt aber der Ausbruch in Richtung 5.000 "plus X", dürfte Mitte September noch einmal eine deutliche Korrektur folgen. Denn auf Euphoriephasen folgt nach Meinung der Experten beim Optionsbrief auch immer wieder eine Ernüchterung. Größere Unterstützungen böten dem DAX erst der Doppelboden bei 4.525 sowie der Bereich um 4.430 bis 4.400.

In den nächsten Wochen sollte der DAX seinen beeindruckenden Höhenflug zunächst weiter in Richtung 5.000 fortsetzen, denn auch die Markttechnik spreche für weiter steigende Notierungen. Sowohl MACD wie Momentum seien nach wie vor aufwärts gerichtet und zudem wäre auch die Stochastik bullisch zu interpretieren. Im September/Oktober sollte es dann eine technische Korrektur geben, die nochmals ausgezeichnete Einstiegschancen eröffnen dürfte. Die Analysten geben an, für das vierte Quartal mit einer kräftigen DAX-Rally zu rechnen, die den Index im zweiten Anlauf deutlich über die Marke von 5.000 Punkten führen sollte. Das Kursziel für das erste Quartal 2006 liege bei 5.400/5.600 Punkten.

DAX, - Korrektur im Oktober? .Juergen
.Juergen:

hsh - widerstand 4870

 
24.07.05 12:48
#2
22.07.2005, 09:24 Uhr
DAX, leichte Kursgewinne möglich?
HSH Nordbank

Die Handelsexperten der HSH Nordbank kommentieren die aktuelle Entwicklung und die technischen Aussichten des DAX.

DAX, - Korrektur im Oktober? 2026276Stahlwerte wie ThyssenKrupp und Arcelor könnten nach Ansicht der Analysten weiter ansteigen, nachdem CSFB auf einen erstmalig seit 8/2004 erfolgten monatlichen Anstieg der Stahlexportpreise hinwiesen. Einzelhandelsunternehmen hingegen dürften weiterhin unter dem gestern veröffentlichten Jahrestief des italienischen Verbrauchervertrauens sowie den mit +0,5 % schwächer als erwarteten französischen Verbraucherausgaben leiden. Die Strategen bei der HSH Nordbank geben an, leichte Kursgewinne für möglich zu halten.

Der nächste Widerstand im DAX Index liege anhaltend im Bereich von 4.870, Stützung befinde sich bei 4.670 bis 4.650. Mit einer RSI14 von 74,87 hat sich die überkaufte Markttechnik weiter erhöht, so die Marktbeobachter bei der HSH Nordbank weiter.

DAX, - Korrektur im Oktober? .Juergen

DAX-Future, Support-/Resist-Marken

 
#3
25.07.2005, 09:24 Uhr
DAX-Future, Support-/Resist-Marken 

Die Marktbeobachter bei trading-notes berichten von deren erwarteten Support- und Resist-Marken im DAX-Future (FDAX) und DJ EuroSTOXX50-Future (FESX).

Der DAX-Future habe am Freitag seitwärts konsolidiert und damit die Kursgewinne der letzten Tage verarbeitet. Am Ende hätte er bei 4.857 Punkten geschlossen, einem Plus von 0,2 %.

Der heutige Handeltag heute werde wieder fester erwartet. Damit wären die wichtigsten Widerstandsmarken bei 4.865/68, bei 4.873/75, bei 4.880/83 und bei 4.888/93 Punkten zu erwarten. Die wichtigsten Marken seien das Tageshoch vom Freitag bei 4.868 und bei 4.883 Zählern. Short-Positionen wären nur sinnvoll, sollten die Marken bestätigt werden.

Unterstützungen für den heutigen Tag lägen bei 4.856/53, bei 4850/48, bei 4.843/40, und bei 4.838/34 Punkten. Dies seien erneut die wichtigsten Marken, die auch am Freitag bestätigt worden wären. Sollte der DAX-Future heute diese Unterstützungen bestätigen , so die Strategen weiter, wären hier Long-Positionen sinnvoll.

Beim Euro STOXX50-Future befänden sich Unterstützungen bei 3.305, bei 3.300, bei 3.297/95 und bei 3.290 Zählern. Widerstände lägen bei 3.310, bei 3.315, bei 3.320/22 und bei 3.325/30 Punkten.



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fliege77, Kicky

Neueste Beiträge aus dem DAX Index Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 517 Sunwin hermann40s toi-toi-toi 05:43
27 1.788 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 01:26
25 2.633 DAX-Infos mit Handlungsvorschlag, täglich neu sgoerz sgoerz 01:17
75 7.461 Banken in der Eurozone lars_3 youmake222 00:10
319 292.332 COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € semico Fehlfarben 20.09.20 22:42

--button_text--