auf ein Neues!

Beiträge: 8
Zugriffe: 2.215 / Heute: 1
API Nanotronics kein aktueller Kurs verfügbar
 
auf ein Neues! Ölmaus
Ölmaus:

auf ein Neues!

 
13.11.06 11:38
#1
jetzt da die fusion durch ist, kündigen sich schon die nächsten news an. s.u.

nternational Stock Picker
13.11.06

Fusion führt zur Umbenennung von Rubincon
Ventures!

API Nanotronics (vormals Rubincon Ventures):

Wie wir Ihnen bereits berichtet hatten, hat die außer-
ordentliche Aktionärsversammlung die Fusion zwischen Rubincon Ventures und
API Electronics genehmigt. Somit lautet der neue Fusionsname nun
API Nanotronics Corp. Damit ändert sich nun auch die Wertpapierkennnummer.
Sie ist nun WKN: A0LCW0. Für Sie ändert sich nichts. Die Bank führt alle
Änderungen für Sie durch. Wir haben darüber hinaus mit dem neuen CEO der
fusionierten Gesellschaft ein Interview geführt. Was er zu sagen hat, lässt auf
weitere Kursgewinne hoffen. Das Interview präsentieren wir Ihnen in einer
unserer nächsten Ausgaben.


Kurs-Potenzial: 90%
Kurs vom 10.11.2006: 1,84 Euro
3-Monats-Kursziel: 3,50 Euro
auf ein Neues! SergioHH
SergioHH:

API Nanotronics: CEO sieht starkes Wachstum

 
20.11.06 11:29
#2
International Stock Picker
CEO sieht starkes Wachstum des fusionierten Unternehmens!

API Nanotronics (WKN: A0LCW0):

Wir hatten Ihnen bereits berichtet, dass die außerordentliche Aktionärs-
versammlung die Fusion zwischen Rubincon Ventures und API Electronics
genehmigt hat. Somit ist der neue Fusionsname nun API Nanotronics Corp..

Wir haben darüber hinaus mit dem neuen CEO der fusionierten Gesellschaft,
Philip DeZwirek ein Interview geführt. Was er zu sagen hat, lässt auf weitere
Kursgewinne hoffen.

Sie finden das vollständige Interview auf der Folgeseite.

Leider ist die Aktie in der letzten Woche unter unseren Stopp von 1,70
gefallen. Dennoch bleiben 20% Gewinn auf Ihrer Seite. Wir führen die Aktie
deshalb nicht mehr in der Portfolioübersicht der nächsten Ausgabe.

Interview mit Philip DeZwirek (CEO API Nanotronics)

ISP: Nach der langen Zeit, die es gedauert hat, um die Fusion abzu-
schließen, fragen sich Aktionäre und anderweitig am Unternehmen
Interessierte, wie es weiter gehen wird. Bitte lassen Sie uns wissen,
was die nächsten wichtigen Schritte für API Nanotronics sein werden.
Wie steht es um die Übernahme von National Hybrid?

Philip DeZwirek: Wir hoffen, unseren Aktionären in naher Zukunft Neuigkeiten zu signifikanten, neuen Aufträgen mitteilen zu können. Wir arbeiten sehr hart daran, die Übernahme von National Hybrid abzuschließen und rechnen damit, in dieser Beziehung Ende des Jahres etwas melden zu können. Sobald diese Akquisition abgeschlossen ist, werden wir uns auf die Eröffnung der MEMS-Anlage konzentrieren (Micro Electro Mechanical Systems). Gleichzeitig halten wir immer die Augen nach weiteren Übernahmegelegenheiten offen.

ISP: Die Fusion und die Übernahme von National Hybrid waren Schritte,
um API schnell in den Nanotechsektor vordringen zu lassen. Wie wollen
Sie in diesem Bereich vorankommen? Wird beispielsweise Professor
Moskovits eine direktere Rolle im Unternehmen spielen?

