Deutsche Bank Research hebt Ziel für Fresenius SE - 'Buy'

Dienstag, 11.06.2024 11:04 von dpa-AFX - Aufrufe: 152

Gebäude der Deutschen Bank
Gebäude der Deutschen Bank
©iStock www.istockphoto.com

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) Research hat das Kursziel für Fresenius (Fresenius Aktie) von 41 auf 42 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dies schrieb Analyst Falko Friedrichs in seiner am Dienstag vorliegenden Nachbetrachtung des Helios-Kapitalmarkttages./ag/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 11.06.2024 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / CET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 11.06.2024 / 08:10 / CET Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News



Kurse

29,56
-1,24%
Fresenius Chart
Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in Fresenius
HS44RY
Ask: 0,21
Hebel: 5,91
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS44RY,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.