Philip DeZwirek: Wir planen sehr eng mit unseren Kunden an der Entwicklung von Nanotechprodukten zu arbeiten, die ihren derzeitigen und zukünftigen Bedürfnissen entsprechen. API kann eine beeindruckende Liste von hochkarätigen Rüstungsunternehmen als Kunden vorweisen. Diese Unternehmen sehen in API einen Schlüsselanbieter von verlässlichen Elektronikkomponenten und Halbleitern an. Durch unsere Akquisition von National Hybrid und unsere Beziehung zu Professor Moskovits sind wir nun in der Lage, diesen Kunden einmalige Forschungsmöglichkeiten und -fähigkeiten; gleichzeitig auch die Herstellung anzubieten, sodass wir gemeinsam mit Ihnen Nanotechprodukte für jetzt und für die Zukunft entwickeln können.

ISP: Können Sie uns etwas über die aktuelle Geschäftsentwicklung
sagen? Gibt es bereits neue Aufträge bekannt zu geben und haben Sie
bereits Aufträge für Nanotechprodukte?

Philip DeZwirek: Das Geschäft entwickelt sich sehr gut, wie man auch an
unserem wachsenden Auftragsbestand sehen kann. Im Nanotechbereich
konzentrieren wir uns aktuell darauf, mit unseren Kunden zu sprechen, um genau zu verstehen, wo kurz- und langfristig Ihre Bedürfnisse liegen. Jetzt, da die Fusion abgeschlossen ist, hoffen wir, unseren Aktionären in naher Zukunft regelmäßig Neuigkeiten zu großen, neuen Aufträgen und auch Kunden mitteilen zu können. Und wenn die Übernahme von National Hybrid abgeschlossen ist, wird der Weg zur Auslieferung von Nanoprodukten an den Markt sich sehr stark beschleunigen.

ISP: Wie, denken Sie, werden sich die Märkte für Verteidigungs- und
Kommunikationsprodukte aus dem Nanotechbereich entwickeln?
Wie groß ist der Markt, auf den Sie zurzeit abzielen?

Philip DeZwirek: Das sind sehr große Märkte. Der Halbleitermarkt wird dieses
Jahr 205 Milliarden US-Dollar erreichen und nähert sich langsam den Grenzen von Moore’s Gesetz. Die Nanotechnologie bietet die Werkzeuge, die es Halbleitern und elektronischen Komponenten erlauben, die nächste Ebene bei Geschwindigkeit, Größe und Funktion zu erreichen. Die National Science Foundation sagt voraus, dass 2015 Nanotechprodukte im Wert von 1 Billion Dollar auf dem Markt sein werden. Eine Untersuchung der Government Electronics and Information Technology Association (GEIA) - www.geia.org - zeigt auf, dass Sensoren, elektronische Komponenten und elektronische Rüstungsprodukte zusammen mit IT-Equipment zum Aufbau von Netzwerken 2006 den größten Teil der Ausgaben des Pentagons für Technologie ausmachen. Die GEIA schätzt, dass das F&E-Budget der US-Regierung für 2007, das fast 139 Milliarden Dollar umfasst, 13,3 Milliarden Dollar für militärische Forschung und Technologie beinhaltet (www.aip.org/fyi/2006/025.html) - und mehr als 220 Milliarden Dollar in den kommenden 10 Jahren. Der Markt für militärische und Luft- und Raumfahrthalbleiter erreichte 2006 ein Volumen von 2,56 Milliarden Dollar. Der Markt für Industriehalbleiter belief sich 2005 auf 18 Milliarden Dollar und die globalen Ausgaben für den militärischen Bereich sowie Luft- und Raumfahrt werden 2006 wieder über 1 Billion Dollar betragen, wobei allein die USA für 44 Prozent dieses Betrages verantwortlich sind. Wie gesagt: Das sind sehr große Märkte und API hat sich als einer der führenden Anbieter für die Technologie positioniert, die auf diesen Märkten gefragt ist.

ISP: Die Demokraten haben nun sowohl im Senat als auch im Haus die
Mehrheit übernommen. Denken Sie, das könnte eine Auswirkung auf ihr
Geschäft im Verteidigungsbereich haben? Bzw. sind Sie der Ansicht, dass
die Demokraten das Rüstungsbudget kürzen könnten?

Philip DeZwirek: Es ist unwahrscheinlich, dass das Verteidigungsbudget in einer Zeit gekürzt wird, die in den USA (mit oder ohne den Irakkonflikt) als Kriegszeit angesehen wird. Und selbst wenn das doch der Fall sein sollte, wird es so gut wie keine Auswirkungen für API haben, da wir so viele Komponenten herstellen, die Teil von militärischen Systemen sind, die sich im Einsatz befinden und immer wieder Ersatzteile benötigen. Hinzukommt, dass die Entwicklung von Nanoprodukten das Gewicht vorhandener und zukünftiger militärische Hardware und Waffensysteme senken und ihre Leistungsfähigkeit erhöhen wird – so dass unser Markt wachsen wird, egal wie die Regierung zusammengesetzt ist.

ISP: Wo denken Sie wird API Nanotronics in einem und wo in zwei Jah-
ren stehen? Welche Umsätze und Profite erwarten Sie und wird das Un-
ternehmen noch genauso aussehen wie heute?

Philip DeZwirek: Leider können wir keine offiziellen Gewinnschätzungen bekannt geben. Wir haben allerdings bereits öffentlich erklärt, dass wir aggressive Wachstumspläne verfolgen – sowohl organisch als auch durch Übernahmen. Und: So wie wir wachsen, so wächst auch das Volumen unserer Übernahmen. Wir sind der Meinung, dass wir den richtigen Plan haben und auf dem richtigen Wege sind, unsere Produktpalette, unsere Umsätze und Gewinnen in den kommenden Jahren substanziell zu steigern.
auf ein Neues! SergioHH
SergioHH:

API Nanotronics: Aufbruchstimmung nach Fusion

 
29.11.06 09:23
#3
und weiter ... gehts

Strongbuy-Investor
Ausgabe vom 28.11.2006

API Nanotronics: Aufbruchstimmung nach Fusion  
 Nach der Fusion von API Electonics und Rubincon Ventures zur API Nanotronics (WKN: A0LCW0  ) Anfang des Monats gehen die Manager in die Vollen. Die Fusion war nur der Auftakt zu weiteren, größeren Aktivitäten.

Vorstandschef Philip DeZwirek kündigt weitere Übernahmen an. Er bestätigt, dass man mit fünf Unternehmen in konkreten Verhandlungen stehe. Ein Deal ist dabei schon abgeschlossen. Innerhalb der kommenden Wochen wird die „neue“ API National Hybrid in das Unternehmen integrieren. Aus doppelter Hinsicht ist dieses Geschäft lohnenswert. Zum einen macht National Hybrid Gewinn, zum anderen verfügt das Unternehmen über erstklassige technische Voraussetzungen.

Im vergangenen Jahr erzielte National Hybrid einen Umsatz von 12 Millionen Dollar, der Nettogewinn lag bei 2 Millionen Dollar. In diesem Jahr soll der Umsatz auf 16 Millionen Dollar nach oben gehen. Beim Gewinn hält man sich noch etwas bedeckt, er soll aber höher ausfallen als im vergangenen Jahr.

Außerdem besitzt National Hybrid eine Anlage, die das besondere Interesse von DeZwirek weckt. Die MEMS-Fabrik (Micro Electro Mechanical System) bedeutet die Eintrittskarte für die Nanotechnik. Es ist die zweitmodernste Anlage ihrer Art in den USA. Hier können nämlich Nanoprodukte der neuesten Generation entstehen, was von vielen Kunden gewünscht wird. Für API ergeben sich dadurch ganz neue Produktionsmöglichkeiten.

Da gleichzeitig auch Martin Moskovits für API tätig werden wird, kann man auf dem Nanotech-Gebiet mit einer Reihe von positiven Entwicklungen bei API rechnen. Moskovits war Dekan der University of California und ist Berater des US-Verteidungsministerums. Dort arbeitet er unter anderem in dem Komitee, das die fünf Nanotechzentren in den USA überwacht. Er übernimmt zukünftig die Leitung der Nanotechabteilung von API. Damit hat sich das Unternehmen einen äußerst renommierten Wissenschaftler an die Spitze dieser wichtigen Abteilung geholt. Für die zukünftigen Fortschritte ein strategischer sehr wichtiger Schachzug.

Nach der Fusion hat der Aktienkurs bereits deutliche Aktivitäten gezeigt. Welches Potenzial sich durch den Zusammenschluss entwickelt, werden viele wohl erst in den kommenden Wochen erkennen. Noch für den Dezember sind weitere interessante Nachrichten zu erwarten. Für den Aktienkurs kann dies zusätzlichen Auftrieb bedeuten.
auf ein Neues! supergianni
supergianni:

Was könnte denn hier der Grund für den Rücksetzer

 
29.11.06 09:28
#4
gewesen sein? die meldungen klangen doch alle hervorragend? alles nur gekaeufte stimmen?
auf ein Neues! SergioHH
SergioHH:

API Nanotronics 2007

 
18.01.07 11:36
#5
Tja so oder auf ins ja 2007 und da scheint es mir, als könnte bei API noch einiges gehen: Hier ne PM von heute morgen!

API Nanotronics Corp.
8:00 18.01.2007  (GMT+1)
API Nanotronics erhält Aufträge im Wert von mehr als 1,4 Millionen US- Dollar      
TORONTO -- (MARKET WIRE) -- January 17, 2007 -- API Nanotronics, Corp. ("API") (ISIN US03761M1045 / WKN A0LCW0) (das "Unternehmen") ist erfreut, bekannt geben zu können, dass man vor Kurzem Aufträge im Wert von mehr als 1,4 Millionen US-Dollar erhalten hat. Diese beinhalten Aufträge von verschiedenen Agenturen des US- Verteidigungsministeriums, darunter dem US Army Communications and Electronics Command (CECOM), dem Defense Supply Center Columbus (DSCC), sowie dem großen Verteidigungsunternehmen Curtiss-Wright Controls Inc.

Die Vereinbarungen sehen vor, dass API eine Reihe von Produkten liefern wird, darunter Lichtdetektoren, die im AN/ALQ 144 Gegenmaßnahmenkontrollsystem der US-Army eingesetzt werden, das Flugzeuge vor Luft-zu-Luft- und Luft-Bodengeschossen (Infrarotflugkörpern) schützt. Weitere Produkte sind unter anderem Radarsignalindikatoren, die im IP1150A/APR-39 (V) Programm eingesetzt werden und Flugzeugen Warnung vor Radar gesteuerten Luftabwehrsysteme geben, sowie Linearverstärkerkontrolltreiber, die im "Forward Looking Infrared (FLIR)" System der US-Army eingesetzt werden.
 

Diese neuen Aufträge folgen direkt auf den größten Auftrag aus dem Verteidigungsministerium in der Geschichte des Unternehmens, der im vergangenen Juni gemeldet wurde und einen Wert von mehr als 9 Millionen US- Dollar hat. API ist der Ansicht, dass diese Neuigkeiten die wachsende Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Verteidigungsministerium und seinen Tochtergesellschaften darstellt. Da die Nachfrage nach Halbleitern und anderen Missions entscheidenden Komponenten wächst, ist das Management der Ansicht, dass das Unternehmen eine immer wichtigere Rolle als bevorzugter Lieferant von maßgeschneiderten und entscheidend wichtigen Systemen mit vorgegebenem Aufbau erhält. API ist zu einem dynamischen, Hersteller elektronischer Bauteile für das Militär geworden, indem man strategisch Talent, Kapazitäten und Technologien übernommen hat, sodass man dem ständig wachsenden Kundenstamm nun maßgeschneiderte Hardware liefern kann. Um das aggressive Wachstum voranzutreiben und unter Vorwegnahme vieler Branchentrends ist das Unternehmen in die Initiative gegangen und wird seinen Kunden Nanotechnologieprodukte der nächsten Generation anbieten, die in den modernsten Anlagen und unter der Aufsicht der besten Experten und Techniker hergestellt werden.
 
Über API Nanotronics Corp.
 
API Nanotronics Corp. ist über ihre 100%-igen Tochtergesellschaften API Electronics Inc., Filtran Group, TM Systems und Keytronics in der Herstellung elektronischer Komponenten und Systeme für die Verteidigungs- und Kommunikationsindustrie tätig. Ihre wachsende Liste von Blue-Chip- Kunden umfasst Firmen wie Honeywell/Allied Signal, General Dynamics, Lockheed Martin und zahlreiche sonstige Technologie basierte Firmen in aller Welt, so dass API regelmäßig massengefertigte und maßgeschneiderte Produkte an Kunden in mehr als 34 Ländern sendet. API besitzt auf dem neuesten Stand der Technik befindliche Fertigungs- und Technologiezentren in New York, Connecticut und Ontario, sowie Fertigungskapazitäten in China und ein Vertriebszentrum in Großbritannien. API Electronics ist am OTC- Bulletin Board (Freiverkehr) unter dem Symbol APIO notiert. Weitere Informationen stehen auf unserer Website unter www.apinanotronics.com  zur Verfügung.
 
Vorausschauende Aussagen:
 
Diese Pressemitteilung kann prognoseartige Aussagen enthalten. Alle prognoseartigen Aussagen erfolgen vorbehaltlich bestimmter Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten, die in den bei der US-Securities and Exchange Commission eingereichten Jahres- und Quartalsberichten von API beschrieben werden, zählen unter anderem Änderungen der Marktbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist. Sollten bestimmte Risiken bzw. Unsicherheiten Wirklichkeit werden, bzw. die Annahmen sich als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse sich wesentlich von denen unterscheiden, die zurzeit erwartet werden.
In Vertretung des Boards
auf ein Neues! SergioHH
SergioHH:

API Newsletter u. Interview

 
24.01.07 11:53
#6
Moin,

hier mal nen link zu nem US-Newsletter, der gestern nacht raus kam:

www.gaskinsco.com/linkto-apio.shtml

und nen link zu einem Interview mit dem CEO:

www.worldtalkradio.com/archive.asp?aid=8843  
auf ein Neues! Ölmaus
Ölmaus:

Nachbörsliche MegaNews! Umsatzverdopplung

 
30.01.07 09:08
#7
sehr sehr schöne news! :) Und die Amis konnten noch gar nicht reagieren... nach dem neulich erst gemeldeten Auftrag über 1,4 Mio. USD jetzt die Fusion mit National Hybrid durch  - und die Umsätze wereden sich von 15 Mio auf 30 Mio (roundabout) verdoppeln!!

8:00 30.01.2007  (GMT+1)
API Nanotronics schließt Akquisition von National Hybrid Inc. ab - erwartet Umsatzsteigerung von 100%


TORONTO - 30 Januar, 2007 - API Nanotronics, Corp. (ISIN US03761M1045 / WKN A0LCW0) ("API") ("das Unternehmen") ist erfreut den Abschluss der Akquisition von National Hybrid Inc. und deren Tochtergesellschaft Pace Technology Inc. bekannt zu geben. National Hybrid ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen aus New York, das sich auf die Produktion wichtiger Komponenten für den US-Verteidigungsmarkt spezialisiert hat. API Nanotronics übernahm mit Abschluss der Transaktion 100% der National Hybrid-Aktien für 9,75 Millionen US-Dollar.

Phillip DeZwirek, Chairman und CEO of API erklärte: "Diese Akquisition hat APIs Produktangebot erheblich erweitert und stärkt unsere Forschungs- und Produktionsmöglichkeiten, jetzt da wir den Schritt in die nächste Wachstumsphase der Nanotechnologie machen. Die Akquisition verdoppelt zudem APIs Umsätze und verfestigt die Position des Unternehmens als ein wichtiger Lieferant entscheidender, elektronischer Komponenten für das US-Verteidigungsministerium und führende Anbieter im Verteidigungssektor."

National Hybrid ist spezialisiert auf die Herstellung von 1553-Datenbus-Produkten, hochdichten Multichipmodulen und maßgeschneiderte, hochmoderne Hybrid-Mikroschaltkreisen. Unter National Hybrids Kunden befinden sich Raytheon, Lockheed Martin, Northrop Grumman, das Verteidigungsministerium und viele andere.

National Hybrid ist zurzeit dabei, eine fortgeschrittene Produktionsstätte für Mikro-Elektro-Mechanische Systeme (MEMS) fertig zu stellen, in der die modernsten Forschungs- und Entwicklungskapazitäten im Bereich Nanotechnologie untergebracht sind. Nach ihrer Fertigstellung, geht man davon aus, wird dies eine der modernsten MEMS-Mikroproduktionsstätten in Nordamerika sein.

Mr. DeZwirek führte weiter aus: "Der Zusammenschluss mit National Hybrid wird es API Nanotronics erlauben, das Ziel, eine Diversifizierung hin zu Produkten, die auf MEMS und Nanotechnologie basieren, zu erreichen. Diese Akquisition macht API Nanotronics zu einem "One-Stop-Shop" für die fortgeschrittensten Anforderungen der führenden Verteidigungsunternehmen. Bestehenden Kunden haben bereits ihr Interesse daran bekundet, gemeinsam mit API daran zu arbeiten, Produkte der nächsten Generation zu entwickeln, die auf APIs gerade erworbenen MEMS-Kapazitäten basieren. Wir sind der Ansicht, dass diese Akquisition API in eine ausgezeichnete Ausgangslange bring, um unsere Wachstumsziele zu erreichen."

Über API Nanotronics Corp.

API Nanotronics Corp. ist über ihre 100%-igen Tochtergesellschaften API Electronics Inc., Filtran Group, TM Systems und Keytronics in der Herstellung elektronischer Komponenten und Systeme für die Verteidigungs- und Kommunikationsindustrie tätig. Ihre wachsende Liste von Blue-Chip- Kunden umfasst Firmen wie Honeywell/Allied Signal, General Dynamics, Lockheed Martin und zahlreiche sonstige Technologie basierte Firmen in aller Welt, so dass API regelmäßig massengefertigte und maßgeschneiderte Produkte an Kunden in mehr als 34 Ländern sendet. API besitzt auf dem neuesten Stand der Technik befindliche Fertigungs- und Technologiezentren in New York, Connecticut und Ontario, sowie Fertigungskapazitäten in China und ein Vertriebszentrum in Großbritannien. API Electronics ist am OTC- Bulletin Board (Freiverkehr) unter dem Symbol APIO notiert. Weitere Informationen stehen auf unserer Website unter www.apinanotronics.com   > zur Verfügung.

Vorausschauende Aussagen:

Diese Pressemitteilung kann prognoseartige Aussagen enthalten. Alle prognoseartigen Aussagen erfolgen vorbehaltlich bestimmter Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten, die in den bei der US-Securities and Exchange Commission eingereichten Jahres- und Quartalsberichten von API beschrieben werden, zählen unter anderem Änderungen der Marktbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist. Sollten bestimmte Risiken bzw. Unsicherheiten Wirklichkeit werden, bzw. die Annahmen sich als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse sich wesentlich von denen unterscheiden, die zurzeit erwartet werden.
In Vertretung des Boards

API Nanotronics Corp.
--------------------------------
Philip DeZwirek, CEO

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Bakerview Investor Relations, Inc.
Tel. +1-800-961-7228
auf ein Neues! SergioHH

Umsatzverdopplung API

 
#8

Ein richtiges Schnäppchen, meiner Meinung nach: Da ham die 15 Mio. USD Umsatz für nur 9,75 Mio. USD eingekauft ...




Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem API Nanotronics Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
9 752 Api Nanotronics - A0LCW0 Pointmaker SuperGarfield 01.10.08 21:56
  5 API NANOTRONICS der neue Star? adian Ganswindt 11.06.08 16:35
  12 meine erste Kursrakete - API Nanotronics new broker SergioHH 22.04.08 14:13
  1 API Nanotronics qwertz SergioHH 24.10.07 13:20
  7 auf ein Neues! Ölmaus SergioHH 30.01.07 10:50

--button_text--